Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. September 2017, 07:34:50
Erweiterte Suche  
News: Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)

Neuigkeiten:

|10|10|Der Charakter offenbart sich nicht an großen Taten; an Kleinigkeiten zeigt sich die Natur des Menschen. (Jean-Jacques Rousseau)

Seiten: [1] 2 3 ... 21   nach unten

Autor Thema: Waschbären  (Gelesen 20180 mal)

murkelbi

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 270
  • südöstliches Berliner Umland
Waschbären
« am: 14. Juni 2013, 18:42:00 »

Hallo,
gerade hatte ich eine Begegnung der anderen Art in Gestalt von 2 Waschbärbabys, die einfach zur Tür reinspaziert sind und nicht mehr ausziehen wollten.

Dann hat sich eins unterm Auto einquartiert, während das Brüderchen schon im roten Eimer festsaß. Das ist dann getürmt. :)

Unser Nachbargrundstück ist zur Zeit unbewohnt, dort steht eine alte Laube.

Die Kleinen waren etwa so groß wie kleine Katzen und unsere Katze war ziemlich sauer über den Besuch in Ihrem Revier.

Unsere Katze hat heute Hausarrest.

Das Dumme ist, wir haben keine Garage. Ich werd nie wieder losfahren, ohne alle Ritzen des Autos zu kontrollieren. Fotos kommen später.

Was tun? Tierheim anrufen?

Liebe Grüße
murkelbi
Gespeichert

murkelbi

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 270
  • südöstliches Berliner Umland
Re:Waschbären
« Antwort #1 am: 14. Juni 2013, 19:14:01 »

Hallo,

hier ist sogar ein scharfes Bild.





Der Kleine hat ganz schön Angst.

LG murkelbi
Gespeichert

Knusperhäuschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8021
  • Hochtaunus, Hessen
Re:Waschbären
« Antwort #2 am: 14. Juni 2013, 19:30:57 »

Bei allem Wissen, um das, was sie anrichten können, könnte ich quietschen, das Kindchenschema schlägt gnaden los zu :D .
Ich hab gerade erst gestern aus Versehen ein Mäusenest im Kompost ausgehoben, eine kleine Rötelmaus quietschte schon in der Schubkarre, ich konnte sie einfangen und behutsam nahe des Nestes unter den Bäumen aussetzen, das arme Dingelchen, seinen Eltern stelle ich pausenlos Fallen :-\ .

Ich könnte wahrscheinlich auch nicht mehr ruhigen Gewissens mit dem Auto losfahren, in unseren wohnen auch Gelbhalsmäuse und Marder (ich hoffe immer noch auf die Dominanz des Marders, der bisher nichts angenagt hat, im gegensatz zu den Mäusen.

Unsere Nachbarin hatte mal einen fetten Waschbären, der im Kamin steckengebleiben ist, den musste die Feuerwehr bergen. Aber bei zwei so kleinen Rangen wär ich auch eher hilflos.

Anfüttern ist bestimmt das Falscheste. Das Tierheim wird sie wohl auch nicht wegholen, sind ja, obwohl neubürger, eher Wildtiere.

Es stellt sich die Frage, ob es normal ist, dass die beiden allein unterwegs sind. Nur ein Ausflug? Keine Elterntiere, die sie warnen und beaufsichtigen? Der Eimerwutz sieht noch recht jung aus, ich würde erwarten, dass es da noch Eltern gibt, die sie beaufsichtigen, auch wenn sie allein Ausflüge starten. So tölpelig, in einen Eimer zu fallen, naja, einen Erwachsenenführerscheint der noch nicht zu bestehen.

Vermutlich würde ich sie, trotz aller Skrupel und Bangen, einfach wieder rauslassen und hoffen, dass sie zur Familie zurückfinden, falls sie noch eine haben und hoffen, dass sie nicht wiederkommen, so süß sie auch sind.
Gespeichert
Warum bin ich eigentlich gerade nicht im Garten?

Tara

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5239
Re:Waschbären
« Antwort #3 am: 14. Juni 2013, 19:43:36 »

Bei allem Wissen, um das, was sie anrichten können, könnte ich quietschen, das Kindchenschema schlägt gnaden los zu :D .

Ja. *seufzt*
Gespeichert
Never doubt that a small group of thoughtful, committed citizens can change the world; indeed, it's the only thing that ever has. - Margaret Mead

murkelbi

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 270
  • südöstliches Berliner Umland
Re:Waschbären
« Antwort #4 am: 14. Juni 2013, 20:43:36 »

Jou, süss waren die Beiden und sind jetzt spurlos verschwunden.
Auf dem aufgelassenen Grundstück nebenan steht die Laube leer und die Tür sperrangelweit auf. Da ist sicherlich Familie Waschbär eingezogen. War ne Wohnung frei.
Ich hoffe auch die können nicht Autofahren ;)

Hinter der Laube gibts einen Pfuhl. Ich denke, Haus mit Pool, wer kann da widerstehen und außerdem für Waschbären der ideale Lebensbereich. ;) ;)

Im letzten Jahr hatte ich schonmal ne WBärensichtung auf ner 10m hohen mit Efeu bewachsenen Eiche direkt am Pfuhl im abendlichen Gegenlicht.

