Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Bitte bewahrt alte und historische Sorten vor dem Verschwinden. (Inken)



Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
12. April 2021, 09:32:47
Erweiterte Suche  
News: Bitte bewahrt alte und historische Sorten vor dem Verschwinden. (Inken)



Neuigkeiten:

|11|5|Freedom 's just another word for: nothing left to lose. (Kris Kristofferson und Fred Foster, Me and my Bobby McGee)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 76   nach unten

Autor Thema: Euphorbia species und Sorten  (Gelesen 118480 mal)

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7179
Re:Euphorbia characias ssp. wulfenii
« Antwort #15 am: 08. April 2005, 10:37:48 »

Meine Vermutung geht eher in Richtung Frosttrocknis :-\
Einwickeln mit Vlies hilft ihr nämlich.

Hm, meine Erfahrungen sind da etwas anders. Bei Frosttrocknis verliert sie´s Laub, treibt aber oben am Stängel meist wieder aus. Bei meinen Verlusten war samt und sonders das Wurzelwerk hin. :(

;)Ph.
Gespeichert

cimicifuga

  • Gast
Re:Euphorbia characias ssp. wulfenii
« Antwort #16 am: 08. April 2005, 10:40:44 »

Vielleicht liegts an der "einwirkzeit" der frosttrocknis? Wenn sie natürlich lange kein wasser aufnehmen kann, dann wird wohl die ganze pflanze absterben? Inkl. Wurzeln?
Ich hab im Vorjahr eine besonders harte "Wildform" von sarastro bekommen, die den diesjährigen Winter gut überdauert hat. Als es so kalt wurde hab ich ihr halbherzig ein gemüsevlies umgelegt.
Gespeichert

Hortulanus

  • Gast
Re:Euphorbia characias ssp. wulfenii
« Antwort #17 am: 08. April 2005, 10:45:42 »

Cimi mag durchaus Recht haben.

Staudengärtnerei Simon empfiehlt, die Wurzeln durch Steine zu schützen, d.h. den Boden vor Austrocknung zu bewahren.

Es kommen vermutlich mehrere Faktoren zusammen. Die Kälte dürfte aber für die meisten Arten/Sorten der eigentliche Killer sein.
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7179
Re:Euphorbia characias ssp. wulfenii
« Antwort #18 am: 08. April 2005, 10:50:19 »

Vielleicht liegts an der "einwirkzeit" der frosttrocknis? Wenn sie natürlich lange kein wasser aufnehmen kann, dann wird wohl die ganze pflanze absterben? Inkl. Wurzeln?


Kann ich ad hoc nicht ausschließen. Aber in den letzten Jahren war hier im Westen kein Frost so hart, das der Gartenboden südseitig vom Haus mehr als 15 cm tief gefroren war, an der vor Ost- und Nordwind geschützten Pflanzstelle der Euphorbien sogar noch eher weniger. Da aber die Einflüsse der verschiedenen Faktoren nicht eindeutig getrennt werden können, habe ich eher auf die kalte Feuchtigkeit denn auf die trockene Kälte getippt. ::) Aber whatsoever: hin is hin, un nu stehze im Gewächshaus! :)

;)Ph.
« Letzte Änderung: 08. April 2005, 10:52:52 von Phalaina »
Gespeichert

pumpot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4257
  • Zwei Gärten langen. 6b b. DD und 7b b. L
Re:Euphorbia characias ssp. wulfenii
« Antwort #19 am: 08. April 2005, 16:44:10 »

Es kommen vermutlich mehrere Faktoren zusammen. Die Kälte dürfte aber für die meisten Arten/Sorten der eigentliche Killer sein.

