Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird. (Christian Morgenstern)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. September 2019, 18:29:47
Erweiterte Suche  
News: Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird. (Christian Morgenstern)

Neuigkeiten:

|4|1|Deshalb gilt der neue Leitspruch: Denkbare Pflanzplätze sind aus,machbare noch lange nicht. 8) ;)  (Nova Liz)

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 418   nach unten

Autor Thema: Phloxgarten II (2014)  (Gelesen 467824 mal)

Veronica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1496
Re:Phloxgarten II (2014)
« Antwort #30 am: 02. Januar 2014, 18:59:51 »

Liebe Lisa15,

schön, dass du dir ein Herz gefasst hast, und das Thema Phlox nahtlos ins neue Jahr führst!

Zu Nachodka kann ich im Moment noch nichts beitragen, denn der einzige Trieb meiner 2012 erworbenen Pflanze ist beim Auspacken der Hektik meiner Mitbestellerin zum Opfer gefallen, und von diesem Schock hatte sie sich nach einem Jahr noch nicht erholt. Aber ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben.
Falls im Sommer noch Bedarf besteht, kann ich ein Bild derjenigen Nachodka beibringen, die mich auf den Geschmack gebracht hat.
Und, wenn ich ehrlich bin, mir gefällt jede Version! Frisch wie Sorbet!
Gespeichert

Veronica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1496
Re:Phloxgarten II (2014)
« Antwort #31 am: 02. Januar 2014, 19:13:21 »

Frohes Neues Jahr!
Liebe Freundephlox!

Ich bin nicht in der Lage, eine kleine Foto einfügen, sorry, habe hier so ...


sedling Mark Shagal:


Liebe golubitsky,

ich wünsche ebenfalls ein gutes Neues Jahr und möchte mich für die wunderbaren Bilder des ebenso wunderbaren Marc Chagall bedanken. Auf die Größe der Bilder kommt es nicht an, nur auf das Motiv! :)
Hoffentlich folgen noch viele solcher Bilder uns völlig unbekannter Phloxe.
 
Wird Marc Chagall vermehrt? Wie Distel geschrieben hat, bei diesen Farben besteht noch viel Bedarf in unseren Gärten. 8)
Gespeichert

distel

  • Gast
Re:Phloxgarten II (2014)
« Antwort #32 am: 02. Januar 2014, 19:15:15 »


Ist meine Annahme richtig, dass alle bei uns verbreiteten Nachodkas aus einer Quelle stammen (Gärtnerei Gai...)? Dann dürften ja zumindest alle hier gepflanzten Phloxe dieser Sorte auch identisch sein. Oder gibt es noch andere Gärtnereien, die diese Sorte anbieten?

« Letzte Änderung: 02. Januar 2014, 19:16:32 von distel »
Gespeichert

Veronica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1496
Re:Phloxgarten II (2014)
« Antwort #33 am: 02. Januar 2014, 19:29:15 »

Liebe Floksin,

vielen Dank für deine ausführlichen Informationen und Links. Du hast ja bewundernswert riesige Recherchearbeit geleistet. Lass uns bitte weiterhin in deren Genuss kommen.
Dadurch wird die Beschäftigung mit Phlox noch wesentlich interessanter! (Geht das überhaupt?) Und mit der Zeit kommt dann vielleicht auch noch Klarheit in das eine oder andere Wirrwarr.

Inken und Floksin, die Phloxdetektivinnen! :D :-*
Gespeichert

Veronica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1496
Re:Phloxgarten II (2014)
« Antwort #34 am: 02. Januar 2014, 19:31:26 »


Ist meine Annahme richtig, dass alle bei uns verbreiteten Nachodkas aus einer Quelle stammen (Gärtnerei Gai...)? Dann dürften ja zumindest alle hier gepflanzten Phloxe dieser Sorte auch identisch sein. Oder gibt es noch andere Gärtnereien, die diese Sorte anbieten?



