Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Eine Uhr, die fünf Minuten vorgeht, wird selten zurückgestellt. (Unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
30. November 2021, 22:11:29
Erweiterte Suche  
News: Eine Uhr, die fünf Minuten vorgeht, wird selten zurückgestellt. (Unbekannt)

Neuigkeiten:

|19|9|Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott sich darum kümmert.  Martin Luther King

Seiten: [1] 2 3 ... 28   nach unten

Autor Thema: Saxifraga cortusifolia - Der Herbst- oder Oktobersteinbrech und seine Sorten  (Gelesen 50239 mal)

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17944
  • Hamburg-Altona, Whz 8a

Saxifraga cortusifolia und seine Sorten und Varietäten, haben doch tatsächlich keinen eigenen Thread! :o

Ein Grund, einen genau jetzt zu eröffnen! Gerade beginnt ihre große Zeit und da es seit ein paar Jahren auch bei uns die herrlichen japanischen Sorten gibt, möchte ich zumindest meine drei Sorten zeigen und vielleicht kann der eine oder andere noch ein paar andere beisteuern!? :D

Als erstes einen Klassiker, Saxifraga cortusifolia var. fortunei 'Rubrifolia', eine europäische Sorte, die nicht genug gelobt werden kann und gerade jetzt ihre glitzernden Blütenrispen eindrucksvoll durch die herrlichen dunkelweinroten Blätter schiebt. :D



Saxifraga cortusifolia var. fortunei 'Rubrifolia'



Ich mag sie sehr und habe in diesem Jahr festgestellt, das sie sich ausgezeichnet als Beipflanzung von hochbeinigen Hostas eigenen, wie z. B. 'Praying Hands'. :)



Saxifraga Cortusifolia-Hybride 'Black Ruby'



...und zum Schluss eine schöne rosa Sorte, die später anfängt zu blühen und es hoffentlich vor den ersten Frösten schafft, was nicht immer der Fall ist. ::)



Saxifraga Cortusifolia-Hybride ?



Mann sollte bei den Sorten unbedingt auf eine frühe Blütezeit achten, es sei denn, man will eine schöne Blattpflanze, den wenn die Blüte durch Frost zerstört wird, schadet es der Pflanze nicht, sie treibt trotzdem kräftig im Frühjahr wieder aus. ;)
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 19926


Mann sollte bei den Sorten unbedingt auf eine frühe Blütezeit achten, es sei denn, man will eine schöne Blattpflanze, den wenn die Blüte durch Frost zerstört wird, schadet es der Pflanze nicht, sie treibt trotzdem kräftig im Frühjahr wieder aus. ;)

Die vielen kostbaren Sorten sind nicht immer winterhart, jedenfalls gab es hier schon schmerzliche Ausfälle von besonders schönen Schätzchen.

Hast Du sie im Gewächshaus? Auf Deinen Fotos sieht es jedenfalls so aus.
Gespeichert

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17944
  • Hamburg-Altona, Whz 8a

Nein, auf dem Balkon und ich habe sie nie besonders geschützt, im Winter stelle ich die Töpfe einfach ins offene Frühbeet auf eine Sandschicht, damit sie nicht zu feucht werden, das ist alles.
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

Junka †

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3357
  • Westliches Rheinland 8a

Sie sind sehr schön, als Beetpflanze aber selbst in unseren milden Breiten schwierig. An den geschützten Stellen, an denen sie die Fröste nicht so heftig abbekommen, ist es ihnen häufig zu trocken.
Ich probiere jedes Jahr andere Stellen, habe aber noch kein sehr befriedigendes Ergebnis erreicht. Zudem sind sie auch noch recht anfällig für Dickmaulrüßler.
Gespeichert
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17944
  • Hamburg-Altona, Whz 8a

Ja, die Erfahrung hab ich im Beet auch gemacht. Deswegen sind sie jetzt "Beiwerk" in den Hostatöpfen und das gefällt ihnen gut! :)

Habt ihr beide denn nur negative Erfahrungen gemacht? ???
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 19926

Nein, negative Erfahrungen nur mit den besonderen Schätzchen, die wir nach einem entsprechenden Vortrag (ich weiß nicht mehr von wem) massenhaft gekauft haben, dummerweise war dieser Vortrag zur Blütezeit, das war sicher nicht die beste Pflanzzeit.

