Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ab in den Garten! :D
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Oktober 2019, 14:18:17
Erweiterte Suche  
News: Ab in den Garten! :D

Neuigkeiten:

|23|1|Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen. (Erich Kästner)

Seiten: 1 [2] 3   nach unten

Autor Thema: Glockenrebe  (Gelesen 9047 mal)

Venga

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1467
  • Schleswig-Holstein
Re:Glockenrebe
« Antwort #15 am: 30. März 2014, 19:16:48 »

Ich wollte eigentlich auch das dritte Jahr nacheinander eine Glockenrebe hochziehen, habe aber umdisponiert und mache dieses Jahr Feuerbohnen ;D - es ist eine Stelle, wo ich nur was im Topf hochziehen kann.
Ich ganz genauso. :D
Die Feuerbohnen sind schon 1 Woche im Topf.

Letztes Jahr ist die Saat der Glockenrebe nicht aufgegangen.
Das Jahr davor nur 1, von der ich Stecklinge genommen hatte. Sonst hätte ich letztes Jahr gar keine gehabt.
Das rumgehüte wollte ich mir nicht wieder antun.
Gespeichert
LG
Venga

Schlagfertigkeit ist der Einsatz von Intelligenz mit erhöhter Geschwindigkeit.

Galeo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1398
  • LG Galeo
Re:Glockenrebe
« Antwort #16 am: 30. März 2014, 19:20:23 »

Aber wenn Eine gekeimt ist legt sie kräftig los.
LG Galeo
Gespeichert
Dumme rennen,
Kluge warten,
Weise gehen in den Garten.
Rabindranath Thakur

Olivia

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
Re:Glockenrebe
« Antwort #17 am: 02. April 2014, 22:35:45 »

Aber wenn Eine gekeimt ist legt sie kräftig los.
LG Galeo

[In der Regel schon, aber sie haben auch ihre Eigenheiten. Im letzten Jahr haben sie sich bei mir viel Zeit gelassen und spät geblüht. Zwar gab es wieder viele Früchte, aber nur eine wurde fast reif und öffnete sich dann im Haus. Ihre Samen habe ich am 1. 3. angesetzt, sie gingen bis auf einen alle auf, sind jetzt pikiert und bereits einmal gekürzt. Die anderen Früchte reiften nicht aus, mußten mit Kraft geöffnet werden, zeigten aber reif aussehende Samen, die sich jedoch langsamer entwickeln. Andere blieben grün, schrumpelten und hatten weiße, unreife Samen. und einer blieb grün und saftig und hatte trotzdem braune, reif wirkende Samen, deren Keimfähigkeit ich allerdings nicht getestet habe, was ich eigentlich der Neugier halber tun sollte.

LG Olivia
Gespeichert

Olivia

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
Wachstumsstillstand bei jungen Glockenreben
« Antwort #18 am: 23. Mai 2014, 23:37:07 »

Nach vielen Jahren problemloser Aufzucht von Glockenreben benehmen sich meine Pflanzen nach anfänglich kräftigem Wachstum diesmal sehr merkwürdig. Sie haben Herbstfärbung angenommen und aufgehört zu wachsen. Auf dem Balkon ausgepflanzt rühren sich noch nicht einmal die Ranken, obwohl sie direkten Kontakt zu einem Draht haben. Einen Wachstumsstillstand gab es einmal im Sommer, als ich einige Wochen verreist war und die Pflanzen möglicherweise zu trocken gehalten wurden. Aber warum die jungen kräftigen Pflanzen, die wohlversorgt auf der Fensterbank standen, dort plötzlich ihr Wachstum einstellen, ist mir ein Rätsel, zumal sie von einer Kapsel stammen, die richtig reif geworden war. Was kann der Grund sein? Hat jemand schon ähnliches erlebt?

LG Olivia
Gespeichert

Olivia

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
Re:Glockenrebe
« Antwort #19 am: 03. Juli 2014, 19:26:02 »

Niemand hat offenbar ähnliches erlebt. Ich möchte jetzt nur berichten, wie es weitergegangen ist.Nach einiger Zeit absoluten Stillstandes haben die Pflanzen wieder angefangen zu wachsen und sich zu kräftigen Pflanzen entwickelt, die nun weiterwachsen, sogar die unteren mickrigen roten Blätter sind wieder saftig grün und gross. Die längsten Triebe sind jetzt etwa 2 m hoch, das Wachstum ist langsamer als sonst. Bis jetzt habe ich eine Knospe entdeckt, an der Stelle, an der in den letzten Jahren Mitte Juli sich immer die ersten Blüten geöffnet hatten und zum Teil auch Samenfrüchte reif wurden. Das finde ich merkwürdig, weil der Nachbarcontainer wenig entfernt unter gleichen Bedingungen steht, an der Westseite.
Da ich immer mehr Sämlinge habe als ich brauche, gebe ich sie an die Nachbarschaft weiter und beobachte ein sehr unterschiedliches Wachstum und das erst seit einiger Zeit, sodass ich mich frage, ob das an den Samen liegen kann. Vor vielen Jahren habe ich zum ersten Mal ausprobiert, ob die Samen in einer Samenkapsel nicht doch reif waren, denn in den Gartenbüchern stand, dass sie in unseren Breiten nicht ausreiften. Der Erfolg war durchschlagend und alle Samen der nächsten Jahre sind Abkömmlinge dieser einen Pflanze. Frage an die Fachleute: Gibt es so etwas wie eine Ermüdung des Saatgutes? Durch die Bestäubung erneuert sich aber ja auch das Erbgut. Ich habe allerdings noch nie eine Hummel in einer Cobeablüte beobachtet, obwohl sie sich auf dem Balkon reichlich tummeln und in die winzigsten Blüten kriechen. Aber vielleicht verschwinden sie in der Tiefe der grossen Blüte.
LG Olivia
Gespeichert

