Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich respektiere Menschen, aber nicht unbedingt Meinungen. Bristlecone
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. September 2017, 02:18:58
Erweiterte Suche  
News: Ich respektiere Menschen, aber nicht unbedingt Meinungen. Bristlecone

Neuigkeiten:

|8|10|Mit den Sichtachsen ist es ein Kreuz. Kaum hat man das eine Gestrüpp entfernt, stört das nächste. (Staudo)

Seiten: 1 [2] 3 4   nach unten

Autor Thema: Ursache und Faktoren für die Herbstfärbung  (Gelesen 9020 mal)

feminist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28398
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Färbung des Laubs im Herbst
« Antwort #15 am: 13. September 2012, 13:59:00 »

möglich, dass es dafür schon einen thread gibt, ich finde ihn nicht.

Hier ist ein link zu einem Scientific American Artikel über die Einflüsse des Wetters auf die Laubfärbung. Der Indian Summer ist in Jahren mit trockenen und sehr kalten Herbstmonaten am prächtigsten.
Gespeichert
"We should all be feminists" - Chimamanda Ngozi Adichie 12. April 2013

"This Is What a Feminist Looks Like" Barack Obama 4. August 2016

"I work toward the liberation of women but I'm not feminist. I'm just a woman," Buchi Emecheta died aged 72 on 25 January 2017

Poison Ivy

  • Gast
Re:Färbung des Laubs im Herbst
« Antwort #16 am: 13. September 2012, 14:07:46 »

möglich, dass es dafür schon einen thread gibt, ich finde ihn nicht.

Schau mal hier, konkret #11 im verlinkten Thread. ;)

Vielleicht packt ein Mod das mal zusammen.
« Letzte Änderung: 13. September 2012, 14:11:17 von Bristlecone »
Gespeichert

ManuimGarten

  • Gast
Re:Färbung des Laubs im Herbst
« Antwort #17 am: 13. September 2012, 14:08:27 »

Die Färbung des Laubes ist auch eine Inspiration. ;D
Gespeichert

Poison Ivy

  • Gast
Re:Färbung des Laubs im Herbst
« Antwort #18 am: 13. September 2012, 14:10:35 »

Dein Link fällt in Deutschland mal wieder der GEMA zum Opfer.
Gespeichert

ManuimGarten

  • Gast
Re:Färbung des Laubs im Herbst
« Antwort #19 am: 13. September 2012, 14:29:27 »

Ich weiss zwar nicht, wer GEMA ist, aber sie/er ist zum Ko...n.
Das Lied singt Hannes Wader, ein dt. Sänger. Und dann ist es in D nicht zu hören? :P
Gespeichert

frida

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9383
    • Gemüse-Info
Re:Färbung des Laubs im Herbst
« Antwort #20 am: 13. September 2012, 15:06:47 »

Es ist zu hören, wenn man dafür bezahlt.
Gespeichert
Man soll die Dinge nicht so tragisch nehmen, wie sie sind (Karl Valentin)

enigma

  • Gast
Re:Ursache und Faktoren für die Herbstfärbung
« Antwort #21 am: 12. Oktober 2014, 11:04:46 »

In #11 hab' ich mal vor längerer Zeit ein wenig dazu geschrieben, welche Faktoren alle bei der Herbstfärbung mit reinspielen.

Meine Schwester (Hamburger Ecke) hat mir gerade ein Foto ihres Amberbaums geschickt, der ist noch fast grün...

Mein 'Slender Silhouette' ebenfalls.

Dieses Jahr ist der Verlauf der Herbstfärbung bei den Gehölzen etwas ungewöhnlich, hier jedenfalls: Bei manchen färbt sich schon seit Wochen das Laub nach und nach gelb und fällt dann ab. So ist das z.B. bei der Linde vor unserem Haus. Ergebnis: Der Baum wird immer schütterer, bleibt aber grün, denn die gelb gewordenen Blätter fallen rasch ab.

In den meisten Jahren "Überlappt" die gelbe Herbstfärbung von Asimina triloba mit der Rotfärbung vom Acer triflorum daneben. Dieses Jahr nicht, die Asimina ist noch völlig grün.

Hamamelis 'Arnold Promise' ist orange und rot, eine Pracht.

Liquidambar styraciflua 'Slender Silhouette' fängt jetzt erst an, bemerkenswerterweise im unteren Bereich, doe oberen Bereiche der Krone sind noch fast rein grün.

