Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Vernetzte Systeme haben keine Grenzen.... (partisanengärtner)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
02. August 2021, 23:46:44
Erweiterte Suche  
News: Vernetzte Systeme haben keine Grenzen.... (partisanengärtner)

Neuigkeiten:

|7|5| Aktivität ist nun einmal die Mutter des Erfolgs. (Claude-Adrien Helvetius, 1715 - 1771)

Seiten: 1 ... 25 26 [27] 28 29 ... 107   nach unten

Autor Thema: Kürbis und Zucchini  (Gelesen 188182 mal)

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9407
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re: Kürbis und Zucchini
« Antwort #390 am: 10. Oktober 2013, 12:54:27 »

Hallo !

Ich lagere meine Hokaidos in meinem kalten Gästezimmer. Da stehen auch meine Bougenvilleas übern Winter. Sie liegen auf einem alten Servierwagen. Habe bis März-April Hokaidos. Habe nach dem Mond geerntet. Das klappt wunderbar.

lg. elis
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

Irisfool

  • Gast
Re: Kürbis und Zucchini
« Antwort #391 am: 10. Oktober 2013, 13:03:44 »

So machte das meine Oma auch. Sie hatte damals den Gelben Zentner. Etwas anderes gab es damals noch nicht. Die süsssauer eingelegten Stücke trafen damals aber nicht meinen kindlichen Geschmack! ;D ;D ;)
Gespeichert

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9407
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re: Kürbis und Zucchini
« Antwort #392 am: 10. Oktober 2013, 13:06:39 »

Hallo Irisfool !

Die Kürbisse schmeckten mir früher auch nicht. Aber seit ich Hokaidos kenne, bin ich wieder zum Kürbisfan geworden ;)

lg elis
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

cydorian

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7888
Re: Kürbis und Zucchini
« Antwort #393 am: 10. Oktober 2013, 13:41:06 »

Hokkaidos halten lange, hell und mässig warm lagern. Sorten wie uchiki kuri baue ich aber schon lange nicht mehr an, die werden ja sogar von Discountern flächendeckend angeboten, meist als Bioware ausgezeichnet. Andere Sorten finde ich da spannender. Uchiki kuri ist aber ein guter Anfänger- und Einsteigerkürbis, gelingt problemlos und bringt ansprechende Ergebnisse.

Gestern noch die grossen Ölkürbisse abgeerntet, Durchmesser im Schnitt 40cm. Sie waren reif, aber der Farbumschlag begannt erst, an der Auflagefläche war er längst gelb.



Sie sind leichter wie gedacht, weil innen sehr locker und hohl:



Kernmenge etwas mager. Ein grosser Kürbis bringt nur das hier, nach Trocknung schrumpft das noch kräftig weiter zusammen:



Den Futsu Kurokawa hab ich auch abgeräumt, insgesamt waren es zehn Früchte einer Pflanze, die grösste 3,8kg. Diese letzte Ladung begann mit dem Farbumschlag. Erfahrungsgemäss sind auch diese Früchte halt- und brauchbar, höchstens eine Idee weniger süss. Wichtig ist, dass die Auflagefläche ganz gelb geworden ist, sonst ist er zu unreif und sollte wie junge Zuccinis zubereitet und verbraucht werden.



Butternuts gabs auch noch einige. Einzig der blue Hubbard hatte neben ein paar reifen noch viele unreife Früchte, die Pflanzen zeigen sich zwar in kühlem Klima robust, brauchen aber viel Wasser und stellen das Wachstum bei Trockenhitze ein, wenn sie zu klein sind. Selbst mit Zusatzwasser brauchte ich den nicht gut durch den Trockenstress im Juli.