Warten wirs ab, wie es nebenan weitergeht, aber Bauchschmerzen hab ich schon irgendwie.

LG
murkelbi


 
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28606
    • mein Park
Re:Waschbären
« Antwort #5 am: 14. Juni 2013, 20:45:24 »

Es bleibt zu hoffen, dass sie Waisen sind und sterben. :-X
Gespeichert

martins9

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 878
Re:Waschbären
« Antwort #6 am: 14. Juni 2013, 22:02:15 »

Ich find auch, dass das ein Thema für eine Grundsatzdiskussion ist. Allerdings muss ich erst mal noch 1-2 Tage abwarten, bis ich meine Meinung abgebe, ohne hier an die Decke zu gehen. Detaillierter Beitrag folgt demnächst!
Gespeichert

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2901
Re:Waschbären
« Antwort #7 am: 14. Juni 2013, 22:11:50 »

In Mittelhessen wird man ( fast ) ständig mit Waschbären konfrontiert. In Garage, im Mülleimer, durch die Katzenklappe in die Küche usw. Am Edersee ( Nordhessen ) laufen um die Jugendherberge auch völlig zahme Tiere herum und betteln jeden Abend um Futter.

Vg Wolfgang
Gespeichert

riegelrot

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 967
Re:Waschbären
« Antwort #8 am: 14. Juni 2013, 22:13:25 »

Wenn die nicht so süß wären............... da könnte man vergessen, was sie anrichten und sie hier nicht hingehören. Bissig sind sie auch noch. Spreche aus leidvoller Erfahrung in Kanada.
Ich wünsche dir, dass dein Auto schon mal veschont bleibt.
Gruß, riegelrot
Gespeichert
Ich könnte mich den ganzen Tag ärgern, aber niemand zwingt mich dazu.

marygold

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7672
Re:Waschbären
« Antwort #9 am: 14. Juni 2013, 22:15:24 »

Hier lag heute Morgen ein überfahrener waschbär auf der Straße. Das war meine erste Sichtung eines waschbären. Bisher sind sie hier noch kein Problem.
Gespeichert
Frauenzeitschrift: Seite 3 - Liebe dich so wie du bist, Seite 12 - in drei Wochen zur Bikinifigur, Seite 23 - die leckersten Schokoladenrezepte.

riegelrot

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 967
Re:Waschbären
« Antwort #10 am: 14. Juni 2013, 22:17:27 »

Mich würde interessieren, ob sie bejagt werden dürfen. Nicht dass ich sie abschießen möchte, reines Interesse!
Gruß, riegelrot
Gespeichert
Ich könnte mich den ganzen Tag ärgern, aber niemand zwingt mich dazu.

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28606
    • mein Park
Re:Waschbären
« Antwort #11 am: 14. Juni 2013, 22:18:12 »

Ja. In Brandenburg werden jedes Jahr tausende geschossen.


Hier
. Im Jagdjahr 2011/2012 waren es über 14000 Tiere.
« Letzte Änderung: 14. Juni 2013, 22:22:17 von Staudo »
Gespeichert

marygold

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7672
Re:Waschbären
« Antwort #12 am: 14. Juni 2013, 22:18:13 »

Dürfen sie.
Gespeichert
Frauenzeitschrift: Seite 3 - Liebe dich so wie du bist, Seite 12 - in drei Wochen zur Bikinifigur, Seite 23 - die leckersten Schokoladenrezepte.

maigrün

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1330
  • südöstlich von berlin
Re:Waschbären
« Antwort #13 am: 14. Juni 2013, 22:26:19 »

ich verlasse mich auf die fallen meines nachbarn, ein brandenburger trapper. ;D
Gespeichert

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3622
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re:Waschbären
« Antwort #14 am: 14. Juni 2013, 22:31:14 »

Hier in der Nordheide sind noch keine gesichtet worden, was nichts heißen muß.

Unser Wildtierpark im Nachbardorf nimmt sich der Tiere wohl an, sie fangen regelmäßig Marderhunde, die sich bei uns in den Wäldern sehr wohl fühlen.

Sicher werden sie auch bejagt, wenn man den örtlichen Förster informiert (wegen der Waschbären, die Marderhunde sind glaube ich geschützt?)

Mir ist letztes Jahr eine Marderhundfamilie mitten auf der Strasse im Wackelgalopp begegnet. Hätte die beiden Jungen fast plattgefahren. Die Elterntiere sehr groß und proper.

Aber Waschbären möchte ich nicht am Haus haben, so niedlich sie sind, doch immer schlecht gelaunt (bissig) und voller Flöhe.

Sie können ganze Dächer demontieren, werfen Dachziegel herunter, und wenn sie sich erstmal auf dem Dachboden einquartiert haben, stinkt es fürchterlich, wie bei Mardern auch.

Trotzdem sind sie auch irgendwie niedlich, mit ihren Clownsgesichtern...aber sie gehören nicht hierher.
« Letzte Änderung: 14. Juni 2013, 22:31:34 von lonicera66 »
Gespeichert
liebe Grüße
Loni

Zitat von: zwerggarten:  
 
*stellt sich eine nächtliche langzeitbelichtung mit kamera auf stativ und ein wild herumtanzendes rumpellonizchen vor*
Seiten: [1] 2 3 ... 21   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de