Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Juli 2024, 08:22:48
Erweiterte Suche  
News: Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)

Neuigkeiten:

|9|8|Wenn man einen falschen Weg einschlägt, verirrt man sich um so mehr, je schneller man geht.  Denis Diderot

Seiten: 1 ... 65 66 [67] 68 69   nach unten

Autor Thema: Beweidungsprojekt  (Gelesen 147899 mal)

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 990
    • Das Sollingschaf
Re: Beweidungsprojekt
« Antwort #990 am: 15. Februar 2020, 18:28:22 »

Das ist ein Bild von 2016. Da säbelten wir auch schon an der Kiefer rum. Mittlerweile sind 2 weitere Äste am absterben. Weg oder nicht?
Gespeichert
Bitte unterstützt mein Scheunenprojekt auf betterplace.me Suchbegriff backstage

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9906
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Beweidungsprojekt
« Antwort #991 am: 15. Februar 2020, 18:44:17 »

Ich würde sie lassen.
Dass diese Kiefern von unten herauf verkahlen, ist normal und gibt gerade frei stehenden Bäumen ihr spezielles Etwas.
Hier stehen sie auch vereinzelt auf den Wacholderheiden und sind echte Hingucker.
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35458
    • mein Park
Re: Beweidungsprojekt
« Antwort #992 am: 15. Februar 2020, 21:45:28 »

Das sehe ich auch so.
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

oile

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 31164
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Beweidungsprojekt
« Antwort #993 am: 15. Februar 2020, 21:48:37 »

Ich schließe mich an.
Gespeichert
Hände platt vom vielen Draufsitzen

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 990
    • Das Sollingschaf
Re: Beweidungsprojekt
« Antwort #994 am: 16. Februar 2020, 06:54:40 »

Dann bleibt sie  ;D
Gespeichert
Bitte unterstützt mein Scheunenprojekt auf betterplace.me Suchbegriff backstage

Waldschrat

  • Gast
Re: Beweidungsprojekt
« Antwort #995 am: 16. Februar 2020, 08:52:33 »

Gut so, alte Kiefern haben was.
Gespeichert

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 990
    • Das Sollingschaf
Re: Beweidungsprojekt
« Antwort #996 am: 19. Juni 2020, 22:23:45 »

Kommende Woche startet im NSG die diesjährige Beweidung. Es war zu trocken. Die Orchideen haben kein gutes Jahr. Dafür hat es einige wunderschöne Türkenbundlilien. Und jene Dame zeigte sich heute
Gespeichert
Bitte unterstützt mein Scheunenprojekt auf betterplace.me Suchbegriff backstage

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 990
    • Das Sollingschaf
Re: Beweidungsprojekt
« Antwort #997 am: 21. Juni 2020, 15:06:00 »

Heute wurde gezäunt. Neben(be)fund
Gespeichert
Bitte unterstützt mein Scheunenprojekt auf betterplace.me Suchbegriff backstage

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 990
    • Das Sollingschaf
Re: Beweidungsprojekt
« Antwort #998 am: 21. Juni 2020, 17:51:16 »

Alle Jahre wieder der Blick auf die Kleinfläche von vorn
Gespeichert
Bitte unterstützt mein Scheunenprojekt auf betterplace.me Suchbegriff backstage

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 990
    • Das Sollingschaf
Re: Beweidungsprojekt
« Antwort #999 am: 21. Juni 2020, 17:52:43 »

Aber neu: Der Blick in einen Teilbereich, der im Winter neu freigestellt wurde. Was indes wohl nicht ging: Nach vorne durchzäunen. Weil: Ein nicht erwartetes Colchicum diese Freude unmöglich macht.
Gespeichert
Bitte unterstützt mein Scheunenprojekt auf betterplace.me Suchbegriff backstage

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 990
    • Das Sollingschaf
Re: Beweidungsprojekt
« Antwort #1000 am: 22. Juni 2020, 23:43:55 »

5 Böcke sind heute auf die Kleinfläche gebracht worden :)
Gespeichert
Bitte unterstützt mein Scheunenprojekt auf betterplace.me Suchbegriff backstage

