Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben - aber dem Tag mehr Leben (Unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
03. März 2021, 00:20:06
Erweiterte Suche  
News: Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben - aber dem Tag mehr Leben (Unbekannt)

Neuigkeiten:

|30|6|... da ich eh alles bestäube und aussäe, was nicht bei 1,2,3 auf dem Baum ist, hoffe ich auf Blüten und Samen ... (michaelbasso)

Seiten: 1 ... 74 75 [76] 77 78 ... 89   nach unten

Autor Thema: Seltene Koniferen  (Gelesen 123039 mal)

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5173
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Seltene Koniferen
« Antwort #1125 am: 09. August 2020, 21:32:27 »

Das Foto ist leider etwas unscharf, aber wie es scheint, hat sich mein Metasequoia versamt. :)
Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Rk631

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: Seltene Koniferen
« Antwort #1126 am: 10. August 2020, 10:47:26 »

Hallo Micha,
Danke für die Info's. Habe im Gewächshaus 2x montana und 1x muelleri, beide schon ca. 1 m hoch.
VG
Wolfgang
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27233
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Seltene Koniferen
« Antwort #1127 am: 10. August 2020, 11:08:02 »

Das Foto ist leider etwas unscharf, aber wie es scheint, hat sich mein Metasequoia versamt. :)
Wow!
Gespeichert
Fridays for Future

Besserwisser wissen nicht alles besser

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1831
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: Seltene Koniferen
« Antwort #1128 am: 10. August 2020, 12:10:42 »

Ich habe von einer "Baumschule" (bzw. aus den Töpfen der Obstbäume auf dem Verkaufsgelände) hier vor ein paar Jahren einige Metasequoia-Sämlinge bekommen, eine Weile im Topf gehalten und dieses Frühjahr ausgepflanzt. Bisher sind sie erstaunlich robust gegenüber der Trockenheit, sie sehen noch ganz gut aus, obwohl ich sie kein bisschen gewässert habe. Mal sehen, wie lange sie durchhalten.
Gespeichert

sequoiafarm

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 784
  • Niederrhein - 8a
Re: Seltene Koniferen
« Antwort #1129 am: 10. August 2020, 17:49:27 »

Zitat
Das Foto ist leider etwas unscharf, aber wie es scheint, hat sich mein Metasequoia versamt. :)

Achtung HG: die wilden Sämlinge wachsen rasend schnell (dieser ist 5 Jahre alt). Trotzdem toll, so häufig passiert das nicht  :)
« Letzte Änderung: 10. August 2020, 18:19:11 von sequoiafarm »
Gespeichert
Grüne Grüße aus Kaldenkirchen – Micha

sequoiafarm

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 784
  • Niederrhein - 8a
Re: Seltene Koniferen
« Antwort #1130 am: 10. August 2020, 17:57:26 »

Hier übrigens der Hauptgrund, warum Solitär-Mammutbäume selten 40m erreichen.
Sequoia sempervirens, Leittrieb weggeknickt...
« Letzte Änderung: 10. August 2020, 18:19:38 von sequoiafarm »
Gespeichert
Grüne Grüße aus Kaldenkirchen – Micha

sequoiafarm

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 784
  • Niederrhein - 8a
Re: Seltene Koniferen
« Antwort #1131 am: 10. August 2020, 18:02:13 »

Zitat
Hallo Micha,
Danke für die Info's. Habe im Gewächshaus 2x montana und 1x muelleri, beide schon ca. 1 m hoch.
VG Wolfgang

Gratuliere, wunderschöne Raritäten!  :D
Vielleicht ist ja mal ein Foto drin? Hoffe, dein Gewächshaus lässt noch viel Wachstum zu...
Gespeichert
Grüne Grüße aus Kaldenkirchen – Micha

sequoiafarm

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 784
  • Niederrhein - 8a
Re: Seltene Koniferen
« Antwort #1132 am: 10. August 2020, 18:34:19 »

Auch bei über 40° im Gewächshaus keine Probleme: der "ältere" von 2 Neocallitropsis (Callitris) pancheri  :)
Gespeichert
Grüne Grüße aus Kaldenkirchen – Micha

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5173
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Seltene Koniferen
« Antwort #1133 am: 10. August 2020, 19:18:58 »

Hui, dann sollte ich den wohl auch alsbald aus dem Beet pikieren. :)

Hier übrigens der Hauptgrund, warum Solitär-Mammutbäume selten 40m erreichen.
Sequoia sempervirens, Leittrieb weggeknickt...

Hier lag letztes Jahr auch die Spitze von Sequoiadendron plötzlich unten auf dem Rasen.  :-\
Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

sequoiafarm

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 784
  • Niederrhein - 8a
Re: Seltene Koniferen
« Antwort #1134 am: 10. August 2020, 19:50:49 »

Zitat
Hier lag letztes Jahr auch die Spitze von Sequoiadendron plötzlich unten auf dem Rasen.  :-\

Krass. Aber ihr habt ja auch Monsterkäfer und dergleichen. Vielleicht saß auch eine Großtrappe drauf.

Aber im Ernst: durchbrechen kann die Spitze eigentlich nicht und ihr habt sicher ein gutes Verhältnis zu den Nachbarn.
Es gäbe da schon Zeitgenossen mit Flinte im Schrank, die in bezug auf ihre Solarpanels vorausschauend handeln.

duck und weg...
Gespeichert
Grüne Grüße aus Kaldenkirchen – Micha

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5173
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Seltene Koniferen
« Antwort #1135 am: 10. August 2020, 20:33:46 »

 ;D Es waren die oberen 25 cm und hier gibt's durchaus fette Taube, die sich immer die höchsten und dünnsten Baumspitzen aussuchen.  ::)
Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

sequoiafarm

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 784
  • Niederrhein - 8a
Re: Seltene Koniferen
« Antwort #1136 am: 10. August 2020, 20:35:20 »

Achso, noch nicht verholzt... das kann passieren, wird aber flott ersetzt.
Gespeichert
Grüne Grüße aus Kaldenkirchen – Micha

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5173
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Seltene Koniferen
« Antwort #1137 am: 10. August 2020, 20:45:25 »

Nein, das war der Neuaustrieb. Ich gehe auch davon aus, dass sich das verwächst.

Hat eigentlich sonst noch jemand Pinus resinosa 'Pillnitz'? Die hat dieses Jahr wieder nur einen kurnadeligen Neuaustrieb und einige trockene Zweige bekommen.
Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

sequoiafarm

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 784
  • Niederrhein - 8a
Re: Seltene Koniferen
« Antwort #1138 am: 19. August 2020, 15:03:35 »

Heute vormittag kam nach über 5 Wochen ein Päckchen aus Hawaii an und siehe da:
Die Araucaria-hunsteinii-Sämlinge sehen recht proper aus, wenn auch teilweise etwas deformiert.
Hätte ich nicht gedacht!  :)
@Wolfgang: sind die echt? Nadeln scheinen weicher als A. bidwillii, wird man aber vielleicht auch später am Habitus unterscheiden können...
« Letzte Änderung: 19. August 2020, 15:11:37 von sequoiafarm »
Gespeichert
Grüne Grüße aus Kaldenkirchen – Micha

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21663
Re: Seltene Koniferen
« Antwort #1139 am: 19. August 2020, 15:18:40 »

ich bewundere deine leidenschaft, die manchmal vlt auch leiden schafft
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we
Seiten: 1 ... 74 75 [76] 77 78 ... 89   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de