Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. Oktober 2019, 10:46:42
Erweiterte Suche  
News: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)

Neuigkeiten:

|4|9|Wenn jeder sein Talent entfalten würde, wäre es allzu laut auf der Welt. Richard Wagner

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 8   nach unten

Autor Thema: Empfehlenswerte Rosenversender?  (Gelesen 20045 mal)

Elisa1

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 89
  • mittiges Österreich / Salzburg
    • Paris Lodron Salzburg Wasserball
Re:Empfehlenswerte Rosenversender?
« Antwort #15 am: 27. Oktober 2012, 11:49:16 »

mit der sortenechtheit wurden da schon probleme berichtet. ich frag mich auch, wie um diesen preis zu produzieren ist. 8 und 14 euro für einen gartenstrauch ist auch nicht wirklich viel wenn man sich die arbeit anschaut die da dahintersteckt.

Ach so - na das ist nicht schön für mich. >:( Ich hatte so wenig Platz, hab extra Pflanzen umsetzen müssen. Die bestellten Rosen sind absolute Lieblingsrosen, die in Größe und Farbe zusammenpassen.
Na mal sehen. Wenn bei mir eine Falsche dabei sein sollte, muß sie aber wandern.
Gespeichert
Liebe Grüße Elisa!

fyvie

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3221
  • Chiemsee 530m 6b, Bayer.Wald/Donau 383m 7a
Re:Empfehlenswerte Rosenversender?
« Antwort #16 am: 27. Oktober 2012, 13:44:53 »


http://www.16-eichen.com/


Von hier habe ich bisher immer sehr kräftige 1a Pflanzen erhalten, prima verpackt und teilweise mit Foto, Abstammungs-u. Sortenbeschreibung

Sehr gute Erfahrungen und Kulanz beim Verscheiden einer Pimpinellifolia (!) nach dem Winter habe ich auch hier gemacht.
Gespeichert

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3283
Re:Empfehlenswerte Rosenversender?
« Antwort #17 am: 27. Oktober 2012, 14:55:43 »

Habt ihr die historischen Rosenschätze noch gar nicht auf dem Zettel?

danke, kannte ich noch nicht. Bad Salzuflen ist ja gar nicht weit von der Rosenbaumschule in Rinteln, mit denen ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht habe.
Gespeichert

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3283
Re:Empfehlenswerte Rosenversender?
« Antwort #18 am: 27. Oktober 2012, 14:56:51 »

Kennt jemand zufällig diesen Rosenversender?
http://myroses.de/shop/start
Das ist der "Erwin", von dem hatten wir es hier schon öfter, mal suchen hier...
Gespeichert

Hobelia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1057
Re:Empfehlenswerte Rosenversender?
« Antwort #19 am: 29. Oktober 2012, 09:13:31 »

Kennt jemand zufällig diesen Rosenversender?
http://myroses.de/shop/start
Das ist der "Erwin", von dem hatten wir es hier schon öfter, mal suchen hier...

Erwin? Wenn ich "Erwin" in die Suchfunktion eingebe, kommen lauter Beiträge über Überwinterung. ;D
Gespeichert

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3283
Re:Empfehlenswerte Rosenversender?
« Antwort #20 am: 29. Oktober 2012, 17:43:09 »

Kennt jemand zufällig diesen Rosenversender?
http://myroses.de/shop/start
Das ist der "Erwin", von dem hatten wir es hier schon öfter, mal suchen hier...

Erwin? Wenn ich "Erwin" in die Suchfunktion eingebe, kommen lauter Beiträge über Überwinterung. ;D

ja hast Recht.

Also, kurz zusammengefasst:
Das ist eine neue Rosenhandlung, betrieben von einem Erwin... Dieser Mensch war uns zunächst aufgefallen war, weil er in EBAY recht interessante Rosen eingestellt hatte. Zunächst mehr so als Privatperson, aber immer wiederkehrend.
Dann ist mir zufällig aufgefallen, dass er einen Haufen HMF-Bilder verwendet von vielen verschiedenen Mitgliedern auf der ganzen Welt. Ich habe dann gefragt, ob er denn die Erlaubnis hat, worauf er dann tierisch patzig wurde und behauptete, er hätte die Erlaubnis und über HMF abgelästert hat.
Dann habe ich mal ein paar Leute angemailt, ob sie wirklich ihre Erlaubnis zur Verwendung der Bilder gegeben haben, auch Rosenschule Ruf war dabei. Und - wie ich mir dachte - einige Leute hatten die Erlaubnis nicht erteilt und fanden es auch nicht gut, dass ihre Bilder verwendet werden. Ich hab das dann EBAY gemeldet und anscheinend hat er dann ein bisschen Probleme bekommen... Jedenfalls hatte er zwischenzeitlich eine Homepage, eben die, nach der Du oben gefragt hast. Und da hat er dann alle Artikel wieder rausgenommen vom Verkauf. Jetzt sind sie wieder drin.
Sein Sortiment trifft grösstenteils meinen Geschmack, die Preise sind moderat, also wenn er jetzt keine Bilder mehr ungefragt verwendet, scheint ja alles ok zu sein.
Ein wenig seltsam finde ich aber schon, dass ihn keiner hier zu kennen scheint, auch die Profis nicht.
« Letzte Änderung: 29. Oktober 2012, 17:45:56 von freiburgbalkon »
Gespeichert

