Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. Oktober 2019, 03:24:33
Erweiterte Suche  
News: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)

Neuigkeiten:

|9|3|Winteriris unter Edgeworthia zeugen von Gartenkultur fürwahr. (Dunkleborus)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 8   nach unten

Autor Thema: Äpfel und Birnen richtig lagern, Obstlagerung  (Gelesen 14774 mal)

Kuestenkaspar

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Re:Lagerung von Äpfeln
« Antwort #60 am: 05. Februar 2015, 06:28:37 »

Hallo,
vielleicht passt meine Antwort nicht ganz zur Frage.
Falls Platz im Tiefkühlschrank bzw. Kühltruhe könnte man zum Beispiel nicht lagerfähige Äpfel (sortenbedingt oder aufgrund von Schadstellen) zu Apfelmuss verarbeiten, dieses je nach Bedarf in Portionsmengen abfüllen und dann einfrieren.

MfG
Henning
Gespeichert
Die Hummel wiegt 4,8 Gramm,sie hat eine Flügelfläche von 1,45cm ² bei einem Flächenwinkel von 6 Grad. Nach den Gesetzen der Aerodynamik kann die Hummel nicht fliegen. Aber das weiß die Hummel nicht.

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24800
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:Lagerung von Äpfeln
« Antwort #61 am: 05. Februar 2015, 07:25:39 »

Was macht Ihr mit diesen Mengen? Handelt Ihr damit?
Gespeichert
Fridays for Future


cave cellam!

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32279
    • mein Park
Re:Lagerung von Äpfeln
« Antwort #62 am: 05. Februar 2015, 07:33:02 »

Ich hoffe für dieses Jahr auf die ersten paar Kilogramm Äpfel. Man soll aber immer auch an die Zukunft denken. Warum schwört Ihr so auf Holzkisten? Meine Kartoffeln, Sellerie und Rote Bete lagere ich in Plastekisten. Das geht wunderbar.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21982
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Lagerung von Äpfeln
« Antwort #63 am: 05. Februar 2015, 07:59:48 »

Wir haben sie in Pappschachteln, wie sie auch im Supermarkt stehen. Die Schachteln standen bis Anfang Dezember auf der Terrasse und wanderten dann auf den ungeheizten und unisolierten Speicher.

Erfreulich: Der Gravensteiner hielt wieder bis Anfang Januar, auch die letzten Goldparmäne wurden Anfang Januar verspeist. Wenn wir mehr gehabt hätten, würden wir die heute noch essen.

Jetzt ist nur noch der (Bäh!)Boskoop und Welschisner übrig.
Winterrambour gabs leider dieses Jahr keine.

Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6364
Re:Lagerung von Äpfeln
« Antwort #64 am: 05. Februar 2015, 09:38:42 »

Für die hölzernen Apfelsteigen gibts mehrere Anbieter, häufig aus Behindertenwerkstätten. Tolle Dinger, hoch stapelbar, aber eben geringe Kapazität. Ein Bekannter nutzt sie im Lichtschacht, Methode wie schon im Thread beschrieben. Pappkartons biegen sind wenn die Luftfeuchte optimal ist. Ausserdem Vorsicht, einige der benutzten Kartons aus dem Supermarkt sind imprägniert. Plastikkisten, gehen tut das sicher auch. Ältere Kisten werden aber zerbrechlich, stapelbar sind sie in der Regel nicht so gut und solche Lösungen wie die Steigen oder Horden sind exklusiv in Holz. Meist reparierbar, ansonsten Brennholz, kein Abfall, sieht gut aus, man kann sie auch dort aufstellen wo der Blick drauffällt.

Zitat
in Portionsmengen abfüllen und dann einfrieren

Da beisst es sich so schwer rein, wenn der Eisblock oder das Mus auf dem Obstteller fürs Frühstück liegt :-) Mus machen wir auch, so wie getrocknete Ringe, Saft, Gärmost. Aber knackfrische Äpfel im Februar ohne "Smartfresh" sind auch was Schönes.

Man gewöhnt sich schnell dran, die Menge verbrauchen wir locker. Vier Kinder, den Grosseltern wird was gebracht, es könnte noch mehr sein. Vor allem Lagerbirnen vermisse ich schmerzlich und die eine oder andere Renettensorte. Bei der voll berosteten Zabergäu Renette sieht man besonders gut, wie sehr sich die folienbedingte verminderte Atmung und höhere Luftfeuchtigkeit auf die Lagerfähigkerit auswirkt. "Gewürzluike" läuft dagegen Gefahr, etwas früher als üblich Gärgeschmack zu entwickeln. Ist aber die Ausnahme.
Gespeichert

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7197
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Lagerung von Äpfeln
« Antwort #65 am: 05. Februar 2015, 19:02:32 »

Falls Platz im Tiefkühlschrank bzw. Kühltruhe könnte man zum Beispiel nicht lagerfähige Äpfel (sortenbedingt oder aufgrund von Schadstellen) zu Apfelmuss verarbeiten, dieses je nach Bedarf in Portionsmengen abfüllen und dann einfrieren.

Tja, wenn man Selbstversorger ist paßt sowas nicht in den Gefrierschrank ;) Ich habe drei Gefrierschränke, alle bis obenhin voll, wo soll da Apfelmus hin?
Nee, im Ernst, ich koche Apfelmus oder Apfelkompott und dann landet er heiß abgefüllt in Gläser genau wie Marmelade. Genauso wie auch die Tomatensoße.