Mein Nachodka-Versuch stammt aus einer anderen Quelle. Aber wie lautet die Quelle dieser Quelle? ??? ??? ???
Gespeichert

distel

  • Gast
Re:Phloxgarten II (2014)
« Antwort #35 am: 02. Januar 2014, 19:44:01 »






Mein Nachodka-Versuch stammt aus einer anderen Quelle. Aber wie lautet die Quelle dieser Quelle? ??? ??? ???

eine interessante Frage! Vermutlich wurde eine so spezielle russische Sorte von Gaganov ja nicht x-mal von verschiedenen Gärtnereien importiert ;) (das wäre schon großer Zufall)



« Letzte Änderung: 02. Januar 2014, 19:46:53 von distel »
Gespeichert

Lisa15

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1618
  • Hochtaunuskreis, 400m, 6b
Re:Phloxgarten II (2014)
« Antwort #36 am: 02. Januar 2014, 20:23:41 »

....
Tja, was könnte passiert sein? Zunächst muss die Frage geklärt werden, ob wir hier in Deutschland überhaupt die echte 'Nachodka' haben.... ::) ::) ::)

1.Es gibt zwei russische Phloxe mit dem gleichen Namen - 'Nachodka'. Von Gaganow und von Skrastyn.
2 .'Nachodka' von Skrastyn ist in unseren Sammlungen erhalten. Quelle - Sortenversuchsfläche, wohin Skrastyn ihre Sorten selbst gebracht hat. Dieser Phlox ist im Foto-Link dargestellt .
3. Über 'Nachodka' von Gaganow wissen wir nur durch die alten Beschreibungen. Hier kann die Argumentation falsch sein. In seinem Buch aus dem Jahr 1963 ist dieser Phlox Himbeerrosa mit gewellten Blütenblättern. Vielleicht ist er gestorben, und er gab wieder einem anderen rosa Phlox diesen Namen. In seinem Zuchtbuch gibt es zwei Sämlinge, 1/ 55 und 7/57, mit korrigierten Namen. Nach Sibirien hat er einen rosafarbenen 'Nachodka' geschickt. Und der muss im Auge behalten werden.
4. Im Sommer begannen die Experten 'Molodost' und 'Nachodka' (aus Deutschland,Gaißmayer) zu vergleichen. Nun muss man die Ergebnisse abwarten. Aber am besten: führen Sie Beobachtungen durch.
5 . Wir sollten nicht vergessen, dass in den Kulturen oft sehr ähnliche Sämlinge von verschiedenen Autoren erhalten werden. Es ist seit langem Gegenstand von Kontroversen und Debatten .
'Maria' von Scharonowa und 'Lord' von Kudryavtseva und viele weitere Beispiele ...
http://www.russianphlox.com/pages/catalog.php?iid=200
http://www.russianphlox.com/pages/catalog.php?iid=465

"... dagegen hat die Ruys-Züchtung Baron van Heeckeren, die Württembergia sehr nahesteht, trotz dieser Daseinsberechtigung und Bedeutung für das Sortiment ..."
"Gartenwelt" 1932
http://floksin.ru/viewtopic.php?f=38&t=749

Liebe Ljena,

ach, ist das schön, sich mit russischen Phlox-Freunden direkt über russische Sorten auszutauschen! :D Inken sei Dank!!!!! :-*

ad 1) - ja, deswegen meine bohrenden Fragen, was aus Gaganov's 'Nachodka' geworden ist und warum man ihn in Russischen Sammlungen kaum noch findet (außer in Sibirien-Sichtungen).

ad 2) - Die von Gaissmayer verkaufte 'Nachodka' weicht erheblich von der 'Nachodka' von Skrastyn ab. Was in Russland unter 'Nachodka' läuft, dürfte die Sorte von Skrastyn sein. Auf der Webseite des Botanischen Gartens in Moskau ist lediglich die Sorte von Skrastyn aufgelistet und bebildert: Nachodka im Bot. Garten Moskau Auch wenn auf diesem Foto eine gewisse Ähnlichkeit mit der Nachodka von Gaissmayer erkennbar ist, sagt mir mein Gefühl, dass es nicht dieselbe Sorte ist, die Gaissmayer hat.

