Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Es gibt einen Thread "Uran im Blaukorn" oder so, da wurde das bis zur Verstrahlung diskutiert.... ;) (Daniel - reloaded )
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. August 2019, 00:45:20
Erweiterte Suche  
News: Es gibt einen Thread "Uran im Blaukorn" oder so, da wurde das bis zur Verstrahlung diskutiert.... ;) (Daniel - reloaded )

Neuigkeiten:

|8|11|Holz in den Wald zu tragen ist töricht. (Lateinisches Sprichwort)

Seiten: 1 ... 41 42 [43]   nach unten

Autor Thema: Thread über Weiden (Salix)  (Gelesen 55694 mal)

Lintu

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
  • im Norden von NRW, 68 m ü. NHN
Re: Thread über Weiden (Salix)
« Antwort #630 am: 01. Juni 2019, 17:22:25 »

Weiß jemand Rat?
Seit dem Frühjahr habe ich Salix arbuscula im Kübel auf dem Balkon, sonnig stehend. Nach der Blüte fingen die Blätter nun an, sich schwarz zu verfärben und dann abzufallen bzw. sich zusammenzurollen und zu vertrocknen. Inzwischen haben nur noch einige Zweige grüne Blättchen, der Rest der Zweige ist komplett leer. Läuse oder sonstige Schädlinge habe ich nicht gesehen.
Unten im Topf ist über dem Ablaufloch eine Schicht Blähton.
Wer weiß, was mit ihr los ist? Danke für Hinweise.
Schöne Grüße
Gespeichert

mavi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1713
  • östliches Ruhrgebiet | 7b
Re: Thread über Weiden (Salix)
« Antwort #631 am: 01. Juni 2019, 19:25:33 »

Diese Weide kenne ich nicht, bei Eggert steht, sie liebt volle Sonne und steinigen (d.h. durchlässigen) Boden. Sieh mal nach, ob die Blähtonschicht nicht die Ablauflöcher verstopft. Ansonsten vielleicht bei der eben genannten Baumschule nach dieser Weide schauen, dort werden auch einige Fragen gestellt und beantwortet. Vielleicht findest du dort Hinweise und Ursachen.
Gespeichert

Lintu

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
  • im Norden von NRW, 68 m ü. NHN
Re: Thread über Weiden (Salix)
« Antwort #632 am: 02. Juni 2019, 18:13:58 »

Danke für die Antwort, mavi. Habe gestern die Weide noch ausgegraben, aber alles war ok, habe auch keine Schädlinge im Erdreich gefunden.  Überschüssiges Wasser lief vorher schon unten aus dem Topf heraus, also keine Staunässe. Habe sie dann wieder mit neuer Erde eingetopft und gewässert. Nun warte ich ab, was passiert.

Gespeichert

häwimädel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2324
  • Klimazone 6b (385 m ü. NHN)
Re: Thread über Weiden (Salix)
« Antwort #633 am: 02. Juni 2019, 18:29:04 »

Bei mir würde Salix exigua und S. Chen.Mt. Aso vom Spätfrost erwischt. Das war nach der Blüte v. Mt. Aso. Bei S. exigua wurden die Blätter gelb und fielen ab wie im Herbst nur nicht so schön gefärbt, bei Mt. Aso sind Zweigspitzen zurückgetrocknet, treibt aber auch wieder aus.
Gespeichert

Lintu

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
  • im Norden von NRW, 68 m ü. NHN
Re: Thread über Weiden (Salix)
« Antwort #634 am: 07. Juni 2019, 18:42:30 »

Danke für deine Mitteilung, häwimädel.

Möchte eben noch den aktuellen Stand mitteilen: Die Weide bekommt Knospen und teilweise schon wieder neue Blätter! Habe alle schwärzlichen Blätter letztens abgebrochen. Dann die Erde im Topf ordentlich gewässert. Die sehr warmen Tage haben die Weide neu austreiben lassen. :)

Den Grund für die schwarze Verfärbung konnte ich nicht feststellen.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 41 42 [43]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de