Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Februar 2019, 00:11:50
Erweiterte Suche  
News: Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

Neuigkeiten:

|11|9|Das wunderbarste Märchen ist das Leben selbst.  Hans Christian Andersen

Plantura Banner Rosarium
Seiten: 1 ... 83 84 [85] 86   nach unten

Autor Thema: Rosensämlinge - unser Hobby  (Gelesen 117290 mal)

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3134
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1260 am: 01. Februar 2019, 08:16:11 »

Möchte allen, die Interesse an Rosenzucht haben, mal einen Link zu Dickson reinstellen, da geht ein Fenster mit einer Art Diashow auf, wo man die Zuchthalle von ihnen sieht, und wie da die einzelnen Arbeitsschritte über's Jahr aussehen. Sehr informativ und kurzweilig, finde ich.

Hier mal ein Linkzu den von mir in 2018 gemachten Kreuzungen, die schonmal zu gefüllten Hagebutten geführt haben, deren Nüsschen 2019 keimen sollen. Es keimen aber meist nur so zwischen 10 und 40 Prozent, kommt ganz auf die Kreuzungen an. Und auf Faktoren, über die ich nur spekulieren kann. ;D

Da das Foto vom Link sehr klein ist, versuche ich es noch anzuhängen...
« Letzte Änderung: 01. Februar 2019, 08:33:50 von freiburgbalkon »
Gespeichert

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3134
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1261 am: 01. Februar 2019, 08:49:25 »

Nochmal ein Versuch, in Schwarzweis, aber dafür besser lesbar. In den Feldern der Tabelle, in denen was steht, gab es Hagebutten mit Nüschen drin, die Zahl im Kästchen gibt die Anzahl der Nüsschen wieder. Ich hatte mir allerdings zu Beginn des Jahres 2018 gesagt, dass ich nur ein paar ganz wenige Kreuzungen machen möchte...
Gespeichert

Gerardo

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 230
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1262 am: 02. Februar 2019, 01:33:23 »

Der Link zu Dicksen ist super. Bei Bild 14 sind Lagerkisten zu sehen mit hellen, runden Teilen mit Loch. Hat jemand eine Ahnung, für was diese runden Teile gut sind und aus was für einem Material diese eventuell sein könnten. Nach dem Bildverlauf schließe ich, dass diese zur Aufnahme von einzelnen Nüsschen vorgesehen sind und eventuell dann so ins Kühlhaus kommen.
Schade dass Deine Liste mit den 2018-er-Kreuzungen nicht lesbar ist. Zumindest für mich nicht lesbar.
Gespeichert
Liebe Grüße aus Esslingen, Halbhöhenlage, 300 m, 7a

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3134
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1263 am: 02. Februar 2019, 07:35:35 »

ich hab es jetzt mal hier noch in sw hochgeladen. Hier geht es wohl nicht besser. Wenn Du es aufgerufen hast und dann die Ansicht mit den Tasten STRG und + vergrößerst, sollte es gehen. Kannst ja danach die Ansicht mit STRG und - wieder auf Deine übliche Ansicht verkleinern...
Als Test versuche ich es auch mal hier anzuhängen in schwarz-weiss. Naja, sind eben Pixel, PDFs kann man leider nicht anhängen.

Diese Behälter aus Bild 14 von der Dickson-Seite sehen aus wie aus dünnem Holz, der Text dazu lautet ja: seeds in the storage crates. Lt. Übersetzungsprogramm heißt das "Samen in Lagerkisten", aber das weist Du ja auch. ;) 
Ich denke auch, da tun sie halt die Nüsschen rein, bis sie sie aussäen. Ich weis auch nicht, ob sie die vor dem Aussäen noch Kühlen oder ob sie nach der Ernte gleich säen. Ich vermute Letzteres, so dass - wie in der Natur auch - die Statifizierung in der Erde stattfindet. Diese Zuchtgewächshäuser sind ja vermutlich geheizt, so dass es nicht weit unter null gehen kann, oder sogar gar nicht unter null, dann besteht keine Gefahr, dass die noch winzigen Sämlinge erfrieren.
Und die Behälter für die Nüsschen tragen auch anscheinend die Namen der Kreuzungspartner, wenn ich das recht entziffere z.B. Aprikola, cayman, alpha, usw. Möglicherweise lese ich da rechts im Bild auch Peace (= Gloria Dei)?
« Letzte Änderung: 02. Februar 2019, 08:00:43 von freiburgbalkon »
Gespeichert

