Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Herbst ist für mich der Moment wo ich in der Luft schnuppere und einen gewissen Duft wahrnehme...von verrottendem Laub und einem Hauch Ahnung von baldigem Frost :D :D :D :D (rorobonn)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. November 2020, 22:32:38
Erweiterte Suche  
News: Herbst ist für mich der Moment wo ich in der Luft schnuppere und einen gewissen Duft wahrnehme...von verrottendem Laub und einem Hauch Ahnung von baldigem Frost :D :D :D :D (rorobonn)

Neuigkeiten:

|4|4|Solche Zicken muss man mindestens einmal selber verrecken sehen.  :-X ;D (Hausgeist über Hosta Tattoo)

Seiten: 1 ... 25 26 [27] 28 29 ... 90   nach unten

Autor Thema: Rosensämlinge - unser Hobby  (Gelesen 145369 mal)

Hortus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3061
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #390 am: 26. November 2012, 19:36:21 »

Hallo Susanne,
die Sämlinge stammen aus der Januaraussaat 2012. Erste Blüte gab es Anfang Juli.
Gespeichert
Viele Grüße, 
Hortus

Santolina1

  • Gast
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #391 am: 26. November 2012, 19:43:25 »

Hortus, mir gefällt der erste Sämling sehr gut und der zweite auf den zweiten Blick ebenfalls ;) Ich hoffe für dich, dass sie überleben.
Kannst du schon eine Aussage treffen bezüglich öfterblühend?
Gespeichert

Hortus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3061
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #392 am: 26. November 2012, 19:53:22 »

Der zweite Sämling hat im Sommer mehrere Blüten gebracht, könnte also evtl. öfterblühend sein. Bei der 1. Pflanze bin ich mir noch unsicher, da er beim Jäten seinen Kopf verlor.

Ich hole noch die Sämlinge einer Fundrose hierher. Diese sind öfterblühend und stammen ebenfalls aus der Januaraussaat dieses Jahres.







 
« Letzte Änderung: 26. November 2012, 20:00:37 von Hortus »
Gespeichert
Viele Grüße, 
Hortus

ManuimGarten

  • Gast
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #393 am: 26. November 2012, 20:02:36 »

Wow!! Die sehen alle toll aus. :o

Und hier sind sie nur mickrig und blühen nicht. Irgendwas mache ich falsch, vielleicht zu kleine Töpfchen. :-[
Gespeichert

Hortus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3061
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #394 am: 26. November 2012, 20:15:32 »

Der Zeitpunkt der Erstblüte hängt sehr von den Eltern der Kreuzung ab. Bei einmalblühenden Ausgangsorten/-arten wird man sehr selten im Aussaatjahr eine Blüte erwarten können. Von meinen Ramblersämlingen stehen hier noch fünfzig dreijährige Pflanzen, welche bisher noch nicht geblüht haben.
Um die Probleme bei der Sämlingsüberwinterung zu minimieren, pflanze ich immer mehr im Laufe des Sommers im Freiland aus. Das erleichtert mir auch die Auslese auf Winterhärte.
Gespeichert
Viele Grüße, 
Hortus

Santolina1

  • Gast
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #395 am: 26. November 2012, 20:16:12 »

Wie schon im Fundrosen Thread geschrieben, der gelbe ist allerliebst :D
Gespeichert

Santolina1

  • Gast
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #396 am: 26. November 2012, 20:25:04 »

Der Zeitpunkt der Erstblüte hängt sehr von den Eltern der Kreuzung ab. Bei einmalblühenden Ausgangsorten/-arten wird man sehr selten im Aussaatjahr eine Blüte erwarten können.
Deshalb meine Frage nach öfterblühend. Ich habe hier einen offensichtlichen Sämling von Kathleen Harrop stehen. Im Freiland, nicht gesät, selbst aufgegangen. Düngst du die bereits im ersten Jahr?
Heuer sind sehr viele ohne meine Hilfe gekeimt. Beim Zigeunerknaben und bei Guirlande d'Amour habe ich Sämlinge entdeckt, bei Christine Helene, Rosa glauca massenweise etc.
Gespeichert

ManuimGarten

  • Gast
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #397 am: 26. November 2012, 20:31:14 »

