Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: die "einen" krähen etwas wohltönender als die "andern". es kann aber auch umgekehrt sein.  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. März 2019, 21:30:31
Erweiterte Suche  
News: die "einen" krähen etwas wohltönender als die "andern". es kann aber auch umgekehrt sein.  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)

Neuigkeiten:

|1|9|Da hat er sogar Recht! Ich kriege gerade Angst vor meinen Physostegia..... (Daniel - reloaded)

Seiten: 1 [2] 3   nach unten

Autor Thema: Buttersäure gegen Wühlmäuse?  (Gelesen 40315 mal)

Günther

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8632
  • Ich liebe dieses Forum
Re:Buttersäure gegen Wühlmäuse?
« Antwort #15 am: 21. Mai 2013, 19:52:55 »

Unbrauchbare Vorschläge zur Wühglmausvergrämung kann ich auch reichlich anbieten.
Das reicht von petroleumgetränkten Lappen über Heringsköpfe zu frischen Holundertrieben.
Auch Hineinpinkeln in die Gänge wird empfohlen.
Mottenkugeln nicht zu vergessen....
Leider lesen die Viecher zu wenig Gartenforen, und so wissen sie nicht, was sie zu scheuen haben.
Gespeichert
"Science is the belief in the ignorance of the experts" – Richard Feynman

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 31434
    • mein Park
Re:Buttersäure gegen Wühlmäuse?
« Antwort #16 am: 21. Mai 2013, 19:55:35 »

Zum Glück wissen sie deshalb auch nicht, welche Gefahr von den Edelstahlzylindern in der Wühlmauswohnung ausgeht.
Gespeichert
Andere lesen die Landlust. Wir leben sie.

Eva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9225
  • OÖ Nähe Linz 6b
Re:Buttersäure gegen Wühlmäuse?
« Antwort #17 am: 21. Mai 2013, 20:23:56 »

Da würde ich ehrlich gesagt noch eher gebrauchte Katzenstreu in die Gänge krümeln.

Aber wenn du darüber
Zitat
Wäre schon schön endlich ein wirksames Mittel gefunden zu haben....
nochmal nachdenkst kommst du wahrscheinlich drauf, dass das sich schon besser rumgesprochen hätte, wenn es wirklich funktionieren würde.
Buttersäure als Beize für die Tulpenzwiebeln beim Eingraben 8)
Gespeichert
ich habe noch keine Internetdiskussion gesehen, die einen Sieger hatte (Quelle: Klartext Hund Blog)

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3108
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re:Buttersäure gegen Wühlmäuse?
« Antwort #18 am: 21. Mai 2013, 20:41:54 »

Buttersäure als Beize für die Tulpenzwiebeln beim Eingraben 8)
Ist aber auch ätzend - nichts für unbedarfte Leute, zumindest nicht unverdünnt.

Aber mickeymuc, wenn es funktioniert, berichte uns bitte davon!

Wie steht es übrigens mit den angeblich wirksamen "Kaiserkronen". Hat die jemand schon probiert? Wieviele braucht man von denen pro Quadratmeter?
Gespeichert
Wenn ich auf die Wetterkarte schaue, beschleicht mich ein unheimliches Gefühl... .

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15333
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re:Buttersäure gegen Wühlmäuse?
« Antwort #19 am: 21. Mai 2013, 20:44:30 »

Funktioniert gar nicht. Meine haben sie zwar nicht gefressen aber verschleppt. Kam dann ganz woanders.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4249
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re:Buttersäure gegen Wühlmäuse?
« Antwort #20 am: 21. Mai 2013, 21:04:47 »

Ich habe es mit Fuchs- und Marderhäufchen versucht, die ich in die Gänge gestopft habe.

Offensichtlich meiden die Wühlmäuse sodann das Areal, da es intensiv nach einem Freßfeind riecht. Musste ich aber jeder Herbst und Frühjahr wiederholen.

Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Jayfox

  • Gast
Re:Buttersäure gegen Wühlmäuse?
« Antwort #21 am: 22. Mai 2013, 12:37:37 »

Ob das auch mit Katzenkot funktioniert? Dann hätte der wenigstens eine sinnvolle Daseinsberechtigung im Garten.
Gespeichert

Günther

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8632
  • Ich liebe dieses Forum
Re:Buttersäure gegen Wühlmäuse?
« Antwort #22 am: 22. Mai 2013, 13:31:13 »

Katzen sollten Wühlmäuse doch eher mit der anderen Körperöffnung bekämpfen....
Gespeichert
"Science is the belief in the ignorance of the experts" – Richard Feynman