Most

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7169
  • Bodensee CH
Re:Glockenrebe
« Antwort #20 am: 06. August 2014, 20:37:06 »

Die erste Blüte ist aufgegangen. :D Gefällt mir sehr gut.


blüte 6 aug 14.jpg

Gespeichert

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4497
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re:Glockenrebe
« Antwort #21 am: 14. August 2014, 23:07:54 »

Meine wollten dieses Jahr auch nicht, Olivia.

Die im Februar ausgesäten Glockenreben sind jetzt teilweise immer noch 10cm hohe Winzlinge, eine hat tatsächlich EINE Blüte hervorgebracht - ich habe keine Erklärung dafür.
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Olivia

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
Re:Glockenrebe
« Antwort #22 am: 30. August 2014, 21:43:27 »

Meine wollten dieses Jahr auch nicht, Olivia.

Die im Februar ausgesäten Glockenreben sind jetzt teilweise immer noch 10cm hohe Winzlinge, eine hat tatsächlich EINE Blüte hervorgebracht - ich habe keine Erklärung dafür.
Meine auf dem Balkon haben sich inzwischen super entwickelt und blühen reichlich. Aber die zur gleichen Zeit am Gartenzaun gepflanzten Exemplare kümmern so vor sich hin, bereits letztes Jahr wuchsen sie nur spärlich, obwohl sie sonst immer kräftiger wuchsen als die im Kübel. Dieses Jahr hatte ich deshalb die Pflanzstelle vorbereitet und gedüngt, ohne Erfolg. Beim Nachbarn war es ähnlich. Manchmal sind auch Schnecken am Werk und verzögern das Wachstum, aber das sieht man ja. Merkwürdig ist das Ganze trotzdem.

LG Olivia
Gespeichert

Sursulapitschi

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 410
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Glockenrebe
« Antwort #23 am: 31. August 2014, 13:05:18 »

Meine einzige Pflanze (im Beet) kommt auch nicht in die Gänge. Hier regnet es seit Ewigkeiten bei herbstlichen Temperaturen - ich schätze, daß sie deshalb schmollt, sie hätte es bestimmt gerne etwas sommerlicher...
Gespeichert

Scabiosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5747
Re:Glockenrebe
« Antwort #24 am: 31. August 2014, 13:37:22 »

Anfang August sah ich diese üppige rankende Glockenrebe im botanischen Garten in Wien uund dort war es in der Tat trocken und heiß. Man glaubt kaum, dass sie in einem Jahr solches Blattwerk produzieren kann..



Glockenrebe (cobaea scandens)



Gespeichert

Sursulapitschi

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 410
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Glockenrebe
« Antwort #25 am: 31. August 2014, 13:46:37 »

Ähnlich ist es hier mit der Prunkwinde. Im Supersommer 2003 hatte ich ein Exemplar, das bis zum Dach gewachsen ist & üppig geblüht hat. Seitdem hatte ich fast jedes Jahr Prunkwinden, die aber nur ein müder Abklatsch davon waren. Aber 1x in 11 Jahren ist doch auch schon was! Und der nächste Supersommer kommt bestimmt...
Gespeichert

Most

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7169
  • Bodensee CH
Re:Glockenrebe
« Antwort #26 am: 17. Oktober 2014, 19:58:19 »

Ich habe 2 "Früchte" an der Glockenrebe. Ab wann sind die Samen reif ?


Frucht von glockenrebe.jpg

Gespeichert

Most

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7169
  • Bodensee CH
Re:Glockenrebe
« Antwort #27 am: 19. Oktober 2014, 09:05:26 »

Hat mir niemand eine Antwort, auf meine Frage.
Gespeichert

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1397
Re:Glockenrebe
« Antwort #28 am: 19. Oktober 2014, 09:22:23 »

Die Frucht wird noch größer, lass sie hängen bis das Laub abgefroren ist und trockne sie dann drinnen.
Sie wird an den Nähten aufplatzen und die Samen frei geben. Die Samen sind blättrig, ähnlich Hippeastrum und wenn sie reif sind schwarz.
Gespeichert
Solidarität mit H.

Most

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7169
  • Bodensee CH
Re:Glockenrebe
« Antwort #29 am: 19. Oktober 2014, 09:57:32 »

Ok, vielen Dank. Dann versuche ich das mal. :)
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de