Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: so eine fuhre mist im garten ist um einiges sinnlicher als eine packung blaukorn im regal. (maigrün)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Dezember 2022, 02:08:56
Erweiterte Suche  
News: so eine fuhre mist im garten ist um einiges sinnlicher als eine packung blaukorn im regal. (maigrün)

Neuigkeiten:

|12|3|Schnecken lassen diejenigen Jungpflanzen in Ruhe, von denen Reserveexemplare das Gewächshaus blockieren. (frida)

Seiten: 1 ... 89 90 [91] 92 93   nach unten

Autor Thema: Storchschnabel - Geranium  (Gelesen 139497 mal)

Gardengirl

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 147
  • NRW, Klimazone 7b
Re: Storchschnabel - Geranium
« Antwort #1350 am: 12. August 2022, 09:59:19 »

Hallo zusammen!

Wie schön, es gibt hier auch einen Geranium-Thread! :D
Wunderschön eure Fotos, Storchenschnäbel sind doch eine Bereicherung für jeden Garten.

Habe hier auch "natürlich" Rozannes im Garten und G.sanguineum.
Die Fotos sind von Juni, mittlerweile sind sie zurückgeschnitten und fangen langsam wieder an neue Blüten zu zeigen.

Rozanne





G.sanguineum





G.Renardii wurde kürzlich neu gepflanzt und bin gespannt wie sie sich entwickeln.
Bald wollte ich mir G. sanguineum Apfelblüte bestellen, wie sind eure Erfahrungen mit der Sorte?


Zitat von: Buddelkönigin link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3893482#msg3893482 date=1656606056]

Hier ein  schlecht belichtetes Foto von zwei sanguineum Sorten.  Der mit den rundlich Blüten links war schon vorhanden. Der rechts mit den weiteren auseinanderstehenden Blütenblättern ist jetzt neu als Ableger dazu gekommen.
Kann jemand von Euch die Sorten auseinander halten  ???

Hallo Buddelkönigin!

Habe mal die diversen Sanguineum-Sorten verglichen, aber bin nicht fündig geworden. Der rechte ist ein Ableger vom linken?

Habe hier ja die "Urform" vom G. sanguineum:





Sieht deiner rechten Blüte, dem Ableger schon ziemlich ähnlich von den Blütenblättern und der Aderung.
Evtl. ist es ein Rück-Sport in die Urform, die da noch mal durchkommt.
Bei historischen Rosen kommt sowas ja öfters mal vor, warum nicht auch bei Geraniums?

Ein schönes Wochenende!

Viele Grüße, Gardengirl


1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert
Viele Grüße, Gardengirl

Scabiosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6912
Re: Storchschnabel - Geranium
« Antwort #1351 am: 12. August 2022, 11:26:05 »

'Apfelblüte' finde ich mit der zarten geaderten Blüte auch recht hübsch, Gardengirl.
.
.
Allerdings hat das Laub in diesem Sommer mit Temperaturen bis 38° und 40° trotz guter Sonnenverträglichkeit doch sehr gelitten.

Wesentlich pflegeleichter verhält sich hier Geranium dalmaticum. Es bildet ansehnliche flache grüne Matten und zeigt eine schöne rötliche Herbstfärbung.
.



 
Gespeichert

Gardengirl

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 147
  • NRW, Klimazone 7b
Re: Storchschnabel - Geranium
« Antwort #1352 am: 12. August 2022, 15:16:55 »

Zitat von: Scabiosa link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3913041#msg3913041 date=1660296365]
'Apfelblüte' finde ich mit der zarten geaderten Blüte auch recht hübsch, Gardengirl.
.

Allerdings hat das Laub in diesem Sommer mit Temperaturen bis 38° und 40° trotz guter Sonnenverträglichkeit doch sehr gelitten.

Wesentlich pflegeleichter verhält sich hier Geranium dalmaticum. Es bildet ansehnliche flache grüne Matten und zeigt eine schöne rötliche Herbstfärbung.
.

Hallo Scabiosa,

vielen Dank für deine Antwort!
Der Geranium dalmaticum sieht zauberhaft aus, gefällt mir sehr gut.
Hatte ihn gar nicht in die nähere Auswahl genommen, da Gaißmayer ihn gar nicht im Katalog hat und bei Horsti ist er erst ab nä.März wieder zu bekommen.
Mal sehen, wo es ihn noch gibt.

Alternativ hatte ich für mich als Beeteinfassung (sonnige Lage) den G. sanguineum var. striatum im Hinterkopf. Er hat so nette zerknitterte Blüten. Aber wahrscheinlich wird er dann ähnlich wie Apfelblüte bei Hitze reagieren.

Hast zu zufällig auch G.renardii im Garten?
Hatte mir vor einigen Wochen ein paar bestellt und sie sind auch schon gepflanzt. Die Blätter sind so nett pelzig, bin sehr gespannt, wenn sie nä.Jahr blühen.


