Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: wo noch Rasen, da noch Wünsche!  8) (Heldenherz)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
12. Juli 2024, 19:02:24
Erweiterte Suche  
News: wo noch Rasen, da noch Wünsche!  8) (Heldenherz)

Neuigkeiten:

|11|3|Bringt Rosamunde Schnee und Wind- eln, fragt man sich schon, ob sie spinnt.

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Mitmachaktion zur Erfassung von Bächen  (Gelesen 325 mal)

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11898
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Mitmachaktion zur Erfassung von Bächen
« Antwort #1 am: 25. Juni 2024, 16:22:18 »

Biologen und Gewässerökologen des UFZ (Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung) bewerten anhand dieser Angaben, wie natürlich der Bach ist. Auf der angegebenen Internetseite sind alle Begutachtungen in einer Karte veröffentlicht. Die Ergebnisse der Mitmachaktion werden in der Sendung "Unsere Flüsse - wie retten wir Deutschlands Lebensadern?" am 23. Oktober im Ersten vorgestellt.
Gespeichert
Erwarte nichts, doch rechne mit allem!

maigrün

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1935
  • südöstlich von berlin
Re: Mitmachaktion zur Erfassung von Bächen
« Antwort #2 am: 25. Juni 2024, 16:41:02 »

"Unsere interaktive Deutschlandkarte - Ist Ihr Bach auch dabei?" erst den wolf gesucht auf der karte und dann diese überschrift gefunden. also nicht.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17766
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Mitmachaktion zur Erfassung von Bächen
« Antwort #3 am: 25. Juni 2024, 16:46:10 »

Manchmal kommen mir die Formulierungen so vor, als ob damit ein Eindruck beim Zuschauer oder Leser geschaffen werden soll, welcher so nicht richtig wäre.

Bezüglich des Ökologischen Zustands: Man schaut auf die Natürlichkeit der Flüsse und auf den chemischen Zustand.
Da 92% den Ökologisch guten Zustand nicht erreichen, gleichzeitig aber 84% in einem guten chemischen Zustand sind, ist das Hauptproblem wohl die Bebauung bzw Veränderung der Ufer durch den Menschen (zB Steine als Ufer). Um das Problem anzugehen, gibts und gab es regelmäßig Fördergelder der EU für eine Renaturierung der Gewässer. Allerdings ist es utopisch zu glauben, man könne alle Gewässer wieder renaturieren. Es wird also immer viele Gewässer in einem ökologisch schlechten Zustand geben. Das sollte so auch und gerade von den Medien kommuniziert werden.

https://www.bmuv.de/themen/wasser-und-binnengewaesser/fluesse-und-seen/zustand-der-oberflaechengewaesser
Zitat
Der chemische Zustand wird in ganz Deutschland als "nicht gut" eingestuft. Grund hierfür sind die flächendeckend auftretenden (ubiquitären) Schadstoffe (beispielsweise das Metall Quecksilber oder die bei der Verbrennung entstehenden polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe), die in allen Gewässern die Normen überschreiten. Ohne die Bewertung der ubiquitären Stoffe sind 84 Prozent der Oberflächengewässer in einem "guten" und sechs Prozent in einem "nicht guten chemischen Zustand". Aufgrund der neuen Regelungen zur Bewertung des chemischen Zustands ist eine Einstufung ohne die ubiquitären Stoffe nicht zwingend erforderlich. Aus diesem Grund wurden zehn Prozent der Gewässer nicht bewertet.

Ansonsten: schöne Aktion, aber aufpassen im Röhricht und keine Wasservögel und Co stören. Also Hund zuhause lassen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11898
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Mitmachaktion zur Erfassung von Bächen
« Antwort #4 am: 25. Juni 2024, 16:47:59 »

"Unsere interaktive Deutschlandkarte - Ist Ihr Bach auch dabei?" erst den wolf gesucht auf der karte und dann diese überschrift gefunden. also nicht.
??? Dann ist dieses Gewässer eben noch nicht von jmd erfasst und eingetragen worden. Bist Du eben die erste :).
Gespeichert
Erwarte nichts, doch rechne mit allem!

maigrün

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1935
  • südöstlich von berlin
Re: Mitmachaktion zur Erfassung von Bächen
« Antwort #5 am: 25. Juni 2024, 16:50:07 »

 8) geht aber nicht. die "mitte der 100 meter", die anzugeben ist, liegt in einem waldstück. ohne bach bin ich verloren im wald.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17766
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Mitmachaktion zur Erfassung von Bächen
« Antwort #6 am: 25. Juni 2024, 17:04:23 »

Findest du deinen Bach nicht auf der Karte aber dafür bei Google Maps? Dann orientiere dich an anderen markanten Punkten. Es muss auch nicht Millimetergenau sein.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19818
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Mitmachaktion zur Erfassung von Bächen
« Antwort #7 am: 25. Juni 2024, 17:09:43 »

Manchmal kommen mir die Formulierungen so vor, als ob damit ein Eindruck beim Zuschauer oder Leser geschaffen werden soll, welcher so nicht richtig wäre.

 gleichzeitig aber 84% in einem guten chemischen Zustand sind, …

https://www.bmuv.de/themen/wasser-und-binnengewaesser/fluesse-und-seen/zustand-der-oberflaechengewaesser
Zitat
Der chemische Zustand wird in ganz Deutschland als "nicht gut" eingestuft. Grund hierfür sind die flächendeckend auftretenden (ubiquitären) Schadstoffe (beispielsweise das Metall Quecksilber oder die bei der Verbrennung entstehenden polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe), die in allen Gewässern die Normen überschreiten. Ohne die Bewertung der ubiquitären Stoffe sind 84 Prozent der Oberflächengewässer in einem "guten" und sechs Prozent in einem "nicht guten chemischen Zustand". …
….
8)
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de