Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der echte Maso-Gärtner wirft sich nackt in die Brennnesseln. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
14. August 2022, 07:59:59
Erweiterte Suche  
News: Der echte Maso-Gärtner wirft sich nackt in die Brennnesseln. (Staudo)

Neuigkeiten:

|30|9|Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)

Seiten: 1 ... 4 5 [6]   nach unten

Autor Thema: Sind getopfte Stauden behandelt?  (Gelesen 12852 mal)

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29186
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Sind getopfte Stauden behandelt?
« Antwort #75 am: 19. Juli 2013, 22:43:42 »

Nur mal so nebenbei: Hormone sind nicht notwendigerweise Steroide. So gesehen spricht nichts dagegen, von Pflanzenhormonen zu sprechen.
Die klassische Definition eines Hormons ist, dass es an einem Ort produziert wird und ganz woanders seine Wirkung entfaltet. Wäre das bei Phytohormonen auch so?
Gespeichert
If you need to be right before you move, you will never win. (Michael Ryan)

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

Deutschland durchseucht sich.

Daniel - reloaded

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2502
  • Mein wahres Ich!
Re: Sind getopfte Stauden behandelt?
« Antwort #76 am: 19. Juli 2013, 22:58:03 »

In vielen Fällen zumindest wäre das so, ja.
Gespeichert
Was man über mich sagt(e):
Ich habe den Jargon eines Bauarbeiters, die Abgeklärtheit und Resolutheit einer Puffmutter und den Charme einer Drahtbürste...

(In Erinnerung an die Zeit im Wohnheim der Meisterschule)

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40477
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Sind getopfte Stauden behandelt?
« Antwort #77 am: 20. Juli 2013, 00:07:06 »

Nur mal so nebenbei: Hormone sind nicht notwendigerweise Steroide. So gesehen spricht nichts dagegen, von Pflanzenhormonen zu sprechen.
Die klassische Definition eines Hormons ist, dass es an einem Ort produziert wird und ganz woanders seine Wirkung entfaltet. Wäre das bei Phytohormonen auch so?

nein
Gespeichert
Seiten: 1 ... 4 5 [6]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de