Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Idealismus eines Menschen wächst mit der Entfernung zum Problem. (John Galsworthy, 1867-1933)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Mai 2019, 11:07:00
Erweiterte Suche  
News: Der Idealismus eines Menschen wächst mit der Entfernung zum Problem. (John Galsworthy, 1867-1933)

Neuigkeiten:

|18|1|Ich auch gerade... Gefangen wurde ein kleines Auto, einige Eimer Farbe, ein paar Blümchen, 10 Zentner Blumenerde, ein Tankstutzen vornehmlich fürs Ausland und noch so einiges .... Allerdings war die Jagdstrecke nicht perfekt rund sondern eher schleifenförmig. (biotekt)

Seiten: 1 ... 10 11 [12] 13 14 15   nach unten

Autor Thema: Ich brauche endlich einen vernünftigen Häcksler  (Gelesen 43656 mal)

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7819
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Ich brauche endlich einen vernünftigen Häcksler
« Antwort #165 am: 10. Oktober 2018, 22:11:57 »

 ??? ??? ???
Wenn das Ding explodiert, was es hoffentlich nie tut, werde ich ganz bestimmt keine Zeit haben, eine Zeichnung davon anzufertigen!
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3752
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Ich brauche endlich einen vernünftigen Häcksler
« Antwort #166 am: 10. Oktober 2018, 22:25:54 »

"Explosionszeichnung" ist eine Konstruktionszeichnung, die die einzelnen Teile jeweils separat, aber vom Aufbau her an der richtigen Stelle zeigt. ;) Man kann dadurch visualisieren, wie ein Gerät zusammengebaut ist und es ggf. auch reparieren (Position der Schrauben usw.).
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3755
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Ich brauche endlich einen vernünftigen Häcksler
« Antwort #167 am: 10. Oktober 2018, 22:42:47 »

??? ??? ???
Wenn das Ding explodiert, was es hoffentlich nie tut, werde ich ganz bestimmt keine Zeit haben, eine Zeichnung davon anzufertigen!

Das haste gern geschrieben. 🌹
Gespeichert
🐣  Haltet eure Gartenscheren: Geschärft, Spielfrei und geölt.  🐛

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5946
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Ich brauche endlich einen vernünftigen Häcksler
« Antwort #168 am: 10. Oktober 2018, 22:52:52 »

@Oile
Die Walzenschredder haben eine "Andruckplatte", die das Schreddergut gegen die Walze drückt.
Diese Platte ist (zumindest bei unserem Schredder) aus Alu und nutzt sich unter Benutzung ab. Sie lässt sich von außen nachstellen.
Sie ist ein Verschleißteil und musste bei unseren wirklich viel benutzem Schrefder bereits 1x ausgetauscht werden.
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Hyla

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 964
  • Zone 7a
Re: Ich brauche endlich einen vernünftigen Häcksler
« Antwort #169 am: 10. Oktober 2018, 23:23:19 »

Ja, bei unserm ist seitlich auf Motorhöhe ein Loch mit Pfeilen. Dort kann man mit Imbusschlüssel den Andruck einstellen.
Bei unserem alten Bahr-Walzenhäcksler verstellt sich der Andruck gern mal bei größeren Mengen von selbst.

SchwiMu hatte früher einen Messerhäcksler. Die ziehen ja gut, aber der war ständig verstopft. Stecker ziehen, aufschrauben, putzen, zuschrauben, Stecker rein und weiter geht's. Nervtötend. ::)
Der Walzenhäcksler zieht fast alles. Mörtelkübel drunter und los geht's.  :)
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7819
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Ich brauche endlich einen vernünftigen Häcksler
« Antwort #170 am: 11. Oktober 2018, 07:06:28 »

Danke für die Erklärung, Andreas  :).