ManuimGarten

  • Gast
Re:Empfehlenswerte Rosenversender?
« Antwort #21 am: 29. Oktober 2012, 17:57:15 »

Klingt wirklich seltsam.
Da fällt mir grad ein Spruch aus Kinderzeiten ein? - "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht." :-X

Aber egal, denn eigentlich war die ursprüngliche Frage ohnehin nach 3 konkreten Rosenschulen:

Hallo allerseits,

kann mir jemand weiterhelfen mit Erfahrungen zu folgenden Versendern:

Rosenversand24/Rosenrot
Rosenschule Stange
Vierländer Rosenhof ???
« Letzte Änderung: 29. Oktober 2012, 17:57:40 von Manu im Garten »
Gespeichert

Velvet

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 921
Re:Empfehlenswerte Rosenversender?
« Antwort #22 am: 29. Oktober 2012, 20:54:09 »

Ich kann noch diese Adresse beisteuern, da habe ich dieses Jahr 8 Topfrosen gekauft, die waren alle top und haben sich super gemacht. Flotte Lieferung und das Porto ist auch moderat.

http://www.rosen-hammer.de/fileadmin/sortenliste/rosenhammer__sortenliste1.php

LG Velvet
Gespeichert
Liebe Grüße
Velvet

Vulkanrose

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 308
    • Meine Homepage
Re:Empfehlenswerte Rosenversender?
« Antwort #23 am: 29. Oktober 2012, 21:01:37 »

Hallo allerseits,

kann mir jemand weiterhelfen mit Erfahrungen zu folgenden Versendern:

Rosenversand24/Rosenrot
Rosenschule Stange
Vierländer Rosenhof ???

Gute Erfahrungen habe ich mit

Rosenhof Schultheis
Lacon
Schmid Gartenpflanzen
und natürlich dem überaus freundlichen Rosen Weingart in Bad Langensalza !



Hier meine Erfahrungen:

Rosenversand24 = sehr gut in Qualität und Lieferung
Rosenschule Stange = noch nie was gekauft
Vierländer Rosenhof = sehr gut in Qualität. Habe die Rosen immer vom Inhaber bei Treffen mitbringen lassen
Rosenhof Schultheis = sehr gut in Qualität und Lieferung
Lacon = noch nie was gekauft
Schmid Gartenpflanzen = noch nie was gekauft
Rosen Weingart in Bad Langensalza = sehr gut in Qualität und Lieferung


Mit Rosengruß

Vulkanrose
Gespeichert
Ungeduld ist der schlechteste Gärtner.

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18835
  • Berlin
Re:Empfehlenswerte Rosenversender?
« Antwort #24 am: 30. Oktober 2012, 09:54:38 »

ja, klasse! und was hältst du von denen?
http://www.16-eichen.com/

ja, die haben schon ein ganz beeindruckendes Sortiment ::)
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Hobelia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1057
Re:Empfehlenswerte Rosenversender?
« Antwort #25 am: 30. Oktober 2012, 09:58:21 »

fbb, danke für deinen ausführlichen Bericht über Erwin. :-* Bin zufällig auf den Shop gestoßen, als ich nach Diamond Eyes gegoogelt hatte. Hab mich natürlich dann auch gleich mal bei Erwin umgesehen und festgestellt, dass er viele Raritäten anbietet.
Gespeichert

zwerggarten

  • Gast
Re:Empfehlenswerte Rosenversender?
« Antwort #26 am: 30. Oktober 2012, 15:30:17 »

... Ein wenig seltsam finde ich aber schon, dass ihn keiner hier zu kennen scheint, auch die Profis nicht.

mehr als ein wenig seltsam finde ich, dass er im impressum seiner shop-seite eine leicht identifizierbare öffentliche, andersberufliche e-mail-adresse verwendet... immerhin lässt sich so ausfindig machen, wo er arbeitet. 8) nämlich hier (r 1) :-X ::)
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2012, 15:32:20 von zwerggarten »
Gespeichert

Loli

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1187
    • Sechzehn Eichen Rosenschätze
Re:Empfehlenswerte Rosenversender?
« Antwort #27 am: 30. Oktober 2012, 21:54:02 »

Kennt jemand zufällig diesen Rosenversender?
http://myroses.de/shop/start
Das ist der "Erwin", von dem hatten wir es hier schon öfter, mal suchen hier...

Erwin? Wenn ich "Erwin" in die Suchfunktion eingebe, kommen lauter Beiträge über Überwinterung. ;D

ja hast Recht.

