Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Juli 2018, 00:26:31
Erweiterte Suche  
News: Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)

Neuigkeiten:

|17|9|Charme ist das, was manche Menschen haben, bis sie beginnen, sich darauf zu verlassen. (Simone de Beauvoir)

Seiten: 1 ... 43 44 [45] 46   nach unten

Autor Thema: Waldgarten - Konzepte?  (Gelesen 64251 mal)

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10077
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Waldgarten - Konzepte?
« Antwort #660 am: 15. März 2018, 16:26:30 »

Viel zu bieten hab ich nicht, aber ich freu mich, dass meine Idee inzwischen ein bisschen Früchte trägt.
Ich wollte den hässlichen Teichrand nicht und hab irgendwann angefangen, Rinde im Wald zu sammeln. Diese hab ich dann um den Teich gelegt und tatsächlich, weil ich es mal irgendwo gelesen habe, ganz leicht mit Buttermilch bestrichen und dann Moss drauf abgerieben. Ich kann nicht sagen, ob das wirklich was bewirkt hat oder das Moos auch so gekommen wäre, auf jeden Fall bin ich happy, weil so sieht die Teichumrandung zumindest etwas natürlicher aus. Es fehlen noch ein paar Schneeglöckchen und evtl. noch andere ganz früh Blühende, aber ein Anfang ist gemacht.





Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1513
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Waldgarten - Konzepte?
« Antwort #661 am: 15. März 2018, 23:25:33 »

Im Garten am Waldrand gibt es eine Stelle bei der 'Boulebahn' da ist die Böschung dick mit Moos bewachsen auf einer Länge von ca. 6 Metern.

Ich jäte dort immer Efeusämlinge und Walderdbeerpflänzen aus, damit die Fläche einheitlich bleibt.



Die 'Boulebahn' kann derzeit nicht benutzt werden, da von Wildscheinen durchwühlt, muss sie erst wieder glatt ziehen.

« Letzte Änderung: 15. März 2018, 23:27:32 von Lilo »
Gespeichert

cornishsnow

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13911
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Waldgarten - Konzepte?
« Antwort #662 am: 15. März 2018, 23:31:13 »

Könnte Widertonmoos sein, toll!  :D
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1513
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Waldgarten - Konzepte?
« Antwort #663 am: 16. März 2018, 11:16:36 »

Ich habe jetzt mal gegoogelt, ja es handelt sich im Widertonmoos (Polytrichastrum)

Wikipedia schreibt:
Zitat
Es ist in Europa eines der häufigsten und größten Moose aller Arten von Wäldern. Es zieht schwach saure und nur mäßig feuchte Standorte vor. Sie kommen mit sehr wenig Licht aus.


Jetzt verstehe ich auch warum es sich hier wohl fühlt.
Gespeichert

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1513
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Waldgarten - Konzepte?
« Antwort #664 am: 16. März 2018, 11:18:29 »

Ein kleines Update vom Waldrandbeet bei der Quitte:

Gestern habe ich gepflanzt
Gespeichert

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1513
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Waldgarten - Konzepte?
« Antwort #665 am: 16. März 2018, 11:24:18 »

Ich dachte, wenn der angekündigte Frost kommt sind die Pflanzen besser am Hang in der Erde als in den Töpfen.

Das Pflanzen stellte sich als ehr aufwändig heraus, weill ich in jedes Pflanzloch noch Ton gegeben habe, Gießringe geformt und eine Mulchschicht aus gelesenen Steinen darauf gegeben habe.

Wo die gelben Stecken stehen kommen noch Helleboren argutifolius und die umgedrehten Töpfe sind Plazhalter für Pflanzen, die noch geliefert werden sollen.
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10940
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Waldgarten - Konzepte?
« Antwort #666 am: 16. März 2018, 11:31:37 »

Du machst das so wunderbar systematisch! :D
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1596
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Waldgarten - Konzepte?
« Antwort #667 am: 16. März 2018, 11:40:29 »

Dann wünsche ich Dir genau so viel Regen, dass die Pflanzen zwar versorgt sind, trotzdem mit den Wurzeln nach unten wachsen müssen.  :)
Gespeichert

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10077
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Waldgarten - Konzepte?
« Antwort #668 am: 16. März 2018, 14:55:18 »

Lilo:
Toll! und voll ordentlich  ;) Ich hab jetzt mal genauer geschaut, bei Dir muss man auch schwindelfrei sein oder???
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1513
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Waldgarten - Konzepte?
« Antwort #669 am: 22. April 2018, 23:24:43 »

So ein kleines Update:

das ist der Link zu den Anfängen im Januar 2016.
Ein Bild mit wackeligen Kreuzchen:



Ich habe hier im Forum guten Rat bei meiner Pflanzenauswahl erhalten.
Inzwischen ist das Beet einigermaßen eingewachsen.
Viel Freude macht mir Anemone sylvestris.

« Letzte Änderung: 22. April 2018, 23:35:10 von Lilo »
Gespeichert

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1513
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Waldgarten - Konzepte?
« Antwort #670 am: 22. April 2018, 23:26:28 »

und Lamium orvala

« Letzte Änderung: 22. April 2018, 23:34:23 von Lilo »
Gespeichert

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1513
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Waldgarten - Konzepte?
« Antwort #671 am: 22. April 2018, 23:31:31 »

Luzula sylvatica 'Solar Flair' war ebenso eine gute Wahl wie Geranium phaeum 'Goldmund', sie bringen das Beet zum Leuchten.

Im Vordergrund sieht man Hepaticas und eine Lücke da sind Hepatica gestorben.

« Letzte Änderung: 22. April 2018, 23:33:48 von Lilo »
Gespeichert

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1513
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Waldgarten - Konzepte?
« Antwort #672 am: 22. April 2018, 23:32:31 »

Und hier noch ein Bild von Oben.

Gespeichert

cornishsnow

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13911
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Waldgarten - Konzepte?
« Antwort #673 am: 23. April 2018, 00:05:07 »

Das sieht wunderbar aus!  :D
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

Cydonia

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 402
  • Region Basel 300m / Wallis Sonnenseite 1100m
Re: Waldgarten - Konzepte?
« Antwort #674 am: 23. April 2018, 11:35:24 »

Dein Garten ist sehr, sehr schön!
Gespeichert
"Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen." (Cicero)
Seiten: 1 ... 43 44 [45] 46   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de