Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Und ist das Thema richtig ruiniert, dann blödelt man ganz ungeniert.  ;D  (crambe)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
11. August 2020, 21:18:25
Erweiterte Suche  
News: Und ist das Thema richtig ruiniert, dann blödelt man ganz ungeniert.  ;D  (crambe)

Neuigkeiten:

|21|3| Jetzt ein paar Wochen auf soziale Kontakte verzichten  und Kinder nicht mehr zu Oma und Opa bringen  :-*

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Schnitt nach Sturmschaden  (Gelesen 1000 mal)

Mata Haari

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 909
  • Podenco-Fan/Rhein-Kreis Neuss Klimazone 8a
    • Der Podenco
Schnitt nach Sturmschaden
« am: 06. Juni 2020, 11:54:14 »

Gestern Abend hat der Sturm meine Mac von Gerüst gefegt...  :(
Sie hatte noch hunderte von Blüten.

Da ich sie radikal schneiden musste, stellt sich mir die Frage ob ich den großen, alten Trieb (links) jetzt noch bodennah absägen kann oder warte ich besser bis zum Frühjahr 2021?






Gespeichert
Viele Grüße
Mata Haari

Antida

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 237
  • Oberpfalz/Bayern, Nähe Donau, Klimazone 7a
Re: Schnitt nach Sturmschaden
« Antwort #1 am: 06. Juni 2020, 12:59:43 »

Oh schade! Deine herrliche MAC!

Ich bin kein Schnittexperte, aber ich würde den Trieb erst, wenn überhaupt, im Frühjahr schneiden. Ich hätte Angst, dass ich sie zu sehr schwäche, nachdem sie eh schon soviel Masse verloren hat.

VG Antida
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14995
Re: Schnitt nach Sturmschaden
« Antwort #2 am: 06. Juni 2020, 14:55:58 »

Ich habe es gerade bei Gartenimpressionen gelesen. :o :(
Also, die meisten Triebe die ich sehe,sind ja recht jung und aktiv.Das ist schon mal sehr gut.Du kannst den älteren Trieb jetzt gern wegnehmen,dann hat die Rose noch sehr viel Zeit bis zum Winter um sich zu erneuern.Ich würde dann auch noch eine Düngergabe geben.
Andererseits sieht der Trieb aus der Entfernung auch noch nicht richtig vergreist aus und wird an den Seiten Triebe schieben.
Das halte ich für eine Ermessenssache vor Ort.Also, wenn den Trieb schneiden,dann direkt jetzt.
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14995
Re: Schnitt nach Sturmschaden
« Antwort #3 am: 06. Juni 2020, 14:58:55 »

Mich wundert ja,dass das Holzgerüst gehalten hat.Meistens krachen die mitsamt der Rose weg.Entweder gutes Holz oder gute Befestigung.
Beides,nehme ich an. ;)
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8544
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Schnitt nach Sturmschaden
« Antwort #4 am: 06. Juni 2020, 15:00:11 »

Glücklicherweise war kein Vogelnest drin.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14995
Re: Schnitt nach Sturmschaden
« Antwort #5 am: 06. Juni 2020, 15:22:46 »

Ach,ich sehe gerade,dass Antida dazu eine andere Meinung hat ;)
Ich möchte dann meine Haltung noch mal genauer begründen,damit man auch versteht,was ich meine.
Wenn du jetzt den alten Trieb so stehen lässt,wachsen Triebe aus dem 'alten'Holz des Triebes.Die Frage ist dann ,ob dieser alte Trieb noch lange genug (ein Jahr,zwei Jahre?) einen guten Saftstrom führen kann,um diese neuen Triebe aus der alten Basis zu versorgen.Gleichzeitig könnte die Rose auch von unten noch einen neuen 'eigenständigeren'Trieb schicken.Also die Kraft für mehrere Überlebenstrategien freisetzen.
Wenn du gleich beherzt den Trieb kappst,lenkst du die Strategie auf nur eine Aktion,nämlich absolute Neutriebe zu schieben.
Ich habe inzwischen beim Schneiden von Rosen gelernt,das beherztere,rigorose Maßnahmen langfristig besser sind.
Gespeichert