ad 3) - Wenn die einzigen Nachodka-Klone von Gaganov in Sibirien sind, von wo hat dann Gaissmayer seine Gaganov-Nachodka her? Es ist also unlogisch, dass Gaissmayer die echte Gaganov-'Nachodka' hat. ::)

ad 4) - Also scheint es auch anderen Phlox-Liebhabern aufgefallen zu sein, dass es zwischen 'Molodost' und dem 'Nachodka'-Phlox von Gaissmayer gewisse Ähnlichkeiten gibt. Leider kann ich selber kein Vergleiche am lebenden Objekt durchführen, weil ich kein 'Molodost' habe und auch nicht hier in Deutschland bekommen kann. ::) Deswegen sollten wir die Ergebnisse unserer russischen Freunde abwarten. Wenn mich nicht alles täuscht, dürften 'Molodost' und 'Nachodka' von Gaissmayer identisch sein - sagt zumindest mein Bauchgefühl.

Interessanterweise findet man auf der Webseite von Herrn Hartmut Rieger keine Fotos von 'Nachodka', obwohl er sehr viele russische Sorten abgebildet und wohl auch gehabt hat. Bleibt nur noch, Herrn Peter zur Linden bei Gelegenheit zu befragen, ob er näheres weiß.
 
Fazit für uns hier in Deutschland: Hinter der Sorte 'Nachodka' von Gaissmayer gehört wohl ein ganz großes Fragezeichen.

ad 5) Das Problem mit Sämlingen ist auch hier in Deutschland bekannt und macht uns das Leben schwer. :-\ Bei reinweißen Sorten finde ich einen Vergleich bei sehr ähnlichen Sorten fast aussichtslos.
Auf dem von Dir verlinkten Foto von 'Baron von Heeckeren' sehe ich keine allzu große Ähnlichkeit zu 'Württembergia', zumindest nicht zu der 'Württembergia', die hier in Deutschland zu kaufen ist. Die 'Württembergia' hier in Deutschland hat im Gegensatz zu 'Baron von Heeckeren' (der sehr blaurot ist) einen leichten lachsfarbenen Unterton, der bei der Gesamtbetrachtung des Busches recht auffällig ist. Doch auch 'Württembergia' ändert die Farbe im Laufe der Entwicklung. Hier sind zwei Fotos aus meinem Bestand:



Im Laufe der Zeit - bei starker Sonneneinstrahlung - kriegen einzelne Blüten (nicht alle!) einen recht deutlichen weißen Stern:



Auch 'Baron von Heeckeren' scheint diese Tendenz zur Aufhellung zu haben aber bei weitem nicht so ausgeprägt wie diese 'Württembergia' hier. Außerdem hat 'Württembergia' extrem große Blüten (4,5+ cm) und ist relativ niedrig (bei mir max. 80cm auf Lehm-Boden). Allerdings muss ich noch hinzufügen, dass ich 'Baron von Heeckeren' noch nie in natura gesehen habe. ;)

Kann es sein, dass Ihr in Russland eine andere 'Württembergia' habt als wir in Deutschland? Das wäre ja höchst interessant!


----------

PS: Meine 'Württembergia' stammt auch von Gaissmayer. ;)

« Letzte Änderung: 02. Januar 2014, 20:37:08 von Lisa15 »
Gespeichert

Lisa15

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1618
  • Hochtaunuskreis, 400m, 6b
Re:Phloxgarten II (2014)
« Antwort #37 am: 02. Januar 2014, 20:32:29 »


..... Vermutlich wurde eine so spezielle russische Sorte von Gaganov ja nicht x-mal von verschiedenen Gärtnereien importiert ;) (das wäre schon großer Zufall)
 

Das sehe ich auch so. ;)
Gespeichert

Lisa15

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1618
  • Hochtaunuskreis, 400m, 6b
Re:Phloxgarten II (2014)
« Antwort #38 am: 02. Januar 2014, 20:46:28 »

Liebe Lisa15,

schön, dass du dir ein Herz gefasst hast, und das Thema Phlox nahtlos ins neue Jahr führst!

