Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Pur ist schon wieder ein Jahr älter. ;)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
12. Dezember 2018, 12:57:47
Erweiterte Suche  
News: Pur ist schon wieder ein Jahr älter. ;)

Neuigkeiten:

|20|9|Lasst uns das Leben geniessen, solange wir es noch nicht begreifen. (Kurt Tucholsky)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Gartengerätehaus anschaffen  (Gelesen 913 mal)

Schwarzer Daumen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
Gartengerätehaus anschaffen
« am: 25. Oktober 2012, 22:45:15 »

Moin,

da ich meine Gartengeräte im Moment in Keller und Garage verteilt habe und die täglich gebrauchten Werkzeuge doch auf der Terrasse rumliegen. Die Lagerstellen würde ich gerne in einem Gartengerätehaus zusammenlegen. Nur jetzt fängt es an: Es gibt eine wahnwitzige Auswahl von diesen Dingern. Deshalb meine Fragen:
1. Gibt es bestimmte Merkmale auf die man unbedingt achten sollte?
2. Das Ding soll geräumig, aber auch nicht wahnwitzig teuer sein. Metallgerätehäuser bieten sich da eigentlich an. Gibt es relevante Gründe die dagegen sprechen?
3. Der Bau eines Fundaments aus Betonplatten kostet ja fast so viel wie das Gerätehaus. Gibt es empfehlenswerte Alternativen zum Betonplattenuntergrund?

Für deden Hinweis bin ich dankbar.

Viele Grüße,
Thorsten
Gespeichert
Menschliche Größe zeigt sich besonders im toleranten Umgang mit anderen Meinungen. In diesem Zusammenhang bekommt der Begriff "Gartenzwerge" hier im Forum eine völlig neue Bedeutung.

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7121
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re:Gartengerätehaus anschaffen
« Antwort #1 am: 26. Oktober 2012, 22:18:45 »

Ich weiß nicht, ob Du hier viele Antworten findest. Poste die Frage mal bei Quer durch den Garten.
Für den Untergrund könntest Du auch alte Gehwegplatten (irgendwo geschenkt bekommen) verlegen - kriegt man mit Anleitung ganz gut selber hin. Zum Rest weiß ich nix.
Ach doch, Stehhöhe halte ich für sinnvoll. Aber das dachtest Du Dir bestimmt schon :-\ .
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7121
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re:Gartengerätehaus anschaffen
« Antwort #2 am: 26. Oktober 2012, 22:20:43 »

.
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2012, 22:22:07 von Quendula »
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11448
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re:Gartengerätehaus anschaffen
« Antwort #3 am: 28. Oktober 2012, 00:07:32 »

Hi Thorsten,
bevor du Bauten in deinem Garten verteilst, solltest du eher überlegen, welche Bereiche du wozu nutzen möchtest, welche von deinen buschigen Bereichen noch verdichtet werden sollen und wo DANN idealerweise solche Zwecksachen wie Kompost, Gerätehaus usw. am besten platziert werden, ohne Blickfänge zu sein ;)
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Schwarzer Daumen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
Re:Gartengerätehaus anschaffen
« Antwort #4 am: 28. Oktober 2012, 00:18:44 »

Moin,

ehrlich gesagt nutze ich den Garten im Wesentlichen dazu, mich körperlich zu betätigen ... und um Laubmassen und Grünschnitt zu kompostieren. ... und um beim Rasenmähen etwas vor mich hin zu philosopieren! ;)

Viele Grüße,
Thorsten
Gespeichert
Menschliche Größe zeigt sich besonders im toleranten Umgang mit anderen Meinungen. In diesem Zusammenhang bekommt der Begriff "Gartenzwerge" hier im Forum eine völlig neue Bedeutung.

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11448
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re:Gartengerätehaus anschaffen
« Antwort #5 am: 28. Oktober 2012, 00:38:19 »

*lach*
Das Eine muss das Andere nicht ausschliessen - ganz im Gegenteil....

Aber ganz so straight "nur körperlich tätig" scheinst du in der Frage dann doch nicht zu sein - oder warum hast du sonst den Thread "Was tun?" sogar mit Grundriss eröffnet? 8)
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Schwarzer Daumen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
Re:Gartengerätehaus anschaffen
« Antwort #6 am: 28. Oktober 2012, 00:51:46 »

Naja, ich habe eben überlegt, ob ich aus dem Gelände etwas anderes machen könnte. Aber letztendlich liebe ich bei Oldtimern den verwitterten Erstlack eines mäßig genutzen Wagens. Die - im wahrsten Sinne des Wortes - gewachsene Struktur des Gartens ist tatsächlich am ehesten das was mir zusagt.

Wenn man sich zum ersten mal im Leben mit einer Thematik befassen muss, kommen halt viele Fragen auf! 8)

Viele Grüße,
Thorsten
Gespeichert
Menschliche Größe zeigt sich besonders im toleranten Umgang mit anderen Meinungen. In diesem Zusammenhang bekommt der Begriff "Gartenzwerge" hier im Forum eine völlig neue Bedeutung.

GanterBlume

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 0
    • www.123moebel.de
Re:Gartengerätehaus anschaffen
« Antwort #7 am: 28. Oktober 2012, 12:11:41 »

Wir haben uns vor gut 2 Monaten auch ein kleines Gerätehaus in den Garten gestellt. Das Modell aus Aluminium war relativ günstig. Wir werden es mit Efeu o.ä. überwuchern lassen, damit es besser ins Bild passt..
Gespeichert

Schwarzer Daumen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
Re:Gartengerätehaus anschaffen
« Antwort #8 am: 28. Oktober 2012, 12:18:25 »

Moin,

grade jetzt im Herbst wird mir klar, dass es in meinem Garten eigentlich keinen wirklich windgeschützten Bereich gibt. Ein Nebeneffekt könnte sein, dass das Gerätehaus einen "Windschatten" für die Komposthaufen gibt! ;)

Aber Efeu ist eine Idee. An meinem Haus habe ich sowieso etwas Efeu, das ich da gar nicht haben möchte. Am Gerätehaus könnte es sich festklammern! ;)

Viele Grüße,
Thorsten
Gespeichert
Menschliche Größe zeigt sich besonders im toleranten Umgang mit anderen Meinungen. In diesem Zusammenhang bekommt der Begriff "Gartenzwerge" hier im Forum eine völlig neue Bedeutung.

Azubi

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 162
  • Lüneburger Heide
Re: Gartengerätehaus anschaffen
« Antwort #9 am: 10. Juli 2018, 18:22:42 »

Wir möchten ein Gerätehaus anschaffen. Kann uns jemand ein solides, pflegeleichtes, preisgünstiges Modell oder eine Marke empfehlen? Ich denke, 10-14 m2 reichen. Die Tür sollte mindestens 1,10 m breit sein.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de