Mata Haari

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 909
  • Podenco-Fan/Rhein-Kreis Neuss Klimazone 8a
    • Der Podenco
Re: Schnitt nach Sturmschaden
« Antwort #6 am: 06. Juni 2020, 19:14:33 »

Ach,ich sehe gerade,dass Antida dazu eine andere Meinung hat ;)
Ich möchte dann meine Haltung noch mal genauer begründen,damit man auch versteht,was ich meine.
Wenn du jetzt den alten Trieb so stehen lässt,wachsen Triebe aus dem 'alten'Holz des Triebes.Die Frage ist dann ,ob dieser alte Trieb noch lange genug (ein Jahr,zwei Jahre?) einen guten Saftstrom führen kann,um diese neuen Triebe aus der alten Basis zu versorgen.Gleichzeitig könnte die Rose auch von unten noch einen neuen 'eigenständigeren'Trieb schicken.Also die Kraft für mehrere Überlebenstrategien freisetzen.
Wenn du gleich beherzt den Trieb kappst,lenkst du die Strategie auf nur eine Aktion,nämlich absolute Neutriebe zu schieben.
Ich habe inzwischen beim Schneiden von Rosen gelernt,das beherztere,rigorose Maßnahmen langfristig besser sind.

Danke euch für das Feedback!
Die Triebe mit dem Laub sind recht dünn, die schneide ich dann am besten auch noch oder?
Gespeichert
Viele Grüße
Mata Haari

kaieric

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8133
  • im saarland dehemm
Re: Schnitt nach Sturmschaden
« Antwort #7 am: 07. Juni 2020, 16:02:22 »

ich würde wohl diese dünnen laubtriebe so stehenlassen, für die assimilation, bevor neues laub gebildet wird.
allerdings sehe ich auf deinem bild, dass die gesamte blatt- und blütenmasse, die verloren ist, nur aus 3 hauptästen bestand, die du nun gekappt hast? wenn das so richtig ist, würde ich versuchen, die kräftigen leitäste ungefähr bis zur knappen hälfte der stellage zurückzunehmen, um einen stärkeren ausschlag zu provozieren und die pflanze insgesamt fülliger und stabiler werden zu lassen. mac neigt ja zu solchen peitschentrieben, die sich dann nicht so toll verzweigen.
Gespeichert

Mata Haari

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 909
  • Podenco-Fan/Rhein-Kreis Neuss Klimazone 8a
    • Der Podenco
Re: Schnitt nach Sturmschaden
« Antwort #8 am: 07. Juni 2020, 17:09:16 »

Tabularasa, gedüngt und gewässert.

kaieric, leider zu spät gelesen....

Gespeichert
Viele Grüße
Mata Haari

kaieric

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8133
  • im saarland dehemm
Re: Schnitt nach Sturmschaden
« Antwort #9 am: 08. Juni 2020, 11:41:57 »

sieht doch nicht schlecht aus ;)
halbherzig warst du jedenfalls nicht, und du wirst bestimmt mit starkem neuaustrieb belohnt 8)
vorher würde ich vielleicht noch diese steilen triebe etwas waagerechter befestigen, um mehr austrieb auf der oberseite zu provozieren.
Gespeichert

Mata Haari

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 909
  • Podenco-Fan/Rhein-Kreis Neuss Klimazone 8a
    • Der Podenco
Re: Schnitt nach Sturmschaden
« Antwort #10 am: 08. Juni 2020, 12:16:22 »

sieht doch nicht schlecht aus ;)
halbherzig warst du jedenfalls nicht, und du wirst bestimmt mit starkem neuaustrieb belohnt 8)
vorher würde ich vielleicht noch diese steilen triebe etwas waagerechter befestigen, um mehr austrieb auf der oberseite zu provozieren.

Danke, das mache ich noch!
Gespeichert
Viele Grüße
Mata Haari
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de