Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein.  (Thomas Carlyle)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
02. Dezember 2020, 23:16:50
Erweiterte Suche  
News: Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein.  (Thomas Carlyle)

Neuigkeiten:

|3|5|Die Welt besteht aus Optimisten und Pessimisten. Letztlich liegen beide falsch, aber der Optimist lebt glücklicher. (Kofi Annan)

Seiten: 1 ... 31 32 [33] 34 35 ... 458   nach unten

Autor Thema: Tops und Flops beim Pflanzenversand  (Gelesen 778658 mal)

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23260
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #480 am: 14. Januar 2013, 15:42:20 »

nein, in letzter sekunde fiel mir ein, dass ich noch genug aromatische kaffirlimettenblätter im tk lagere (seit jahren!) und notfalls welche frisch im asia-supermarkt kaufen kann - die muss ich im sommer nicht gießen, nicht gegen wollläuse behandeln und nicht im übervollen winterquartier überwintern. eine win-win-situation! nur nicht für nepperschlepper&bauernfänger... 8) ;D

Die kannste zusammen mit den Vanilleschoten ins Wildgulasch schmeißen ;)

Ja, ich gebs zu, ich fall auch immer noch drauf rein. Ah.. und Sie... lass ich dieses Jahr aber auch links liegen. Dafür musste bei GP unbedingt die Säulenbirne "Obelisk" her (mit der liebäugle ich schon lange). Ansonsten hab ich dort nur noch Gemüsesamen bestellt, da kann man nix falsch machen. (und wenn, dann hab ich hier wenigstens wieder was zum ablästern :D )
« Letzte Änderung: 14. Januar 2013, 15:43:17 von Mediterraneus »
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Isatis blau

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1914
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #481 am: 14. Januar 2013, 16:01:20 »

Kann man Katalogflops auch posten? Ich habe gerade den neuen Rühl****n's vor mir. Nicht nur, dass die Alkanna seit Jahren eigentlich eine Anchusa officinalis und Phytolacca americana mit P. esculenta illustriert ist, sondern auch Seite 130 unten: Dieses Helmkraut würde ich nicht verwenden. "...unter anderem beruhigt es den Fötus, wenn das Ungeborene zu sehr strampelt" Allerdings, denn die abgebildete Pflanze ist ein Aconitum.

Danke, die Alkanna habe ich gekauft und gepflanzt und bisher gedacht, es sei....

Bisher hatte ich noch keine Lust, die Wurzel auszugraben und rote Farbe zu extrahieren, das wäre wohl nichts geworden, obwohl die Wurzel schon rot ist.

Aus dem Färberknöterich kann man immerhin Indigo gewinnen, der scheint zu stimmen.
« Letzte Änderung: 14. Januar 2013, 16:04:50 von Isatis blau »
Gespeichert

friend-of-garden-3

  • Gast
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #482 am: 14. Januar 2013, 19:03:37 »

...eine Pflanze, die doch tatsächlich das Aroma von Banane, Melone, Avocado, Mango, Ananas und Vanille in einer Frucht vereint.

Asimina, dort vermutlich Indianerbanane genannt?

Ja, Asminina triloba. Soll lt. A+S bis 25 Grad aushalten, ab dem 3. bis 4. Standjahr tragen. Die Sorte "Sunflower" soll selbstfruchtbar sein.
Gespeichert

Jayfox

  • Gast
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #483 am: 14. Januar 2013, 19:05:54 »

Daran ist ausnahmsweise nicht viel auszusetzen.
Auch der Geschmack ist nicht so falsch beschrieben

Man sollte nur ergänzen, dass die Früchte einen sehr warmen Sommer und einen langen milden Herbst brauchen, um richtig auszureifen.
« Letzte Änderung: 14. Januar 2013, 19:07:09 von bristlecone »
Gespeichert

friend-of-garden-3

  • Gast
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #484 am: 14. Januar 2013, 19:12:38 »

Was daran "Shiva" ist? Vermutlich ist es die gängige "Tipo". Die Frucht würde bei mir nie Schnee sehen, weil das Mickerrütlein, das geliefert würde, bereits im ersten Winter in Shivas Jagdgründe verschwinden würde ;D

Ganz toll find ich die Pflaume "Pflauri". Geistreich.
Aber es wird ausgefallener:
Dann gibts die "Apripflaumi" und es wird noch besser, Steigerungen sind möglich:....Trommeltrommel Tataa!!: "Pfirsicose" und "Miracose" :-X

Ja, ja ...... der Erfindungsreichtum kennt keine Grenzen. Und einmal bestellt, vor gefühlt 100 Jahren, und immer wieder flattert der Katalog ins Haus. Normal müßten die doch spätestens nach 10 Jahren oder so ohne Bestellung die Zusendung stoppen.
Aber meine inzwischen leider verstorbenen Eltern erhalten auch noch immer Post von B....r oder wie die heißen. Ich weiß noch, daß meine Mutter da mal vor vielleicht 20 Jahren etwas bestellt hat, weil sie einer "Sammelbestellerin" einen Gefallen tun wollte.
Gespeichert

friend-of-garden-3

  • Gast
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #485 am: 14. Januar 2013, 19:16:07 »

Daran ist ausnahmsweise nicht viel auszusetzen.
Auch der Geschmack ist nicht so falsch beschrieben

Man sollte nur ergänzen, dass die Früchte einen sehr warmen Sommer und einen langen milden Herbst brauchen, um richtig auszureifen.


