Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Hier fühl ich mich wohl, ihr seid genauso verrückt wie ich. (Katrinchen in einem Hepatica-Thread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. Juli 2020, 17:03:11
Erweiterte Suche  
News: Hier fühl ich mich wohl, ihr seid genauso verrückt wie ich. (Katrinchen in einem Hepatica-Thread)

Neuigkeiten:

|17|8|Überhaupt Rosen. Die kennen kein Maß. Entweder wuchern sie oder sie mickern.  (Staudo)

Seiten: 1 ... 4 5 [6]   nach unten

Autor Thema: Rosen im Februar 13  (Gelesen 7810 mal)

bluebell

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 483
    • gordonsdream.de
Re:Rosen im Februar 13
« Antwort #75 am: 05. März 2013, 19:56:44 »

ich verlasse mich auf Forsythien...
nächste Woche soll's durchgängig wieder in den Minusbereich gehen, nachts bis -7°C.
Ich werde noch gar nix schneiden, abhäufeln oder andere Dinge tun, die mir auch noch die letzten Rosen killen.... einige hat der Winter 2011/12 gekillt.
Mit ganz vorsichtigen Grüßen
Eva-Maria
Gespeichert
Eva-Maria
...und nur die Harten komm' in Garten!

rorobonn †

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16456
  • ...einfach einmal lachen!
Re:Rosen im Februar 13
« Antwort #76 am: 05. März 2013, 21:21:28 »

 ;)
dachte es ebenso, als ich heute die wettervorhersage las...ich bin zum glück noch nicht dazu gekommen die rosen zu schneide...aber die beete werde ich jetzt trotzdem etwas freiräumen: es juckt einem dann doch in den fingern :D :D
...um quasi beim thema zu bleiben: rosen blühen bei mir aber gerade noch nicht ;D ;D :D
Gespeichert
"Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es!" (Bertrand Russell)

martina.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7370
  • Mittlerer Niederrhein | 8a | 80 m
Re:Rosen im Februar 13
« Antwort #77 am: 05. März 2013, 21:27:27 »

...um quasi beim thema zu bleiben: rosen blühen bei mir aber gerade noch nicht ;D ;D :D
...und selbst wenn sie es täten, wären sie wohl "Rosen im März 2013" 8) ;D ;)

Was jetzt keinesfalls heißen soll, dass wir unbedingt einen neuen Monatsthread brauchen! ::)
Gespeichert
Ganzjährig Sommerzeit bitte
=^..^=

zwerggarten

  • Gast
Re:Rosen im Februar und März 13
« Antwort #78 am: 06. März 2013, 08:35:19 »

bei gerade 6 seiten threadlänge könnte daraus doch gut rosen im februar und märz (und april?!) oder rosen im spätwinter oder rosen im vorfrühling werden. ;)
Gespeichert

rorobonn †

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16456
  • ...einfach einmal lachen!
Re:Rosen im Februar 13
« Antwort #79 am: 06. März 2013, 09:56:46 »

ich für meinen teil werde werde einen thread dieser "linie" weder schließen, noch einen neuen eröffnen!!! ;) die gründe dafür sind hoffentlich nachvollziehbar und nicht böse gemeint. ;)
ob sich das thema nicht vielleicht eh momentan ein wenig "totgelaufen" hat???immerhin gibt es diese monatsthreads über rosen schon etliche jahre...

man wird sehen. es wird sich eben zeigen.

 :D ;)
Gespeichert
"Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es!" (Bertrand Russell)

tubutsch

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2129
Re:Rosen im Februar 13
« Antwort #80 am: 12. März 2013, 14:08:55 »

Nachdem es letzte Woche bei uns 20 Grad hatte und Sonnenschein, habe ich den Winterschutz von meinen Rosen entfernt und schon angefangen die ein oder andere Rose zu beschnippeln. Nun schneit und schneit und schneit es und die Temperaturen sind wieder im Keller. Für die nächsten Nächte sind hier in der Kölner Bucht bis MINUS 15 Grad angesagt :o :-\ Gestern habe ich noch rasch ein paar blaue Teehybriden eingewickelt - aber ob es reicht... :'( So ein Mist >:( Da bringt man sie gut über den Winter und dann dieser Kälteeinbruch. Dabei haben im Nachbargarten schon vereinzelt die Forsythien geblüht. Was macht Ihr? Habt ihr auch schon Eure Rosen abgehäufelt?
Gespeichert

uliginosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7417
  • Carpe diem!
Re:Rosen im Februar 13
« Antwort #81 am: 12. März 2013, 14:22:19 »

