Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. September 2021, 02:41:37
Erweiterte Suche  
News: Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)

Neuigkeiten:

|3|5|Die Welt besteht aus Optimisten und Pessimisten. Letztlich liegen beide falsch, aber der Optimist lebt glücklicher. (Kofi Annan)

Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Kirschen  (Gelesen 6858 mal)

superdino

  • Gast
Kirschen
« am: 14. März 2005, 18:33:37 »

Hallo,

ich möchte in meinem Garten 2 bis 3 Kirschbäumchen setzen. Eines sollte kleiner bleiben, damit man es wo setzen kann, wo es nicht zuviel Schatten wirft - eines sollte früh fruchten, eines später und das andere darauf .. so daß man immer was hat.. Ich liebe Kirschen :)

Welche Sorten könnt Ihr mir empfehlen? Evtl. 1 Sauerkirsche und 2 Süsskirschen - gibt es 'ne Sorte, wo ich vielleicht heuer schon was ernten kann? Ich werde dann mal auch hier bei Baumschulen fragen, vielleicht gibt es 'n größeres Bäumchen wo.
Wo kann man Kirschbäumchen über Versand bestellen?

Danke für eure Tipps und Erfahrungsberichte und Empfehlungen im Voraus :)

Günther
Gespeichert

Matthias

  • Gast
Re:Kirschen
« Antwort #1 am: 14. März 2005, 19:08:17 »

Hallo,

auf der relativ kleinen Fläche von 400 m2 würde ich max. 2 Kirschbäume pflanzen. Empfehlen würde ich dir eine Sauerkirsche, und eine Süßkirsche als Mehrsortenbaum. Darauf lassen sich 2-3 Sorten veredeln, bekommt man in guten Baumschulen zu kaufen. Da Süßkirschen große Kronendurchmesser bilden, macht das eher Sinn als mehrere Bäume zu pflanzen.

Kirschbäume brauchen je nach Sorte von der Pflanzung bis zum ersten Ertrag 3-5 Jahre.

Welche Sorten für deine Gegend in Frage kommen, werden dir die Gärtner deiner Baumschule vor Ort am besten sagen können.
Gespeichert

superdino

  • Gast
Re:Kirschen
« Antwort #2 am: 14. März 2005, 20:00:35 »

Hallo Matthias,

ja - ich weiß - da hat es einer wieder mal eilig ;)
Es gibt ja auch so Zwergkirschbäumchen, die nicht mal 2 Mt. hoch werden.. So 'n Riesenbaum kann ich mir eh nicht einpflanzen, vielleicht ganz vorne am Grundstück, aber es soll ja auch noch ein Zwetschgenbaum und ein Aprikosenbaum dazu.

Vielleicht find ich lokal 'n bereits größeres Bäumchen, auf dem man veredeln kann und man bald mal auch was essbares hat ;)

Uns so 'n kleines Bäumchen bestell ich mir mal eines im Versand.. mal sehen :)

Jetzt muß ich nur noch einen Gärtner des Vertrauens mit Kompetenz finden .. sollte möglich sein (die meisten hier sind einfach nur aufs Verkaufen raus, Fragen ist da nicht viel drinnen)..

Ciao,
Günther
Gespeichert

Matthias

  • Gast
Re:Kirschen
« Antwort #3 am: 14. März 2005, 23:13:19 »

Es gibt ja auch so Zwergkirschbäumchen, die nicht mal 2 Mt. hoch werden.. So 'n Riesenbaum kann ich mir eh nicht einpflanzen, vielleicht ganz vorne am Grundstück, aber es soll ja auch noch ein Zwetschgenbaum und ein Aprikosenbaum dazu.

Hallo Günther,

das dachte ich mir, dass es bei den Kirschbäumen nicht bleiben sollte. Deshalb auch die Empfehlung mit Mehrsortenbäumen, die weniger Standplatz beanspruchen. Selbst wenn du Zwergbäume pflanzt brauchen mehrere Einzelbäume mehr Fläche als ein Buschbaum mit mehreren Sorten. :)

Bei der Obstbaumschule Hans Fenzel in Cham, kannst du dir ja mal einen Katalog bestellen. Die führen auch einige Mehrsortenbäume.

http://www.obstbaeume.de/Katalog/katalog.html

Gespeichert

superdino

  • Gast
Re:Kirschen
« Antwort #4 am: 14. März 2005, 23:32:41 »

Danke für den Link - der Katalog ist schon heruntergeladen :)

Grüße aus Südtirol
Günther
Gespeichert

Gurke

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 509
  • Wer keinen Plan hat, sollte einfach nix schreiben.
Re:Kirschen
« Antwort #5 am: 15. März 2005, 15:04:49 »

hallo ihrs,

ich würde bei herrn Fenzel vorsichtig sein wenn du ganz bestimmte sorten willst

bei mir war es so, dass ich mir nen 3frucht apelbaum bestellt hatte in der erwartung auch diese ganz bestimmten sorten zu bekommen.