Na, vielleicht doch mal versuchen ..... aber nicht bei 42,95 für eine
60cm-Pflanze. Ich meine mich zu erinnern, letzten Sommer in einer
hiesigen Gärtnerei, die immer wieder einige Raritäten anbietet, eine größere Pflanze für weniger Geld gesehen zu haben.
Gespeichert

Jayfox

  • Gast
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #486 am: 14. Januar 2013, 19:20:14 »

Die Asimina sind nicht ganz billig. Schau mal hier.
« Letzte Änderung: 14. Januar 2013, 19:20:26 von bristlecone »
Gespeichert

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5221
  • Alles im gruenen Bereich!
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #487 am: 14. Januar 2013, 19:53:29 »

Bei günstigen Asiminas drandenken ob sie auch veredelt sind, sonst gibt`s nix gscheit`s!
Die derzeitige Nachfrage gibt einfach die Preise her!
Gespeichert
Gruß Arthur

Pangalactic Gargleblaster

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8818
    • Meriangaerten.ch
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #488 am: 14. Januar 2013, 22:10:32 »

Danke, die Alkanna habe ich gekauft und gepflanzt und bisher gedacht, es sei....

Bisher hatte ich noch keine Lust, die Wurzel auszugraben und rote Farbe zu extrahieren, das wäre wohl nichts geworden, obwohl die Wurzel schon rot ist.

Aus dem Färberknöterich kann man immerhin Indigo gewinnen, der scheint zu stimmen.

Ich kenne mich da nicht so aus, habe aber gehört, dass man auch Anchusa zum Färben nehmen könne.
Alkanna soll bei uns nur sehr beschränkt winterhart sein, aber ich hatte sie noch nie - entweder keimte nichts, entpuppte sich als Anchusa oder als Alkanna orientalis. >:(

Alkanna hat einen eher trichterartigen Schlund ohne diese weisslichen Böbbel in den Blüten von Anchusa, Myosotis usw - Schlundschuppen heissen sie, glaube ich. *lässt sich das Wort auf der Zunge zergehen*

Alkanna t. hat eher unverzweigte Stängel mit den Blüten am Ende. Anchusa o. treibt aus den Blattachseln weitere Blütentriebe und lässt sich oft einen Sommer lang neue Blüten entlocken - eine hübsche Pflanze für etwas wildere Gartenteile, aber halt keine Alkanna.

Wenn man Alkannasaatgut von botanischen Gärten erhält, ist meistens was drin? ... Na?
« Letzte Änderung: 14. Januar 2013, 22:11:55 von Dunkleborus »
Gespeichert
Alle Menschen werden Flieder

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35720
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #489 am: 15. Januar 2013, 00:10:47 »

wie sich die Zeiten ändern! :D 2009 war Rühlemann noch ein Reizthema in diesem thread: ruehlemanns

in dem steckt vermutlich auch sehr viel mehr Arbeit drin. Dafür hast du dann keine Schwarze Artemisie, die sich später als Rainfarn herausstellt, wie bei Rühlemann, weil in dem Katalog des Staudengärtners die richtigen botanischen Namen drin stehen.

Der Katalog der Familiengärtnerei Kirschenlohr oder der Firma Götz - die es leider nicht mehr gibt - sind dagegen grundzuverlässige Handbücher.
Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen zitiert von Susan Moon - lange vor COVID-19

scienceploitation - Ausbeutung und Missbrauch von Wissenschaft - Timothy Caulfield 27. April 2020 in Nature

Pangalactic Gargleblaster

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8818
    • Meriangaerten.ch
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #490 am: 15. Januar 2013, 07:08:47 »

Diesen Thread hatte ich gestern gesucht.
Gespeichert
Alle Menschen werden Flieder

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33453
    • mein Park
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #491 am: 15. Januar 2013, 07:32:03 »

sondern auch Seite 130 unten: Dieses Helmkraut würde ich nicht verwenden. "...unter anderem beruhigt es den Fötus, wenn das Ungeborene zu sehr strampelt" Allerdings, denn die abgebildete Pflanze ist ein Aconitum.

Wer mit medizinischen Wirkungen wirbt, muss diese belegen können. Das Mittel benötigt außerdem eine Zulassung nach Arzneimittelgesetz. Hilfsweise kann sich ein Kräuteranbieter mit etwas schwammigeren Formulierungen helfen wie z.B. wirkt untertützend, kann lindern, wurde verwendet.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33453
    • mein Park
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #492 am: 12. März 2013, 18:39:04 »

Hallo
Hat jemand von euch schon eine Erfahrund mit www.wildstaudenshop.de gemacht?Ich glaube,mich hat es wieder erwischt.
  L.G.Erna


Wer hat Erfahrungen mit diesem Versender?
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Cosmo Kramer

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 229
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #493 am: 12. März 2013, 18:59:44 »

Bei mir ist die Tage eine Rosa multiflora von der Baumschule Horstmann angekommen....top verpackt, Pflanze schaut gut aus.
Kann ich empfehlen...
Gespeichert

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2471
  • nördlicher Westerwald 7b
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #494 am: 12. März 2013, 19:41:28 »

Hallo
Hat jemand von euch schon eine Erfahrund mit www.wildstaudenshop.de gemacht?Ich glaube,mich hat es wieder erwischt.
  L.G.Erna
Wer hat Erfahrungen mit diesem Versender?

Ich habe Erfahrung, mehrmals. Primär über den Ibäh-Shop, aber das sollte keinen Unterschied machen. Bisher sehr zufrieden, schneller Versand, auch durchaus mal ein paar seltenere Samen, bisher ist auch immer alles gekeimt.

LG
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)
Seiten: 1 ... 31 32 [33] 34 35 ... 458   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de