Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes. (Aus Rumänien)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
13. Dezember 2019, 07:43:12
Erweiterte Suche  
News: Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes. (Aus Rumänien)

Neuigkeiten:

|18|1|Ich auch gerade... Gefangen wurde ein kleines Auto, einige Eimer Farbe, ein paar Blümchen, 10 Zentner Blumenerde, ein Tankstutzen vornehmlich fürs Ausland und noch so einiges .... Allerdings war die Jagdstrecke nicht perfekt rund sondern eher schleifenförmig. (biotekt)

Seiten: 1 ... 41 42 [43] 44   nach unten

Autor Thema: Thread über Weiden (Salix)  (Gelesen 58010 mal)

Lintu

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 86
  • im Norden von NRW, 68 m ü. NHN
Re: Thread über Weiden (Salix)
« Antwort #630 am: 01. Juni 2019, 17:22:25 »

Weiß jemand Rat?
Seit dem Frühjahr habe ich Salix arbuscula im Kübel auf dem Balkon, sonnig stehend. Nach der Blüte fingen die Blätter nun an, sich schwarz zu verfärben und dann abzufallen bzw. sich zusammenzurollen und zu vertrocknen. Inzwischen haben nur noch einige Zweige grüne Blättchen, der Rest der Zweige ist komplett leer. Läuse oder sonstige Schädlinge habe ich nicht gesehen.
Unten im Topf ist über dem Ablaufloch eine Schicht Blähton.
Wer weiß, was mit ihr los ist? Danke für Hinweise.
Schöne Grüße
Gespeichert

mavi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1812
  • östliches Ruhrgebiet | 7b
Re: Thread über Weiden (Salix)
« Antwort #631 am: 01. Juni 2019, 19:25:33 »

Diese Weide kenne ich nicht, bei Eggert steht, sie liebt volle Sonne und steinigen (d.h. durchlässigen) Boden. Sieh mal nach, ob die Blähtonschicht nicht die Ablauflöcher verstopft. Ansonsten vielleicht bei der eben genannten Baumschule nach dieser Weide schauen, dort werden auch einige Fragen gestellt und beantwortet. Vielleicht findest du dort Hinweise und Ursachen.
Gespeichert

Lintu

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 86
  • im Norden von NRW, 68 m ü. NHN
Re: Thread über Weiden (Salix)
« Antwort #632 am: 02. Juni 2019, 18:13:58 »

Danke für die Antwort, mavi. Habe gestern die Weide noch ausgegraben, aber alles war ok, habe auch keine Schädlinge im Erdreich gefunden.  Überschüssiges Wasser lief vorher schon unten aus dem Topf heraus, also keine Staunässe. Habe sie dann wieder mit neuer Erde eingetopft und gewässert. Nun warte ich ab, was passiert.

Gespeichert

häwimädel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2510
  • Klimazone 6b (385 m ü. NHN)
Re: Thread über Weiden (Salix)
« Antwort #633 am: 02. Juni 2019, 18:29:04 »

Bei mir würde Salix exigua und S. Chen.Mt. Aso vom Spätfrost erwischt. Das war nach der Blüte v. Mt. Aso. Bei S. exigua wurden die Blätter gelb und fielen ab wie im Herbst nur nicht so schön gefärbt, bei Mt. Aso sind Zweigspitzen zurückgetrocknet, treibt aber auch wieder aus.
Gespeichert
Im Urlaub kann ich endlich mal das machen, was ich schon immer nicht machen wollte

Lintu

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 86
  • im Norden von NRW, 68 m ü. NHN
Re: Thread über Weiden (Salix)
« Antwort #634 am: 07. Juni 2019, 18:42:30 »

Danke für deine Mitteilung, häwimädel.

