Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. August 2019, 20:52:35
Erweiterte Suche  
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)

Neuigkeiten:

|23|5| Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast. (Antoine de Saint-Exupéry)

Seiten: 1 ... 41 42 [43] 44 45 ... 47   nach unten

Autor Thema: Auberginen  (Gelesen 58979 mal)

Apfelbaeuerin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 743
  • Bayern, Klimazone 6b
Re: Auberginen
« Antwort #630 am: 11. Februar 2019, 10:04:09 »

Wäre doch komisch, wenn alle drei Sorten nicht keimfähig wären :)

Kann ich mir eigentlich auch gar nicht vorstellen - Deaflora ist ja ein vertrauenswürdiger Versender.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Apfelbäuerin



Wer Träume verwirklichen will, muss wacher sein und tiefer träumen als andere (Karl Foerster)

Ewa

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Re: Auberginen
« Antwort #631 am: 11. Februar 2019, 10:06:06 »

Hallo Vogelsberg,
das ist auch eine echt gute Idee. Mal sehen, wie ich es mit der Tschechischen heute mache, die will ich unbedingt, die ist so unkompliziert und früh tragend.
Ob ich mich traue, die wie von Dir beschrieben zu Keimen?
Gespeichert

Vogelsberg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1087
  • Osthessen / Mittelgebirge auf ca. 400m / 6b
Re: Auberginen
« Antwort #632 am: 11. Februar 2019, 12:52:27 »

Hallo Vogelsberg,
das ist auch eine echt gute Idee. Mal sehen, wie ich es mit der Tschechischen heute mache, die will ich unbedingt, die ist so unkompliziert und früh tragend.
Ob ich mich traue, die wie von Dir beschrieben zu Keimen?

... die Entscheidung kann ich Dir nicht abnehmen  ;)

Ich habe leider keine Fotos mehr gefunden - irgendwo in den fast unendlichen Weiten dieses Forums hatte ich auch mal ein Foto gepostet....jedenfalls kleine durchsichtige Plastikdose mit Deckel, feuchtes aber nicht klatschnasses Küchenkrepp rein, Samen darauf, Deckel darauf und warm stellen... nach einigen Tagen sollten Wurzelspitzen zu sehen sein und dann vorsichtig in Erde ... auf jeden Fall wünsche ich Dir eine erfolgreiche Anzucht  :D
Gespeichert
Manche saufen, ich bin süchtig nach Pflanzen.

Ewa

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Re: Auberginen
« Antwort #633 am: 11. Februar 2019, 13:47:07 »

Danke Vogelsberg, ich habe es getan.
Die eine Hälfte der Samen liegt in der Erde, die anderen auf einem feuchten Küchenpapier in einem Glas, verschlossen, in Ermangelung von passender Plastedose.
Die Samen liegen jetzt unverdeckt, sind die hoffentlich keine Dunkelkeimer?

Gespeichert

Vogelsberg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1087
  • Osthessen / Mittelgebirge auf ca. 400m / 6b
Re: Auberginen
« Antwort #634 am: 11. Februar 2019, 15:26:55 »

Danke Vogelsberg, ich habe es getan.
Die eine Hälfte der Samen liegt in der Erde, die anderen auf einem feuchten Küchenpapier in einem Glas, verschlossen, in Ermangelung von passender Plastedose.
Die Samen liegen jetzt unverdeckt, sind die hoffentlich keine Dunkelkeimer?

... Du hast alles richtig gemacht  :D
Gespeichert
Manche saufen, ich bin süchtig nach Pflanzen.

Ewa

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Re: Auberginen
« Antwort #635 am: 11. Februar 2019, 16:12:56 »

Ist ja auch ganz praktisch, da ich die lästige Angewohnheit habe, in der Erde heum zu pullen, falls ein Same zu lange auf sich warten lässt. So bleiben die Finger wenigstens sauber.

Andere Frage: was hast Du für Sorten?
Gespeichert

Vogelsberg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1087
  • Osthessen / Mittelgebirge auf ca. 400m / 6b
Re: Auberginen
« Antwort #636 am: 11. Februar 2019, 16:59:16 »

An Sorten habe ich dieses Jahr nur 3 und auch jeweils nur 3-4 Pflanzen/Sämlinge.... ich habe mich in den vergangenen Jahren durch viele Sorten gearbeitet (z.B. von Deaflora  :) ), aber diese ganzen modernen bitterfreien Sorten sind mir zu "geschmacksneutral"...

Dieses Jahr habe ich Laura - aufbrauchen von Restsamen - und von Deaflora erstmalig Lay Yaw, die man angeblich roh essen kann und Thai Long Green - die sollen natürlich toll schmecken  ;) und wenn sie etwas größer sind etwas bitter werden - was ich ja wünschenswert fände, da ich (etwas) bitter mag  :D

Anbau im ungeheizten GH, Anzucht in einer selbstgebauten Anzuchtsbox mit 2 kaltweißen Energiesparstrahlern im Häuschen.

