Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Es gibt einen Thread "Uran im Blaukorn" oder so, da wurde das bis zur Verstrahlung diskutiert.... ;) (Daniel - reloaded )
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. August 2019, 15:52:19
Erweiterte Suche  
News: Es gibt einen Thread "Uran im Blaukorn" oder so, da wurde das bis zur Verstrahlung diskutiert.... ;) (Daniel - reloaded )

Neuigkeiten:

|17|10|Auch Schlafen ist eine Art von Kritik, vor allem im Theater. (George Bernhard Shaw)

Seiten: 1 ... 64 65 [66] 67 68 69   nach unten

Autor Thema: Niederschlagsbilanzen  (Gelesen 71087 mal)

Rhoihess

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 747
  • nördl. Oberrhein, trockener Südhang, 8a
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #975 am: 03. April 2019, 20:39:23 »

Nach dem durchschnittlichen Januar und dem bereits sehr trockenen Februar war hier der März auch wieder etwas knapp dran, mit 28,6mm (-5,6mm/-16,4% zum Mittel 1991-2018)

EDIT: Ihr Bergmenschen in den Posts über und unter mir klaut uns den ganzen Regen  :-[
« Letzte Änderung: 03. April 2019, 21:17:59 von Rhoihess »
Gespeichert

hunsbuckler

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 233
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #976 am: 03. April 2019, 20:55:23 »

der März dürfte knapp unter 90 Liter gebracht haben und somit die fehlenden Liter des Februars ausgeglichen haben...ganzjährig dürften wir eine Wenigkeit über dem Durchschnitt liegen.
Gespeichert

solosunny

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #977 am: 03. April 2019, 22:04:29 »

Nachdem  letztes Jahr 377mm hatte , der Januar 27mm , der Februar 8mm, der März 22 mm und heute von den angekündigten 4mm 0,1 angekommen sind. bin ich heute frustriert mit dem Schlauch von durch den Garten gehoppelt, es ist alles staubtrocken. Die Anlage eines Steppenbeetes war goldrichtig, nur dass die Steppenpflanzen in ihrer Jugend es auch ein wenig feuchter wünschen-,
Gespeichert

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1620
  • Nordsüdwestfalen
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #978 am: 03. April 2019, 23:03:28 »

2018 lag mit 720 Liter Niederschlag pro m² rund 30% unter dem langjährigen Mittelwert. Der Winter war tendenziell eher nass:
Dezember 174 L/m² (+70 im Vergleich zum langjährigen Mittel)
    Januar 151 L/m² (+58)
    Februar 52 L/m² (-20)

Der März brachte auch üppige Niederschläge, trotzdem sind die tiefen Bodenschichten immer noch zu trocken. :-\
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12227
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #979 am: 03. April 2019, 23:15:04 »

Der März brachte 28,1 mm, 72% der üblichen Menge.  Letztes Jahr waren es 51,8 mm für März, das war weit über der Norm.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1620
  • Nordsüdwestfalen
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #980 am: 03. April 2019, 23:41:33 »

Für März habe ich noch keine Niederschlagsmenge von der Wetterstation, selbst habe ich unpräzise mehr als 100 mm gemessen (Durchschnitt wären gut 80 mm). ;)
Gespeichert

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3395
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #981 am: 08. April 2019, 14:57:58 »

Hier schlägt der März '19 mit 52mm zu Buche, was aufsummiert den Jahresniederschlag auf 224mm bringt. Besonders in der zweiten Märzhälft wurde es viel zu trocken, mittlerweile reden die Gärtner schon wieder von Trockenheit.

Die furchtbare Frühjahrstrockenheit scheint eine Dauerbegleiterscheinung der Klimaerwärmung zu werden. Vor allem der östliche Alpennordrand liegt immer mehr im Lee der vor weiter westlich befindlichen Niederschlägsgebieten von Süd nach Nord hergeschobenen Luftströmungen.

Es dürfte nun mehrere Monate jeweils 200mm+ regnen, um das aufgelaufene Defizit der vergangenen Jahre auszugleichen.
Gespeichert
Wenn ich auf die Wetterkarte schaue, beschleicht mich ein unheimliches Gefühl... .

