Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Also 5 cm könnte hinkommen, aber bei der Dicke hört es meist beim Bleistift auf.  (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Oktober 2021, 18:32:57
Erweiterte Suche  
News: Also 5 cm könnte hinkommen, aber bei der Dicke hört es meist beim Bleistift auf.  (Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|25|8|Die Blätter rascheln - im Sommerwind der Fieberwahn - Hört: Das Wasser rauscht! (Haiku von Bristlecone im August 2018)

Seiten: 1 2 [3]   nach unten

Autor Thema: Giftigkeit Oleander - Frage  (Gelesen 11197 mal)

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8469
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Giftigkeit Oleander - Frage
« Antwort #30 am: 11. Oktober 2021, 23:15:49 »

Danke Thuja!

@Fromme
Das mit dem Eibenschnitt ist ja eine ungute Beobachtung  :-\
Ich hoffe, hier hält sich der Schaden in Grenzen, da ich gerade einen neuen Kompost ansetze. Sprich, erstmal gehört das Material Bakterien und Pilzen. Die Kompostwürmer tummeln sich derzeit noch im Nachbarkompartment.
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6815
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Giftigkeit Oleander - Frage
« Antwort #31 am: 12. Oktober 2021, 03:58:42 »

Das mit dem Eibenschnitt und den Regenwürmern war sicher der Menge und dem Zustand geschuldet!

"......um jegliche Gefährdung von (Klein)kindern auszuschließen, die möglicherweise Holzstückchen vom Schreddergut in den Mund nehmen...."

Solche Kinder schrecken dann auch vor den Kompostbrettern selbst nicht zurück!
Bleibt das Bezirksklinikum, 2.ter Stock, der mit den Fenstergittern.......
Gespeichert
Gruß Arthur

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9618
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Giftigkeit Oleander - Frage
« Antwort #32 am: 12. Oktober 2021, 14:35:02 »

Die Wirkung ist immer eine Frage der Dosis, egal ob natürlicher oder synthetischer Herkunft.

Im Kompostierwerk gibts Gefährdungsbeurteilungen die festlegen, welche Schutzmaßnahmen gegen die gesundheitsgefährdenden VOC´s (volatile organic Compounds, Anwohner sagen Gestank dazu) notwendig sind. Beim heimischen kompostieren kann man das in der Regel ignorieren, wenn man die Grundregeln der guten fachlichen Kompostierungspraxis berücksichtigt. Natternkopf gibt sicherlich gerne Kompostiertips, wenn die Oleanderhäckselrotte stocken sollte.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8469
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Giftigkeit Oleander - Frage
« Antwort #33 am: 12. Oktober 2021, 14:54:08 »

Es ist nicht der erste Oleanderschnitt, der kompostiert wird. Allerdings hat GG erstmals gesehen, welche Mengen das sind 8) Die älteste Pflanze ist wohl ca 45 Jahre alt und es sind (viel zu)viele :-X

@Starking
Du bist ha manchmal ganz schön herb :P
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1087
Re: Giftigkeit Oleander - Frage
« Antwort #34 am: 12. Oktober 2021, 15:00:02 »

VOC ist ein Sammelbegriff, der nichts über die Wirkungen der einzelnen Verbindungen aussagt.
Abgesehen davon besteht zwischen den Giftstoffen in Oleander und der Freisetzung von VOC beim Rotteprozess von Oleanderhäckseln keinerlei Zusammenhang.
Gespeichert
Manche Menschen sind so unbestechlich, dass sie noch nicht einmal Vernunft annehmen.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9618
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Giftigkeit Oleander - Frage
« Antwort #35 am: 12. Oktober 2021, 15:26:15 »

Ja, die potenten Giftstoffe im Oleander sind keine VOC´s, mir ging es hier eher um die Geschichte mit der Menge. Passt jetzt damit auch nicht mehr zum Thema.

Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5742
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Giftigkeit Oleander - Frage
« Antwort #36 am: 12. Oktober 2021, 22:45:03 »

Salü Wühlmaus

Nun hat mein lieber Mann Angst. Er ist skeptisch, dass alle Giftstoffe abgebaut werden, bzw. nicht vom Gemüse aufgenommen werden.
Sind seine Ängste unbegründet?

