Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Erfahrung ist der Name, den jeder seinen Irrtümern gibt. (Oscar Wilde)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. November 2020, 14:22:54
Erweiterte Suche  
News: Erfahrung ist der Name, den jeder seinen Irrtümern gibt. (Oscar Wilde)

Neuigkeiten:

|25|5|Der Idealismus eines Menschen wächst mit der Entfernung zum Problem. (John Galsworthy, 1867-1933)

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 27   nach unten

Autor Thema: Waschbären  (Gelesen 48969 mal)

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33439
    • mein Park
Re:Waschbären
« Antwort #45 am: 26. Mai 2014, 08:27:36 »

Hier ist der Jäger so freundlich.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7497
Re:Waschbären
« Antwort #46 am: 26. Mai 2014, 09:19:00 »

Bei dir schon und wenns ein örtlicher Jäger auf dem Land ist, dürfte das auch weniger das Problem sein. Aber so ländlich scheint mir Oiles Ecke nicht zu sein...
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

ratibida

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 286
Re:Waschbären
« Antwort #47 am: 26. Mai 2014, 10:29:37 »

Bei uns im Ort (Münster) kommt die Stadt :o und stellt in Privatgärten Lebendfallen für Karnickel auf. Und holt die Karnickel ab. Das gibt's dann vlt auch für Waschbären? (Eine Nachbarin will auch hier Besuch am Dachfenster gehabt haben. Vielleicht sind die Viecher der Grund, warum die Müllabfuhr demnächst vom Gelben Sack auf die Gelbe Tonne umstellen will? Denn Müllräuberei ist das einzige wirkliche Problem, das ich mit der Bande aus den USA kenne.)

ratibida
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20262
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:Waschbären
« Antwort #48 am: 26. Mai 2014, 10:45:57 »

Bei mir gibt es seit ein paar Jahren offenbar auch Waschbären im/am Grundstück. Zerfetzte Mülltüten, abgeerntete Zwetschen - kurz vor der Endreife mit Zweigen am Boden, ein runtergeschmissener Vogelkasten - Nest komplett rausgezogen.

Und

Im letzten Sommer hat ein Waschbär ein Wochenende in meinem Haus verbracht und offenbar in meinem Bett genächtigt (dreckige Kuhle mit Waschbärborsten) - ich schrieb davon.

Von mir aus könnte dieser Rabauke wirklich hier verschwinden.

Der Radau im Dach - das ist aber wahrscheinlich ein Marder - in diesem Jahr habe ich allerdings im Herbst zuletzt was gehört - noch ist Ruhe.

L.g.
Gänselieschen
Gespeichert

kudzu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2538
Re:Waschbären
« Antwort #49 am: 26. Mai 2014, 14:42:56 »

Müllräuberei ist das einzige wirkliche Problem, das ich mit der Bande aus den USA kenne.

interessant,
da braeuchten wir erst mal Muelltonnen

meine Waschbaeren benehmen sich recht gesittet,
er- und zerlegen Bachkrebse, wenn sie welche erwischen, was mich ein bischen erzuernt, machen sonst aber keinen Aerger
die 3x... Rehe machen kaputt, was sie nicht fressen, wegen denen wachsen meine Obstbaeumchen in Kaefigen und meine Sonnenblumen gar nicht
Eichkatzen pflanzen munter Topis um, bin immer fasziniert, wenn im Hochbeet zwischen den gelben Rueben wieder eine Topi waechst
Karnickel beissen ab, was sie erwischen, Streifenhoernchen unterminieren die ganze Welt und fressen von unten,
Gott-sei-Dank hab ich keine ansaessigen Possums, nur gelegentlich eines auf dem Durchmarsch
Flughoernchen hatte ich im Dachboden, das war echt Stress, diese suessen kleinen Biestchen zerreissen alles und kacken scheinbar dreimal ihr eigenes Gewicht am Tag, sind aber sowas von kuschlich weich und niedlich >:(
ne, meine Waschbaeren duerfen bleiben, die benehmen sich von dem ganzen Pack noch am gesittetsten
jetzt hoff ich nur, dass mir 'global warming' keine Armadillos beschert, noch kommen sie 'nur' bis auf 30 Meilen suedlich vor
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26993
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:Waschbären
« Antwort #50 am: 26. Mai 2014, 16:37:01 »

Die Vogelwelt bedankt sich herzlich für die unerheblichen Belästigungen. :-X
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26993
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:Waschbären
« Antwort #51 am: 26. Mai 2014, 22:53:33 »

Hier ist der Jäger so freundlich.

