Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Juli 2022, 10:44:47
Erweiterte Suche  
News: Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)

Neuigkeiten:

|4|4|Wachst ned, des Glumb.  8)  (planwerk über Hosta Tattoo)

Seiten: [1] 2 3 ... 22   nach unten

Autor Thema: Biricoccolo - was ist das?  (Gelesen 67986 mal)

Re-Mark

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1862
  • Ich brauche mehr Platz...!
Biricoccolo - was ist das?
« am: 12. Oktober 2004, 18:30:23 »

Auf der Ausstellung wurden auch Bäume von 'Biricoccolo' verkauft. Sollte irgendwie eine Mischung aus Aprikose und Pflaume sein?

Habe nach langer Suche das hier gefunden:
http://www.biricoccolo.it/de/biricoccolo.asp

Irgendwie ärgere ich mich jetzt doch, daß ich keinen Baum gekauft habe. :'(

Hat vielleicht jemand von Euch soetwas? Oder wenigstens schonmal gekostet?
Gespeichert

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Biricoccolo - was ist das?
« Antwort #1 am: 12. Oktober 2004, 22:08:44 »

in roberts link steht genau was da gekreuzt wurde, inkl. botanischem namen.

Zitat
Diese Art, deren Name “Prunus Desycarpa” ist, ist eine Hybride, die von der natürlichen Kreuzung zwischen dem Prunus armerica (traditionellem Aprikosenbaum) und dem mirabolano prunus cerasifera Pflaumenbaum herkommt.
Quelle: http://www.biricoccolo.it/de/biricoccolo.asp

noch nie vorher gehört, ergo auch noch nie gekostet .... :-\
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2004, 08:40:05 von bernhard »
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard

elisabeth

  • Gast
Re:Biricoccolo - was ist das?
« Antwort #2 am: 12. Oktober 2004, 22:15:40 »

Da scheinen welche zu wachsen:
Garten der vergessenen Früchte
Gespeichert

Re-Mark

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1862
  • Ich brauche mehr Platz...!
Re:Biricoccolo - was ist das?
« Antwort #3 am: 13. Oktober 2004, 00:19:53 »

Danke für den Link, elisabeth. Ich hatte diese Seite auch schon besucht, aber nur englisch und italienisch, irgendwie habe ich die deutsche Übersetzung nicht gefunden.

Unter meinen Fotos habe ich noch Bilder von Schildern an Obstbäumen gefunden, die in die gleiche Richtung zu gehen scheinen.

Das eine zeigt rote, samtige Früchte und nennt 'Susincocco (ibrido Susino x Albicocco)'.
Das andere (hier gepostete) nennt eine 'Susegio (ibrido Susino x Ciliegio)'.

Weiß zufällig jemand was mit 'Ciliegio' gemeint ist? Es könnte Kirsche heißen, aber eine Kreuzung von Kirsche und Pflaume halte ich für unmöglich. Und eine 'Kirschpfaume' ist meines Wissens nach weder eine Kreuzung noch eine 'Neuheit'.

Der gleiche Stand hatte übrigens die Marone 'Marigoule'. Aber ich war standhaft, habe dort nichts gekauft. Leider...
Gespeichert

elisabeth

  • Gast
Re:Biricoccolo - was ist das?
« Antwort #4 am: 13. Oktober 2004, 08:05:21 »

Schade dass ich keinen Platz habe: Ciliegio und Susino
Gespeichert

Re-Mark

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1862
  • Ich brauche mehr Platz...!
Re:Biricoccolo - was ist das?
« Antwort #5 am: 13. Oktober 2004, 08:50:08 »

Hm, der zweite Link nennt 'Ciliegio-susino' als italienischen Namen für Prunus cerasifera, also eine normale Kirschpflaume, keine Neuheit. Und schon gar keine Kirschen-Pflaumen-Kreuzung, wie das Schildchen behauptete.

Bliebe noch die Frage, ob die Biricoccolo das selbe ist wie Susincocco, und ob es sich tatsächlich um eine Kreuzung zwischen Pflaume und Aprikose handelt, oder eher um eine Pflaume, die irgendwie 'aprikosenlike' aussieht. ???
Gespeichert

elisabeth

  • Gast
Re:Biricoccolo - was ist das?
« Antwort #6 am: 13. Oktober 2004, 09:18:47 »

Wie es sich hier liest schon.
Gespeichert

Felix

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 77
    • Pflanzenspezl
Re:Biricoccolo - was ist das?
« Antwort #7 am: 05. März 2011, 18:24:51 »

Hallo,

bei der Biricoccolo handelt es sich tatsächlich um eine Hybride zwischen Aprikose x Kirschpflaume. Es handelt sich ferner um einen natürliche Kreuzung. Der Ertrag ist geringer als bei den Eltern. Die Früchte ähneln denen der Aprikose, jedoch sind die Früchte etwas kleiner. Die reifen Früchte schmecken sehr aromatisch und süß.

Bezüglich der ominösen Kirschkreuzung erkundige ich mich bei einem Freund.