Jayfox

  • Gast
Re:Buttersäure gegen Wühlmäuse?
« Antwort #23 am: 22. Mai 2013, 13:42:04 »

Das eine schließt ja das andere nicht aus.
Gespeichert

Günther

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8632
  • Ich liebe dieses Forum
Re:Buttersäure gegen Wühlmäuse?
« Antwort #24 am: 22. Mai 2013, 13:48:53 »

Mir ist eine totgebissene Wühlmaus lieber als eine vorübergehend vertriebene.
Gespeichert
"Science is the belief in the ignorance of the experts" – Richard Feynman

wanda26

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 490
  • 7a, ca 130m ü NN
Re:Buttersäure gegen Wühlmäuse?
« Antwort #25 am: 22. Mai 2013, 14:07:22 »

Keine Frage - aber eine vertriebene ist immerhin besser als eine anwesende. ;)

Das ist wie mit dem Spatz in der Hand. ;D
Gespeichert

Knusperhäuschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8018
  • Hochtaunus, Hessen
Re:Buttersäure gegen Wühlmäuse?
« Antwort #26 am: 22. Mai 2013, 14:17:49 »

Ihr bringt einen auf Ideen ::) !
Hundehaufen hab ich auch schon mal in den Gängen versenkt, und sei es, aus reiner Bosheit :-X , geholfen hats wohl nicht.
Da ich nur einen Stahlzylinder und wenige Zangen für die Wohnungen hab, werde ich die Tage, wenn es etwas trockener ist, mal probieren, ob ich evtl. bei einer Verstänkerung mit Resten von "Wildschweinstop" Erfolg erzielen kann, laut Sicherheitsdatenblatt ist da auch vor allem 3-Methylbuttersäure drin, außerdem geringe Dosen von 2-Undecanon (auch Methyl-nonylketon), scheint ein Stoff zu sein, der in Weinrautenblättern vorkommt und noch geringe Dosen von Nonansäure (Pelargonsäure), den Boden sollte man damit wohl besser nicht verseuchen wegen möglicher herbizider Wirkung, aber ein kleines Läppchen im Wühlergang, vielleicht stinkt es denen dann soweit, dass sie in die Wiese jenseits des Zaunes, wo sie herkamen, umziehen.

Aber nur mit Gummihandschuhen und Schutzkleidung, ich kann mich noch erinnern, wie ich die Filzstreifen gegen die Wildschweine getränkt hab, das war sowas, wie destillierter Turnhallenmief gemischt mit dem Odeur von Thousand old walkingboots :-X !
Gespeichert
Warum bin ich eigentlich gerade nicht im Garten?

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3108
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re:Buttersäure gegen Wühlmäuse?
« Antwort #27 am: 30. August 2013, 22:13:30 »

Gibt es eigentlich Giftköder gegen Wühlmäuse?
Gespeichert
Wenn ich auf die Wetterkarte schaue, beschleicht mich ein unheimliches Gefühl... .

Jayfox

  • Gast
Re:Buttersäure gegen Wühlmäuse?
« Antwort #28 am: 31. August 2013, 08:48:49 »

Ja, gibt's: Arrex z.B, enthält Zinkphosphid, das bei Feuchtigkeit sehr giftigen Phosphorwasserstoff freisetzt.
Ob das wirkt?

Ihr bringt einen auf Ideen ::) !
"Wildschweinstop" ... laut Sicherheitsdatenblatt ist da auch vor allem 3-Methylbuttersäure drin, außerdem geringe Dosen von 2-Undecanon (auch Methyl-nonylketon), scheint ein Stoff zu sein, der in Weinrautenblättern vorkommt und noch geringe Dosen von Nonansäure (Pelargonsäure), den Boden sollte man damit wohl besser nicht verseuchen wegen möglicher herbizider Wirkung, aber ein kleines Läppchen im Wühlergang, vielleicht stinkt es denen dann soweit, dass sie in die Wiese jenseits des Zaunes, wo sie herkamen, umziehen.

Undecanon ist auch der Wirkstoff in Mitteln, mit man Katzen und Hunde vergrämen können soll. Davon würde ich mir nicht viel versprechen.
Eine etwaige Wirkung dürfte wohl dann doch von der Methylbuttersäure ausgehen.
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11945
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re:Buttersäure gegen Wühlmäuse?
« Antwort #29 am: 31. August 2013, 08:59:40 »

Gibt es eigentlich Giftköder gegen Wühlmäuse?
Wuelfel Wühlmausköder, ähnlich wie arrex.
Cumatan, Quiritox....senken die Blutgerinnungsfähigkeit massiv, die Tiere verbluten innerlich.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela
Seiten: 1 [2] 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de