Ich habe heute die Nummer von unserem Ordnungsamt angerufen. In einem älteren Artikel im Gemeindeblatt wurde nämlich diese Nummer angegeben, um Waschbären zu melden. Am Telefon war eine nette Dame (mit ansteigender Stimme ;D). Ich schilderte den Fall. Prompt erklärte sie mir, es gäbe viele Waschbären und ich solle mich im Internet mal kundig machen, wie man sie vergrämen könne. Auf meinen Einwand, das wäre doch nur ein Verschieben des Problems, erklärte sie, Fallen hätte sie nicht, der Jäger auch nicht. Aber wenn ich im Bekanntenkreis jemanden hätte, der eine Lebendfalle hat, könne ich das Tier ja fangen und dann irgendwo im Wald aussetzen. Ich erklärte ihr, dass ich daran eigentlich nicht gedacht hätte. "Ach, Sie wollen, dass man ihn erschießt? Das macht dann der Jäger. Der wird das mit Freuden machen. Rufen Sie gleich an, falls Sie den Waschbären gefangen haben. Blablaba..."
Das war richtig, richtig hilfreich.
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20262
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:Waschbären
« Antwort #52 am: 02. Juli 2014, 14:16:37 »

Ich plane einen Waschbärenschutz für meinen Pflaumenbaum, der in diesem Jahr doch richtig gut angegesetzt hat.

Stellt sich die Frage - wie hoch können Waschbären eigentlich vom Boden springen?

Ich könnte mir vorstellen, dass ich um den Baumstamm herum, so eine Art Tischplatte baue. Schön glatt und so hoch ich es hinbekommen, bei den Verzweigungen, die leider sehr weit unten anfangen. Dazu könnte ich dann die Plexiglasscheiben verwenden, die bei mir seit Jahren ohne Sinn rumstehen. Oder ich stelle die Scheiben einfach schräg an den Baum ran. Nicht gut für die Unterpflanzung - aber bestimmt wirkungsvoll. Da rutscht der dann immer runter. Frage ist nur, ob er von unten in den Baum reinspringen könnte - eine waagerechte Platte würde das auf jeden Fall verhindern.

In den letzten beiden Jahren hat ein Waschbär die Zwetschgen immer kurz vor der Erntereife abgemacht und angeknabbert liegen gelassen :'(. In diesem Jahr möchte ich mal ernten ;D
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33439
    • mein Park
Re:Waschbären
« Antwort #53 am: 02. Juli 2014, 17:50:13 »

Ich habe mir Alubleche zurechtschneiden lassen, um diese als Röhre um die Baumstämme zu hängen. Allerdings liegen die Bleche noch im Schuppen. :-\
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20262
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:Waschbären
« Antwort #54 am: 02. Juli 2014, 18:25:11 »

Dafür ist mein Stammansatz wahrscheinlich nicht lang genug, der verzweigt sich sehr zeitig und an einen dieser Stämme kommt der Bursche sicher in der Nähe des Stammes auch ran. Deshalb will ich sozusagen die gesamte Baumscheibe für Turnübungen sperren. Weiter außen sind die Äste ja schon höher.

Bleibt die Frage, ob und wie hoch Waschbären springen können, wenn sie oben ans Obst wollen.

Meine Katzenabwehrgürtel haben sie jedenfalls beide überklettert.

Noch ist das Obst ja nicht reif - zu lange würde ich Alu als Manschette auch nicht rum lassen. Das erwärmt sich doch mörderisch dahinter.
Gespeichert

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9406
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
Re:Waschbären
« Antwort #55 am: 02. Juli 2014, 20:38:51 »

Bei den Gartenvögeln wurde mir empfohlen, einen breiten Streifen Linoleum o ä um den Stamm zu wickeln. Ich such mal.

Gefunden :D :

Empfehlung:

Den einzel stehenden Reststamm mit Nistkasten in 2 m Höhe unbedingt mit einfachen Methoden sichern vor Beutegrabschern wie Katze, Marder, Waschbär, Wiesel.

