Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes. (Salvador Dali)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Juni 2021, 17:26:37
Erweiterte Suche  
News: Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes. (Salvador Dali)

Neuigkeiten:

|17|7|Stadtbäume sind die Straßenkinder des Waldes. :'( (dmks)

Seiten: [1] 2 3 ... 18   nach unten

Autor Thema: Polyantha Rosen  (Gelesen 36622 mal)

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17054
Polyantha Rosen
« am: 27. Februar 2005, 23:58:41 »

Ihr lieben Rosemanes 8)
Über die Gruppe der Polyantha Rosen findet man kaum Erfahrungsberichte und Rosenvorstellungen!
In der letzten Zeit beschäftigt mich diese Rosenklasse aber doch immer mehr,weil der Garten langsam keinen Platz für die platzbedürftigen anderen Klassen bietet und der Vordergrund auch mit schönen ,niedrigen Rosen bestückt werden will!
Mich interessieren besonders die älteren Sorten zb.von Turbat oder Soupert et Notting.Was habt ihr so für Erfahrungen,Lieblinge und Wünsche in dieser Richtung?
Welche duften auch noch?
Ich habe zwar schon voreilig einige in Order,aber vielleicht helfen mir Erfahrungen bei der Gestaltung bzw.bei der Umdisponierung 8)
Erwartungsvolle Grüße,Nova Liz
Gespeichert

Raphaela

  • Gast
Re:Polyantha Rosen
« Antwort #1 am: 28. Februar 2005, 11:45:16 »

Schönes Thema! :)

So eine hübsche kleine Polyantha kriegt man ja locker noch untergebracht und kübeltauglich sind sie auch!

Mir ist letzten Sommer Jeanny (Jeannie) Soupert besonders aufgefallen: Steht in einem Kübel an der schattigen Hauswand und hält sich da seeehr wacker (diesen Sommer kriegt sie zur Belohnung einen sonnigren Platz). Sie hat kleine, gefüllte Blüten in Büscheln in feinstem, zartestem, Hellrosa und duftet köstlich.
Gespeichert

Martha

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 260
Re:Polyantha Rosen
« Antwort #2 am: 28. Februar 2005, 11:52:29 »


 

Mir ist letzten Sommer Jeanny (Jeannie) Soupert besonders aufgefallen.

Die ist aber hübsch! :)
Weiß nur nicht, ob es die ist, die ich gefunden habe. Heißt sie auch'Baronne de Vivario'.
Ich kann das leider noch nicht mit den Adressen einfügen.

Martha
Gespeichert

Martha

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 260
Re:Polyantha Rosen
« Antwort #3 am: 28. Februar 2005, 11:54:34 »

Bin selber draufgekommen, ich habe jetzt die richtige gefunden.

Martha
Gespeichert

Raphaela

  • Gast
Re:Polyantha Rosen
« Antwort #4 am: 28. Februar 2005, 12:17:40 »

Hab sie von Loubert. Hier gibt es sie leider (noch) nicht.

Sehr schön sind z.B. auch
Katharina Zeimet
Schneewittchen 01 (von Lambert)
Clotilde Soupert (duftet wie eine Teerose!)
Marie Jeanne
Little White Pet eigentlich eine Miniatur-Sempervires)
Yvonne Rabier (passt auch hierher)
u.v.m. in Weiß

souvenir de Mlle Juliet de Bricard in zartestem Rosa

Rotkäppchen und Herzblättchen in Lila (duften auch!)

und viele, viele mehr.
Dankbar, pflegeleicht, robust und dauerblühend.
Gespeichert

Monika

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 314
Re:Polyantha Rosen
« Antwort #5 am: 28. Februar 2005, 13:18:51 »

Ein schönes Thema für uns mit zu wenig Platz bestraften Rosisten.

und viele, viele mehr.

Immer her damit :D

Clotilde Soupert ist ja wunderschön - und wenn sie auch noch duftet ...
Gespeichert
Liebe Grüsse Moni

"Schöne Blumen wachsen langsam, nur das Unkraut hat es eilig" (Shakespeare)

Raphaela

  • Gast
Re:Polyantha Rosen
« Antwort #6 am: 28. Februar 2005, 13:24:24 »

sie hat für eine Polyantha sehr große Blüten und duftet fantastisch.
Bin froh, im Hrbst eine ergattert zu haben :)

Irene von Dänemark, noch eine Weiße, duftet übrigens auch wunderschön. Ich tauch mal in die Dateien, um zu gucken, ob ich von der scho ein Foto hab....

