Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ein guter Purler beweist Contenance bis in die Abendstunden. (Thomas zum Forumstreffen im Vorgebirge 2014 ;) )
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. März 2019, 09:15:40
Erweiterte Suche  
News: Ein guter Purler beweist Contenance bis in die Abendstunden. (Thomas zum Forumstreffen im Vorgebirge 2014 ;) )

Neuigkeiten:

|19|1|die einzig wahre irrenhauszentrale ist hier. (zwerggarten)

Seiten: 1 ... 7 8 [9]   nach unten

Autor Thema: winterharte mandel - sortenempfehlung?  (Gelesen 28691 mal)

Hyla

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 757
  • Zone 7a
Re: winterharte mandel - sortenempfehlung?
« Antwort #120 am: 10. September 2018, 13:21:28 »

Hallo!

Ich zeige auch mal unsere.  :)

Gekauft habe ich sie als Dürkheimer Krachmandel. Da die Schale aber nicht leicht zu knacken ist, wird der Sortenname nicht stimrnen.
Wir wohnen bei Hannover und der Baum blüht immer Mitte März. Offensichtlich ist er selbstbestäubend, denn die Pfirsiche sind später dran.
Frostschäden hatte er bisher nicht wirklich. Standort ist auf der Westseite des Hauses, volle Sonne ab Mittag. Wir haben sauren Sandboden.
Das Foto zeigt schon, dass unterm Baum noch einiges andere wächst, z.B. entfleuchte Topinambur, Lilien, Rose, Pfaffenhütchen, Hibiskus, usw.
Das Einzige was mich am Baum stört, sind die Ausläufer, die die Unterlage bildet. Es ist irgendwas mit kleinen blauen Früchten.  :-\
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
« Letzte Änderung: 10. September 2018, 13:27:06 von Hyla »
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

pistachio

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Re: winterharte mandel - sortenempfehlung?
« Antwort #121 am: 12. September 2018, 15:16:12 »

Meine erste größere Ernte der`TUONO`
Gespeichert

pistachio

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Re: winterharte mandel - sortenempfehlung?
« Antwort #122 am: 08. Januar 2019, 17:40:13 »

Dürre Mandelkerne nach dem Sommer 2018. Kein Regen vom April bis September.
Jetzt erkennt man was aus auf dem Etikett versprochen wurde. Damals kannte ich den Versand  Ritth...noch.

Gruß
p.
Gespeichert

pistachio

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Re: winterharte mandel - sortenempfehlung?
« Antwort #123 am: 08. Januar 2019, 17:41:05 »

und die Inhalte.
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11949
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: winterharte mandel - sortenempfehlung?
« Antwort #124 am: 08. Januar 2019, 17:48:04 »

Hornbach brachte die größten Mandeln  ;D
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

pistachio

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Re: winterharte mandel - sortenempfehlung?
« Antwort #125 am: 09. Januar 2019, 01:03:01 »

Siehste! Gartenplaner. Du hast auch erkannt, wie man Erfahrungen über solche Kulturen hier im Netz mal so nebenbei bekommen kann. Das erspart 3-5 Jahre eigene Mühe und Kosten wenn man so was ausprobiert, in der nordischen Kühle- wo so etwas nicht unbedingt alltäglich wachsen kann. Wenn ich bedenke, wie wenig Fotos mit Merkmalen der Sorten und Erfahrungen außer ein bißchen Geplänkel so gemacht wird. Ziel war es, etwas von anderen Sorten zu hören.

Gruß
p.
Gespeichert

Hyla

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 757
  • Zone 7a
Re: winterharte mandel - sortenempfehlung?
« Antwort #126 am: 09. Januar 2019, 09:48:12 »

Hast du die Kerne zufällig auch gewogen?
Wäre interessant für mich, um meine einordnen zu können.  :)
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

Waldgärtner

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 225
Re: winterharte mandel - sortenempfehlung?
« Antwort #127 am: 09. Januar 2019, 12:24:03 »

Aber Mandeln sind generell schwierig. [...] Selten auf geeigneten Unterlagen zu haben.

Was wären denn die geeigneten Unterlagen?
In dem zuvor geposteten Link steht, dass alle Pflaumen-/Pfirsichunterlagen gehen sollen; nach deiner Erfahrung stimmt das aber nicht, richtig?
Weiter hinten nennst du GF677; gibt es noch andere, die passen?

Ritthaler z.B. bietet "Rubria" (eine Pfirsichunterlage) und GF677, letztere kostet allerdings das doppelte.
Ist das berechtigt, bzw. lohnt sich für mich die Mehrausgabe?
Gespeichert

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1240
Re: winterharte mandel - sortenempfehlung?
« Antwort #128 am: 09. Januar 2019, 16:16:35 »

Ritthaler z.B. bietet "Rubria" (eine Pfirsichunterlage) und GF677, letztere kostet allerdings das doppelte.
Ist das berechtigt, bzw. lohnt sich für mich die Mehrausgabe?

Ich von den Beschreibungen hier aus dem Forum und auch von meinen beschränkten Erfahrungen würde ich eher nicht zu Pflaumenunterlagen raten, sondern wenn, dann eben zu Rubira und GF677. Eigene Erfahrungen zu GF677 habe ich nicht, die Unterlage soll aber für Pfirsiche und Mandeln sehr gut sein.
Hätte ich noch Platz und würde einen oder mehrere Mandeln pflanzen, würde ich versuchen die auf GF677 zu bekommen oder zu veredeln, aber alleine auch schon aus Interesse, wie (viel besser) sie sich auf dieser Unterlage machen. Wie gesagt habe ich halt leider noch keine eigenen Erfahrungen mit GF677.
Gespeichert

pistachio

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Re: winterharte mandel - sortenempfehlung?
« Antwort #129 am: 09. Januar 2019, 22:01:27 »

@ Hyla  ...m: Heute um 09:48:12 » ....Hast du die Kerne zufällig auch gewogen?

Wenn ich die Ausbeute ansehe, muß ich sagen, daß ich mir dieses Jahr besser welche hätte kaufen sollen. Nach der Dürre ist das keine repräsentative Menge.
Ich habe gehofft, daß einer der Mitglieder, mit tausend Beiträgen, die Sorten bestätigt oder bemängelt hätte. Ich weiß nun nach dem Schlachten der Menge, daß erstere Sorte vielleicht doch eine Pfälzer Fruchtm. ist. Die Zweite vielleicht die Palatina. Da ich mal im Frühjahr etwas zur Krankheit der Nr.1 von Mitgliedern berichtigt wurde, denke ich das die o. g. Sorte vielleicht stimmt.
Ich muß erst noch ein anderes Ertragsjahr abwarten um bessere Früchte zu bekommen. Geschmacklich kann es nur besser werden. Die Nr.2 wächst zwar gesund  ist aber 2018 ein klein weniger herber.
Nun genug mit Mandeln.
Gruß
p.






Gespeichert
Seiten: 1 ... 7 8 [9]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de