Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: wo noch Rasen, da noch Wünsche!  8) (Heldenherz)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
12. Juli 2024, 19:50:31
Erweiterte Suche  
News: wo noch Rasen, da noch Wünsche!  8) (Heldenherz)

Neuigkeiten:

|5|6|Erfahrung ist fast immer eine Parodie auf die Idee. (Johann Wolfgang von Goethe)

Zooplus Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 26 27 [28]   nach unten

Autor Thema: Was vom Pferd  (Gelesen 60512 mal)

Tara

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5757
Re: Was vom Pferd
« Antwort #405 am: 04. Januar 2023, 20:53:59 »

Das geht leider schon lange nicht mehr. Aber Pferde sind mir nach wie vor eine große Freude. :)
Gespeichert
Den Teufel spürt das Völkchen nie / und wenn er sie beim Kragen hätte. - Goethe, Faust

LadyinBlack

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 571
  • Landkreis Rostock
Re: Was vom Pferd
« Antwort #406 am: 13. Mai 2023, 19:34:32 »

Tara, leider bin ich eher ein Zahlenmensch . Meine Geschichten möchte keiner hören. :o :D
Dass ich hier trotzdem etwas poste , hat einen aktuellen Anlass. Ich bin beim Stöbern hier im Forum auf das Thema " Hier bin ich zuhause" gestoßen. Nun, mein Zuhause ist dort ,wo meine Pferde sind  :)

Ich bin in Celle aufgewachsen. Celle kannte man für seine Fachwerkhäuser, das OLG und das Landgestüt. Ich musste auf dem Weg zur Klavierstunde immer am Landgestüt vorbei. Tja, Klavier spielen wurde nie meine Leidenschaft , die Pferde sind es bis heute.
Aktuell wohnen hier noch 5 Pferde, die älteste ist gestern gerade 28 geworden.
Mitgebracht habe ich aber Robert, der hier vor 20 Jahren zur Welt kam.


Seine Mutter ist eine Trakehnerstute , die  auf das Hauptgestüt Trakehnen zurückgeht. Sein Vater ein Oldenburger. Gebrannt ist Robert mecklenburgisch.


Also schreib gerne weiter vom Pferd  :)


« Letzte Änderung: 13. Mai 2023, 19:48:44 von LadyinBlack »
Gespeichert
Eher legt sich ein Hund einen Wurstvorrat an  als  eine demokratische Regierung eine Budgetreserve. 

Joseph Alois Schumpeter

Tara

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5757
Re: Was vom Pferd
« Antwort #407 am: 30. September 2023, 16:59:28 »

Liebe LadyinBlack, ich habe seit langem immer nur kurz zu den Haustieren geschaut - und eben offensichtlich erstmals seit langem in der Übersicht weiter runtergescrollt als zu "dreimal Flöhen" - und deswegen auch eben erst gesehen, was Du schon im Mai  :-[ :-[ :-[ eingestellt hast. Es tut mir leid, daß ich erst jetzt darauf eingehe!

Roberts Mama ist ja eine sehr sehr hübsche!

28 ist schon ein schönes Alter. 😊

Bei folgendem bin ich mir nicht sicher, ob ich es richtig verstehe:

Zitat
Aktuell wohnen hier noch 5 Pferde … Mitgebracht habe ich aber Robert, der hier vor 20 Jahren zur Welt kam.

Du hast jetzt fünf Pferde? Robert ist einer davon, und den hast Du von Celle an Deinen derzeitigen Wohnort mitgebracht?
Gespeichert
Den Teufel spürt das Völkchen nie / und wenn er sie beim Kragen hätte. - Goethe, Faust

LadyinBlack

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 571
  • Landkreis Rostock
Re: Was vom Pferd
« Antwort #408 am: 30. September 2023, 20:15:07 »

Liebe Tara, kein Problem.-  :) Wir Pferdefreunde finden uns immer, egal in welchem Thread :D Und ich bin sehr froh, dass etwa Alstertalflora uns in der "Wolfsrunde" sehr ruhig vertritt. Mein Blut kocht jedenfalls ;D und daher reden ich  lieber hier  vom Pferd.