Sorry war ein wenig OT.
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16246
Re:Lagerung von Äpfeln
« Antwort #66 am: 05. Februar 2015, 20:33:38 »

auch ot
ich hab keine kühltruhe mehr
immer nur rein bis nix mehr platz hat und nie was raus
einmal waren es über 50 kg steinpilze dann kamen schon die neuen alles weggeworfen und schluss
aus mispeln machte ich mus und dieses in joghurtbecher eingefroren,das ging recht gut
apfelmus würd ich auch eher wie marmelade in gläser geben und nicht einfrieren
Gespeichert
irgendwas ist immer

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6364
Re:Lagerung von Äpfeln
« Antwort #67 am: 05. Februar 2015, 21:13:31 »

Das sind aber eher Organisationsprobleme wie Lagerprobleme. Betrifft auch keine Frischäpfel, verarbeitetes Obst kann man immer anders lagern.
Gespeichert

landfogt

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1075
Re:Lagerung von Äpfeln
« Antwort #68 am: 05. Februar 2015, 21:14:33 »

ich sage da nur Natur ist einfach Natur!!!!!!!!!!!!
im ganzen leben ist man nur von Plastik umgeben.
mehr und Einweg flaschen,tupper ware und all die sonstigen dinge die mal aus holz oder glas waren!
überall nimmt man winzige mengen von Plastik auf.
darum bin ich für holz ;)
Gespeichert
es gibt tage da verliert man und es gibt tage da gewinnen die anderen
schwach anfangen und dann ganz stark nachlassen

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16246
Re:Lagerung von Äpfeln
« Antwort #69 am: 05. Februar 2015, 21:46:34 »

landvogt ich gebe dir recht, aber wenn man plastik um apfelkisten gibt glaub ich nicht dass man plastik aufnimmt
Gespeichert
irgendwas ist immer

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6364
Re:Lagerung von Äpfeln
« Antwort #70 am: 06. Februar 2015, 12:48:38 »

Im Grosslager liegen sie in Plastik-Grosskisten. Temperatur, Feuchte, Luftzusammensetzung sind da aber kontrolliert. Bei geeignet hergestellten Kisten aus PE oder PP ist sicher kein Stoffübergang zu erwarten.
Gespeichert

mickeymuc

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2068
Re:Lagerung von Äpfeln
« Antwort #71 am: 06. Februar 2015, 12:59:21 »

Bei uns liegen sie im Keller, der ist kalt aber m.E. ein bisschen zu trocken - ich glaub ich versuche nächstes Jahr auch ienmal das Einhüllen der Kisten mit Folie.
Die Glockenäpfel sind aussen teils schon etwas runzlig, die Brettacher liegen da wie frisch geerntet.
Die zu weichen oder angegammelten Äpfel halbiere ich und werfe sie in den Garten - die Amseln freuen sich darüber bei deisem Wetter....
Gespeichert
Viele Grüße aus dem Ermstal !

wallu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4493
  • Nordeifel, WHZ 7b, 200m ü. NN
Re:Lagerung von Äpfeln
« Antwort #72 am: 06. Februar 2015, 13:03:14 »

ich sage da nur Natur ist einfach Natur!!!!!!!!!!!!
im ganzen leben ist man nur von Plastik umgeben.
mehr und Einweg flaschen,tupper ware und all die sonstigen dinge die mal aus holz oder glas waren!
überall nimmt man winzige mengen von Plastik auf.
darum bin ich für holz ;)

Für alle Verpackungen aus Kunststoff mit Lebensmittelkontakt sind umfangreiche Migrationstests vorgeschrieben, um sicherzustellen, daß keine Inhaltsstoffe (insbesondere Weichmacher) auf die Lebensmittel übergehen.

Auch Holzsteigen können imprägniert, d.h. nicht naturbelassen sein :-\ .
Gespeichert
Viele Grüße aus der Rureifel

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16246
Re:Lagerung von Äpfeln
« Antwort #73 am: 06. Februar 2015, 14:47:16 »

Im Grosslager liegen sie in Plastik-Grosskisten. Temperatur, Feuchte, Luftzusammensetzung sind da aber kontrolliert.
dort gibts nicht viel luft sondern stickstoff
ca lager mit 9o %luftfeuchtigkeit und unter 1% SAUERSTOFF für ÄPFEL und 1-3%für birnen
Gespeichert
irgendwas ist immer

Mecki B.

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 152
  • Endlich Sonne!
    • Mein Garten Blog
Re:Lagerung von Äpfeln
« Antwort #74 am: 06. Februar 2015, 14:57:08 »

darum bin ich für holz ;)

Holz dünstet immer etwas Formaldehyd aus. Aber ich wäre für die Lagerung auch für Holz, weil es im Gegensatz zu Plastik atmet und Feuchtigkeitsregulierend wirken kann. Bei Kontakt mit Plastik fault meiner Erfahrung nach vieles um einiges schneller, weil Feuchtigkeit nicht abtrocknen kann.
Gespeichert
Bin ich vielleicht ein Esel, nur weil ich Gemüse mag?
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 8   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de