Man weiss halt nie, ob es Sämlinge der Rose darüber sind, oder Lieferungen von Vögeln. ::)
Zumindest hier habe ich unter Lavender Dream 2 völlig verschiedene Sämlinge gefunden, beide haben noch nie geblüht. Im Winter habe ich noch einen dritten gefunden, der den Blättern nach keine Wildrose sein kann. Hat aber auch heuer nicht geblüht. :-\
Gespeichert

Santolina1

  • Gast
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #398 am: 26. November 2012, 20:39:28 »

Ja klar, Manu, weiß man nicht. Aber der eine, den ich mit Argusaugen beobachte hat eindeutig das Laub von KH. Bei allen anderen weiß ich es nicht und warte halt. Manche sind auch nach dem Winter wieder verschwunden.
Gespeichert

Hortus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3061
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #399 am: 26. November 2012, 21:32:13 »


Zumindest hier habe ich unter Lavender Dream 2 völlig verschiedene Sämlinge gefunden, beide haben noch nie geblüht.

Die Gene unserer modernen Rosen sind schwer zu durchschauen, weil es sich um komplexe Hybriden handelt. Es sind also viele Überraschungen möglich. Bei ´Lavender Dream´ soll es sich um eine triploide Hybride aus ´Yesterday´ × ´Nastarana´ handeln, wobei diese Elter öfterblühend sind, aber bei der Entstehung auch eimalblühende Vorfahren eine Rolle spielten. Deren Gene können nun bei Sämlingen von ´Lavender Dream´ wieder zum Vorschein kommen, falls die Sorte überhaupt fertil ist. Es hilft also nur geduldiges Warten. Die erwähnte Laubform kann ein Indiz für eine bestimmte Abstammung sein, sagt aber nichts über eine evtl. Remontanz der Pflanze.
Auch die von Santolina genannte ´Kathleen Harrop´ ist triploid, weshalb auch hier die Frage zu klären wäre , ob sie überhaupt keimfähige Samen produziert.
« Letzte Änderung: 26. November 2012, 21:42:24 von Hortus »
Gespeichert
Viele Grüße, 
Hortus

marcir

  • Gast
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #400 am: 26. November 2012, 22:20:28 »

Ja, das ist wirklich sehr spannend! Und die meisten völlige Ueberraschungen.
Hier hat ja im Frühling auch ein ältere Spontansämling seine ersten Blüten gezeigt. Die sahen praktisch wie die Blüten der Geranium aus. Der muss von Vögel hergebracht worden sein, da die Geranium hinter dem Haus steht und der Sämling im vorderen Teil des Gartens gekeimt hat, unter einem Baum.

Bin gespannt wie er sich nächstes Jahr zeigen wird.

Manu, das dauert z.T. Jahre bis ein Sämling blüht, kann ja bis zu 7 Jahre gehen. Ah Hortus hat das auch schon geschrieben.
Hier stehen mehrere Sämling, im 4. bis 6. Jahr, die noch nicht geblüht habe. Die Hoffnung liegt nun im nächsten Jahr.

Gezielt ausgesäte gibt es auch dreijährige. Auch davon hat noch keiner geblüht. Rotes Meer z.B. ist sehr keimfreudig.


Gespeichert

SusanneF

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 301
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #401 am: 26. November 2012, 22:29:50 »

Hallo Susanne,
die Sämlinge stammen aus der Januaraussaat 2012. Erste Blüte gab es Anfang Juli.
Das ist wirklich faszinierend, dass das so schnell geht. Ich hab nur Sämlinge von einmal blühenden Rosen und hoffe nun auf das kommende Jahr.
Gespeichert

marcir

  • Gast
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #402 am: 01. Dezember 2012, 10:54:19 »

FBB,

könnte man jetzt nach diesen Frosttagen, die Hagebutten nehmen und aussäen?
(Möchte jetzt nicht den ganzen Thread danach durchsuchern).

Gespeichert

carabea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4584
  • Das Leben ist kein Ponyhof - meins schon!
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #403 am: 01. Dezember 2012, 11:19:38 »

Ja, kannst Du.
Gespeichert
liebe Grüße von carabea

marcir

  • Gast
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #404 am: 01. Dezember 2012, 15:46:37 »

Mit ein bischen mehr "Fleisch" rundherum (Informationen), wär's etwas "verdaulicher", Carabea. ;)

Damit meine ich, müssen sie leicht weich sein, oder können es auch noch hartschalige Hagebutten sein?
Gespeichert
Seiten: 1 ... 25 26 [27] 28 29 ... 90   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de