Aus Celle habe ich zum Studium mein erstes eigenes Pferd, ein ehemaliges Rennpferd, mitgenommen. Mit 16 fragte der Reitstallbesitzer , ob ich die Vollblutstute haben möchte. Angeblich soll ich zu meinem Vater gesagt haben: Entweder zahlst du die monatliche Pension oder ich bringe dich um  :D Ich bezweifele die Version, wir können ihn leider nicht mehr fragen.
Also Pferde haben mein Leben seit etwa dem 8. Lebensjahr begleitet. Ansonsten hast du meine Familie/ meine Herkunft gar nicht so verkehrt beschrieben. Auch wenn ich Portwein nicht so schätze und Loden auch nicht so mein Fall ist  ;D
Die Vollblutstute war ein Jahr älter als ich . Daher trat nach dem Examen eine junge Stute in mein Leben. Auch über GG gab es sehr intensive Kontakte nach Verden, er hat dort als Auktionsreiter in den Semesterferien ausgeholfen. Mein Blick fiel auf eine Halbblutstute, die allerdings keine guten Bilder hatte und auch preislich aus dem Ruder lief. Aber in dem Dunstkreis der Auktion habe ich meine Dubarry gefunden, Hannoveraner Dressurblut und Stammmutter meiner kleinen Pferdezucht, die ich dann später hier in MeckPomm begonnen  habe.


Ganz aktuell von heute Abend ist hier ihre Tochter, mittlerweile 28 Jahre alt , zu sehen. Das kecke Köpfchen dahinter gehört ihrer Tochter.


Eine weitere Enkelin von Dubarry und Robert, der wie üblich seine Nase überall reinstecken muss. Robert ist hier in unserem Stall geboren. Seine Mutter ist eine Art deutsche Kulturgeschichte.Ich schreib dazu noch mal was.


Natürlich prüft Robert auch das Handy

Ansonsten sind die 5 Pferde sichr gut zu erkennen.


Nur Roy Black, genannt Kerli, mittlerweile auch 26 Jahre, haben wir als Hengstanwärter zugekauft.
Dieses Pferd  hätte wohl ein ganz Großer im Dressursport werden können. Und genau deswegen haben wir ihn nie verkauft. Das waren einfach  unbeschreibliche Glücksmomente auf ihm über den Reitplatz schweben zu dürfen :D
« Letzte Änderung: 30. September 2023, 20:18:46 von LadyinBlack »
Gespeichert
Eher legt sich ein Hund einen Wurstvorrat an  als  eine demokratische Regierung eine Budgetreserve. 

Joseph Alois Schumpeter

Tara

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5757
Re: Was vom Pferd
« Antwort #409 am: 30. September 2023, 21:44:35 »

Kann ich mir denken, auch wenn aus mir kein Dressurreiter wurde.

Jetzt verstehe ich's. Feine Tiere, schöne Koppel! Und die laufen alle als Mecklenburger?
Gespeichert
Den Teufel spürt das Völkchen nie / und wenn er sie beim Kragen hätte. - Goethe, Faust

LadyinBlack

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 571
  • Landkreis Rostock
Re: Was vom Pferd
« Antwort #410 am: 01. Oktober 2023, 19:25:31 »

Ja , alle sind mecklenburgisch gebrannt. Drin ist natürlich ein europäisches Sportpferd ;D Aber in einem so kleinen Zuchtverband sollten aus meiner Sicht alle zusammenhalten , auch wenn gerade bei den Dressurpferden der hiesige Brand nicht unbedingt verkaufsfördernd ist. Bei den Springpferden sieht es anders aus.
Nach der Wende gab es hier natürlich auch eine Suche nach Orientierung. Bei Robert etwa, Mutter Trakehner und Vater Oldenburger , wurde überprüft , ob er zumindest einen Mindestanteil Hannoveraner Blut enthält. Hat er, sonst wäre er aber als Zuchtversuch auch ein Mecklenburger geworden. :D
Gespeichert
Eher legt sich ein Hund einen Wurstvorrat an  als  eine demokratische Regierung eine Budgetreserve. 

Joseph Alois Schumpeter

LadyinBlack

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 571
  • Landkreis Rostock
Re: Was vom Pferd
« Antwort #411 am: 01. Oktober 2023, 19:30:36 »

Zitat von: Tara
Roberts Mama ist ja eine sehr sehr hübsche!

Ja, Hauptgestüt Trakehnen grüßt. Seine Mutter wurde 1990 hier im Gestüt Ganschow geboren. Sie trägt bereits wieder die Elchschaufel, das alte Brandeisen wurde sofort Anfang 1990 wieder vorgeholt.
Gespeichert
Eher legt sich ein Hund einen Wurstvorrat an  als  eine demokratische Regierung eine Budgetreserve. 

Joseph Alois Schumpeter

Tara

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5757
Re: Was vom Pferd
« Antwort #412 am: 02. Oktober 2023, 21:36:59 »

Ja. Unser Trakehner hatte noch den "Honecker-Brand".
Gespeichert
Den Teufel spürt das Völkchen nie / und wenn er sie beim Kragen hätte. - Goethe, Faust
Seiten: 1 ... 26 27 [28]   nach oben
 

Zooplus Partnerprogramm
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de