Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott sich darum kümmert.  Martin Luther King
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. September 2019, 19:01:26
Erweiterte Suche  
News: Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott sich darum kümmert.  Martin Luther King

Neuigkeiten:

|7|1|Sicher ist, daß nichts sicher ist, selbst das nicht. (Joachim Ringelnatz)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 2 [3]   nach unten

Autor Thema: Frühbirne gesucht  (Gelesen 3224 mal)

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9321
Re: Frühbirne gesucht
« Antwort #30 am: 13. August 2019, 21:25:42 »

Das Geißhirtle erreicht keine normale Tafelobstgröße, es sind kleine Wurzerl. Wir versuchen gerade, den Essigfliegen zuvor zu kommen. Die meisten sind schon runter gefallen und gammeln entsprechend schnell. Ich mag sie vom Geschmack her gern, aber sie müssen schnell verbraucht werden, sonst sind sie innen gleich matschig braun.
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

roburdriver

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 297
Re: Frühbirne gesucht
« Antwort #31 am: 14. August 2019, 08:40:58 »

Hallo in die Runde.

Vom Clapps hab ich nen ganzen Sack voll gepflückt, die müssen noch etwas liegen, dann sind die lecker. Das kommt natürlich auf den Standort und Erntezeitpunkt an. Das muss man einfach ausprobieren.
Bei Äpfel schmeckt eine Sorte auch nicht an jedem Standort und Jahr gleich.
Sehr lecker finde ich eine alte Butterbirne am Straßenrand. Dürfte da 60Jahre alt sein, inzwischen steht eine Veredelung im Garten, die muss man aber gleich vom Baum essen und gegen Wespen verteidigen.

Gruß Robin
Gespeichert

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9321
Re: Frühbirne gesucht
« Antwort #32 am: 14. August 2019, 10:28:20 »

Ist das die Gellerts Butterbirne? Das ist meine Lieblingsbirne.
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6285
Re: Frühbirne gesucht
« Antwort #33 am: 14. August 2019, 10:36:53 »

Auf den Bildern von BH ist jedenfalls keine Gellerts oder meintest du eine andere Sortenbeschreibung? Gellerts ist stärker schalenrauh, die wirkt oft fast braun.
Gespeichert

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3447
Re: Frühbirne gesucht
« Antwort #34 am: 14. August 2019, 12:05:12 »

Das Geißhirtle erreicht keine normale Tafelobstgröße, es sind kleine Wurzerl.

Sorry, ich überlege die ganze Zeit was du damit sagen wolltest. Kannst du bitte übersetzen? ;D
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5975
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Frühbirne gesucht
« Antwort #35 am: 14. August 2019, 12:54:54 »

Was haltet ihr von der Römischen Schmalzbirne,
früher weit verbreitet, reift Ende August, Anfang September, 2 Wochen haltbar.
Wurde gern zum Dörren genutzt.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6285
Re: Frühbirne gesucht
« Antwort #36 am: 14. August 2019, 14:48:36 »

Schöne Birne. Gut zum trockenen wie du schon sagtest und den verschiedenen Fruchtlederformen weil sie selten harte Steinzellen hat. Zum essen ist sie mir zu rübig. Hängt also davon ab,was man mit der Birne vorhat. Ende August gibts halt auch schon Aromabomben wie Williams, eine starke Konkurrenz.
Gespeichert

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9321
Re: Frühbirne gesucht
« Antwort #37 am: 14. August 2019, 15:38:09 »

Ich meinte die alte Butterbirne vom Straßenrand.
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9321
Re: Frühbirne gesucht
« Antwort #38 am: 14. August 2019, 15:40:47 »

Bei den Geißhirtle wollte ich sagen dass sie klein sind.
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

roburdriver

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 297
Re: Frühbirne gesucht
« Antwort #39 am: 14. August 2019, 15:53:07 »

Ob die Birne vom Straßenrand die Gellert oder eine andere ist, kann ich nicht sagen. Muss mal paar Birnen runter angeln.  ::)
Gespeichert

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3473
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Frühbirne gesucht
« Antwort #40 am: 02. September 2019, 13:50:18 »

Herr Ritthaler hat sich mitterlweile zur Frage der in # 22 und 23 vorgestellten Birne gemeldet und sich entschuldigt - er meint es könnte "irgendeine alte Wirtschaftssorte aus einer Auftragsveredelung" sein und Kostenerstattung angeboten.

Cydorian hat bisher den konkretesten Hinweis auf eine mögliche Sortenidentität gegeben. Anzumerken wäre, dass die Birne kaum Adstringenz/Gerbsäure im Geschmack hat, wie sie sonst viele "Schnapsbirnen" haben.

Ich habe leider noch keine Möglichkeit gefunden den Erstbefund "saftig" vom Erstertrag vor ein paar Jahren zu replizieren. Da stand der Baum noch an einem anderen Ort im Garten. Die Ernte heuer - egal ob vollreif oder hartreif und nach Lagerung ergab teigige bis mehlige Früchte, für die ich keine Verwendung habe.
« Letzte Änderung: 02. September 2019, 14:31:34 von b-hoernchen »
Gespeichert
Wenn ich auf die Wetterkarte schaue, beschleicht mich ein unheimliches Gefühl... .
Seiten: 1 2 [3]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de