Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Honig kommt grundsätzlich aus Massentierhaltung und ist daher abzulehnen. (staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. April 2019, 16:36:28
Erweiterte Suche  
News: Honig kommt grundsätzlich aus Massentierhaltung und ist daher abzulehnen. (staudo)

Neuigkeiten:

|31|7|"anfänger" brauchen andere ratschläge als "liebhaber". (freitagsfish)

Seiten: 1 ... 86 87 [88]   nach unten

Autor Thema: Rosensämlinge - unser Hobby  (Gelesen 121102 mal)

bibi63

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1305 am: 12. April 2019, 17:02:06 »

Ich habe mich hier eingelesen und im Internet - mit dem Ergebnis, dass es verschiedene Ansätze gibt ;D
Fazit: Ich habe verschiedene Versuchsreihen gestartet.

1. Im Okt/Nov geerntet - wenn es sich ergab auch im Dez/Jan
2. 2-5 Tage gewässert  (wie lange hatte keinen signifikanten Unterschied - bei mir - bzgl Keimrate )
3. desinfiziert
    a. mit Wasserstoffperoxid: 3% Lösung aus der Apotheke; "eigentlich" geplant verdünnt auf ca 0,05% für 30min
        aus Versehen  ::) (falsch gelesen) war die erste Reihe >24h in 3% H2O2 --- da sind die Samen vielleicht sogar etwas früher gekeimt, möglicherweise Zufall?
    b. mit Chinol  --- waren Chinoltabletten aus der Apotheke zum Auflösen 
        ziemlich geruchsintensiv und die Tabletten lösen sich schlecht
        Im Resultat nicht besser als a --> werde ich nicht weiter verfolgen
    c. ohne Desinfektion  -> hier bildet sich leichter Schimmel

    -> Mein Favorit für die Zukunft: a

4. in feuchte Papiertücher gepackt 
    alternativ in angefeuchtetes Perlit in Zip Beutel;
    dann in den Kühlschrank (ca. 6 Grad)
    ab und zu nachgeschaut - was frühzeitig keimt (einige schon nach 4 Wochen) wurde eher ausgesät (-> 6)
   
    -> Mein Favorit: die Papiertücher ;D sie sind eindeutig leichter zu handhaben, wenn es darum geht gekeimte Nüsschen rauszufummeln, ... ::)

5. Parallelreihe nach der "Waenninger Methode" --- das findest du hier beim Suchen und im Web
  Im Ergebnis bzgl der Keimdatum war bei mir kein signifanter Unterschied zwischen 4 und 5

6. Aussaat  22.12 bis 18.1.
  - wenn die Nüsschen "leicht dick wurden"  / Im Januar alles was noch da war

7. Sortenspezifisches:
- Lykkefund habe ich sowohl innen als auch außen (ohne Stratifizierung) gesaet, wo interessanterweise die Außenkeimung wesentlich besser funktioniert und auch deutlich kräftigere Sämlinge zeigt.
- die Englischen Rosen und auch William Lobb sowie Gallica keimen wie der Teufel  ;D

Das wären so meine Erfahrungen des "Erstlingsjahres". Ist wohl etwas lang geworden, aber vielleicht hilfts ja.
Fazit: War alles ziemlich egal. Wichtig ist das Stratifizieren, darüber scheinen sich alle einig zu sein.

Vielleicht schließen sich noch andere Ergebnisreihen an? Ich wäre sehr gespannt darauf!
Gespeichert
Herzliche Grüße
bibi63

minthe

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 151
Re: Rosensämlinge - unser Hobby
« Antwort #1306 am: 13. April 2019, 00:20:25 »

Whoa! 10000 Dank fuer diese ausfuehrliche Antwort. Fantastisch!
Gespeichert
Seiten: 1 ... 86 87 [88]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de