Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Mai 2022, 04:47:15
Erweiterte Suche  
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)

Neuigkeiten:

|22|10|Im schlimmsten Fall hebst du einen Graben aus und wirfst sie einfach hinein - hab ich mal mit Narzissen gemacht, geht  ;) (Anubias)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Weiße Johannisbeere - Wer kann bestimmen?  (Gelesen 420 mal)

Obst_und_Rosen

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Weiße Johannisbeere - Wer kann bestimmen?
« am: 06. Januar 2022, 12:23:47 »

Liebes Forum,

vielleicht kann mir jemand helfen. Es geht um die Bestimmung einer weißen Johannisbeere. Das hervorstechendste Merkmal sind rost-rötliche Blätter nach dem Austrieb. Im Lauf der Vegetationsperiode verliert sich die Farbe allmählich und weicht einem lichten, gesunden Grün, wie es weiße Sorten typischerweise haben. Der Wuchs ist kräftig, die Pflanze gesund, das vorjährige Holz eher dunkel. Blüte und Beeren habe ich noch nicht gesehen.
Gekauft und bekommen habe ich sie als Weiße Holländische (von der Firma Senf) im vergangenen Jahr. Da das Sortenchaos bei weißen Johannisbeeren notorisch ist, habe ich mir damals schon eine Vergleichspflanze derselben Sorte von einem kleineren Betrieb gekauft, und wie zu erwarten gibt es keinerlei Übereinstimmungen. Es ist nicht sicher, ob überhaupt eine der beiden eine weiße Holländer ist.

Ich habe in der Literatur nur einen Hinweis gefunden. Er kommt von Pascal Kissling. Danach soll PSR in der Schweiz zwei identische Exemplare haben, die das genannte charakteristische Merkmal tragen (er zeigt auch ein Bild, es stimmt prima vista mit meinem überein). Die Akzessionen dort kamen unter den Namen "Weiße aus Jüterbog" (sicher unzutreffend) und "Witte Parel". 
Nun sitzt bei mir aber durch Zufall eine Pflanze genau daneben, die ich meinerseits als "Witte Parel" erworben habe, doch deren Blattaustrieb ist grün und sie hat auch im übrigen nicht viel mit der rotblätterigen gemein.

Daraus ergeben sich folgende mögliche Arbeitshypothesen:
1. Es ist wirklich die Weiße Holländische.
2. Es ist die Witte Parel (White Pearl/Weiße Perle)
3. Es ist weder die eine noch die andere, sondern eine dritte Sorte, die aber eher selten zu sein scheint.

In solchen Fällen helfen nur Vergleichsexemplare oder Beobachtungen. Daber meine Frage: Hat irgendwer solch ein Pflänzchen (am besten aus einer anderen Quelle als die meine ;-))?


Ganz lieben Dank für jeden Hinweis!

OuR
Gespeichert

DerTigga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 589
  • Klimazone 8a
Re: Weiße Johannisbeere - Wer kann bestimmen?
« Antwort #1 am: 07. Januar 2022, 01:13:11 »

Ich sehe mich nicht in der Lage, da beim konkret bestimmen zu helfen, kann aber die Info beisteuern, das das mit den rötlichen Blättern kein Alleinstellungsmerkmal sein könnte. Habe vor über 2 Jahren eine Pflanze Vit Jätte erworben, die in beiden Frühjahren seitdem beim Austrieb jene Blattfärbung zeigte. Etwas weniger flächig mit deutlichen Rändern, eher an ne Art stachligen Igel erinnernd.
Die sich auch mit größer werden der Blätter (bis auf Reste im niedrigen einstelligen Prozentbereich) wieder zu 'normalem' grün veränderte / rückbildete. Erworben in einer örtlichen Dehner Filliale.
Irgendwo hier im Board gibts auch nen Faden, das das auch bei anderen Sorten beobachtet werden konnte.
« Letzte Änderung: 07. Januar 2022, 01:16:36 von DerTigga »
Gespeichert

Obst_und_Rosen

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Weiße Johannisbeere - Wer kann bestimmen?
« Antwort #2 am: 07. Januar 2022, 11:07:49 »

Treffer! Ganz herzlichen Dank dafür. Ich habe mir die Beschreibung der Vit Jätte beim Bundessortenamt angesehen, und siehe da: Als auszeichnendes Merkmal wird dort "sehr starke Anthocyanfärbung der Jungtriebe" beschrieben. Auch die übrigen Merkmale stimmen, soweit erkennbar, überein, und die Sorte passt gut zu der Tatsache, dass ich sie von einem Massenversender bekommen habe.
Dass die Vit Jätte noch nicht lange im Markt ist, erklärt auch, dass Kissling sie in seiner "antiquarischen" siebenbürgischen Riesensammlung nicht hat. Weder er noch Pro Specie Rara kennen offenbar eine Anthocyanfärbung in diesem Ausmaß abgesehen von diesem einen Beispiel; das spricht doch dafür, dass sie sortenspezifisch ist. Ohnehin ist sie ja bei weißfrüchtigen Varietäten, egal welchen Obstes, eher die Ausnahme.

Also nochmal: Super Hinweis, vielen Dank. Jetzt muss ich mir nur überlegen, was ich mit der Pflanze mache. Für mich ist die Sorte zu jung und die Beere zu süß. Aber sie sieht nett aus, und als Kuriosum, wer weiß... 
Gespeichert

DerTigga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 589
  • Klimazone 8a
Re: Weiße Johannisbeere - Wer kann bestimmen?
« Antwort #3 am: 07. Januar 2022, 12:16:50 »

Ich bin erfreut, da nen Treffer gelandet zu haben :-)
Für mich war genau der 'nur' gelesene Punkt: ist eine Süße, das, was bei der Kaufentscheidung den Ausschlag gab.
Insgesamt würde ich dir raten: lass deine weiße stehen, bis zum ersten Beeren tragen und probiere sie. Zumindest meiner Zunge nach sind die nämlich nicht 'soo wahnsinnig' süß, womöglich stellst du fest: och geht doch.. ? ;-)
Im Punkt Kuriosum: ich bin vergangenes Jahr erstmals in Natura auf Pflanzen der zumindest optisch grünen Johannisbeeren gestoßen. Habe relativ spät im Jahr und im Laden Beeren der Sorte Venny kosten können und war sofort hellauf begeistert = gleich 2 Pflanzen erworben. Die würde ich süß (und aromatisch) nennen, Vit Jätte (Südbalkon, Weinbaugebiet) 'übt' im Vergleich quasi noch, süß sein zu wollen ;-)
« Letzte Änderung: 07. Januar 2022, 12:30:59 von DerTigga »
Gespeichert

Obst_und_Rosen

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Weiße Johannisbeere - Wer kann bestimmen?
« Antwort #4 am: 07. Januar 2022, 18:59:56 »

 ;D Das ist ja eine nette Beschreibung! Selbst wenn ich mich gegen sie entscheiden sollte (der Platz...), wird sie weiterleben. Reisernachfrage gibt es hier im Forum, wie ich gelernt habe. ;-)
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de