1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
« Letzte Änderung: 12. August 2022, 15:19:49 von Gardengirl »
Gespeichert
Viele Grüße, Gardengirl

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13603
    • hydrangeas_garden
Re: Storchschnabel - Geranium
« Antwort #1353 am: 12. August 2022, 16:21:40 »

Geranium renardii blüht im Mai. Die Blütezeit ist relativ kurz aber das Laub ist eigentlich das ganze Jahr über ansehnlich. "Eigentlich", weil die heißen Tage hier auch braune Blattränder verursacht haben. Aber dieser Storchschnabel verträgt recht gut sonnige und trockene Standorte, wird dann aber nicht so hoch, wie Gaißmayer angibt.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

Scabiosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6912
Re: Storchschnabel - Geranium
« Antwort #1354 am: 12. August 2022, 16:52:25 »

Hier habe ich auch mal Fotos von 2013, als es erstmals im Garten blühte, rausgesucht. Es steht im Straßenbeet und wird nur bei extremer Hitze gewässert, wenn sowieso der Schlauch für andere Pflanzen rausgeholt wird. Auch hier rollen sich die Blätter jetzt etwas ein, aber ansonsten hat es knapp 10 Jahre problemlos überstanden. In milden Wintern bleiben sogar die Blätter stehen.
Ich möchte G. renardii nicht missen, gerade wegen des samtigen Blattes, Gardengirl.
.




Gespeichert

Gardengirl

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 147
  • NRW, Klimazone 7b
Re: Storchschnabel - Geranium
« Antwort #1355 am: 12. August 2022, 17:08:54 »

Troll13 und Scabiosa, vielen Dank für eure Infos über G.renardii!
Da bin ich ja froh, dass ich diese Sorte letzten Monat gepflanzt habe. :)

Scabiosa, die Blüten mit der violetten Aderung sind wirklich schön, da freue ich mich dann schon mal auf die nächste Saison. ;)

Und wegen G. dalmaticum halte ich mal Ausschau, wo man es zum Herbst bestellen kann.
Gespeichert
Viele Grüße, Gardengirl

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20854
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Storchschnabel - Geranium
« Antwort #1356 am: 12. August 2022, 21:39:23 »

Alternativ hatte ich für mich als Beeteinfassung (sonnige Lage) den G. sanguineum var. striatum im Hinterkopf. Er hat so nette zerknitterte Blüten. Aber wahrscheinlich wird er dann ähnlich wie Apfelblüte bei Hitze reagieren.
.
G. sanguineum var. striatum hat mich etwas enttäuscht. Die Einzelblüten sind zwar hübsch, aber so richtig dicht ist es hier nicht.
Da könnte ich mir G. dalmaticum auch besser als Randbepflanzung vorstellen.
Meine 'Apfelblüte' habe ich nach der Blüte komplett runtergeschnitten und wegen des dann fehlenden Regens Schlimmes befürchtet. Mit ein bisschen Gießen hat sie sich inzwischen aber wieder gut bestockt.
Als Randbepflanzung macht sich bei mir auch G. cantabrigiense 'Saint Ola' gut, steht ohne größere Probleme recht sonnig, allerdings hinter Betonpalisaden. Die halten möglicherweise die Feuchtigkeit etwas mehr.
Als sehr gut trockenverträgliche Randbepflanzung könnte ich mir auch Erodium absinthoides var. amanum sehr gut vorstellen. Die habe ich mir letztes Jahr bei Algäu-Stauden bestellt und bin ganz begeistert! Sie hat gerade ihren zweiten Blütenschub hinter sich und sieht sehr proper aus.
Bild vom Mai
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20854
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Storchschnabel - Geranium
« Antwort #1357 am: 12. August 2022, 21:44:34 »

Und hier Ende Juli zusammen mit Silene schafta splendens.
Das Erodium hat mit Blüten inzwischen einen Durchmesser von über 60 cm.
Einziger Nachteil ist vielleicht, dass die Blüten alle eher außen sitzen.
« Letzte Änderung: 12. August 2022, 21:46:24 von enaira »
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Veilchen-im-Moose

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 899
  • Schwerte/Ruhr Winterhärtezone 7b
Re: Storchschnabel - Geranium
« Antwort #1358 am: 12. August 2022, 21:58:08 »

Troll13 und Scabiosa, vielen Dank für eure Infos über G.renardii!
Da bin ich ja froh, dass ich diese Sorte letzten Monat gepflanzt habe. :)

Scabiosa, die Blüten mit der violetten Aderung sind wirklich schön, da freue ich mich dann schon mal auf die nächste Saison. ;)

Und wegen G. dalmaticum halte ich mal Ausschau, wo man es zum Herbst bestellen kann.

