Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Pur ist schon wieder ein Jahr älter. ;)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
12. Dezember 2017, 18:59:34
Erweiterte Suche  
News: Pur ist schon wieder ein Jahr älter. ;)

Neuigkeiten:

|8|4|Eine drei Fuß dicke Eisschicht ist nicht das Ergebnis eines einzigen Frosttages. (chinesische Weisheit)

Seiten: 1 ... 7 8 [9]   nach unten

Autor Thema: Liliensämlinge  (Gelesen 11864 mal)

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13851
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Liliensämlinge
« Antwort #120 am: 08. Januar 2017, 11:07:43 »

Deine Anfrage habe ich leider wohl übersehen Laguna.
L. henryi ist sehr wüchsig und profitiert sehr von ausreichendem Futter.
Weil sie sehr schnell keimen und nicht erst mit einem Zwiebelchen anfangen sähte ich sie erst im Frühjahr aus. Da ist es einfacher.

Wenn Du sie nicht künstlich beleuchten kannst, ist es ratsam sie nicht zu warm zu stellen.
Je wärmer um so mehr Licht brauchen sie.
Frostfrei sollten sie aber auf jeden Fall sein. Sobald sie das erst echte Blatt habe ist aber schon ein Zwiebelchen im Boden das ein eventuelles abfrieren wohl übersteht.

Auch wenn es dann zu sehr vergeilt oder gar abfault wegen Pilzbefall im weichen Gewebe ist das bei Henryi meist nicht lethal.

Also erst ein Keimblatt das sehr schmal und dünn ist und dann kommt sehr bald ein breiteres lanzettlich geformtes echtes Blatt.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1201
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Liliensämlinge
« Antwort #121 am: 09. Januar 2017, 16:51:50 »

Danke für Deine Antwort Axel!

Wie schon geschrieben, habe ich die Saatschale jetzt am sonnigen Schlafzimmerfenster aufgestellt.
Dort sind die Temperaturen relativ niedrig.
Momentan überlege ich ernsthaft, eine Pflanzenleuchte anzuschaffen, damit ich weitere Aussaaten machen kann.

Ich habe deshalb so früh ausgesät, weil ich von Mitte Februar bis Ende März nur beim Rosen schneiden bin und dann auch für nichts anderes Zeit habe und abends vor allem fix und fertig, da ich leider nicht mehr ganz "neu" bin.
Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von laguna

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1201
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Liliensämlinge
« Antwort #122 am: 31. Januar 2017, 15:36:59 »

Nachtrag zu Lilium Henry Aussaat:
Alle Samen sind gekeimt - wirklich alle - ich dachte, daß ich weniger Samen ausgestreut hatte.
Seit gestern sind bei vielen Sämlingen schon die Spitzen des ersten echten Blattes zu sehen.

Anscheinend gefällt es ihnen am Südfenster des kalten Schlafzimmers. Deshalb dürfen sie dort bleiben, bis
es keine Nachtfröste mehr gibt. Leichte Düngung im zweiwöchigen Abstand als besondere Zuwendung.
Dann kommt der Inhalt der Aussaatschale am Stück in einen größeren Topf mit guter Erde, wie es hier schon empfohlen wurde.

Nachdem Lilium Henry nicht zu den empfindlichen gehört und regelmäßiges Futter liebt, denke ich, daß ich alles richtig mache.
Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von laguna

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13851
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Liliensämlinge
« Antwort #123 am: 01. Februar 2017, 21:40:25 »

 :D
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1201
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Liliensämlinge
« Antwort #124 am: 06. Februar 2017, 17:22:31 »

Das sind sie:





Sämlinge von Lilium Henry, ausgesät am 25.11.2016
Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von laguna

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13851
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Liliensämlinge
« Antwort #125 am: 06. Februar 2017, 18:35:28 »

Die schauen richtig gut aus. Ich werde mir wohl wieder die reinrassigen anschaffen. Im Moment habe ich nur Henryi Hybriden.

Bei guter Kultur kannst Du schon im nächsten Jahr einzelne Blüten erwarten. Im Freiland haben sie in der Regel 2-3 Jahre gebraucht.
Aber so richtig groß dauert schon ein wenig.
Düngen nicht vergessen.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1201
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Liliensämlinge
« Antwort #126 am: 06. Februar 2017, 23:08:03 »

Hab ich erst gestern gemacht.
Woher bekommst Du die Henry-Hybriden?
Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von laguna

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13851
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Liliensämlinge
« Antwort #127 am: 07. Februar 2017, 08:30:28 »

Die liegen jetzt im Frühling beim Discouter und in Baumärkten. Lady Alice und Black Beauty oder (Leslie Woodriff eher nicht). sind bekanntere.
Aber es sind meist irgend welche  no name Sorten orange mit mehr oder weniger weiß.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1201
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Liliensämlinge
« Antwort #128 am: 07. Februar 2017, 08:58:39 »

Du meinst die Lilien, die als OT-Hybriden bezeichnet werden.
Von denen habe ich schon sehr viele. Die von Dir genannten auch.
White Henry mickert bei mir seit Jahren. Ich glaube, daß ich die Zwiebeln mal ausgrabe und in einem Topf extra betüddle.

Bei Edrom Nurseries habe ich Lilien der North-Serie entdeckt.
Da werde ich im Herbst zuschlagen.
Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von laguna

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13851
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Liliensämlinge
« Antwort #129 am: 07. Februar 2017, 12:18:41 »

Nicht alle OT Hybriden haben L.henryi in der Ahnenreihe. Im allgemeinen sind das Orientale Lilien der DIV VII die mit Trompeten Lilien der Division VI gekreuzt wurden.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1201
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Liliensämlinge
« Antwort #130 am: 17. Oktober 2017, 11:17:24 »

Hier die neuesten Nachrichten von meinen Henryi-Sämlingen:
Im Mai kam der Inhalt der Saatschale am Stück, also nicht pikiert, in einen 10Liter Topf in den Garten.
Im Sommer 2-mal Düngung mit Tomatendünger und im Herbst hat die erste Pflanze geblüht und die zweite hat jetzt einen Stengel mit Knospen. Den Topf stelle ich jetzt an eine warme geschützte Stelle und hoffe, daß die Blüten noch aufgehen.
Über den Winter wird der Topf mit Laub eingeschüttet und gegen Nässe abgedeckt.

Oder soll ich den Topf hell und kalt stellen bis die Blätter einziehen?

Erst im Frühjahr will ich die Zwiebeln vereinzeln.

Diese Lilie vermehrt sich wirklich rasant. Schon bei den Zwiebeln im Beet hatte ich mich gewundert, daß die Tochterzwiebeln bereits nach einem Jahr geblüht haben.
Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von laguna

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1201
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Liliensämlinge
« Antwort #131 am: 28. November 2017, 12:12:43 »

Nachtrag: Gestern öffnete sich die Blüte eines Henryi-Sämlings, ausgesät am 24.11.2016; den Topf hatte ich Ende Oktober auf meine Terrasse etwas geschützt aufgestellt.
Der Topf kommt jetzt in die Überwinterungsecke, wird dick mit Laub eingeschüttet und noch mit Reisig abgedeckt.




Den Blütenstengel habe ich jetzt ins warme Wohnzimmer gestellt.

Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von laguna

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1201
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Liliensämlinge
« Antwort #132 am: 30. November 2017, 17:35:27 »

Heute:




Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von laguna
Seiten: 1 ... 7 8 [9]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de