ich habe den baum also bekommen und gepflanzt (es stand nur 3frucht am baum) durch zufall bin ich nochmal auf die seite und da gabs den baum mit den sorten garnicht mehr und ich hab nachgefragt

heraus kam, das ich ganz andere sorten auf meinem baum hatte als ich wollte und bestellt hatte >:(

nur mal zur info
mfg
Gespeichert

Matthias

  • Gast
Re:Kirschen
« Antwort #6 am: 15. März 2005, 15:23:25 »

Ich habe einige Fenzel Bäume seit 1998 im Garten. Stimmt auf den Ettiketten stand es nicht drauf. Aber bei Mehrsortenbäumen bietet er je Obstart glaube ich nur je einen Baum an. Daher dürfte Verwechslung ausgeschlossen sein. Auch sind die Sorten in der Bestellliste aufgeführt, daher dürfte eine Reklamation bei Fehllieferung erfolgreich sein.

Nur eines muß ich dazu noch bemerken, nicht alle Angaben im Katalog stimmen. Bei mir ist im Winter 1998/1999 bei -18° C, die "angeblich" bis -30° C winterharte Nektarine erfroren. Auf meine Reklamation erhielt ich aber kostenlosen Ersatz.
Gespeichert

superdino

  • Gast
Re:Kirschen
« Antwort #7 am: 15. März 2005, 15:59:26 »

Hallo,

irgendwie merkwürdig ist dieser Fenzel für mich schon noch. Bei ihm ist alles "mega und einzigartig - groß" -- hm... ich nehme mal schon an, daß er darauf spezialisiert ist.

Hat jmd. einen Kirschbaum mal dort bestellt?

Grüße,
Günther
Gespeichert

Matthias

  • Gast
Re:Kirschen
« Antwort #8 am: 15. März 2005, 16:07:51 »

Ja ich, Bild folgt sobald ich mal wieder die Cam mit im Garten habe.
Gespeichert

superdino

  • Gast
Re:Kirschen
« Antwort #9 am: 15. März 2005, 16:13:10 »

Hallo Matthias,

welchen Baum hast denn gekauft? Wann hast ihn eingepflanzt? Und wie schnell ist er gewachsen? Wann gab's die ersten Früchte?

Ich bin ja neugierig - ich weiß :)

Lass mich alles wissen :)))

Danke!

Günther
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Re:Kirschen
« Antwort #10 am: 15. März 2005, 16:21:01 »

Sonst schau halt mal bei Häberli. Die haben qualitativ gute Ware. Kirschen als Spindelbusch.

Ich habe einen Hochstamm, "Heidegger" (Süsskirsche, von hier). Macht Freude.
Gespeichert

Hortulanus

  • Gast
Re:Kirschen
« Antwort #11 am: 15. März 2005, 16:26:58 »

Einem Südtiroler Baumschulen empfehlen, ist wie Eulen nach Athen tragen. Dort ist der Obstanbau so stark ausgeprägt, dass es überall Baumschulen gibt.
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Re:Kirschen
« Antwort #12 am: 15. März 2005, 16:33:32 »

Die Empfehlung bezog sich eher auf die Sorten. Dass er die Stämmchen nicht vom zudem noch überteuerten Alpenland versenden lassen wird, ist klar. ;)
Gespeichert

superdino

  • Gast
Re:Kirschen
« Antwort #13 am: 15. März 2005, 16:48:14 »

Hortulanus:

ich sag's Dir: hier gibt es ÄPFEL ÄPFEL ÄPFEL ÄPFEL.. believe me.. man tut sich schwer mit dem Rest.

Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Nachtrag: jetzt hab ich mal fest nachgedacht... Häberli kam mir bekannt vor.. die Gärtnerei .. 500 mt. neben uns hat das komplette Sortiment von Häberli bereits erhalten .. nächste Woche könnte hier auch schon ausgepflanzt werden .. HURRA !!!

Grüße,
Günther
« Letzte Änderung: 15. März 2005, 17:00:02 von superdino »
Gespeichert

superdino

  • Gast
Re:Kirschen - komische Bällchen
« Antwort #14 am: 27. April 2005, 17:04:36 »

Hallo,

mittlerweile habe ich einen Kirschbaum gepflanzt. Es ist eine franz. Burlatkirsche. Der Baum ist sehr gut angewachsen, hat viele Blätter, etwas geblüht und sieht gesund und prächtig aus.

Besonders die rote Farbe der jungen Blätter gefallen mir bei diesem Baum sehr gut.

Doch etwas ist mir nicht ganz klar: seht euch mal das beiliegende Foto an: da sind viele so kleine rote "Pingl" auf den Blättern. Würde aussehen wie Läuse, wenn man das aber aufdrückt, dann geht kein Saft raus. Es kriechen auch Ameisen da drauf rum... Was ist das? Ist das normal bei diesem Kirschenbaum, oder hat der 'ne Krankheit?

Auf anderen Kirschbäumen hab ich das nie so bewußt gesehen.

Günther
Gespeichert
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de