Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Gotthold Ephraim Lessing)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
12. Juni 2024, 23:33:03
Erweiterte Suche  
News: Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Gotthold Ephraim Lessing)

Neuigkeiten:

|8|1|Aber ist euch schon mal aufgefallen, dass Kröten hübsche Wanderrucksäcke haben? Die sehen aus wie kleine Kröten!  :D (Dunkleborus)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 69   nach unten

Autor Thema: Beweidungsprojekt  (Gelesen 145775 mal)

Poison Ivy

  • Gast
Re:Beweidungsprojekt
« Antwort #15 am: 03. August 2012, 21:12:52 »

Sind die Schwarzerlen dort gepflanzt worden, weil es dort feucht ist, oder sind die wegen der Feuchtigkeit dort spontan aufgekommen?
Sonst finde ich es seltsam, dass an so einer Stelle Schwarzerlen wachsen.

Oder sind's Grauerlen, die dort jemand mal zur "Ödlandbegrünung" und Böschungsbefestigung gepflanzt hat?
Gespeichert

we-went-to-goe

  • Gast
Re:Beweidungsprojekt
« Antwort #16 am: 03. August 2012, 21:22:58 »

Nagel mich bitte nicht fest, welche Erlenart, können wir sehr gerne die nächsten Tage an Bildern erschliessen. Aber sie sind nicht gepflanzt, sondern selbst aufgelaufen. Habe extra seinerzeit nachgefragt, wo die aufgeforstete Fläche beginnt ( will ja keinen Forstschaden erzeugen ;D) und die ist weit weg. Es ist ein Berg mit wechselnden Gesteinsschichten. Das schwankt zwischen den artenreichen Kalkflächen und dem Röth. Dazu kann durch die Schlucht Wasser ablaufen ( das kommt dann auch aus dem Erlenbereich). Unter der Abbruchkante hat sich durch die Verfüllung zudem sicher so manches im Wasserhaushalt verändert. Feucht ist es aber durchaus an einigen Ecken auf diesem Berg auch. Es gibt etwas weiter eine Stelle, wo die Behörde uns auch gerne sehen würde, sollte sich das Projekt als Erfolg erweisen. Ich habe da wenig Zweifel. Wir sind Überzeugungstäter ;D Dort hat es sogar eine Quelle - aber in der Nähe ebenfalls Abbruchkanten und damit auch trockene Bereiche Alles in allem ein sehr spannendes Gelände.
Gespeichert

we-went-to-goe

  • Gast
Re:Beweidungsprojekt
« Antwort #17 am: 03. August 2012, 21:31:37 »

... und hier ist ein Bild meiner Schäfchen ;) derzeit noch nicht auf dem Magerrasen hier oben. Umzug hoffentlich nächste Woche.
Sie stehen hier übrigens auf einer als "Huteweide" konzipierten Fläche.
« Letzte Änderung: 03. August 2012, 21:35:19 von Zugvogel »
Gespeichert

we-went-to-goe

  • Gast
Re:Beweidungsprojekt
« Antwort #18 am: 04. August 2012, 18:43:23 »

Heute Bilder aus meinem anderen Beweidungsprojekt.
Gespeichert

we-went-to-goe

  • Gast
Re:Beweidungsprojekt
« Antwort #19 am: 04. August 2012, 18:45:16 »

Ich war mal ein schöner runder Strauch!
Gespeichert

we-went-to-goe

  • Gast
Re:Beweidungsprojekt
« Antwort #20 am: 04. August 2012, 18:48:25 »

Leider sieht man gar nicht, wie steil es dort ist. Das Foto ist oben vom Damm aufgenommen.

Da haben wir übrigens das Problem, dass die Ziegen offensichtlich weder Kiefern noch Pappeln mögen. Wären meine Schäfchen schon etwas routinierter im Umgang mit uns, würde ich sie gerne im Herbst auch noch darauf schicken. Aber ich muss die Wollies ja auch wieder runter bekommen und diese Fläche ist wirklich von der Geländestruktur her sehr anspruchsvoll.
Gespeichert

we-went-to-goe

  • Gast
Re:Beweidungsprojekt
« Antwort #21 am: 04. August 2012, 18:49:56 »

ah, aber ein Detail erkennt man doch. Rechts neben dem abgenagten Strauch sieht man ein Seil. Das ist allen Ernstes das Halteseil für uns Menschen, damit wir nicht abwärts purzeln. ;D
Gespeichert

Günther

  • Gast
Re:Beweidungsprojekt
« Antwort #22 am: 04. August 2012, 19:07:35 »

Ich war mal ein schöner runder Strauch!

Verbiß durch Schafe oder durch Ziegen?
Gespeichert

we-went-to-goe

  • Gast
Re:Beweidungsprojekt
« Antwort #23 am: 04. August 2012, 19:12:39 »

Dort stehen Ziegen ;)
Gespeichert

Günther

  • Gast
Re:Beweidungsprojekt
« Antwort #24 am: 04. August 2012, 19:14:42 »

Eben.
Die ärgsten Flurschädlinge ::)
Gespeichert

we-went-to-goe

  • Gast
Re:Beweidungsprojekt
« Antwort #25 am: 04. August 2012, 19:18:20 »

und da habe ich noch ein Bild von VOR dem Beginn der Beweidung, die ja erst wenige Wochen läuft.
Gespeichert

we-went-to-goe

  • Gast
Re:Beweidungsprojekt
« Antwort #26 am: 04. August 2012, 19:18:56 »

Tja, wenn Du Wald haben willst, dann schon.
Gespeichert

Günther

  • Gast
Re:Beweidungsprojekt
« Antwort #27 am: 04. August 2012, 19:56:38 »

Tja, wenn Du Wald haben willst, dann schon.

Nicht nur Wald...
Ich war in so manchen Gegenden Nordafrikas, des Nahen und Mittleren Ostens, Zentralasiens, udgl., und von dort überall sagen die Lokalen: Ziegen sind DIE Tiere für arme Leute, die arm bleiben wollen.
Ziegen schädigen auch die Bodenvegetation mehr als Schafe, nicht nur Jungbäume und Sträucher.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 35400
    • mein Park
Re:Beweidungsprojekt
« Antwort #28 am: 04. August 2012, 20:50:53 »

Bei Zugvogels Projekt geht es ja gerade darum, den Standort offen zu halten. ::)
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

Tara

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5750
Re:Beweidungsprojekt
« Antwort #29 am: 04. August 2012, 20:56:21 »

das Halteseil für uns Menschen, damit wir nicht abwärts purzeln. ;D

Huch! Wenn man das weiß, kann man die Böschung schon erkennen.
Gespeichert
Den Teufel spürt das Völkchen nie / und wenn er sie beim Kragen hätte. - Goethe, Faust
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 69   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de