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21909
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #982 am: 09. April 2019, 07:16:08 »

2019 im Südspessart:

Jan: 144
Feb:  45
März: 121


Bis jetzt eindeutig zu nass. Jahressoll: rund 700 mm
Der Sommer wird's wieder ausgleichen  :-\
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3796
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #983 am: 23. April 2019, 19:25:06 »

Die Wetterstation in unserem Ort berichtet:
Januar 2019: 45,8 mm (93,5 % vom "Monatssoll")
Februar 2019: 20,8 mm (52 % mm vom "Monatssoll")

Und im März ist die Station außer Betrieb gesetzt worden. Schade. :'(
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5273
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #984 am: 23. April 2019, 22:09:45 »

Hat sich wohl nicht rentiert bei den paar Tropfen.  ;D
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2514
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #985 am: 23. April 2019, 22:12:43 »

Nee, seit März ist nur einfach nix mehr gefallen. Das Ding ist vielleicht noch an. :D
Gespeichert
Kann man Regen auch einfach irgendwo online bestellen?

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3796
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #986 am: 23. April 2019, 22:16:32 »

Hat sich wohl nicht rentiert bei den paar Tropfen.  ;D

 ;)
Der Betreiber hat es abmontiert, steht auf der Website. Dafür sendet die Wetterstation jetzt Berliner Daten.
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21909
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #987 am: 30. April 2019, 07:00:16 »

2019 im Südspessart:

Jan: 144
Feb:  45
März: 121
April:  33



Der April stand bis 26.04. bei 4 mm und war durch die teils hochsommerliche Witterung und Wind sehr trocken.
Am 26. gabs 11 mm Landregen (schööön!), der 27. brachte 8 mm und am 29./30 nochmal 10. Also 29 mm die letzten 4 Tage.
S wäxxt!
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4287
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #988 am: 30. April 2019, 09:02:44 »

Hier zeigt sich das Jahr bisher recht ausgeglichen, die etwas über 100 Liter im Dezember haben zumindest den Oberboden wieder ganz gut gesättigt, und auch wenn insgesamt sicher noch einiges fehlt, waren die Niederschläge bisher höchstens leicht unterdurchschnittlich (Werte gemittelt aus zwei benachbarten Wetterstationen).

Jan.: 35 mm
Feb.: 20 mm
März: 45 mm
April: 45 mm

Knapp 150 mm in vier Monaten würden 600 450 mm für zwölf Monate bedeuten, das passt noch einigermaßen gut zum langjährigen Mittel von etwa 525 mm, wobei gerade die Niederschläge im Sommer je nach örtlicher Gewitterausprägung zum Teil erheblich schwanken.

Insgesamt betrachtet fielen hier letztes Jahr dank ausgiebiger Niederschläge im Mai und Dezember ziemlich genau der langjährige Durchschnitt, allerdings arg ungleich verteilt, das war dieses Jahr bisher deutlich besser. In den letzten Jahren war hier vor allem das Frühjahr meist viel zu trocken, dieser Kelch ist jedenfalls schon einmal an uns vorübergegangen. :)
« Letzte Änderung: 30. April 2019, 17:06:02 von AndreasR »
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

wallu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4455
  • Nordeifel, WHZ 7b, 200m ü. NN
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #989 am: 30. April 2019, 13:12:00 »

... Knapp 150 mm in vier Monaten würden 600 mm für zwölf Monate bedeuten ...

Nee, nicht mal 450 mm; 12 geteilt durch vier ist drei  ;) ;D.

Bei uns am Rand der Eifel waren es im April lausige 26 mm (allerdings war es 5 mal in den letzten 15 Jahren noch weniger). Dank des sehr nassen März und der gebremsten Temperaturen (der April war hier 0,4 Grad kühler als im Mittel) blieb der Boden aber praktisch immer feucht.
Gespeichert
Viele Grüße aus der Rureifel
Seiten: 1 ... 64 65 [66] 67 68 69   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de