bibi63

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1264 am: 04. Februar 2019, 22:11:21 »

Hallo zusammen
erstmal vielen Dank für die zahlreichen tollen Beiträge. Seit 2017 bin ich "stille Mitleserin" und habe mich letztlich begeistern lassen, es auch mal mit der Rosenzucht (zunächst erstmal offene Bestäubung) zu probieren. Und ihr habt es wirklich wunderbar beschrieben - was soll ich sagen, es spriesst an allen Ecken und Enden  ;D
Und gleich mal eine Frage an die Experten: Ich habe u.a. Nüsschen von 2 Hagebutten von James Galway (1 aus meinem Garten & 1 aus Fremdgarten). Von bisher 8 Sämlingen habe ich 3 Albinos - und diese stammen aus den unterschiedlichen Gärten.

Ist bekannt, wie es zu derartigen Albinos kommt? Tritt das bei bestimmten Rosen gehäuft auf?
(bisher habe ich nur bei James Galway Albinos)

Abendliche Grüße
bibi63
Gespeichert
Herzliche Grüße
bibi63

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3134
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1265 am: 05. Februar 2019, 10:43:40 »

Hallo
freut mich, das noch jemand Lust auf's Aussäen von Nüsschen bekommen hat. Ich hatte noch nie Albinos. Da kann ich leider nicht helfen. Wie muss ich mir denn einen Albino-Rosensämling vorstellen? So einer, der keine grünen Blätter hat oder einer der gescheckte Blätter hat? Da gibt es eine Sorte, die wohl trotzdem gesund ist. Ich komm jetzt nicht auf den Namen, die kann man kaufen, ich glaube von Ruiter oder Interplant oder so...
Hat eben so "panaschiertes" Laub. Aber sonst ist es wohl ein gesundheitliches Problem für die Rosen, denn sie machen ja mit dem Blattgrün ihren Stoffwechsel und wenn das Laub nicht grün ist, dann können sie wohl nicht ordentlich Stoffwechsel betreiben und sind geschwächt.
Vielleich hat James Galway da eine genetische Prädisposition? (Jetzt hab ich wieder "kariert" dahergeredet  ;D  )

Nachtrag: Die Sorte mit dem gescheckten Laub heißt Verschuren.
« Letzte Änderung: 05. Februar 2019, 13:12:54 von freiburgbalkon »
Gespeichert

Hortus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2594
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1266 am: 05. Februar 2019, 11:53:54 »

´James Galway´ist eine komplexe Hybride, in deren Stammbaum diploide, triploide und tetraploide Sorten genannt werden. Deshalb kann es schon passieren, daß genetisch unter konkreten Bedingungen einiges nicht zusammenpaßt und deshalb solche  und andere Abnormitäten auftreten können. Du solltest dich jetzt  auf die normal wachsenden Sämlinge konzentrieren. Bei weiterebn Züchtungsversuchen würde ich auf andere Muttersorten wechseln.

