Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Und ist das Thema richtig ruiniert, dann blödelt man ganz ungeniert.  ;D  (crambe)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
11. August 2022, 16:32:13
Erweiterte Suche  
News: Und ist das Thema richtig ruiniert, dann blödelt man ganz ungeniert.  ;D  (crambe)

Neuigkeiten:

|6|7|Ich plädiere ganz entschieden für: heitere Gelassenheit in jeder Lebenslage vor allem in "internetten"...  ;) (RosaRot)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Gräser  (Gelesen 7724 mal)

Christiane

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1506
  • Carpe diem!
Re:Gräser
« Antwort #15 am: 15. Dezember 2003, 23:22:06 »

Katrin, wirklich toller Link.

Ich habe auch noch einen Literatur-Tipp: Nancy J. Ondra, Gräser im Garten. Sehr informativ, die Gräser werden mit ihren verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten vorgestellt und die Fotos sind sehr aussagekräftig. Kostet knapp 30,- Euro, was ich für nicht zu teuer halte.

Wir haben diesen Herbst mehrere Gräser gepflanzt, obwohl in vielen Fällen die Frühjahrspflanzung wohl vorzuziehen ist. Aber irgendwie konnte ich nicht widerstehen ...
Mal sehen, welche Gräser den Winter überdauern. Von dem halbschattig wachsenden Farbtupfer Hakonechloa Aureola weiß ich es, da es bei uns sogar den letzten Winter problemlos überstanden hat.

LG
Christiane
Gespeichert

Caracol

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1194
  • Live your dreams!
    • Nicht der Rede wert
Re:Gräser
« Antwort #16 am: 16. Dezember 2003, 02:12:22 »

Bei den englischsprachigen Titeln wird das folgende Buch oft als Autonität zitiert:

Rick Darke: Color Encyclopedia of Ornamental Grasses: Sedges, Rushes, Restios, Cat-Tails, and Selected Bamboos

von Timber Press

Ob's eine Übersetzung gibt, weiß ich leider nicht. Habe auch noch keinen Blick hineingeworfen, aber vielleicht hat's jemand von euch getan?
Gespeichert
Klimazone 8b - Südengland - 60m ü. NN

claudia

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 644
  • !
Re:Gräser
« Antwort #17 am: 16. Dezember 2003, 15:02:02 »

Zitat
Rick Darke: Color Encyclopedia of Ornamental Grasses: Sedges, Rushes, Restios, Cat-Tails, and Selected Bamboos

Caracol,
ich hab schon ganz viele Blicke reingeworfen (dank Iris`scher Empfehlung - Danke noch mal)! Das Buch ist ein Traum. Wunderbare Abbildungen, die auch ohne Texte für sich sprechen. Die Texte sind aber auch lesenswert. Ein absolutes Wunschbuch, sowohl was fürs Auge, als auch fürs Hirn. Hat allerdings den entscheidenden Nachteil, dass es weitere Wünsche und Begehrlichkeiten weckt. Ob es eine Übersetzung dazu gibt, weiß ich allerdings auch nicht. Aber wenn selbst ich mit meinem armseligen Schulenglisch so leidlich klar komme, sollte das für niemanden ein Hindernis sein.

claudia

Gespeichert
Schöne Grüße
claudia

Brigitte1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1022
Re:Gräser
« Antwort #18 am: 22. Dezember 2003, 09:42:31 »

Hallo fozzigrün,
ich möchte Dir das kleine Pfeifengras empfehlen (molinia caerulea). Es ist sehr pflegeleicht und wächst sowohl auf feuchtem wie auf trockenem Boden, in Sonne wie in Halbschatten (auch noch etwas schattiger). Es gibt Sorten, die etwa 50-6Ocm hoch werden, z.B. "Moorflamme" und die panaschierte, sehr schöne Sorte "Variegata".
Für sonnigen Standort mit eher nährstoffreichen Boden ist die Zwergform des Lampenputzergrases "little bunny" geeignet (Pennisetum alopecuroides), wird ca. 40cm hoch.
Ein besonderes Gras mit ungewöhnlichen Blüten für sonnige Lage ist das Moskitogras (Bouteloua oligostachya),das etwa 40cm hoch wird.
Liebe Grüße,
Brigitte1
Gespeichert
Nicht von Beginn an enthüllten die Götter den Sterblichen alles. Aber im Laufe der Zeit finden wir, suchend, das Bess're.
Xenophanes

Elfe

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
  • Südseitige Dachterrasse, Wien
    • Schuschels Welt - Reisen, Garten, Fotografieren
Re:Gräser
« Antwort #19 am: 22. Dezember 2003, 17:10:11 »

Geschätztes 2004!

Woraus schließt Du, dass Fozzigrün schon nach einem Jahr keine Stauden mehr wollte? Ich lese "bis letztes Jahr", was zwar den Zeitraum terminisiert, jedoch den Beginn nicht angibt.

Ein friedliches Weihnachtsfest wünscht ...
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2003, 17:11:39 von Elfe »
Gespeichert
liebe Grüße,
Elfe

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16490
    • garten-pur
Re:Gräser
« Antwort #20 am: 22. Dezember 2003, 20:19:39 »

Ja, wie man von Stauden "abkommen kann" ist mir auch unverständlich. :-\
Gespeichert

Iris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2081
  • Hojotohoooo!
    • www.iris-ney.de
Re:Gräser
« Antwort #21 am: 22. Dezember 2003, 21:21:40 »

Zitat
Rick Darke: Color Encyclopedia of Ornamental Grasses: Sedges, Rushes, Restios, Cat-Tails, and Selected Bamboos
Ob es eine Übersetzung dazu gibt, weiß ich allerdings auch nicht. Aber wenn selbst ich mit meinem armseligen Schulenglisch so leidlich klar komme, sollte das für niemanden ein Hindernis sein.

Ja, eine Übersetzung gibt es leider nicht. Aber in meinen Augen ist es auch ein ganz hervorragendes Gräserbuch. Überhaupt sollte man gräsermäßig etwas mehr Wissen ansammeln...

Fozzigrün, wenn du größere Flächen einheitlich haben möchtest, ohne viel Geld zu bezahlen, dann wäre vielleicht auch ein kleiner Bambus etwas für dich. Würde vielleicht auch optisch zum Teich passen. Aber unbedingt mit guter, tiefer Wurzelsperre!!!

Ansonsten ist es hilfreich, wenn du etwas über deinen Boden sagst. Wie wir gehört haben, wollen nicht alle Gräser die gleichen Böden und Feuchtigkeit. Erzähle doch mal etwas dazu!

Liebe Grüße,
Iris
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2003, 21:27:28 von Iris Ney »
Gespeichert
Was juckt es die Eiche, wenn sich eine Wildsau an ihr kratzt?
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de