Zu Nachodka kann ich im Moment noch nichts beitragen, denn der einzige Trieb meiner 2012 erworbenen Pflanze ist beim Auspacken der Hektik meiner Mitbestellerin zum Opfer gefallen, und von diesem Schock hatte sie sich nach einem Jahr noch nicht erholt. Aber ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben.
Falls im Sommer noch Bedarf besteht, kann ich ein Bild derjenigen Nachodka beibringen, die mich auf den Geschmack gebracht hat.
Und, wenn ich ehrlich bin, mir gefällt jede Version! Frisch wie Sorbet!


Mit Inken's Einverständnis habe ich den neuen Thread eröffnet. :D;) Was aber nicht heißt, dass ich hier jetzt Regie führe! ;) Alle Fäden laufen weiterhin bei Inken zusammen. Aber wir müssen auch lernen, zeitweise ohne sie zurecht zu kommen und den Thread pflegen :)

Foto-Bedarf besteht immer! Mir gefallen auch alle Versionen von Nachodka :D - und weil das so ist, fielen mir die Unterschiede überhaupt auf... ;)

Gespeichert

Lisa15

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1618
  • Hochtaunuskreis, 400m, 6b
Re:Phloxgarten II (2014)
« Antwort #39 am: 02. Januar 2014, 20:53:33 »

Hallo ins neue Phloxjahr,
wenn ich darf,stelle ich mal meinen Phlox Nachodka zum Vergleich ein.Wäre für mich auch interessant zu wissen ob er echt ist.



Du darfst noch mehr! nämlich noch mehr Fotos einstellen! :D

Dein 'Nachodka' ist mit meinem identisch. Leider habe ich von meinem Baby kein brauchbares (nicht verwackeltes) Foto. :-\
Also warten wir mal ab, was die weiteren Recherchen ergeben werden....
Gespeichert

Lisa15

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1618
  • Hochtaunuskreis, 400m, 6b
Re:Phloxgarten II (2014)
« Antwort #40 am: 02. Januar 2014, 20:56:44 »


Allen Phloxianern ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr !
Zu ´Nachodka´ ein kleiner Beitrag zum Raten : Wer ist der Echte ?

.....

"Phloxianer" ist eine schöne Wortschöpfung :)

Ich sehe auf Deinen Fotos ein und dieselbe Pflanze. Aber ob sie sortenecht ist, wissen die (Phloxianer-)Götter. ;D

Gespeichert

Inken

  • Gast
Re:Phloxgarten II (2014)
« Antwort #41 am: 02. Januar 2014, 21:10:32 »

Kann es sein, dass Ihr in Russland eine andere 'Württembergia' habt als wir in Deutschland? Das wäre ja höchst interessant!

Lange Zeit wurde (und wird vielleicht auch noch) in den russischen Diskussionen ein Fragezeichen hinter die Sortenidentität von 'Jules Sandeau' und 'Württembergia' gemacht. Ursache für diese Annahme ist ein Unterschied zu unserem 'Württembergia' und dass diese Sorte dort unter 'Jules Sandeau' existiert? Ich weiß es leider nicht genau.
'Württembergia' steht nicht in meinem Garten, doch ich habe 'Jules Sandeau' aus Finnland erhalten. Der müsste ja eigentlich identisch sein. Aber was, wenn nicht??? - Die Phloxsaison verspricht spannend zu werden! :)

PS: Ich komme nicht aus Russland. Wollte aber trotzdem gern antworten ... 8)
« Letzte Änderung: 02. Januar 2014, 21:13:27 von Inken »
Gespeichert

Lisa15

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1618
  • Hochtaunuskreis, 400m, 6b
Re:Phloxgarten II (2014)
« Antwort #42 am: 02. Januar 2014, 21:13:51 »

...
Nachodka in meinem Garten:




