Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Man muß schon sein eigenes Glück schmieden, aber nicht andere als Amboss benutzen. (Unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
11. Dezember 2018, 23:27:51
Erweiterte Suche  
News: Man muß schon sein eigenes Glück schmieden, aber nicht andere als Amboss benutzen. (Unbekannt)

Neuigkeiten:

|9|9|Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind. Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat.  Marie von Ebner-Eschenbach

Seiten: 1 2 [3] 4   nach unten

Autor Thema: Wald  (Gelesen 5039 mal)

bristlecone

  • Gast
Re: Wald
« Antwort #30 am: 04. August 2017, 22:08:43 »

Ich hoffe ja, es kommen wieder andere Zeiten in Polen.
Aber der Wald ist dann weg.  :'(
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31012
    • mein Park
Re: Wald
« Antwort #31 am: 04. August 2017, 22:24:39 »

Ich glaube, die Fällarbeiten betreffen nicht den Kernbereich des Nationalparks. Irgendwie war da was.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

bristlecone

  • Gast
Re: Wald
« Antwort #32 am: 04. August 2017, 22:34:41 »

Macht das einen wesentlichen Unterschied?
Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12103
    • hydrangeas_garden
Re: Wald
« Antwort #33 am: 04. August 2017, 22:46:00 »

"Hoffen" und "Glauben" hilft hier wohl ebenso wenig wie "Beten".

Wir sind von ignoranten Nationalisten, Populisten, Neorealismusgläubigen wasauchimmer umzingelt und auch bei uns selbst ist es doch auch nicht besser, wenn ein "Diesel-Gipfel" den Betrügern und Gesundheitsgefährdern aus der Automobilindustrie von der Regierung die Hand vor dem Arsch gehalten wird anstatt sie auf den Pott zu setzen.

Sorry für den drastischen Beitrag...
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

bristlecone

  • Gast
Re: Wald
« Antwort #34 am: 04. August 2017, 22:49:56 »

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“

Nationalismus und dergleichen übrigens auch nicht. Mit Geld kann man wenigstens noch heizen oder Knöpfe draus machen ... 
« Letzte Änderung: 04. August 2017, 22:51:46 von bristlecone »
Gespeichert

Rib-Huftier

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2724
Re: Wald
« Antwort #35 am: 05. August 2017, 00:03:51 »

"wer Geld liebt wird des Geldes nimmersatt" Prediger 5:10
Gespeichert
MFG

Rib-3sel

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6751
Re: Wald
« Antwort #36 am: 05. August 2017, 07:01:02 »

Also die Bilder zeigen gefällte meist schon vertrocknete Fichtenstämme. Vermutlich Käferbäume. Ich kenne den Wald dort nicht, aber bei uns würde BUND und Co die entnahme freuen.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9482
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Wald
« Antwort #37 am: 05. August 2017, 07:41:11 »

 ???
Gespeichert

Schantalle

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2009
  • NRW | Kölner Bucht | 8a
Re: Wald
« Antwort #38 am: 05. August 2017, 08:37:15 »

Ich kenne den Wald dort nicht
Genau das ist das Problem!
Es geht nämlich nicht um einen Wald mit ein paar trockenen Fichten.
Gespeichert

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9482
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Wald
« Antwort #39 am: 05. August 2017, 09:08:50 »

Ich glaube auch nicht, dass deutsche Naturschutzverbände das Abräumen von mit Borkenkäfer befallenem Totholz durchweg begrüßen.
Gespeichert

Rib-Huftier

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2724
Re: Wald
« Antwort #40 am: 05. August 2017, 09:39:33 »

Aber das wird nicht alles der Waldpflege zu Gunsten sein. Bei uns am ehemaligen Bahndamm, der direckt an einem steilen, schlecht zu erreichenden Hang fürt, wuchsen sehr alte Fichten. Die Äste dieser Bäume waren selbst kleine Bäume. Ganz Gesund waren sie. Jetzt wurde d. Bajndamm an den Kreis verkauf und zu einem geteerten Fahrradweg umgebaut. Der fahradweg war nicht ganz geöffnet und schon konnten die Holzlaster die plötzlich gefällten Riesenbaume bequem Abtransportieren. Wenn da jemand mein, es wäre wegen der Wegsicherheit oder weil die Bäume krank seien, der irrt. Die an Eschentriebsterben erkrankten oder gestorbenen Eschen blieben stehen. Dabei wäre man vom Hessenforst verpflichtet diese zu entfernen.
Gespeichert
MFG

Rib-3sel

Paw paw

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3167
  • Schwäbischer Wald, 423m ü. NN
Re: Wald
« Antwort #41 am: 05. August 2017, 09:41:01 »

Es geht auch nicht um Totholz, sondern Abholzung, eine Verfünffachung der Fällquote. Genauso um den Verkauf von Abschussgenehmigungen für Wisente. Deutschlandfunk
Gespeichert

bristlecone

  • Gast
Re: Wald
« Antwort #42 am: 05. August 2017, 10:02:15 »

Und darum, dass der Europäische Gerichtshof die derzeitige Abholzung per einstweiliger Verfügung untersagt hat, erstmal bis zur endgültigen Entscheidung.
Die polnische Regierung setzt sich über dieses Gerichtsurteil schlicht hinweg.
Gespeichert

Rib-Huftier

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2724
Re: Wald
« Antwort #43 am: 05. August 2017, 10:07:36 »

Ich wohne in der Nähe des Wisentparks in NRW. Die Waldbesitzer beschweren sich beim Graf von Sayn zu Wittgenstein, dass die Wisente Baumrinde fressen. Ind wie immer heißt es dann Abschuss. Dass wird aber nicht so schnell kommen.

Ich meine im BR war ein Bericht übern Bayrischen Wald, wo sie einen Buchenkahlschlag für den chinesischen Export gemacht haben. Bei Nachfrage wurde dies Waldverjüngung genannt.
Gespeichert
MFG

Rib-3sel

Schantalle

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2009
  • NRW | Kölner Bucht | 8a
Re: Wald
« Antwort #44 am: 05. August 2017, 10:09:27 »

Es geht auch nicht um Totholz, sondern Abholzung, eine Verfünffachung der Fällquote. Genauso um den Verkauf von Abschussgenehmigungen für Wisente. Deutschlandfunk
Genauso um das Carte blanche für beliebiges Fallen von Bäumen jedes Alters auf privaten Grundstücken. Google-Translate
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de