Der Winter kann kommen. Selbst wenn ich jede Woche einen Kürbis verschenke, kann ich bis Frühlingsbeginn noch jede Woche einen essen :-) Jetzt beginnt auch die schöne Zeit der Überlegungen, was nächstes Jahr gepflanzt wird.
Gespeichert

Feder

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4047
  • Liebe Grüsse Maria
Re: Kürbis und Zucchini
« Antwort #394 am: 10. Oktober 2013, 14:05:34 »

Sollte der Ölkürbis nicht schalenlose Kerne haben?
Gespeichert
Das Natürliche bleibt immer gleich. Das Normale ändert sich alle 100 km oder alle paar Jahre.
  Pat Parelli

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20357
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Kürbis und Zucchini
« Antwort #395 am: 10. Oktober 2013, 14:05:35 »

Sehr schön, und auch Danke für die Sortentipps;)
Gespeichert

cydorian

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7888
Re: Kürbis und Zucchini
« Antwort #396 am: 10. Oktober 2013, 15:24:35 »

Sollte der Ölkürbis nicht schalenlose Kerne haben?

Hat er. Das sieht optisch im ganz frischen Zustand nur etwas anders aus, stimmt aber so. Die Samenhülle besteht bei normalen Kürbissen aus mehreren Schichten. Beim Ölkürbis fehlt nur die äussere, verholzende Schicht, alle anderen sind vorhanden und stören auch nicht beim essen. Sonst wären die Samen nicht keimfähig zu halten.

Frisch geerntet wirkt die Samenhülle noch aufgequollen. Getrocknet sehen die Kerne dann aus wie die, die man in Drogerien oder als Backzutat kaufen kann. Lady Godiva liefert im Vergleich dazu recht grosse Kerne. Fürs Backen unhandlich, aber zum knabbern ideal.
Gespeichert

cydorian

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7888
Re: Kürbis und Zucchini
« Antwort #397 am: 20. November 2013, 17:35:29 »

Die noch nicht ganz reifen Ölkürbisse habe ich jetzt fast zwei Monate frostfrei gelagert. Wie erhofft haben sich die Kerne in dieser Zeit noch weiter entwickelt und sind jetzt dick, grün, fest. Es lohnt sich also, nicht ganz reif gewordene Früchte zu lagern.

Nicht mehr reif geworden sind nur die Kerne der Früchte, die noch im Grössenwachstum waren, als sie geerntet wurden.
Gespeichert

July

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6455
Re: Kürbis und Zucchini
« Antwort #398 am: 20. November 2013, 17:40:50 »

Schööön Eure Kürbisse!!

Meine Ölkürbissorte in diesem Jahr heisst Kakei und bisher habe ich eine Frucht geschlachtet und Kerne entnommen, sie waren zur Hälfte reif, zur Hälfte noch nicht. Die anderen 7 Früchte liegen noch hier und reifen nach. Die Sorte hatte kaum Ranken und hat früh getragen, nur war der Standort nicht so günstig.
Aussehen tut sie wie alle Ölkürbisse....grün getreift....mittelgroß.
LG von July
Gespeichert

Gartenkatze

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Kürbis und Zucchini
« Antwort #399 am: 22. November 2013, 09:16:33 »

Wir hatten dieses Jahr viele Hokkaidos und 2 yellow Pumkin. Hokkaidos gibt es zwar hier jetzt auch im Supermarkt, aber ich möchte sie dennoch wieder pflanzen nächstes Jahr, da ich sie gerne mag und immer gerne zum Verschenken mitnehme. Dazu dann noch 1-2 große Sorten, einen tieforangenen, vom dem ich Saatgut bekommen habe (und mal wieder die Sorte nicht kenne, grummel) und der seid Jahren vom Stallvermieter meiner Freundin kultiviert wird. Habt ihr sonst noch eine empfehlendswerte leckere Sorte für mich? Wir haben dann 2 große offene Komposter zu bepflanzen ( 3x4m und 4x6m) in denen fast reiner Pferdemist ablagert und mit Würmern kompostiert zu klasse Kompost wird . Der kleinere war dieses Jahr schon bepflanzt, der größere wird im Winter geschlossen und soll dann 2 Jahre ruhen und im Sommer eben bepflanzt werden. Von den Kompostern aus können sie sich Richtung Pferdeauslauf und Weide vorarbeiten und da reichlich ausbreiten, da der Teil den Pferden nur im Winter zugänglich ist.