Sie ist wunderschön :D aber sie ist eindeutig nicht dieselbe 'Nachodka', die wir hier in Deutschland haben. ;)
 
Dein 'Mark Shagal' ist auch hinreißend! :o Kannst Du ihn vielleicht nach Deutschland beamen? und zwar mit doppeltem Warp-Antrieb? ;D - das wäre göttlich! :-* Danke für die Fotos! :)
Gespeichert

Lisa15

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1618
  • Hochtaunuskreis, 400m, 6b
Re:Phloxgarten II (2014)
« Antwort #43 am: 02. Januar 2014, 21:28:18 »

Kann es sein, dass Ihr in Russland eine andere 'Württembergia' habt als wir in Deutschland? Das wäre ja höchst interessant!

Lange Zeit wurde (und wird vielleicht auch noch) in den russischen Diskussionen ein Fragezeichen hinter die Sortenidentität von 'Jules Sandeau' und 'Württembergia' gemacht. Ursache für diese Annahme ist ein Unterschied zu unserem 'Württembergia' und dass diese Sorte dort unter 'Jules Sandeau' existiert? Ich weiß es leider nicht genau.
'Württembergia' steht nicht in meinem Garten, doch ich habe 'Jules Sandeau' aus Finnland erhalten. Der müsste ja eigentlich identisch sein. Aber was, wenn nicht??? - Die Phloxsaison verspricht spannend zu werden! :)

PS: Ich komme nicht aus Russland. Wollte aber trotzdem gern antworten ... 8)

Tja, was wenn nicht? ;D Gute Frage, danke, nächste Frage? ;D

Auf Deinen 'Jules Sandeau' bin ich sehr gespannt. Über die Ähnlichkeit bzw. Identität dieser beiden Sorten haben sich vor uns viele Koryphäen den Kopf zerbrochen. Warum sollten wir unseren nicht auch zerbrechen? ;D 8)
Nein, im Ernst, ich habe bei diesem einen speziellen Vergleich kein gutes Gefühl. Beide Sorten sind schlicht zu alt und die Frage der Sortengleichheit kam ja bereits zu Pfitzers Zeit auf. Was er sich seinerzeit dabei gedacht hat, als er diese Lemoine-zugeschriebene Sorte 1910 auf den deutschen Markt unter 'Württembergia' eingeführt hat, wissen auch nur er und seine engsten Mitarbeiter. Oder gibt es eigene Pfitzer-Aufzeichnungen aus der Zeit? Eben. ;)
Aber interessant dürfte dieser finnische 'Jules Sandeau' in jedem Fall sein - sofern die Mutterpflanze von 1877 datiert. ;) Wer will dafür die Hand ins Feuer legen? Eben. ;)
Wir stochern im Nebel, aber es macht ungemein viel Spaß! ;D :D
Gespeichert

Inken

  • Gast
Re:Phloxgarten II (2014)
« Antwort #44 am: 02. Januar 2014, 21:45:35 »

Ja! Wir benötigen die alten Pfitzer-Kataloge aus der Zeit der Einführung dieser Sorte. Aufzeichnungen von Pfitzer zu seinen/ihren Phloxen sind mir nicht bekannt. Wäre aber toll, wenn man in den Archiven etwas finden könnte. Was man weiß, ist, dass Graf von Schwerin die Umbenennung der Sorte in 'Württembergia' in seinem Katalog von 1931 kritisiert hat.

Aber hier Beschreibungen von Phlox p. 'Baron van Heeckeren' (Ruys, 1919):
Kat. Kayser&Seibert 1927: sehr großblumig, salmrosa, 80
Kat. Schädlich 1940: herrliche, grosse, lachsrosa Blütendolden
Auch sonst ist von "Lachsrosa" oder "Karminrosa" die Rede, ein weißer Spiegel wird nirgends erwähnt.
In den Ruys-Katalogen ab 1950 ist diese Sorte nicht mehr enthalten.
« Letzte Änderung: 02. Januar 2014, 21:46:31 von Inken »
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 418   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de