Viele Grüße

Felix
Gespeichert

Zuccalmaglio

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2776
Re:Biricoccolo - was ist das?
« Antwort #8 am: 10. März 2011, 09:23:29 »

Woher weißt du das? Evtl. Quelle?
Gespeichert
Tschöh mit ö

Felix

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 77
    • Pflanzenspezl
Re:Biricoccolo - was ist das?
« Antwort #9 am: 10. März 2011, 21:10:41 »

Hallo Zuccalmaglio,

ich habe momentan eine Pflanze im Container bei mir auf der Terrasse stehen. Den Winter hat Sie ohne Fleece ohne Probleme überstanden. Die Blüte dürfte nicht mehr sehr lange auf sich warten lassen. Letztes Jahr hatte die Pflanze zwei kleine Früchte. Auf die Biricoccolo bin ich während eines Urlaubs in der Toskana aufmerksam geworden. Von dieser natürlichen Kreuzung gibt es sogar mehrere Sorten. Angeblich gibt es noch eine französische Sorte und eine aus der Gegend um den Vesuv.

Wie gesagt, die Früchte schmecken gut. Der Ertrag ist allerdings nur mittelmäßsig. Zur Kirschkreuzung habe ich leider noch nichts in Erfahrungen bringen können.

Viele Grüße

Felix
Gespeichert

Zuccalmaglio

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2776
Re:Biricoccolo - was ist das?
« Antwort #10 am: 11. März 2011, 08:16:58 »

@felix,

meine Frage bezog sich auch auf die angebliche Aprikosen x Kirschpflaumenhybride.
Dazu hätte ich gerne gewußt, worauf deine unkommentierte Aussage zur Hybride fußt.

Eine solche Kreuzung wäre eine ziemliche Sensation.
Umso wichtiger wäre es, hier nicht nur einfach Behauptungen einzustellen, sondern sie auch mit weiteren Aussagen und Daten zu unterfüttern bwz. zu belegen.
Gespeichert
Tschöh mit ö

Felix

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 77
    • Pflanzenspezl
Re:Biricoccolo - was ist das?
« Antwort #11 am: 11. März 2011, 08:53:41 »

Hallo Zuccalmaglio,

die Biricoccolo fällt unter diesen Typ:
http://www.arche-noah.at/etomite/assets/downloads/Bibliothek/Obstsortenblaetter/Marille/Alexandrinische_Schwarze_Marille.pdf

Weitere Informationen kann man auch für folgende Begriffe finden:
Armenoprunus
Armenoprunus dasycarpa
Prunus dasycarpa

Wie gesagt es handelt sich hierbei um eine natürliche Kreuzung. Ferner gibt es noch Plumcots, Peachcots, Nectaplum.. diese sind jedoch fast alle gezielt gekreuzt worden. In den USA sind die Pluots (25% Aprikose, 75% jap. Pflaume) (Plumcots) sehr weit verbreitet.

Viele Grüße

Felix
Gespeichert

Zuccalmaglio

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2776
Re:Biricoccolo - was ist das?
« Antwort #12 am: 12. März 2011, 11:04:26 »

felix, danke für die Infos.

Leider sind meine Englischkenntnisse arg begrenzt, so daß ich auf entsprechenden Seiten nicht so richtig weiterkomme.
Merkwürdig finde ich, daß im deutschsprachigen Netz zu den Kreuzungen aus USA so gut wie nichts tiefschürfendes zu finden ist.
Deshalb bleibt -vorerst- bei mir ein Rest Skepsis.

Dies gilt auch für die Arche Noha - Beschreibung. Könnte doch auch eine etwas großfrüchtige Variante der gewöhnlichen Kirschpflaume sein. Schlicht Typabweichung. Oder was spricht dagegen?
Hilfreich wäre hier eine genetische Analyse. Aber daran dürfte kaum jemand ein wirtschaftliches Interesse haben und deshalb unterbleibt so etwas wohl.
Gespeichert
Tschöh mit ö

Felix

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 77
    • Pflanzenspezl
Re:Biricoccolo - was ist das?
« Antwort #13 am: 17. März 2011, 17:37:23 »

Auch ohne genetische Analyse kann ich sagen, dass die Blätter der Biricoccolo eher einer Aprikose ähneln. Zudem sind die Früchte auch behaart - ähnlich wie bei der Aprikose. Beides habe ich persönlich noch nie bei einer Kirschpflaume gesehen.

Die Kreuzungen aus den USA sind definitiv keine leere Versprechungen. Zaiger Genetics züchtet und vertreibt die Rechte an diesen Züchtungen. Im Erwerbsanbau ist diese Firma sehr bekannt.

Viele Grüße

Felix
Gespeichert

Torador

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 86
Re:Biricoccolo - was ist das?
« Antwort #14 am: 09. Oktober 2011, 12:18:34 »


Der Thread ist zwar schon ein bisschen älter, aber möglicherweise hat ja nun hier einer schon mehr Erfahrungen mit diesem Baum?

Ist der wirklich winterfest? Was für einen Standort braucht der Baum und wie groß wird der? Ist er krankheitsanfällig?

Also her mit euren Erfahrungen ;D
Gespeichert
Sonnige Grüße, Eva
Seiten: [1] 2 3 ... 22   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de