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 990
    • Das Sollingschaf
Re: Beweidungsprojekt
« Antwort #1001 am: 03. Juli 2020, 21:39:04 »

Die erste Hälfe der größeren Fläche ist bereits gezäunt. Zaungast war diese Epipactis
Gespeichert
Bitte unterstützt mein Scheunenprojekt auf betterplace.me Suchbegriff backstage

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 990
    • Das Sollingschaf
Re: Beweidungsprojekt
« Antwort #1002 am: 25. Juli 2020, 09:16:21 »

Gut, dass mich das Foto ans Epipactis erinnert. Dauert nicht mehr lange und es wird weiter gezäunt. Man darf sich am Überständigen im schattigen Hang nicht stören. Gestern kamen noch 2 Ziegen als Verstärkung ins Beweidungsteam. Ich plane Ende der Woche die Weiterzäunung. So sieht es aus, wenn kleine Skuddenbuben versuchen eine Weide zu kürzen
Gespeichert
Bitte unterstützt mein Scheunenprojekt auf betterplace.me Suchbegriff backstage

Waldschrat

  • Gast
Re: Beweidungsprojekt
« Antwort #1003 am: 25. Juli 2020, 09:23:45 »

 :D ;D
Gespeichert

frauenschuh

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 990
    • Das Sollingschaf
Re: Beweidungsprojekt
« Antwort #1004 am: 25. Juli 2020, 09:27:07 »

Weil das in der Höhe nicht so wirklich taugt (wobei kurz vorher doch tatsächlich das diesjährige Bocklamm senkrecht in der Weide stand), kamen diese beiden Gesellen dazu. 2 Minuten nach Ankunft waren die Rosenaustriebe Geschichte. 5 Minuten später hing man schon senkrecht in den Weiden.

Per se sind die Ziegen bei uns nicht die besseren Landschaftspfleger. Nicht ohne Grund behauptet mein Mann, dass unsere Bockgruppe die Häckselgruppe sei. Das betrifft aber eben die ausgewachsenen Böcke und nicht vorjährige Jungböcke und das eine Bocklamm, und das auch noch alles Skudden. Sobals ausgewachsene WGH Böcke pflegen... bleibt bei uns kein Stein auf dem Anderen und kein Ast unverschont. Man(n) liebt Blätter und Rinde. Zudem... muss man sich dringend zwischen den Hörnern kratzen. Das Ende fast jeden Aufwuchses. Die Bockgruppe pflegt dieses Jahr auf der Lummerke, auf einer 500 m im Steilhang gelegenen Weide, die "rückentwickelt" wird. Da leisten sie die gute Arbeit, die sie letztes Jahr im NSG bewirkt haben. Und weil das so traumhaft gut funktioniert, werden auch 3 aus der Jungbock-Bocklammgruppe die Ehre haben unser Bokteam zu verstärken. Wie das bei den restlichen, diesjährigen Bocklämmern aussieht... werden wir im Herbst sehen. Für die landschaftspflege sind wir indes wie so manch anderer Tierhalter mittlerweile bereit für die Bockpflege. Ich warne indes davor das als Allheilmittel des Pflegenotstands zu sehen. Da ist auch viel Auswirkung der mangelnden Wirtschaftlichkeit dabei. Lammzeit kostet. Erst Recht Herdbuchzucht bedrohter Nutztierrrassen. Da kommt der Gedanke unweigerlich irgendwann, dass eine definierte Bockgruppe manches erleichtert. Irgendwie ist es aber auch leicht mal der Anfang vom Ende. Bei uns bleiben fortan 40 Zuchtmuttern beider Rassen. Darüber hinaus werden es nicht reproduzierende Tiere. Weil... wo kein Absatzmarkt, da keine Reproduktion sinnvoll. Nicht für den Aufwand, den die Zucht bedeutet.
Gespeichert
Bitte unterstützt mein Scheunenprojekt auf betterplace.me Suchbegriff backstage
Seiten: 1 ... 65 66 [67] 68 69   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de