Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Entlastet das Gesundheitswesen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
02. April 2020, 18:28:17
Erweiterte Suche  
News: Entlastet das Gesundheitswesen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)

Neuigkeiten:

|11|3|Bringt Rosamunde Schnee und Sturm, so pilcherts, dass die Milch gerinnt.

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 2 3 [4]   nach unten

Autor Thema: Schutz gegen Frost an Pfirsich- und Aprikosenblüten  (Gelesen 29558 mal)

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3771
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re:Schutz gegen Frost an Pfirsich- und Aprikosenblüten
« Antwort #45 am: 26. März 2014, 21:28:02 »

Letzte Nacht war hier gar nicht so schlimm, die Luft war feucht und in der Früh gab's reichlich Nebel, wenig Raureif.
Heute ist es trockener, schwachwindig.

Also am Abend wieder die Pfirsichbäumchen mit Laken verhangen, ein Bild wie von Verpackungskünstler Christo.
Und drunter ein paar Kerzen (Grablichter mit Deckel) gestellt.

Bei viel Reif ist es interessant mal eine Laterne unter einen Baum in die Mitte des Gartens zu stellen und zu schauen, wie weit der Wirkungskreis so einer Vorrichtung reicht.
Gespeichert
Cum tacent, consentiunt.

Audiatur et altera pars!

mime7

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 677
Re:Schutz gegen Frost an Pfirsich- und Aprikosenblüten
« Antwort #46 am: 27. März 2014, 08:29:39 »

Pule mal eine Blüte auf. Ist der Stempel braun, ist die Blüte erfroren.

Wann frühestens und woran kann man denn sicher erkennen, dass eine Aprikosen-Blüte vom Frost geschädigt wurde?

Einen braunen Stempel haben meine jedenfalls (noch) nicht.
heute morgen schauen die, die noch nicht so weit offen waren, so aus. Eigentlich ganz hübsch.
Wir hatten nochmal -1 Grad
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6700
Re:Schutz gegen Frost an Pfirsich- und Aprikosenblüten
« Antwort #47 am: 27. März 2014, 18:24:54 »

Hab mir das heute mal genauer angesehen und fotografiert. Die jungen Pfirsichblüten sind weitgehend auch kaputt, vor allem die Blüten an längeren, hohen Ästen. Hier ist so eine, Stempel und Pollensäckchen erfroren, auch Teile der Blütenblätter:



Hier hats der Stempel überlebt, die Pollensäckchen weitgehend zerstört, stand nahe an einer Mauer, in der Frostnacht noch nicht ganz, aber fast offen:



Interessanterweise sind die ebenfalls kurz nach der Frostnacht neu aufgeblühten Aprikosenblüten am selben Standort in Ordnung:



Aber was bei den Aprikosen schon aufgeblüht war, ist erfroren. Was noch nicht offen war, scheint durchaus noch Frost zu vertragen. An der noch jungen Aprikose "Harlayne" habe ich auch ein paar Blütenknospen entdeckt. Die blüht eindeutig später und in Jahren wie diesem ist das entscheidend, ansonsten: Game over.
Gespeichert

landfogt

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1105
Re:Schutz gegen Frost an Pfirsich- und Aprikosenblüten
« Antwort #48 am: 27. März 2014, 21:30:17 »

bei uns war es auch kalt(-3grad)aber wie gesagt meine ungarische ist Gott sei dank noch hinter ferner liefen!
auserdem habe ich die Nordseite als Standort gewählt.damit ist sie zwar später dran,habe aber kein solches Risiko mit den spätfrösten!
unter dem strich sind aber all die erwähnten früchte,nicht gerade die Paradebeispiele von heimischen pflanzen!
muss man leider so sagen und eventl.rückschläge in kauf nehmen wenn ich das mal so sagen darf!
Gespeichert
es gibt tage da verliert man und es gibt tage da gewinnen die anderen
schwach anfangen und dann ganz stark nachlassen

uliginosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7388
  • Carpe diem!
Re:Schutz gegen Frost an Pfirsich- und Aprikosenblüten
« Antwort #49 am: 09. April 2014, 23:16:01 »

Hier waren es letzte Nacht -2°.
Und ich habe es gestern Abend nicht geschafft, noch ein paar Laternen in den Baum zu hängen. :'(
....

