Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung. (Salvador Dali)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. September 2017, 08:54:00
Erweiterte Suche  
News: Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung. (Salvador Dali)

Neuigkeiten:

|21|1|Die Schönheit der Dinge, lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet. (David Hume)

Sommerblühende Phlox-Cultivare: Komplette Checkliste
Seiten: 1 2 [3]   nach unten

Autor Thema: höhere staudige Potentilla - nepalensis, hopwoodiana und Co.  (Gelesen 3834 mal)

Glockenblume

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 836
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: höhere staudige Potentilla - nepalensis, hopwoodiana und Co.
« Antwort #30 am: 27. Juni 2016, 22:31:35 »

Das kann durchaus sein allerdings habe ich Sandboden.
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13709
  • RP, Nähe Koblenz
Re: höhere staudige Potentilla - nepalensis, hopwoodiana und Co.
« Antwort #31 am: 27. Juni 2016, 22:41:52 »

Ich hatte sie im Steingarten... :-\ ???
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Maia

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 153
Re: höhere staudige Potentilla - nepalensis, hopwoodiana und Co.
« Antwort #32 am: 27. Juni 2016, 23:33:33 »

Bei uns wächst die wie Unkraut, egal ob im Steingarten oder im Beet mit lehmigem Boden.
Gespeichert

Bellis65

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 992
  • Baden-Württemberg Klimazone 6a/b, 630m
Re: höhere staudige Potentilla - nepalensis, hopwoodiana und Co.
« Antwort #33 am: 28. Juni 2016, 07:40:32 »

Recht unterschiedliche Erfahrungen.....dann werde ich wohl ausprobueren müssen wie sie sich hier macht. Sie steht halbschattig  im humosen Lehm, ein Boden in dem sich Astilben, Hahnenfußgewächse und Phlox wohl fühlen. Im Winter ist der Boden eher feucht, mal sehen.
Gespeichert
Garden, it's not a place, it's a journey.

sonnenschein

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4875
    • Stauden und Rosen
Re: höhere staudige Potentilla - nepalensis, hopwoodiana und Co.
« Antwort #34 am: 28. Juni 2016, 08:13:31 »

Hier steht thurberi im frischen Lehm und fühlt sich sehr wohl. Auch hopwoodiana ist in Bedrängung und Halbschatten verschwunden, jetzt steht sie etwas freier im Hemsgarten und macht sich sehr gut und breit.
Auch potentilla  x tonguei steht dort und  - naja, macht ihre Ausleger....
Gespeichert
Es wird immer wieder Frühling

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13709
  • RP, Nähe Koblenz
Re: höhere staudige Potentilla - nepalensis, hopwoodiana und Co.
« Antwort #35 am: 26. Juli 2016, 11:16:41 »

Ich habe heute beim Jäten im Steingarten etliche Sämlinge von Potentilla thurberi 'Monarch’s Velvet' entdeckt.
Lohnt es sich, die wachsen zu lassen?
Ich finde die Mutterpflanze zwar ganz nett, aber eine reicht.
Hat jemand Erfahrung mit Sämlingen? Fällt die Sorte echt?

Der erste Sämling blüht und sie genau so aus wie die Mama...
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28595
    • mein Park
Re: höhere staudige Potentilla - nepalensis, hopwoodiana und Co.
« Antwort #36 am: 26. Juli 2016, 16:11:53 »

Es ist schließlich eine Sämlingssorte.  ;)
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13709
  • RP, Nähe Koblenz
Re: höhere staudige Potentilla - nepalensis, hopwoodiana und Co.
« Antwort #37 am: 26. Juli 2016, 16:39:03 »

Ach so, das war aus den früheren Reaktionen auf meine Anfrage nicht hervorgegangen, oder ich habe es überlesen...
Dann kann ich die restlichen Exemplare wohl doch jäten.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Toffeeholix

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 184
  • SH-Mitte Zone 7b
Re: höhere staudige Potentilla - nepalensis, hopwoodiana und Co.
« Antwort #38 am: 15. Juli 2017, 17:56:24 »

Habt ihr in diesem Jahr auch so viele Sämlinge von der Potentilla x nepalensis 'Miss Willmott'?

Im letzten Jahr entdeckte ich die ersten Blühenden in meinem Neuerwerbungen-Zwischenlager.
Die hab ich dann erst einmal bei Freunden und im Garten verteilt.

In diesem Jahr plant sie die Übernahme des Gartens.
Dicke Sämlingstuffs sind sogar im Rindenmulchweg.
Nasse Standorte scheinen sie gar nicht zu stören, die Schnecken mögen sie auch nicht.

Nun frag ich mich, wieviel Schatten toleriert sie und wieviel Trockenheit?

Ergänzung: Oder, erledigt sich die Frage mit dem nächsten strengen Frost?
Ich hab ja inzwischen auch noch einen Sandgarten
« Letzte Änderung: 16. Juli 2017, 09:39:51 von Toffeeholix »
Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11158
    • hydrangeas_garden
Re: höhere staudige Potentilla - nepalensis, hopwoodiana und Co.
« Antwort #39 am: 16. Juli 2017, 22:17:09 »

So viel Glück ich hier mit und Freude an der nahe verwandten Gattung Geum habe, die staudigen Potentilla haben sich bei mir leider bis auf P. recta und P. alba leider immer nur als kurzzeitige Gäste im Garten erwiesen. :-\
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung!

Toffeeholix

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 184
  • SH-Mitte Zone 7b
Re: höhere staudige Potentilla - nepalensis, hopwoodiana und Co.
« Antwort #40 am: 17. Juli 2017, 06:07:58 »

Hier ist es umgekehrt.
Von den Geum überleben hier nur die Ursprungsform Geum rivale.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de