Diese hier blüht schon, zwei andere haben noch sehr zurückgebliebene Knospenbildung. Fragt mich nicht nach Namen ::) es sind aber keine besonderen Schätze.

P.S. diese Pflanze ist in total trockenem Bereich ausgepflanzt, im Sommer wird aber mit Wasser nachgeholfen, im Winter ist der trockene Standort vermutlich günstig.
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2012, 22:01:42 von Gartenlady »
Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13347
    • hydrangeas_garden

Die normale grüne Form und 'Rubrifolia' gedeihen bei mir in schattiger Lage und normalem humosem Boden prächtig und blühen um den 1. Oktober herum zuverlässig.

'Rukojo' habe ich wahrscheinlich verloren, weil sie in meinem Dschungel einfach überwuchert wurde.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

Junka †

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3357
  • Westliches Rheinland 8a

Zitat von: cornishsnow link=board=24;threadid=46891;start=0#msg1763252 date=1349812491

Habt ihr beide denn nur negative Erfahrungen gemacht? ???
[quote

Kann ich so nicht sagen.
Es ist schon eine große Freude um diese Jahreszeit Pflanzen zu erleben, die immer noch neue Blüten machen und so vielfältige. Die Blätter sind bei allen doch auch sehr schön.
Und sie lassen sich leicht bewurzeln. Wenn man ein wenig achtgibt und sie im Notfall in den Bewurzlungskasten steck, kann man auch größere Pflanzen leicht retten.

Mache bei besseren Lichtverhältnissen mal Bilder ;D ;)
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2012, 22:09:41 von Junka »
Gespeichert
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Junka †

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3357
  • Westliches Rheinland 8a

Neuer Freilandversuch unter einer Kamelie.
Blüte der sehr zuverlässigen ‚Wada’ von Fuchsia procumbens umschlungen. Die erheblich kleinere ‚Moe’ blüht deutlich stärker rosa als auf dem Bild.
« Letzte Änderung: 10. Oktober 2012, 17:06:26 von Junka »
Gespeichert
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Junka †

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3357
  • Westliches Rheinland 8a

Wahrscheinlich die auffälligste Belaubung hat ‚Crystal Pink’. Ist aber ein Heikelchen allererster Güte und blüht sehr spät bis gar nicht.

Alle meine anderen Sorten haben Blüten angesetzt, aber noch nicht geöffnet.
Gespeichert
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 19926

Dein letztes Foto ist nur 15KB groß, da kann man leider nicht viel sehen, 80KB sind erlaubt, kannst Du es nicht mit ein bisschen besserer Qualität verkleinern.

Das vorletzte Bild ist auch sehr pixelig, trotzdem erkennt man die schöne Beetanlage :D
Gespeichert

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17944
  • Hamburg-Altona, Whz 8a

Danke, Gartenlady... Ich dachte gerade ich hätte eine Sehstörung! ;D ;)
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17944
  • Hamburg-Altona, Whz 8a

Junka, deine Beetgestaltung gefällt mir ausgesprochen gut! :D
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

wallu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5106
  • Nordeifel, WHZ 7b, 200m ü. NN

Saxifraga cortusifolia steht bei mir absonnig, in durchlässigem Boden (feucht aber nicht nass - soweit das möglich ist) und blüht jedes Jahr zuverlässig ab Ende September. Die Sorte weiß ich nicht mehr, vermutlich das Allerwelts-Rubrifolia. Das Bild unten ist von heute.
Gespeichert
Viele Grüße aus der Rureifel

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7454

Schön das Rubifolia, wieder was für die "Haben Liste". Vermutlich ist meins die Sorte "Maigrün". Habe es schon ewige Jahre, und es wird sehr Stiefmütterlich behandelt: Sonne und trockenheit, aber es kämpft sich immer wieder durch.
Gespeichert
If you want to keep a plant, give it away
Seiten: [1] 2 3 ... 28   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de