Eine, die nicht duftet aber mit ihren Miniaturkugelblüten in zartem Weißrosa ein echter Augenschmaus ist, ist Jeanne Drivon. Die gibt´s noch nirgends im Handel, abr ich hab einen bewurzelten Steckling (bitte Daumen drücken, daß der nicht in seinem Topf draußen erfriert!)
Gespeichert

Raphaela

  • Gast
Re:Polyantha Rosen
« Antwort #7 am: 28. Februar 2005, 13:34:58 »

Sehr gespannt bin ich auch auf Princesse Marie Adélaide de Luxembourg, die ich im Herbst gepflanzt hab.

Hier ist Irene von Dänemark (hab sie von ebendort).
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17054
Re:Polyantha Rosen
« Antwort #8 am: 28. Februar 2005, 13:37:27 »

Hast du an Irene schon einen Duft wahrnehmen können?
Gespeichert

Raphaela

  • Gast
Re:Polyantha Rosen
« Antwort #9 am: 28. Februar 2005, 13:41:04 »

Jaaa! Schon im ersten Standjahr :D
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17054
Re:Polyantha Rosen
« Antwort #10 am: 28. Februar 2005, 14:04:45 »

Wie schön!
Für Jeanne Drivon drücke ich ganz doll und lange die Daumen! ;)
Gespeichert

Ceres

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 951
Re:Polyantha Rosen
« Antwort #11 am: 28. Februar 2005, 14:18:27 »

Schönes Thema! :)


Stimmt - da freue ich mich auch noch auf viele Anregungen, die man haben sollte ;)

Keine Polyantha, aber für den Kübel oder dazwischen geeignet sind noch Sternenflor und Rosa Sternenflor, erstere auf jeden Fall duftend und reich blühend, habe ich letztes Jahr bei einer Freundin gesehen.
Und noch eine weitere, die mich letztes Jahr begeisterte, leider nur leicht duftend, aber ein tolles Farbspiel: Souvenir de Greuville

Und ich möchte dieses Jahr noch Werner von Blon ausprobieren, soll auch gut duften, Ruf schreibt zu ihr: kleine, duftende Blüten in großen Dolden, gut winterhart, besonders filigraner Strauch
Sind zwar jetzt alles keine alten Sorten, aber vielleicht gefällt Dir davon ja doch eine.

Marie Pavie gehört eigentlich auch noch in die Liste, oder?

Duftet "Yvonne Rabier" wirklich so gut, wie es manchmal beschrieben wird und gehört sie zu den "Haben-muß"?
« Letzte Änderung: 28. Februar 2005, 14:20:15 von ceres »
Gespeichert
Viele Grüße, Ceres

Raphaela

  • Gast
Re:Polyantha Rosen
« Antwort #12 am: 28. Februar 2005, 14:25:26 »

Marie Paviec hab ich auch erst im Herbst gepflanzt, freu ich mich auch schon rauf!

Yvonne Rabier hat hier im erste Jahr noch nicht geduftet, aber sich schon sehr gut entwickelt. Sie soll einen nicht allzu tollen "Mittelgrundplatz" mit Blüten füllen und das tut sie bestimmt!
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17054
Re:Polyantha Rosen
« Antwort #13 am: 28. Februar 2005, 14:28:42 »

Werner von Blon gefällt mir vom Anschauen schon sehr gut,Ceres!
Marie Pavie und Yvonne Rabier sollte jeder im Garten haben!Gibst auch schon viel auf dem Markt!Marie Pavie ist wirklich ein Schätzchen mit ihren schönen Blüten!
Mit Sternenflor habe ich leider nicht so viel Glück.Sie mückert und kommt nicht so richtig in Gang!Vielleicht liegt es am leicht schattigen Standort!Dort duftet sie auch kaum!
VLG.Nova Liz
Gespeichert

Beate

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3415
Re:Polyantha Rosen
« Antwort #14 am: 01. März 2005, 13:40:40 »

Und mir fallen noch ein:

Paquerette, Petite Francoise, Maréchal Foch, Alice, Violetta, Katherina Zeimet, Jean Mermoz, Anna Maria de Montravel, Denise Cassegrain, Verdun, Petite Leonie, Marie Brissonet, Mme Taft, Princesse Josephine de Flandres.
Gespeichert
VLG - Beate
Seiten: [1] 2 3 ... 18   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de