Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott sich darum kümmert.  Martin Luther King
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. September 2019, 09:17:17
Erweiterte Suche  
News: Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott sich darum kümmert.  Martin Luther King

Neuigkeiten:

|21|1|Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet. (David Hume)

Seiten: 1 ... 87 88 [89] 90   nach unten

Autor Thema: Rosensämlinge - unser Hobby  (Gelesen 127932 mal)

Hortus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2826
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1320 am: 24. Mai 2019, 23:34:59 »

Bild 2:
Gespeichert
Viele Grüße, 
Hortus

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3282
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1321 am: 25. Mai 2019, 17:21:57 »

Ich mache dieses Jahr ganz wenige Kreuzungen, vor allem die ganz "harten Nüsse" haben es mir angetan: Z.B. Cardinal de Richelieu und Reine des violettes und umgekehrt. Beide sind nicht sehr fruchtbar aber nicht gänzlich unfruchtbar, von beiden hatte ich schon Hagebutten. Und Eyes for you und Basyes Purple Rose, woraus letztes Jahr keine Hagebutten entstanden sind, trotz Versuche. Und die können Hagebutten bilden, mit anderem Pollen jedenfalls... Ich bin jetzt mal hartnäckig, kann ja nix passieren...
« Letzte Änderung: 25. Mai 2019, 17:27:48 von freiburgbalkon »
Gespeichert

bibi63

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1322 am: 26. Mai 2019, 17:54:55 »

Hallo Hortus
die Bestachelung der Knospen finde ich außerordentlich reizvoll!
Gespeichert
Herzliche Grüße
bibi63

bibi63

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1323 am: 26. Mai 2019, 18:08:36 »

Hoffentlich kann mir jemand aus dem Forum weiterhelfen:
im Eifer meines ersten Aussaatjahres habe ich - neben einigen Öfterblühenden - auch Samen von Ramblern (darunter auch einmalblühende e.g. Veilchenblau), öfterblühenden Ramblern, Moosrosen (v.a. William Lobb), Damaszener,  Bourbon, Portland und Gallica  ausgesät. Und ich muss leider allmählich eine Auslese treffen, - es sind einfach zu viele  ???
Dass Einmalblühende in der Regel nicht im ersten Aussaatjahr blühen, weiß ich inzwischen :-\
Aber die Frage ist für mich, wieviel Jahre vergehen denn durchschnittlich so, bis solche Sorten zum Blühen kommen? Mein Platz ist mehr als begrenzt, und es sollte eigentlich erstmal ein erster Versuch werden. Aber er (oder sie ) wachsen mir allmählich über den Kopf  ;D
Ratlose Grüße
Gespeichert
Herzliche Grüße
bibi63

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3282
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1324 am: 26. Mai 2019, 18:23:51 »

Bibi63, Rudolf Geschwind sagte, dass er bei manchen Rosen 7 Jahre auf die erste Blüte gewartet hat. Geschwind war das nicht gerade...  8)

Also wenn Du Sämlinge aus Platzgründen wegwerfen must, die noch nicht geblüht haben, würde ich in erster Linie nach Gesundheit sortieren. Alles mit MT oder SRT weg. Dann alles zu Kleine, Mickrige, was nicht wachsen will, auch weg. Wenn es dann immernoch zuviele sind, würde ich die aufheben, die von alleine verzweigen. Bitter, aber wenn man halt "alles aussät, was einem in die Quere kommt"  ;), kann einem das passieren.

Ich züchte nur mit Öfterblühenden, einzige Ausnahme: Cardinal de Richelieu.
Gespeichert

bibi63

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1325 am: 26. Mai 2019, 22:45:43 »

Freiburgbalkon, nächstes Mal werde ich sicher "gewählter vorgehen beim aussäen". Würde sagen, Anfänger Fehler ...
Wie lange dauert es denn bei deinen Cardinal der Richelieu zoeglingen, bis sie typischerweise blühen?
Gespeichert
Herzliche Grüße
bibi63

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3282
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1326 am: 26. Mai 2019, 23:32:27 »

...Wie lange dauert es denn bei deinen Cardinal der Richelieu zoeglingen, bis sie typischerweise blühen?
Der Sämling aus Pollen vom Cardinal blühte schon im ersten Jahr! Mutterrose war Florence Delattre.
Aber die Sämlinge aus Hagebutten vom Cardinal gingen alle ein kurz nachdem sie gekeimt waren. Sie haben es also gar nicht bis zu einer Blüte geschafft. Das hat mich echt traurig gemacht, ich war so froh, dass da 6 Stück gekeimt waren! Das war 2017.
Gespeichert

Hortus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2826
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1327 am: 06. Juni 2019, 16:33:34 »

Aus einer Selbstung von  ´Hermann Schmidt´ erhielt ich diese Strauchrose (z. Zt. 180 cm):
Gespeichert
Viele Grüße, 
Hortus

Hortus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2826
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1328 am: 06. Juni 2019, 16:35:27 »

Bild 2:
Gespeichert
Viele Grüße, 
Hortus

KaVa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 639
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1329 am: 06. Juni 2019, 17:04:47 »

Oh, Hermann Schmid habe ich auch. Aber dein Sämling ist noch hübscher als das Original.  :o. Du bringst mich in Versuchung.
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18224
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1330 am: 06. Juni 2019, 17:19:20 »

Solche interessanten Sämlinge kann ich nicht bieten, topfe einfach nur, was ich finde.
Dieser hat sich in einem Kübel am Pavillon eingenistet, und man sieht, dass wohl 'Ghislaine de Féligonde' und R. multiflora Nana beteiligt waren.
Die Blüten sind ein bisschen größer als bei der multiflora und die Knospen gelblich, wie bei Ghislaine.
Anscheinend gibt es beim Abblühen einen Rosa-Touch...
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Hortus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2826
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1331 am: 10. Juni 2019, 20:42:57 »

Dieser Sämling entstand neben weiteren aus einer Selbstung vom ´Mozart´
Gespeichert
Viele Grüße, 
Hortus

biene100

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3191
  • südöstliche Alpenausläufer,Kumberg,Stmk. Südhang
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1332 am: 15. Juni 2019, 15:57:45 »

Ein paar geselbstete Rambler hab ich auch.
Von Illmenau,- sie wächst gut wird wohl ein ordentlicher Brummer werden.



Smlg von Donaunymphe



Und einer von Orange Dawn:


Gespeichert
Es gibt einen Unterschied zwischen Wissen und Verstand

Hortus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2826
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1333 am: 16. Juni 2019, 08:58:57 »

Dieser einmalblühende Rambler stammt aus der Kreuzung von  ´Dentelle de Bruges´ X  ´Raubritter´. Es ist ein Geschwistersämling von ´Prinz Henri´.
Gespeichert
Viele Grüße, 
Hortus

Hortus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2826
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1334 am: 16. Juni 2019, 08:59:47 »

Bild 2:
Gespeichert
Viele Grüße, 
Hortus
Seiten: 1 ... 87 88 [89] 90   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de