Kann ich leidvoll zustimmen. Es gibt aber auch "harte" Auslesen die besser über den Winter kommen (trotz langer kalter Barfröste). Bei mir verabschiedet sich die "harte" ssp. wulfenii immer als erste. Hab hier aus einer guten Staudengärtnerei eine pure characias mit schwarzem Auge. Die sind bei mir wesentlich härter. Meine Mutterpflanze verlor ich vor drei Jahren nach monatelangen Barfrösten (bis -23°C). Dafür stehen genügend Nachkommen jetzt an den unmöglichsten Stellen.
Gespeichert
plantaholic

daylilly

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4212
  • Köln/Bonn 112 m ü.NN
    • www.taglilie.de
Re:Euphorbia characias ssp. wulfenii
« Antwort #20 am: 08. April 2005, 21:19:23 »

Ich habe auch mehrere characias. Die erste habe ich zur Sicherheit in eine Amphore gepflanzt. Darin hat sie inzwischen ihren 3. Winter überstanden. Allerdings sieht sie mittlerweile reichlich mickrig aus. Ich vermute, daß ihr Nährstoffe fehlen. Sie hat nämlich noch nie Dünger bekommen, weil ich eigentlich der Meinung war, daß die Euph. genügsam sind.
Diese 'Black Pearls' steht jetzt im Beet und hat sich dort prächtig gemacht.
Gespeichert
See you later,...

Ismene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2592
Re:Euphorbia characias ssp. wulfenii
« Antwort #21 am: 10. April 2005, 23:48:46 »

Black Pearls ist wirklich mehr als prächtig! :D

Euphorbien düngen? Mmh, meine prächtigste steht am magersten. :-\

Wenn characias nicht klappt, vielleicht ist
E x martinii einfacher, da sie schließlich -18 Grad problemlos überstand und in einem größtenteils schattigen Sandboden steht bei mir.

Gesamteindruck: 67 cm hoch.
 
Gespeichert
"Man muss nicht das Licht des anderen ausblasen, um das eigene leuchten zu lassen." Griechisches Sprichwort

Ismene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2592
Re:Euphorbia characias ssp. wulfenii
« Antwort #22 am: 10. April 2005, 23:50:04 »

Laub dunkelgrün teilweise weinrot angehauchte Spitzen,
weinrote Stengel
Gespeichert
"Man muss nicht das Licht des anderen ausblasen, um das eigene leuchten zu lassen." Griechisches Sprichwort

Ismene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2592
Euphorbia x martinii
« Antwort #23 am: 10. April 2005, 23:51:08 »

Blüte: Apfelgrün mit Weinrot
Gespeichert
"Man muss nicht das Licht des anderen ausblasen, um das eigene leuchten zu lassen." Griechisches Sprichwort

Hortulanus

  • Gast
Re:Euphorbia characias ssp. wulfenii
« Antwort #24 am: 13. April 2005, 09:30:12 »

Kann jemand von euch diese Euphorbie bestimmen? Euphorbia x martinii?
Wie sie zu mir gekommen ist, weiß ich nicht.
Gespeichert

Hortulanus

  • Gast
Re:Euphorbia characias ssp. wulfenii
« Antwort #25 am: 13. April 2005, 09:30:37 »

Hier noch einmal etwas näher
Gespeichert

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15638
    • garten-pur
Re:Euphorbia characias ssp. wulfenii
« Antwort #26 am: 13. April 2005, 10:44:28 »

Ich kann heute abend noch Detailbilder (von meinem Exemplar) von den Blüten, aber keine Antwort, liefern. ;D

Ich glaube Cimi oder Elfriede hatten mal den Namen von ihr genannt.
« Letzte Änderung: 13. April 2005, 10:44:55 von Nina »
Gespeichert

andrea

  • Gast
Re:Euphorbia characias ssp. wulfenii
« Antwort #27 am: 13. April 2005, 10:56:47 »

Oh, wenn ihr schon mal am bestimmen seid, da häng ich mcih doch einfach mal ganz unverschämt mit dran ;)
Sieht nett aus, nur leider Baumarkt ohne nähere Bezeichnung. Vielleicht kennt sie ja jemand hat den Winter sehr gut überstanden.
Gespeichert

andrea

  • Gast
Re:Euphorbia characias ssp. wulfenii
« Antwort #28 am: 13. April 2005, 10:58:45 »

Mal näher und wehe einer sagt mir jetzt wieder nette Überraschung aber am besten aufessenderweise ausrotten ;D
Gespeichert

Hortulanus

  • Gast
Re:Euphorbia characias ssp. wulfenii
« Antwort #29 am: 13. April 2005, 11:07:16 »

Das dürfte Euphorbia amygdaloides "Purpurea" sein

Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 76   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de