verstellt sich der Andruck gern mal bei größeren Mengen von selbst.
Ja, hier auch manchmal. Dann einfach an der Seite den Drehknopf einmal bis zum nächsten Einrasten drehen und es klappt wieder.
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1672
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Ich brauche endlich einen vernünftigen Häcksler
« Antwort #171 am: 11. Oktober 2018, 16:26:04 »

Ich habe jetzt 2: einen älteren Messerhäcksler, der kommt klasse mit weicherem Staudenschnitt, Clematistrieben, kurzem Heckenschnitt und Herbstlaub klar und er hat eine schöne große Einfüllöffnung. Habe mir dieses Jahr noch einen Bosch AXT für Strauch/Baumschnitt angeschafft und gehofft, dass der auch den Messerhäcksler ersetzen kann - ein klares Nein.
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

Hyla

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 964
  • Zone 7a
Re: Ich brauche endlich einen vernünftigen Häcksler
« Antwort #172 am: 11. Oktober 2018, 18:37:19 »

Hat jemand den Leisehäcksler von Aldi getestet? Bei unserm gab's noch welche.
Unser alter Häcksler läuft zwar noch, aber ich befürchte immer, daß er mit seinen 12 Jahren irgendwann den Geist aufgibt. ::)
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

Junebug

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1913
  • NRW | Ruhrpott | 8a
Re: Ich brauche endlich einen vernünftigen Häcksler
« Antwort #173 am: 27. März 2019, 22:27:11 »

Unser Viking hat sich verabschiedet und ein neuer Häcksler muss her. Zunächst dachte ich an einen Walzenhäcksler, weil die ja ziemlich wartungsarm sein sollen. Wir hatten jetzt den Bosch AXT 25 TC hier, aber der passt leider für unsere Zwecke nicht so gut. Wir roden immer noch ziemlich viel Gestrüpp, das ich gern mit Wurzelballen häckseln möchte (die Einfüllöffnung müsste also größer sein), auch Brombeeren und Efeu. Laub kommt dazu, demnächst Stauden- und natürlich Gehölzschnitt - das heißt, einmal quer durch die Bank, Weiches und Hartes. Wobei die dickeren Äste eh zum Brennholz gehen.

Starkstrom haben wir hier leider nicht, vermutlich müssten wir dann also auf Benziner umsteigen, um ein bisschen mehr Leistung zu kriegen.

Hat jemand eine Ahnung, wie viel ich da ausgeben müsste, um länger Freude dran zu haben, oder gar eine konkrete Empfehlung?
Gespeichert

Blommor2.0

  • Jr. Member
  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 188
Re: Ich brauche endlich einen vernünftigen Häcksler
« Antwort #174 am: 27. März 2019, 22:38:08 »

Wenn Du einen E-Herd hast, hast Du auch Starkstrom. Es müßte halt eine entsprechende Steckdose installiert werden.
Benziner? Stinkt doch nur 8)
Gespeichert
Was kümmert es den eichenen Baum, wenn sich die Säu' dran schuppern.

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5946
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Ich brauche endlich einen vernünftigen Häcksler
« Antwort #175 am: 27. März 2019, 23:49:07 »

... Wir roden immer noch ziemlich viel Gestrüpp, das ich gern mit Wurzelballen häckseln möchte (die Einfüllöffnung müsste also größer sein), ...

Wie willst du sicherstellen, dass diese Wurzelballen keine Erdbrocken und Steine enthalten?
Das wäre für kein Gerät gut...

Was verstehst du unter größer? Nach meinem Wissen haben das aus Sicherheitsgründen nur professionelle Geräte, die dann auch einen sehr hohen Einfüllstutzen haben ...

Gibt es bei euch die Option,  ein großes Gerät zu leihen?
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2574
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Ich brauche endlich einen vernünftigen Häcksler
« Antwort #176 am: 28. März 2019, 06:43:31 »

Ich habe mal eine Nacht lang über die Situation nachgedacht und rate dringend dazu, einen Profihäcksler auszuleihen. Wenn man keine Anhängerkupplung hat, dann bei der Firma anfragen, ob die ihn auch bringen können.