Stamm direkt unter Kasten mit 1 m hoher Blech- oder Plastikmanschette umwickeln bist Ende August.
Das geht mit 0,5 bis 0,7 mm dünnem Reinzinkblech vom Klempner !
Oder biegsamen Plastikbelag wie z.B. glatter PVC-Fußbodenbelag.

Glatte Beläge sind wichtig !
Stacheldraht ist ungenügend; da klettert der geschickte Waschbär mit links drüber.

VG
Swift_w
« Letzte Änderung: 02. Juli 2014, 20:42:39 von Quendula »
Gespeichert
Es gibt kaum eine größere Enttäuschung, als wenn du mit einer recht großen Freude im Herzen zu gleichgültigen Menschen kommst. (Christian Morgenstern)

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12586
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re:Waschbären
« Antwort #56 am: 02. Juli 2014, 20:54:07 »

Strom und Stacheldraht scheint das einzige zu sein, was ihnen im Waschbär-Mutterland zum Obstbaum-Schutz einfällt (4. Absatz).
« Letzte Änderung: 02. Juli 2014, 20:56:10 von lerchenzorn »
Gespeichert

Dicentra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4274
  • jederzeit offen für Experimente
Re:Waschbären
« Antwort #57 am: 02. Juli 2014, 23:57:31 »

In den letzten beiden Jahren hat ein Waschbär die Zwetschgen immer kurz vor der Erntereife abgemacht und angeknabbert liegen gelassen :'(.
Im Gartenvogel-Thread hat erhama geschrieben, dass sie aufgeschnittene Plastikfässer um den Baum legen, guck mal hier.

Und bei jutta haben die Eichhörnchen die Aprikosen abgeerntet.

LG Dicentra
Gespeichert
Es gibt nichts Beruhigenderes als eine schnurrende Katze.

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20262
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:Waschbären
« Antwort #58 am: 06. August 2014, 12:36:40 »

Mist, das habe ich überlesen Dicentra. Aber Danke für den Tipp - das ist genau das, was ich brauche. :D :D

Ich habe ja auch noch ein undichtes Fass - das ist die Idee! Denn meinen gebastelten Schutz aus Plexiglas hat der Waschbär heute Nacht gestürmt. Ich wollte jetzt Plexiplatten (habe ich noch) biegen und mit Heringen festmachen ::) ::).
Dann ist heute Abend nochmal Stichsägenalarm - coole Idee 8)


gut, wir haben hier keine Waschbären. Hier habe ich eine Karte gefunden, die den Bestand aufgrun der erlegten Waschbären regional zeigt. Das fehlte mir noch, Waschbären. >:(

Da brauche ich mich aber wirklich nicht zu wundern, dass es mit den Waschbären hier so nervt. Ich habe schon wieder Besuch im Haus gehabt, wahrscheinlich wieder durch irgendein Kippfenster im oberen Bereich. Und abends oder nachts lüften bei dem Wetter - das muss ich jetzt wohl lassen, prima das.
Der Einbrecher hat auch Walnüsse geknackt und die Schalen liegen gelassen - aber nicht eine Schale am Boden, alles fein säuberlich nur neben der Nussschale.

Es wird wirklich Zeit, dass ich mal endlich das Dach und die Dachkästen prüfe(n lasse), wo er den Eingang hat. Langsam glaube ich nämlich, dass das Geräusch im Dach (seit ca. 3 Jahren) kein Marder ist, sondern eher der Waschbär. Kreischen die eigentlich auch?

L.g.
« Letzte Änderung: 06. August 2014, 12:47:40 von Gänselieschen »
Gespeichert

Ismene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2592
Re:Waschbären
« Antwort #59 am: 06. August 2014, 12:49:33 »

Oh ja, versuche herauszufinden, wo es Einschlupfmöglichkeiten gibt.

Waschbären sind unheimlich schlau, hartnäckig, unerschrocken und sollen auch gut klettern können.
Ich habe noch keinen nächtlichen Ruhestörer erlebt, aber laut Tierlexikon im Kindernetz
sollen sie schnirken (?) und kekkern.
Beim Kampf auch knurren und kreischen.

Gespeichert
"Man muss nicht das Licht des anderen ausblasen, um das eigene leuchten zu lassen." Griechisches Sprichwort
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 27   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de