Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Falls ihr eure Weihnachtseinkäufe sowieso online tätigt, dann schaut mal bitte bei unseren Partnerprogrammen rein.  :)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Dezember 2019, 07:16:11
Erweiterte Suche  
News: Falls ihr eure Weihnachtseinkäufe sowieso online tätigt, dann schaut mal bitte bei unseren Partnerprogrammen rein.  :)

Neuigkeiten:

|27|8|Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen.  Johann Wolfgang von Goethe

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Felssteinmauer  (Gelesen 2863 mal)

Laulo

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 131
  • Ich liebe dieses Forum!
Felssteinmauer
« am: 14. März 2005, 17:41:15 »

Hallo erst einmal...habe schon lange nix mehr von mir hören lassen (es galt eine mittlere Ehekrise zu bewältigen), wird leider in nächster Zeit auch so bleiben - wir bauen
Nun zum Thema: unser Häuschen auf dem Lande bzw. der Garten soll eine Felssteinmauer bekommen. Mein Traum war immer diese mit Bodendeckerrosen zu begrünen. Meine Befürchtung ist nur, dass die Rosen bzw. ihre Wurzeln die Mauer auseinanderdrücken werden.

Gibt es Erfahrungen ? Wäre für Anregungen sehr dankbar

Es grüsst ganz lieb
Laulo (Claudia)

PS: Sollte ich irgendwo Rosenstecklinge geordert haben, nehm ich natürlich sofort - am liebsten aber im Herbst, wenn der Garten (hoffentlich) angelegt wird...

Gespeichert

lissisgarten

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 215
  • Ich liebe meinen Garten!
Re:Felssteinmauer
« Antwort #1 am: 14. März 2005, 17:50:45 »

Wir hatten auch mal ein riesiges Rosenbeet, das von einer Sandsteinmauer (70 cm hoch) gehalten wurde, ohne Probleme...
Gespeichert

Nini

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Felssteinmauer
« Antwort #2 am: 15. März 2005, 11:03:28 »

Ich denke auch, dass Du dir keine Sorgen machen musst. Solche Trockenmauern müssen ganz schön dick sein, damit sie halten. Meine Mauern sind ca. 70 cm hoch aber am Fuß fast 50 cm tief. Dieses "Bollwerk" hält schon was aus. Die Wurzeln der Rosen wachsen außerdem mehr in die Tiefe.
Ich habe meine Rosen ca. 30 cm entfernt von der Mauer gesetzt. Es sind Bodendeckerrosen, die schön in die Breite wachsen und diesen Abstand schon im ersten Jahr spielend überwunden haben.(Swany, Sea Foam und Gärtnerfreude). Ich hoffe, dass sie sich in diesem Jahr schön malerisch über die ganze Mauer legen werden.
Liebe Grüße
Nini

PS: Bauen ist wirklich eine echte Härteprobe für die Beziehung. Lasst Euch nicht verrückt machen und denkt immer an euer künftiges schönes "Nest". Alles Gute!
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de