Wir selbst haben schon zwei Benzinhäcksler in kürzester Zeit verschlissen, mittlerweile ist mir hierfür das Geld zu schade.

Wir haben aktuell für einen Profihäcksler, mit dem wir sehr rasch Berge von Gehölzschnitt und sogar kleine Bäume zerhäckseln konnten, gerade mal 110 Euro für einen Tag bezahlt. Rechne mal das Doppelte, wenn die Firma ihn bringt und abholt, dann bist Du unter 300 Euro dabei.

Benzinhäcksler kosten ab 1500 Euro (und diese Preisklasse war bei uns kurzlebig).
Gespeichert
Mein Häcksler macht mich glücklich! (Derzeit doch nicht, habe über das Kabel gemäht!)

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3755
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Ich brauche endlich einen vernünftigen Häcksler
« Antwort #177 am: 28. März 2019, 08:35:10 »

Salü Juneburg

Für die üblichen Häcksler (Schnittkanten bei: Walze, Messerscheibe, TurbineCut) sind Wurzelballen die falsche Kombination -> Sprich: Sterbhilfe für das Gerät.

Für Wurzelballen, sowie ähnlich mit Erdreich und Steinchen durchsetztem Material, ist nur passend ein Schredder mit sogenanntem Hammerschlagwerk.

Vielleicht hast du das schon gesehen.
Ratgeberportal rund um den Häcksler

Ansonsten schliesse ich mich den Ausführungen von MarkusG #176 an.

Grüsse Natternkopf
Gespeichert
🐣  Haltet eure Gartenscheren: Geschärft, Spielfrei und geölt.  🐛

carolinchen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 203
Re: Ich brauche endlich einen vernünftigen Häcksler
« Antwort #178 am: 28. März 2019, 09:40:03 »

Liebe Juneburg,

ich würde es mit einem Häcksler mit normalem Strom versuchen. Schau Dir doch die verschiedenen (Viking)geräte bei einem Händler an. Und für die ganz großen Mengen kann man sich dann immer noch was ausleihen.

Bei mir fallen auch Wurzelballen an, die ich sorgsam ausklopfe und dann gehen sie mit durch den Häcksler.
Gespeichert

Junebug

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1913
  • NRW | Ruhrpott | 8a
Re: Ich brauche endlich einen vernünftigen Häcksler
« Antwort #179 am: 28. März 2019, 09:50:52 »

Danke Euch. Wühlmaus, ich meine einen Häcksler mit Trichter, wie ihn ja auch der Viking hat. Ich habe hier gerade einen Haufen gerodete Lonicera liegen, die haben gar nicht viel Wurzeln, aber halt schon so, dass sie nicht durch den Spalt beim Bosch gehen. Wenn ich die alle abknipsen müsste, puh.

Ja, vermutlich wäre mieten tatsächlich erst mal gut, zumindest, um den aktuellen Berg und die, die noch folgen werden, abzutragen. Vielleicht hab ich da auch zu hohe Ansprüche an ein in meinen Augen doch schon recht teures Gerät. Hier wird es zwar sicher immer einigermaßen viel zu häckseln geben, aber irgendwann wird es sich ja zumindest einpegeln, wenn der grobe Kram weg ist. Ist ja gar kein großes Grundstück.

Und für den normalen Hausgebrauch werd ich dann noch mal bei Viking und Co. gucken. Carolinchen, den mit normalem Strom hab ich ja gerade geschrottet. Aber gut, war auch gebraucht gekauft und hat dann noch drei Jahre gehalten, vielleicht sollte man da einfach zufrieden sein. Wir haben ihn halt auch ziemlich gefordert.  :-[ Du hast den mit Starkstrom, wenn ich das hier richtig gelesen hab, oder? Ich werd mal unseren Elektromenschen fragen, vielleicht ist das ja alles halb so wild.  :)
Gespeichert
Seiten: 1 ... 10 11 [12] 13 14 15   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de