Ja, die sind unbegründet.

Kompostforum Schweiz
-> weiter zu : Fragen

-> im Fenster: Suchen nach

-> giftige Pflanzen eingeben

Antworten von Herr Balmer sich zu Gemüte führen
Danach Leben weiterhin geniessen.

Gestern kamen wir im Gespräch mit Freunden auch auf die Giftigkeit von Oleander.
Heute nun habe ich unsere Oleander aus- bzw. zurück geschnitten. Zwei große Schubkarren waren es, die ich geschreddert und auf den Kompost gegeben habe, mit dem auch das Gemüsebeet versorgt wird. Sehr gutes Konzept und Vorgehen

Grüsse Natternkopf
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌
Den behalte ich noch eine Weile -> / "Ey, mach hier nich' so'n Kritikpunk!" :-)

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1087
Re: Giftigkeit Oleander - Frage
« Antwort #37 am: 13. Oktober 2021, 15:09:38 »

Der Antwort stimme ich im Ergebnis zu, nicht aber in der Begründung:
"Da es sich bei solchen, längst nicht für alle Lebewesen giftigen Stoffe, nicht um chemisch-synthetische sondern um natürliche Produkte handelt, gibt es garantiert Mikroorganismen die fähig sind, mit entsprechenden Enzymen die Gifte in harmlose Stoffe umzuwandeln."
Auch Erdöl ist ein Stoff, der einst aus Pflanzen entstanden ist, ganz natürlich, also ein reiner Naturstoff. Trotzdem würde ich nicht empfehlen, Erdöl auf den Kompost zu geben.  ;)
Ähnliches gilt für Holzasche, in größeren Mengen würde ich auch nicht zum Kompost geben.
Abgesehen davon: Natürlich (sic!) können im Kompost auch für den Menschen giftige oder allergene Stoffe neu entstehen, z. B. Mykotoxine, toxische Antibiotika oder Schimmelpilzsporen.
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2021, 15:37:06 von Bristlecone »
Gespeichert
Manche Menschen sind so unbestechlich, dass sie noch nicht einmal Vernunft annehmen.

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28344
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Giftigkeit Oleander - Frage
« Antwort #38 am: 13. Oktober 2021, 15:14:51 »

Es ist nicht der erste Oleanderschnitt, der kompostiert wird. Allerdings hat GG erstmals gesehen, welche Mengen das sind 8) Die älteste Pflanze ist wohl ca 45 Jahre alt und es sind (viel zu)viele :-X
;D So ist es, wenn GGs plötzlich zuhause sind.
Gespeichert
Ich habe Besseres zu tun!

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1087
Re: Giftigkeit Oleander - Frage
« Antwort #39 am: 13. Oktober 2021, 15:17:11 »

Jetzt bitte nicht an Loriots Adventsgedicht denken!
Gespeichert
Manche Menschen sind so unbestechlich, dass sie noch nicht einmal Vernunft annehmen.

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8469
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Giftigkeit Oleander - Frage
« Antwort #40 am: 13. Oktober 2021, 15:19:35 »

Ihr werdet unsachlich :P ;D
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5742
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Giftigkeit Oleander - Frage
« Antwort #41 am: 13. Oktober 2021, 19:22:23 »

Ihr werdet unsachlich :P ;D

⬆️ Ganz und gar nicht.

Fakten:  ;)
- Advent ist unterwegs
- GG ist schon zu Hause
- Erdöl ist ein Stoff, der einst aus Pflanzen entstanden ist, ganz natürlich, also ein reiner Naturstoff

Frage:
Entstehen Mykotoxine, toxische Antibiotika und/oder  Schimmelpilzsporen wenn ich Erdöl auf den Kompost gebe?

Grüsse Natternkopf
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌
Den behalte ich noch eine Weile -> / "Ey, mach hier nich' so'n Kritikpunk!" :-)
Seiten: 1 2 [3]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de