Möchte eben noch den aktuellen Stand mitteilen: Die Weide bekommt Knospen und teilweise schon wieder neue Blätter! Habe alle schwärzlichen Blätter letztens abgebrochen. Dann die Erde im Topf ordentlich gewässert. Die sehr warmen Tage haben die Weide neu austreiben lassen. :)

Den Grund für die schwarze Verfärbung konnte ich nicht feststellen.
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12251
Re: Thread über Weiden (Salix)
« Antwort #635 am: 02. November 2019, 18:05:43 »

Ich habe ein paar Fragen zu dieser Weide .Um welche könnte es sich handeln?Ich habe sie von der Baumschule Eggert und war der Meinung,es handelt sich um Salix purpurea nana.Dafür ist sie aber zu groß,oder?
Sie ist mittlererweile etwas aus dem Ruder gelaufen und fällt auch langsam in der Mitte auseinander.
Kann ich sie jetzt richtig runterschneiden (wie weit?)und wird sie dann wieder so schön kugelig wachsen?
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12251
Re: Thread über Weiden (Salix)
« Antwort #636 am: 02. November 2019, 18:06:34 »

Der Strauch ist mehrstämmig
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12251
Re: Thread über Weiden (Salix)
« Antwort #637 am: 02. November 2019, 18:07:28 »

andere Seite
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12251
Re: Thread über Weiden (Salix)
« Antwort #638 am: 02. November 2019, 18:08:10 »

aus der Nähe
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12251
Re: Thread über Weiden (Salix)
« Antwort #639 am: 02. November 2019, 18:10:12 »

Rote Triebe
Gespeichert

Conni

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5817
Re: Thread über Weiden (Salix)
« Antwort #640 am: 02. November 2019, 18:30:39 »

Meine Salix purpurea nana sieht ganz ähnlich aus (ich bekam sie mal von jemandem aus dem Forum) und ist ähnlich groß geworden. Ich habe hier im Forum gelesen, dass Weiden nicht unbedingt im Herbst geschnitten werden sollten, das Frühjahr wäre besser. Und so steht bei mir auf dem Plan, sie im zeitigen Frühjahr radikal runterzuschneiden.
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12251
Re: Thread über Weiden (Salix)
« Antwort #641 am: 02. November 2019, 18:37:30 »

Also vielleicht doch purpurea nana. ;) Vielleicht macht es der fette,nasse Lehm aus,dass sie so wucherig wird.Der Strauch ist etwa 10 Jahre alt.Ich habe noch andere Weidensorten,die ich immer lustig zu jeder Zeit beschnitten habe.Aber bei dieser ist mir schon wichtig,dass sie hernach auch wieder ordentlich wächst.Ich habe ja schnippelmäßig einen Lauf,aber dann werde ich mich mal lieber zurückhalten und bis zum Frühjahr warten.Danke ;)
Gespeichert

Harberts

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 139
Re: Thread über Weiden (Salix)
« Antwort #642 am: 06. November 2019, 20:31:57 »

Die linke Pflanze ist S. purpurea 'nana', rechts Salix nigricans (Schwarzweide).
Es litten alle unter der Dürre. Wasser gab es erst beim  ersten gelben Laub.
Der Rückschnitt erfolgt im Spätwinter.

Würde bei einem so üppigen Busch, wie bei Nova Liz, einen Rückschnitt behutsam vornehmen, auf mehrere Jahre verteilen. Auch wenn Weiden recht schnittverträglich sind.
Gespeichert
Gruß aus Nordsachsen

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12251
Re: Thread über Weiden (Salix)
« Antwort #643 am: 06. November 2019, 21:14:31 »

OK,danke Harberts
Das heißt so im februar,wenn auch die Buchenhecken geschnitten werden.Ich mach vielleicht noch einmal ein Foto vom Inneren.Da sieht man dann eventuell besser,wo ich am besten mit dem Schnitt ansetzen könnte.
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25090
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Thread über Weiden (Salix)
« Antwort #644 am: 06. November 2019, 21:51:16 »

Staudo meint, wenn man Weiden umbringen will,  solle man sie im Herbst schneiden.  8)

Ich würde also bis Februar warten.
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)
Seiten: 1 ... 41 42 [43] 44   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de