War anscheinend doch nicht so schlimm! :D
Foto von heute:



Aber für nächste Woche ist noch einmal Frost angesagt ... :-\
« Letzte Änderung: 09. April 2014, 23:16:32 von uliginosa »
Gespeichert
Viele Grüße aus dem Trockengebiet, Uli

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6700
Re:Schutz gegen Frost an Pfirsich- und Aprikosenblüten
« Antwort #50 am: 16. April 2014, 11:23:22 »

Jetzt hat sich gezeigt, dass ich mir weder um die neuen Bodenfröste noch um die Ernte sorgen machen muss - es ist tatsächlich so gut wie alles bereits im März erfroren. Der Pfirsich hätte ich wirklich für robuster gehalten, offenbar sind die Sortenunterschiede wirklich recht gross.
Gespeichert

uliginosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7388
  • Carpe diem!
Re:Schutz gegen Frost an Pfirsich- und Aprikosenblüten
« Antwort #51 am: 16. April 2014, 11:50:45 »

Das ist ja wirklich schade!

Hier wird es heute Nacht noch einmal spannend, es soll -1° geben, leider gut möglich, so kalt wie es jetzt bei voller Sonne noch ist. :-\
Gespeichert
Viele Grüße aus dem Trockengebiet, Uli

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6700
Re:Schutz gegen Frost an Pfirsich- und Aprikosenblüten
« Antwort #52 am: 17. April 2014, 10:03:46 »

Es war nochmal richtig kalt. Die Walnussernte ist jetzt auch erledigt, der Wein hat zumindest deutliche Schäden, die Apfelblüten sind perdü, auch im Gewächshaus sind Sachen erforen.

Danke, Klimawandel... Sommerwärme im März und Nachtfrost im April tiefer wie im Januar...
Gespeichert

wanda26

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 490
  • 7a, ca 130m ü NN
Re:Schutz gegen Frost an Pfirsich- und Aprikosenblüten
« Antwort #53 am: 17. April 2014, 10:16:16 »

Hi,
wir hatten zum Glück "nur" -0,5° Luftfrost. Außerdem habe ich über Nacht einige Äste von Pfirsich, Aprikose und Sauerkirsche mit großen Müllsäcken überstülpt. Sah ziemlich albern aus - aber vielleicht hat's ja was gerettet. Im GH brannten die ganze Nacht 2 Stumpenkerzen, die es bei +2° gehalten haben.
Vielleicht noch mal mit 'nem blauen Augen davon gekommen.
:-/

lg und wenig Schäden!
wanda
Gespeichert

quintus

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: Schutz gegen Frost an Pfirsich- und Aprikosenblüten
« Antwort #54 am: 24. März 2020, 18:27:36 »

hallo Gartenfreunde

da das Thema Frostschaden bei blühenden Pfirsichbäumen wieder aktuell ist, möchte ich hier kurz meine Methode vorstellen.
Da ich nur einen kleinen Pfirsichbaum habe (ca. 3m hoch), hänge ich bei Frostgefahr in den blühenden Baum Petroleumlampen rein.
Die geben soviel Wärme ab, das auch -4 Grad bisher keinen Schaden anrichten konnten.
Liebe Grüße und viel Freude im garten wünscht Euch
quintus
Gespeichert

555Nase

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 725
  • 330m NN
Re: Schutz gegen Frost an Pfirsich- und Aprikosenblüten
« Antwort #55 am: 27. März 2020, 03:16:04 »

hallo Gartenfreunde

da das Thema Frostschaden bei blühenden Pfirsichbäumen wieder aktuell ist, möchte ich hier kurz meine Methode vorstellen.
Da ich nur einen kleinen Pfirsichbaum habe (ca. 3m hoch), hänge ich bei Frostgefahr in den blühenden Baum Petroleumlampen rein.
Die geben soviel Wärme ab, das auch -4 Grad bisher keinen Schaden anrichten konnten.
Liebe Grüße und viel Freude im garten wünscht Euch
quintus

Super Idee ! :) Da in der ersten Frostwelle "meine" Knospen an Pfirsich und Pluot noch zu waren, hab ich mir vorsorglich für die 2. Welle nächste Woche, gleich paar Petroleumlampen geordert....aber vorsicht ! >>>

https://www.youtube.com/watch?v=QL7-yqFrkWY
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx
Seiten: 1 2 3 [4]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de