Gespeichert

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8880
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:Ursache und Faktoren für die Herbstfärbung
« Antwort #22 am: 12. Oktober 2014, 11:15:07 »

Hier sind fast alle Gehölze noch grün: Keine kühlen Nächte, ausreichend Feuchtigkeit, generell sehr mild, außer den kürzer werden Tagen deutet kaum etwas auf herbstliche Zeit.

Lediglich Hamamelis lässt sich nicht täuschen oder beirren und zeigt sich wundervoll in Orange-gelb-Rot-Tönen.

Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

Venga

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1459
  • Schleswig-Holstein
Re:Ursache und Faktoren für die Herbstfärbung
« Antwort #23 am: 12. Oktober 2014, 11:19:27 »

Den Einfluß der Sonneneinstrahlung auf die Herbstfärbung kann man hier sehr deutlich an einigen Pfaffenhütchen beobachten.

An einem Bächlein stehen mehrere sehr dicht gewachsene Pfaffenhütchen.
Die sonnenzugewandte Seite ist leuchtend rot. Die abgewandte Seite ist grün.
Gespeichert
LG
Venga

Schlagfertigkeit ist der Einsatz von Intelligenz mit erhöhter Geschwindigkeit.

danielv8

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 544
Re:Ursache und Faktoren für die Herbstfärbung
« Antwort #24 am: 12. Oktober 2014, 11:49:10 »

Keine kühlen Nächte, ausreichend Feuchtigkeit, generell sehr mild, außer den kürzer werden Tagen deutet kaum etwas auf herbstliche Zeit.

Die schwarzen Johannisbeeren sind auch der Meinung.
Die derzeitige Herbstfärbung unserer entlaubten schwarzen Johannisbeeren ist ein saftiges frisches Grün.
Viele Knospen stehen kurz vorm "Aufbrechen" und ein halbes Dutzend sind schon ausgetrieben. :(



Schwarze Johannisbeere.jpg


Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16132
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re:Ursache und Faktoren für die Herbstfärbung
« Antwort #25 am: 12. Oktober 2014, 11:51:35 »

Hier ist auch alles durcheinander. Vieles ist schon kahl, anderes beginnt gerade erst. Ein großes, leuchtendes Herbstbild wird es dieses Jahr nicht geben.

Hier der genannte Liquidambar:

Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13702
  • RP, Nähe Koblenz
Re:Ursache und Faktoren für die Herbstfärbung
« Antwort #26 am: 12. Oktober 2014, 12:38:56 »


Hamamelis 'Arnold Promise' ist orange und rot, eine Pracht.


Hier ist sie schon kahl... :'(
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Janis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3787
Re:Ursache und Faktoren für die Herbstfärbung
« Antwort #27 am: 12. Oktober 2014, 12:57:35 »

Ich muss doch mal durch den Garten gehen…

Der kleine Rhus Tiger Eyes jedenfalls hat erst ganz schwach gefärbte Blattspitzen.
Ob das noch etwas wird?
Gespeichert
LG Janis

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6439
  • Saartal, WHZ 7b, 235m ü. NN
Re:Ursache und Faktoren für die Herbstfärbung
« Antwort #28 am: 13. Oktober 2014, 00:06:47 »

Hier sind fast alle Gehölze noch grün: Keine kühlen Nächte, ausreichend Feuchtigkeit, generell sehr mild, außer den kürzer werden Tagen deutet kaum etwas auf herbstliche Zeit.

Lediglich Hamamelis lässt sich nicht täuschen oder beirren und zeigt sich wundervoll in Orange-gelb-Rot-Tönen.
Zeigte, Vergangenheitsform: Bei 'Pallida' ist's hier schon fast vorbei. Aber es war eine Pracht :):


Herbst 14 Hamamelis Pallida

Gespeichert
Nicht müde werden
sondern dem Wunder
leise
wie einem Vogel
die Hand hinhalten.
(Hilde Domin)

Beerenträume

  • Gast
Re:Ursache und Faktoren für die Herbstfärbung
« Antwort #29 am: 13. Oktober 2014, 00:16:36 »

Der Blick vor zehn Tagen von der Haustür in den Vordergarten, sie war den ganzen Sommer wegen der Trockenheit an der Grenze zum Blattfall.





Leider mußte ich im überfüllten Vordergarten eine Parrotie absägen, aber ein paar andere Farbkleckse sind geblieben.
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de