Geranium renardii liebe ich auch sehr. In der Tat. bin ich noch nie darauf gekommen, das Laub während des Sommers zurückzuschneiden. Es sieht immer tadellos aus und bilden einen dichten samtigen Teppich. Ich schneide meist erst nach dem Winter kurz vor dem Neuaustrieb. Es gibt übrigens auch die lilafarbene Sorte Philipp Vapelle... oder so ähnlich.
Gespeichert
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will
Henri Matisse

Veilchen-im-Moose

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 899
  • Schwerte/Ruhr Winterhärtezone 7b
Re: Storchschnabel - Geranium
« Antwort #1359 am: 12. August 2022, 22:03:23 »

Geranium saguineum habe ich in diesem Jahr einige Sorten neu gepflanzt. Die quälen sich als Jungpflanzen durch den Sommer... da bin ich einfach auf das nächste Jahr gespannt. Max Frei hat bislang die hübscheste Nachblüte gezeigt.

Vor Kurzem gab es hier einen Thread unter dem Titel: Alternative zu Rozanne. Da waren auch ein paar Vorschläge dabei, die ich gerne noch probieren möchte. Es gibt doch Ecken im Garten, in denen sich dauerblühende Geranium-Teppiche noch sehr gut machen würden.
Gespeichert
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will
Henri Matisse

Gardengirl

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 147
  • NRW, Klimazone 7b
Re: Storchschnabel - Geranium
« Antwort #1360 am: 13. August 2022, 17:45:26 »

Super, noch mehr Infos und Empfehlungen von euch! DANKE!! :D

Enaira, dann werde ich G.sanguineum var. startium schon mal streichen. ;)
Erodium habe ich noch gar nicht im Garten!! :o Und er sieht so zauberhaft aus.
 Evtl. werde ich einen Erodium pflanzen und G. dalmaticum daneben.

Veilchen-im Moose, deine neu gepflanzten G.sanguineum werden sich sicher gut entwickeln.
« Letzte Änderung: 14. August 2022, 08:47:12 von Gardengirl »
Gespeichert
Viele Grüße, Gardengirl

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3294
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re: Storchschnabel - Geranium
« Antwort #1361 am: 13. August 2022, 19:00:39 »

Ich hab von G. magnificum Rosemoor einige Pflanzen in meinem großen Beet. Habt ihr eine Idee, warum ein paar davon jetzt schon Herbstfärbung zeigen (=sich verabschieden), obwohl es anderen daneben sehr gut geht?
Ich hab die Mutterpflanzen seit 2017 und immer wieder geteilt, ein paar Pflanzen davon sind laufend eingegangen.
(Bild ist von Mitte Juni)
Gespeichert
Ciao
Helga

Gardengirl

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 147
  • NRW, Klimazone 7b
Re: Storchschnabel - Geranium
« Antwort #1362 am: 14. August 2022, 14:51:11 »

Ich hab von G. magnificum Rosemoor einige Pflanzen in meinem großen Beet. Habt ihr eine Idee, warum ein paar davon jetzt schon Herbstfärbung zeigen (=sich verabschieden), obwohl es anderen daneben sehr gut geht?
Ich hab die Mutterpflanzen seit 2017 und immer wieder geteilt, ein paar Pflanzen davon sind laufend eingegangen.
(Bild ist von Mitte Juni)

Habe hier ähnliches mit den Rozannes erlebt. Alle drei stehen verteilt im Garten im Halbschatten und werden gut gegossen. Zwei sind grün und blühen immer noch, das dritte sah auch halb vertrocknet aus, trotz gießens.
Habe es vor 2 Wochen stark zurückgeschnitten und noch was mehr gegossen. Mittlerweile kommen neue, grüne Blätter und auch vereinzelt Blüten.

Manchmal kann man nicht genau sagen, warum Stellen im Beet von einzelnen Pflanzen nicht gut akzeptiert werden.
Hier bei uns, vermute ich Wurzeln von größeren Bäumen/Gehölzen, die alles "wegsaufen" und der Pflanze oben wenig übriglassen.

Sind bei dir in der Nähe der Geraniums denn auch Bäume/Gehölze?
Gespeichert
Viele Grüße, Gardengirl

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3294
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re: Storchschnabel - Geranium
« Antwort #1363 am: 14. August 2022, 18:04:55 »

Nö, nur eine Rose, und ein gesundes G. Rosemoor steht näher bei der Rose  ???
Gespeichert
Ciao
Helga

Scabiosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6912
Re: Storchschnabel - Geranium
« Antwort #1364 am: 14. August 2022, 18:32:51 »

Hier habe ich das bei G. magnificum  und auch bei 'Rosemoor' noch nicht beobachtet, Helga. Allerdings benötigen sie bei Umpflanzaktionen oder Teilen eine Zeitlang ausreichend Wasser, bis sie sich davon erholt haben. Nach der Blüte hatte ich auch einige Rhizome in ein anderes Beet gepflanzt und es hat fast 2 Wochen gedauert, bis sie sich aufrichteten. Allerdings habe ich es auf die Trockenheit und Hitze geschoben. Hattest Du schon mal kontrolliert, ob da evtl. Schädlinge wie z.B. Dickmaulrüssler im Boden sein können?
Gespeichert
Seiten: 1 ... 89 90 [91] 92 93   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de