Siehe auch hier:  http://www.rosebreeders.org/forum/viewtopic.php?f=2&t=56187
« Letzte Änderung: 05. Februar 2019, 13:14:00 von Hortus »
Gespeichert
Viele Grüße, 
Hortus

sonnenschein

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4967
    • Stauden und Rosen
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1267 am: 05. Februar 2019, 13:44:00 »

Ich hatte auch schon irgendwann einmal ein paar Albinos. Fand ich interessant, starben aber, wenn ich mich recht erinnere, nach Bildung von etwa 2-3 Blattpaaren....
Gespeichert
Es wird immer wieder Frühling

bibi63

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1268 am: 05. Februar 2019, 17:57:33 »

Zunächst mal Danke für eure Antworten.
freiburgbalkon: Vorstellen kannst du dir diese "Abnormitäten" folgendermaßen: Keimblätter schauen von der Form aus wie üblich, sind aber (einheitlich) weiß-gelblich, nicht panaschiert; das erste Blatt hatte dieselbe weiß-gelbliche Farbe; länger habe ich - u.a. wg Platzmangel - nicht gewartet  :-\
Im Prinzip sahen diese Keimlinge aus wie der James Galway in Hortus' Link
Hortus: der Link ist interessant, Danke
Immerhin scheint es ja kein Pflegefehler zu sein und es scheint ja wohl immer mal vorzukommen.
Gespeichert
Herzliche Grüße
bibi63

Hortus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2594
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1269 am: 07. Februar 2019, 16:11:53 »

Zur Vergrößerung meines Rosen-Genpooles habe ich in der Vergangenheit vereinzelt  Samen aus freier Abblüte von interessanten älteren Rosensorten, die nicht mehr im Handel sind, gesammelt. Daraus gezogene interessante Sämlinge verwende ich dann zur Zucht.
Als Beispiel möchte ich einen Sämling der  Sorte  ´Leea Rubra´ zeigen, welcher der Muttersorte recht ähnlich ist.
Gespeichert
Viele Grüße, 
Hortus

Hortus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2594
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1270 am: 07. Februar 2019, 16:13:25 »

Bild 2:
Gespeichert
Viele Grüße, 
Hortus

Hortus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2594
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1271 am: 07. Februar 2019, 16:19:11 »

Hier noch der Sämling von  ´Chastity´, einer einst gelobten weißen Kletterrose.
« Letzte Änderung: 11. Februar 2019, 23:49:34 von Hortus »
Gespeichert
Viele Grüße, 
Hortus

minthe

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 49
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1272 am: 10. Februar 2019, 12:06:55 »

Ich melde mich auch mal kurz, so zum Lesezeichen setzten. Ich liebe dieses Thema und bewundere Eure Erfolge schon seit Langem. Ich moechte mich dieses Jahr auch mit der Aussaat versuchen und Hagebutten von der Uetenser Klosterrose nehmen (selbstbestaeubt bzw. mit R. Rubignosa oder ein paar Austins probieren). Ich kanns gar nicht erwarten!
Gespeichert

sonnenschein

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4967
    • Stauden und Rosen
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1273 am: 11. Februar 2019, 12:04:14 »

Bei mir gehts los mit den ersten gekeimten Sämlingen  :o. Lilac Blush macht einfach gut keimende Samen  ;) - dabei sind die Kästen noch bei ca 2-4 Grad fast im Dunklen... Jetzt muß ich mir überlegen, wo ich die Kästen mit Lilac Blush jetzt stelle, heller aber nicht viel wärmer...
Gespeichert
Es wird immer wieder Frühling

Piccolina

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 687
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1274 am: 11. Februar 2019, 14:44:34 »

Hallo,

ich habe hier kurz mal ´reingelesen und dann einfach mal ein paar Hagebutten von einer Rose ´reingeholt.
Und siehe da: Die Nüsschen hatten schon kleine Wurzeln....

Ich hab sie in Erde gelegt. Aber wo bitte müssen die nun stehen? Kühl? Warm? Drinnen? Draußen?
(Sorry, wenn die Antwort hier schon irgendwo steht - auf die Schnelle finde ich sie nicht....)

Ich danke im Voraus....

LG Piccolina
Gespeichert
Bei jedem Schritt in die Natur bekommt man weit mehr als man sucht. (John Muir)
Seiten: 1 ... 83 84 [85] 86   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de