Tubutsch, ich habe einen Märzthread aufgemacht und deinen Post reinkopiert!

ich für meinen teil werde werde einen thread dieser "linie" weder schließen, noch einen neuen eröffnen!!! ;) die gründe dafür sind hoffentlich nachvollziehbar und nicht böse gemeint. ;)
ob sich das thema nicht vielleicht eh momentan ein wenig "totgelaufen" hat???immerhin gibt es diese monatsthreads über rosen schon etliche jahre...

man wird sehen. es wird sich eben zeigen.

 :D ;)

Roro, das finde ich jetzt zynisch: Die, die die Monatsthreads am Laufen gehalten haben - ich habe da immer gern rein geguckt, wenn ich auch nichts zu berichten hatte - wurden durch ständige Provokationen rausgeekelt. Da kann man wohl kaum von "totgelaufen" sprechen! >:(
« Letzte Änderung: 12. März 2013, 14:23:08 von uliginosa »
Gespeichert
Viele Grüße aus dem Trockengebiet, Uli

rorobonn †

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16456
  • ...einfach einmal lachen!
Re:Rosen im Februar 13
« Antwort #82 am: 12. März 2013, 17:28:47 »

will ich auf diese sichtweise jetzt korrigierend reagieren? ::) :-X
nö, ich lasse es ;)...es ist eh schon mehr als genug böses blut geflossen...aber "rausgeekelt" findet als beschreibung nun wirklich nicht meine zustimmung!!
Gespeichert
"Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es!" (Bertrand Russell)

Nehireo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 316
Re:Rosen im Februar 13
« Antwort #83 am: 12. März 2013, 18:01:25 »

Was macht Ihr? Habt ihr auch schon Eure Rosen abgehäufelt?

Zum Teil, aber nur die Historischen und die ganz Harten. Bsp. Winchester Cathedral, die verkraftet viel Frost und treibt immer sehr früh. Daher kriegt sie immer eine Extrawurst, weil ich nur ungern schneide, wenn man schon kleine Blättchen sieht. Ich habe mal gelesen, dass das die Rosen schockt und im Austrieb stoppen kann.

Alle, die am Ostzaun und ostseitig vor den Wänden sitzen, habe ich noch komplett unter ihrem Winterschutz belassen. Da pfeift es immer so kalt längs, dass bei den meisten über der Anhäufelung alles schwarz wird. Ich bin sehr froh, dass ich bei diesen Rosen noch skeptisch geblieben bin trotz des schönen 3tägigen Frühlings! Da diese beim Abhäufeln einen Radikalschnitt aller schwarzen Triebe bekommen, mache ich das lieber Anfang Mai als zu früh :) .

Weggeschnibbelt habe ich nur störende Krakentriebe bei den Strauchrosen und ein bischen Totholz.
Gespeichert

uliginosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7417
  • Carpe diem!
Re:Rosen im Februar 13
« Antwort #84 am: 13. März 2013, 10:33:44 »

Nehireo, hier etwas anderes zu lesen ;) : Rosen schmecken gut und sind es gewohnt von diversen Tieren um ihren zarten Austrieb gebracht zu werden. Das stachelt sie zu kräftigem Neuaustrieb an. Das ist einer der Gründe, warum man öfterblühende Rosen nicht im Herbst schneiden sollte. Außerdem ist früher Austrieb Opferaustrieb: Er erfriert bei Spätfrösten, da ist es gut, wenn dann noch weiter unten Reserve da ist zum Abschneiden.

will ich auf diese sichtweise jetzt korrigierend reagieren? ::) :-X
nö, ich lasse es ;)...es ist eh schon mehr als genug böses blut geflossen...aber "rausgeekelt" findet als beschreibung nun wirklich nicht meine zustimmung!!

Beschreibt aber ziemlich gut meinen Eindruck nach dem Durchlesen diverser unerfreulicher Rosencaféfäden, nachdem ich mich über das verwaiste Rosarium gewundert hatte.
Gespeichert
Viele Grüße aus dem Trockengebiet, Uli
Seiten: 1 ... 4 5 [6]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de