Die Zucchini fühlen sich da auch sehr wohl, nur mit gelben Zucchini hatte ich kein Glück, die haben das extrem kalte Frühjahr nicht überstanden. Wir hatten Ende Mai noch Nächte um die 2-3°, ja hatte auch der Yellow pumkin einen mit und daher wohl nur wenig getragen.

so sah es beim kleineren Komposter dieses Jahr aus:
http://www.reitschwein.de/garten/2013kuerbis.html

 
« Letzte Änderung: 22. November 2013, 09:18:04 von Gartenkatze »
Gespeichert

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3481
  • Klimazone 7a
Re: Kürbis und Zucchini
« Antwort #400 am: 15. Dezember 2013, 12:05:20 »

Ich habe dieses Jahr Lady Milford und erstmalig Buttercup Burgess angebaut. Der Ertrag war insgesamt nicht so toll, 3 große (1,5-2 kg) Früchte und eine kleine vom Buttercup Burgess, und 10 relativ kleine (max. 500g) von den beiden Lady-Milford-Pflanzen. Der Ertrag litt unter dem kalten Mai und Juni, dann sind Schnecken über die Jungpflanzen hergefallen, ich mußte die Lady nachsäen ...



Buttercup Burgess


Ein sehr aromatischer Kürbis, den gibt es nächstes Jahr wieder :D.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

Krümel

  • Gast
Re: Kürbis und Zucchini
« Antwort #401 am: 04. Januar 2014, 08:23:47 »

Ich bräuchte Hilfe von euch Kürbiskennern:

Welche Sorten
- sind stark rankend (legen also einige Meter zurück)
- haben nicht zu grosse Früchte (max. 2 kg)
- haben fruchtig schmeckende, nicht mehlig kochende Früchte?

Ich habe ein Einlegerezept mit Essigsirup, Koriander, Sternanis, Zimt etc., das heuer leider nicht so gut schmeckte mit den nussigen, mehlig kochenden Red Kuri.
Gespeichert

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10900
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Kürbis und Zucchini
« Antwort #402 am: 04. Januar 2014, 11:46:29 »

Krümelchen, so genau kann ich dir diese Frage nicht beantworten.

Zum Einlegen hab ich gern Muskatkürbis, aber auch Atlantic Giant, wenn sie nicht so riesig sind.

Aber wenn du magst, dann wühl dich doch mal durch diese Seiten. Dort haben sie Hybridsorten und alte Sorten und Bio-Saatgut. Gute Beschreibungen dabei. Eine sehr große Auswahl halt.
Ich hab dort selbst schon mal bestellt. War ganz problemlos.

aber vielleicht kennt ja noch jemand einen anderen Anbieter, der eine große Auswahl hat. :)

Ich bin nicht abgeneigt ;D
« Letzte Änderung: 04. Januar 2014, 11:47:03 von Bienchen99 »
Gespeichert

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9921
  • Weinbergklima 8a
Re: Kürbis und Zucchini
« Antwort #403 am: 04. Januar 2014, 16:05:56 »

Wenn ich Kürbissamen bestelle, dann auch bei diesem Anbieter.
Zum einmachen nimmt man normalerweise den gelben Zentner bzw. AG, also einen mit wenig Eigengeschmack.
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10900
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Kürbis und Zucchini
« Antwort #404 am: 04. Januar 2014, 16:41:41 »

Da lag ich dann ja goldrichtig :) . Wenn Krümel es jetzt noch lesen würde ::)
Gespeichert
Seiten: 1 ... 25 26 [27] 28 29 ... 107   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de