Also, kurz zusammengefasst:
Das ist eine neue Rosenhandlung, betrieben von einem Erwin... Dieser Mensch war uns zunächst aufgefallen war, weil er in EBAY recht interessante Rosen eingestellt hatte. Zunächst mehr so als Privatperson, aber immer wiederkehrend.
Dann ist mir zufällig aufgefallen, dass er einen Haufen HMF-Bilder verwendet von vielen verschiedenen Mitgliedern auf der ganzen Welt. Ich habe dann gefragt, ob er denn die Erlaubnis hat, worauf er dann tierisch patzig wurde und behauptete, er hätte die Erlaubnis und über HMF abgelästert hat.
Dann habe ich mal ein paar Leute angemailt, ob sie wirklich ihre Erlaubnis zur Verwendung der Bilder gegeben haben, auch Rosenschule Ruf war dabei. Und - wie ich mir dachte - einige Leute hatten die Erlaubnis nicht erteilt und fanden es auch nicht gut, dass ihre Bilder verwendet werden. Ich hab das dann EBAY gemeldet und anscheinend hat er dann ein bisschen Probleme bekommen... Jedenfalls hatte er zwischenzeitlich eine Homepage, eben die, nach der Du oben gefragt hast. Und da hat er dann alle Artikel wieder rausgenommen vom Verkauf. Jetzt sind sie wieder drin.
Sein Sortiment trifft grösstenteils meinen Geschmack, die Preise sind moderat, also wenn er jetzt keine Bilder mehr ungefragt verwendet, scheint ja alles ok zu sein.
Ein wenig seltsam finde ich aber schon, dass ihn keiner hier zu kennen scheint, auch die Profis nicht.

Wissen so einiges schon, aber das gehört nicht unbedingt in ein öffentliches Forum.
Eine Rosenschule ist ein Betrieb, der Rosen selbst anbaut und dann verkauft (manche nur an den Großhandel, andere auch an den Zwischenhandel und an Endkunden). Bei den Versendern sind einige dabei, die reine Zwischenhändler sind, also selbst keine Rosen ziehen, sondern ausschließlich zukaufen.
Gespeichert
Man flieht die Farben, weil es so schwer ist, sich ihrer mit Geschmack und Anmut zu bedienen.
(Johann Wolfgang von Goethe)

tubutsch

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2118
Re:Empfehlenswerte Rosenversender?
« Antwort #28 am: 06. November 2012, 15:03:29 »

Gerade ist mein erstes Rosenpaket eingetroffen. Es ist von Schmid. Die Rosen haben 1a Qualität. Eine Wurzelnackte ist sogar als Container geliefert worden. Eine Rose war allerdings nicht lieferbar :'( (Gruß an Labenz) und steht trotzdem mit auf der Rechnung. Ebenso mit auf der Rechnung ein Katalog für 3,50 Euro, der bei Bestellung gratis beigefügt werden sollte. Bei einem Rechnungsbetrag von knapp über 100 Euro sollte das schon drin sein. War aber sicher nur ein Versehen. Was mich allerdings etwas ärgert ist eine Bestellung bei Lacon: Letzten Herbst hatte ich dort mehrere Rosen bestellt (an der Qualität der gelieferten war nichts auszusetzen), u.a. Dioressence. Obwohl sie lt. Onlineshop verfügbar war, konnte sie nicht geliefert werden. Lacon verlangt Vorkasse. Somit hatte ich Dioressence (12,90) bezahlt aber nicht erhalten. Ich habe bei Lacon angerufen. Dort meinte man nur, der Betrag würde mit einer zukünftigen Bestellung bei ihnen verrechnet werden. Wenn ich dort nichts mehr bestelle, habe ich wohl Pech gehabt, da sie keine Rücküberweisungen zuviel gezahlter Beträge machen. Im Frühjahr und diesen Herbst wurde bzw. wird die Rose wieder angeboten. Wenn ich Dioressence jetzt haben wolle, müsste ich nochmals Portokosten zahlen. In meiner Erinnerung waren es knapp 8 oder 9 Euro. Ich bin nicht kleinlich aber das finde ich doch recht frech. Ich werde jedenfalls dort nichts mehr bestellen. Bis jetzt habe ich weder die Rose noch mein Geld zurückerhalten. Ach ja, vorletztes Jahr hatte ich zwei Rosen bei Agel bestellt: Delphine und Cloe. Beide entpuppten sich als kreischrote Kukucksrosen, also Falschlieferungen. Wegen der scheußlichen Farbe habe ich sie auf dem Kompost entsorgt. Wieder mal rund 35 Euro für die Mülltonne. Hat mich geärgert, reklamieren wollte ich nach einem halben Jahr aber nicht. Werde dort auch nicht mehr bestellen.
Gespeichert

Neli

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
Re:Empfehlenswerte Rosenversender?
« Antwort #29 am: 06. November 2012, 17:03:42 »

Habe auch bei Schmid vor einigen Monaten Gruß an Labenz bestellt und nicht erhalten. Da ich sie unbedingt haben wollte,
wurde sie bei Schütt nachgeordert und prompt geliefert.

Mit Stange bin ich auch sehr zufrieden.
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 8   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de