In der Erde puhlen wirst Du übrigens trotzdem, denn es dauert ja ein paar Tage, bis die angekeimten Samen als Sämlinge durch die Erdoberfläche kommen  ;D
Gespeichert
Manche saufen, ich bin süchtig nach Pflanzen.

wurzelgrün

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 46
Re: Auberginen
« Antwort #637 am: 11. Februar 2019, 17:05:37 »

Voriges Jahr hatte ich nur eine Sorte, Black Dwarf. Dieses Jahr werden es 3, Blaukönigin, Purple Finger und wieder Black Dwarf, mit ihr war ich sehr zufrieden. Habe alle vor 3 Tagen ausgesät und warte und warte und warte :-\
Gespeichert
Wer in seinem Leben glücklich sein will, wird Gärtner.

Vogelsberg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1087
  • Osthessen / Mittelgebirge auf ca. 400m / 6b
Re: Auberginen
« Antwort #638 am: 11. Februar 2019, 17:08:35 »

... dann warten wir gemeinsam - ich auf Paprika - wobei 3 Tage für die lahmars..igen Auberginen noch keine übermäßige Zeit sind .... die Freuden des Gärtners im Spätwinter  ;)
Gespeichert
Manche saufen, ich bin süchtig nach Pflanzen.

Ewa

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Re: Auberginen
« Antwort #639 am: 11. Februar 2019, 18:03:04 »

Black Dwarf, muss ich googeln, eventuell fürs nächste Jahr :)
Ich hoffe, ihr berichtet weiterhin.
Bittere Sorte hatte ich noch keine, ich mag eigentlich aber auch bitter, na ja, leicht bitter, Wermut muss nicht...
Mein Mann hasst allerdings bitter. Und er isst mit ;)
« Letzte Änderung: 11. Februar 2019, 18:06:28 von Ewa »
Gespeichert

Vogelsberg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1087
  • Osthessen / Mittelgebirge auf ca. 400m / 6b
Re: Auberginen
« Antwort #640 am: 12. Februar 2019, 10:39:52 »

Black Dwarf, muss ich googeln, eventuell fürs nächste Jahr :)
Ich hoffe, ihr berichtet weiterhin.
Bittere Sorte hatte ich noch keine, ich mag eigentlich aber auch bitter, na ja, leicht bitter, Wermut muss nicht...
Mein Mann hasst allerdings bitter. Und er isst mit ;)

... gut erzogen  ;D
Gespeichert
Manche saufen, ich bin süchtig nach Pflanzen.

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3592
Re: Auberginen
« Antwort #641 am: 12. Februar 2019, 12:11:39 »

Black Dwarf, muss ich googeln, eventuell fürs nächste Jahr :)
Ich hoffe, ihr berichtet weiterhin.
Bittere Sorte hatte ich noch keine, ich mag eigentlich aber auch bitter, na ja, leicht bitter, Wermut muss nicht...
Mein Mann hasst allerdings bitter. Und er isst mit ;)

... gut erzogen  ;D
  ::) Ewa oder ihr GG ?  ;D
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Ewa

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Re: Auberginen
« Antwort #642 am: 12. Februar 2019, 12:26:37 »

Also, Nemesia Du Blümchen, wie kannst Du meine Erziehung in Frage stellen  :o  ;D
Wir sind beide gut erzogen. Manchmal koche ich, was Mann gern ist, und ansonsten behauptet er, wenn es zu viel Gemüse gibt, es würde schmecken. In seine leidende Augen mag ich da nicht blicken. Aus Selbstschutz  ;D

Also bittere Auberginen nur für mich, um bei dem Thema zu bleiben. Obwohl Mann festgestellt hat, Auberginen sind besser als Zucchini. Sein absolut verhasstes Gemüse.
Gespeichert

Vogelsberg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1087
  • Osthessen / Mittelgebirge auf ca. 400m / 6b
Re: Auberginen
« Antwort #643 am: 12. Februar 2019, 12:39:49 »

... dann notieren wir schon mal den Termin für die Goldene Hochzeit, sooo perfekt, wie ihr zusammen passt  ;D

Und zurück zum Thema... ich kenne noch aus meiner Jugend die Notwendigkeit, die Auberginen vor der Zubereitung zu salzen und dann erstmal abzuspülen, um einen Großteil der Bitterstoffe zu entfernen - wenn das in einem modernen Kochbuch steht, dann hat der Autor keine Ahnung, sondern nur irgendwo abgeschrieben von älteren Büchern  ;)

Zurück blieb damals dann noch eine leichte Bitterkeit - zumindest habe ich diese in Erinnerung - und danach suche ich auch heute.
Die vollkommen bitterfreien modernen Sorten sind für mich deshalb uninteressant - mal sehen, ob schon etwas länger gewordene Thai long green, wie beschrieben, etwas bitter werden und nicht vor allem nur wattig oder sonstwie uninteressant...
Gespeichert
Manche saufen, ich bin süchtig nach Pflanzen.

Ewa

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Re: Auberginen
« Antwort #644 am: 12. Februar 2019, 12:55:51 »

Verstehe ich das richtig: die bitteren Sorten MÜSSEN immer gesalzen werden?

Ich habe letztes Jahr Auberginen verschenkt. Und als Rückmeldung “haben richtig gut geschmeckt“ erhalten.
Und dann kam noch der Zusatz: “habe sie gesalzen, eine halbe Stunde stehen gelassen, war das richtig so?“ ::)

Wenn ich sage, die musst Du nicht salzen, werde ich komisch angeschaut  :-\
Gespeichert
Seiten: 1 ... 41 42 [43] 44 45 ... 47   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de