Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich habe mal versucht, meinen Garten mit altem Gartengeräten zu dekorieren und das sah am Ende so aus, als hätte ich vergessen, meine Werkzeuge wegzuräumen. (Bredehöft)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
14. Juli 2020, 07:23:00
Erweiterte Suche  
News: Ich habe mal versucht, meinen Garten mit altem Gartengeräten zu dekorieren und das sah am Ende so aus, als hätte ich vergessen, meine Werkzeuge wegzuräumen. (Bredehöft)

Neuigkeiten:

|4|Entlastet das Gesundheitswesen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Himbeerhecke aus Rasenbordsteinen  (Gelesen 369 mal)

echo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 360
Himbeerhecke aus Rasenbordsteinen
« am: 22. September 2019, 10:57:08 »

Bin derzeit am Planen eine neue Himbeerhecke anzulegen. Um die Wurzelschösslinge auszuschließen oder zumindest soweit wie möglich auszuschließen, würde ich hierfür Rasenbordsteine 100x25x6 nehmen. Länge ca. 3 m. Die Steine werden einbetoniert, stärker Keil außen, kleinerer innen. Es werden also zwei Linien sein, parallel zueinander, abgeschlossen werden die auf beiden Seiten durch je zwei solcher Rundwinkel https://www.hornbach.de/shop/Rasenbord-Rundwinkel-90-Grau-25x25x5cm/3638322/artikel.html

In diesem "Hochbeet" wird dann unten etwas Kies reingelegt um Drainage zu bilden. Die Hecke wird aus Metallstäben die bei mir eh unnütz rumliegen aufgestellt.

Die Frage ist ob jemand schon ähnliche Konstruktionen gemacht hatte und dementsprechend Erfahrungen diesbezüglich hat bzw. ob es auch bezüglich der Größe praktikabel und für die Himbeeren geeignet sein wird. Bin mir unsicher ob halber Meter Breite und durch den kleineren Betonkeil innen die etwas eingeengte Menge an Erde reicht.
Gespeichert

Bruno3120

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
Re: Himbeerhecke aus Rasenbordsteinen
« Antwort #1 am: 22. September 2019, 14:56:23 »

25 cm unterwanderten die Himbeeren bei mit immer. Bei 40 cm ist bis jetzt Ruhe.
Gespeichert

echo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 360
Re: Himbeerhecke aus Rasenbordsteinen
« Antwort #2 am: 22. September 2019, 16:27:26 »

Waren das auch Bordsteine aus Beton? 40cm Tiefe wird wohl recht schwierig sein in einem normalen Baumarkt, habe jetzt auf Anhieb nur 30 cm gefunden. Alternative wäre einen Tiefbord zu nehmen, der ist tatsächlich 40, ist allerdings mit 8 cm Breite dann doch irgendwie zu wuchtig.
Oder ich mache Bordstein auf Bordstein und verbinde beide mit Zement. ::)
Gespeichert

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7381
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Himbeerhecke aus Rasenbordsteinen
« Antwort #3 am: 22. September 2019, 20:42:49 »

Meine 25cm tiefen einbetonierten Rabattensteine unterwandern die Himbeeren regelmäßig. Blöd weil dahinter das Gemüsebeet mit den Spargelpflanzen ist, darin mag ich ungern rumstochern.
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

Bauerngarten93

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 501
  • Auch Galabauer mögen Pflanzen!!!!
Re: Himbeerhecke aus Rasenbordsteinen
« Antwort #4 am: 22. September 2019, 21:00:59 »

Einfach ein 30er randstein auf 10 bis 15 cm beton. Kantenstein oben 5cm rausschauen lassen
Gespeichert

Bruno3120

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
Re: Himbeerhecke aus Rasenbordsteinen
« Antwort #5 am: 23. September 2019, 09:41:51 »

Nach unten bis 40-45 cm habe ich Noppenbahnen aus PVC eingelegt die bei Häusern zur Feuchtigkeitsdämmung von außen benutzt werden.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de