Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Bei mir "stören" sie sich auch nicht gegenseitig - die "kleinen" und die "großen" Glöckchen. (raiSCH)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. März 2019, 15:00:16
Erweiterte Suche  
News: Bei mir "stören" sie sich auch nicht gegenseitig - die "kleinen" und die "großen" Glöckchen. (raiSCH)

Neuigkeiten:

|10|6|In Wirklichkeit gibt es nur die Atome und das Leere

Seiten: 1 2 3 [4]   nach unten

Autor Thema: 5 Meter hohe Thuja  (Gelesen 961 mal)

Nox

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 225
Re: 5 Meter hohe Thuja
« Antwort #45 am: 10. März 2019, 00:35:05 »

Zur Frage wohin das Regenwasser geht:

Irgendwo zwischen dem Abwassersystem des Hauses und der öffentlichen Abwasserentsorgung gibt es doch bestimmt einen Inspektionsschacht mit Deckel.
Da genügt es dann, bei Regen mal hineinzuschauen, ob's strömt (und in diesem Moment mal kein Wasser im Haus aufzudrehen).
Gespeichert

Carebo

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: 5 Meter hohe Thuja
« Antwort #46 am: 10. März 2019, 13:20:09 »

Wenn dein Wasser im Haus gut abfließt, ist doch mit dem Ablauf unterirdisch alles in Ordnung. Bei mir früher war  ein Ablauf verstopft und dann habe ich  natürlich eine Firma nehmen müssen. Ein Mammutbaum war mit seinen Wurzeln in die alten Tonrohre eingedrungen und hatte diese komplett ausgefüllt. Da ging natürlich nichts mehr. Aber alte Tonrohre hat keiner mehr und bei den neuen KG-Rohren habe ich noch nichts gehört.

Hier läuft alles gut ab, die Regenrinnen laufen bei starkem Regen auch nicht über und auch ansonsten gibt es keine Hinweise. Mich hat nur ein Landschaftsgärtner, der ein paar Sachen im Garten zurückschneiden soll wuschig gemacht mit der Ansage, die Thuja wachse in den Kanal und solle daher weg. Ab da habe ich mir das Grundstück leicht panisch angeschaut und bin eben auf die beiden Verdächtigen, die Zeder und die Thuja gestoßen.

Tonrohre? Keine Ahnung welche Rohre hier verlegt sind ...  ??? Wann wurde dein Haus denn gebaut? Unseres ist von 1963.
Gespeichert

Carebo

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: 5 Meter hohe Thuja
« Antwort #47 am: 10. März 2019, 13:21:56 »

Der hier schreibt von 85-250€, der hier gibt 71,40-142,80€ für eine Kamera-Kanalinspektion an.
Vergleichen lohnt also schon.
Wobei der niedrige Preis wohl für eine Inspektion gilt, ohne dass der Film auf eine DVD gebrannt wird und auch kein Protokoll erstellt wird, was bei wieviel Meter auffällig ist oder so, da muss man dann mit auf den kleinen Kontroll-Monitor schauen, während die Kamera durch die Rohre geschoben wird.

Das sind ja durchaus moderate Preise, ich hatte mit deutlich mehr gerechnet. Eine DVD wäre sicherlich nicht verkehrt, weniger wegen des netten Films, sondern eher aus versicherungstechnischen Gründen, wenn mal etwas sein sollte.
Gespeichert

Carebo

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: 5 Meter hohe Thuja
« Antwort #48 am: 10. März 2019, 13:23:29 »

Zur Frage wohin das Regenwasser geht:

Irgendwo zwischen dem Abwassersystem des Hauses und der öffentlichen Abwasserentsorgung gibt es doch bestimmt einen Inspektionsschacht mit Deckel.
Da genügt es dann, bei Regen mal hineinzuschauen, ob's strömt (und in diesem Moment mal kein Wasser im Haus aufzudrehen).

Meinst du den Revisionsschacht? Der liegt bei uns im Haus. Dort sind nur Rohre, aber da ist kein fließendes Wasser zu sehen. Oder steh ich gerade auf dem Schlauch?
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11935
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: 5 Meter hohe Thuja
« Antwort #49 am: 10. März 2019, 13:47:35 »

Ja, meint er - aber aussen, sozusagen auf dem Weg des Regenrinnenabwasserrohrs in den Kanal.
Haben wir auch nicht, bzw. inzwischen teilweise, aber nur dort, wo die Regenrinne in den Boden führt.
Vorher musste man das Blechrohr der Regenrinne aus dem gußeisernen Fassungsrohr am Boden rausziehen, dann konnte man da schauen oder durchspülen.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3233
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: 5 Meter hohe Thuja
« Antwort #50 am: 10. März 2019, 15:08:54 »

Das Haus, in dem ich wohne, ist von 1962, und da sind zur Regenwasserableitung Tonrohre verbaut. Muss bei Dir natürlich nicht unbedingt zutreffen.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3547
Re: 5 Meter hohe Thuja
« Antwort #51 am: 10. März 2019, 18:51:05 »

Mein Haus damals war von 1954. Im Nachbarhaus , nur wenige Jahre später gebaut, wurden schon KG-Rohre verwendet , oder in späteren Jahren ( vor meiner Zeit ) schon ausgetauscht. Das weiß ich nicht.
VG Wolfgang
Gespeichert

Carebo

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: 5 Meter hohe Thuja
« Antwort #52 am: 10. März 2019, 19:19:48 »

Ja, meint er - aber aussen, sozusagen auf dem Weg des Regenrinnenabwasserrohrs in den Kanal.
Haben wir auch nicht, bzw. inzwischen teilweise, aber nur dort, wo die Regenrinne in den Boden führt.
Vorher musste man das Blechrohr der Regenrinne aus dem gußeisernen Fassungsrohr am Boden rausziehen, dann konnte man da schauen oder durchspülen.

Puuh, also das haben wir soweit ich weiss nicht ... ich kenne nur den Revisionsschacht im Haus.
Gespeichert

Carebo

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: 5 Meter hohe Thuja
« Antwort #53 am: 10. März 2019, 19:21:35 »

Das Haus, in dem ich wohne, ist von 1962, und da sind zur Regenwasserableitung Tonrohre verbaut. Muss bei Dir natürlich nicht unbedingt zutreffen.

Mein Haus damals war von 1954. Im Nachbarhaus , nur wenige Jahre später gebaut, wurden schon KG-Rohre verwendet , oder in späteren Jahren ( vor meiner Zeit ) schon ausgetauscht. Das weiß ich nicht.


Andersrum gefragt, ab wann wurden denn diese KG Rohre verbaut?

Gibt es hier auch die Möglichkeit des Mehrfachzitierens? Ich habe jetzt das Ganze mit Copy/Paste gemacht, aber gibt es hier auch eine Funktion dafür?
Gespeichert

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3511
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: 5 Meter hohe Thuja
« Antwort #54 am: 10. März 2019, 22:08:17 »

Beim Antwortfenster sind unterhalb die verschiedenen Beiträge aufgeführt.

Bei den Beiträgen ist oben rechts Zitat einfügen
Somit lässen sich diese seperat Einfügen.

War dies die treffende Antwort auf deine Frage?

Grüsse Natternkopf
Gespeichert
🐣  🐛
Seiten: 1 2 3 [4]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de