Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Zukunft ist etwas, das die Menschen erst lieben, wenn es Vergangenheit geworden ist. (William Somerset Maugham)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
06. Juni 2020, 03:05:07
Erweiterte Suche  
News: Zukunft ist etwas, das die Menschen erst lieben, wenn es Vergangenheit geworden ist. (William Somerset Maugham)

Neuigkeiten:

|2|6|Wer sich an das Absurde gewöhnt hat, findet sich in unserer Zeit gut zurecht. (Eugène Ionesco)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 16 17 [18] 19   nach unten

Autor Thema: Aldi-Obstbäume - Erfahrungen?!  (Gelesen 75447 mal)

Blommor2.0

  • Gast
Re: Aldi-Obstbäume - Erfahrungen?!
« Antwort #255 am: 25. März 2019, 15:40:37 »

Merke: Billig kaufen heißt (meistens) zweimal kaufen. 8)
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6203
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Aldi-Obstbäume - Erfahrungen?!
« Antwort #256 am: 25. März 2019, 15:44:21 »

Vielleicht ist das auch Ausschuss, den eine normale Baumschule nicht mehr verkaufen kann.
Irgendwie kommt mir das auch so vor, da sucht der Einkäufer von ALDI 10.000 Obstbäume möglichst billig, in der Baumschule stehen haufenweise Obstbäume, die schon zu lange nicht mehr verschult wurden, die werden dann gerodet, und der Azubi darf die von ALDI gelieferten Schildchen dranmachen - da wird dann schon mal ein Apfel mit einer Birne verwechselt. ;)

Bei den Blumenzwiebeln ist's ja ähnlich, die erstklassige Ware geht sortenrein zu entsprechenden Preisen an den Fachhandel, und was zwar blühen wird, aber nicht ganz die gewünschte Verkaufsgröße erreicht hat, wird dann als Massenware an solche Großabnehmer geliefert, wo dann auch nicht immer das drin ist, was draufsteht (im Idealfall ist es von vorneherein als "Mischung" deklariert, dann kann sich wenigstens keiner beschweren).
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1151
  • Zone 7a
Re: Aldi-Obstbäume - Erfahrungen?!
« Antwort #257 am: 25. März 2019, 15:45:35 »

Wenn die sorgsam gehüteten Aldi-Mirabellenzweige denn keine Kirschpflaume sind  ;)

Die Wurzeln sehen wohl alle so verstümmelt aus. Damit sie in den hübschen Jutesack passen. Vielleicht ist das auch Ausschuss, den eine normale Baumschule nicht mehr verkaufen kann . Meine letztes Jahr gesetzte Birne ist trotzdem ganz gut angewachsen.

Kirschpflaume wäre auch nicht schlimm.  :)

In der Vergangenheit sind nicht alle angewachsen, darum stelle ich sie lieber erstmal schattig im Topf hinters Haus. Auf unserem trockenen Sandboden ist das sowieso nicht so einfach, wenn man nicht alle zwei Tage wässert.

@Blommor 2.0
Wenn's mal so einfach wäre. Aus Baumschulen hatte ich auch schon viel Schund.
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19254
Re: Aldi-Obstbäume - Erfahrungen?!
« Antwort #258 am: 25. März 2019, 16:10:15 »

von den im vorjahr 11williams christ wuchsen 9 an, 5 davon blühen bald überreif
es sind wunderschöne  bäumchen, die sorte werden wir jedoch noch sehn, die 2 nichtangewachsenen werde ich umtauschen
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Pfirsichblüten

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Re: Aldi-Obstbäume - Erfahrungen?!
« Antwort #259 am: 05. April 2019, 12:42:31 »

Auch beim Kauf in der Gärtnerei kann man bitter entäuscht werden. 3 mal habe ich mir einen Blupfirsich ( keineswegs billig) gekauft und Keiner hat das 2.Jahr überlebt. Von Anfang an gekümmert haben sie alle drei. Seit dem habe ich vorwiegend selbstgezogene (aus Kernen) Pfirsiche. Blutpfirsiche zur Zeit 18 Stück.
Um auf die Aldi Bäumchen zu kommen: bei uns wachsen seit 6 Jahren 4 Stück. 2 Apfelbäumchen und eine Sauerkirsche haben sich zu hübschen gut tragenden Kleinbäumen entwickelt. Der 4., eine Süßkirsche ist riesig geworden was aber an dem gwälten Standort nicht stört.
Gespeichert

555Nase

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 788
  • 330m NN
Re: Aldi-Obstbäume - Erfahrungen?!
« Antwort #260 am: 06. April 2019, 03:26:41 »

Die wurden doch mit der Sense beschnitten !
Aus einer Baumschule können diese Bäumchen doch nicht stammen ? Die kannst du in eine Geisterbahn zum Erschrecken stellen !  :o >>>

https://www.aldi-nord.de/angebote/angebote-mo-08-04/mini-obstbaum-6668.article.html?cid=E_ALDI_DE_ACTION-NL_2019_KW15_1

Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Hausknecht

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Re: Aldi-Obstbäume - Erfahrungen?!
« Antwort #261 am: 06. April 2019, 10:07:23 »

Die Kunst ist doch aus was schlechtem was Gutes zu machen. Das verwächst sich, sagte meine Oma immer. ;-)
Gespeichert

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1151
  • Zone 7a
Re: Aldi-Obstbäume - Erfahrungen?!
« Antwort #262 am: 06. April 2019, 10:24:31 »

Na, da haben sie ja Fotos genommen.  ;D
Nein, so schlimm sehen sie nicht aus. Man muß sich natürlich die besten raussuchen, aber das muß man in der Baumschule auch. Ein Teil sind junge Veredelungen, wo man selber eine Idee entwickeln muß und danach dann schneidet bzw. man muß mal ein oder zwei Jahre abwarten, damit sich aus dem einen Haupttrieb was entwickelt.
Aber es ist richtig, daß man nicht unbedingt am Baum sparen sollte, wenn man gerade für mehr als eine Viertelmillion gebaut hat. Ein paar hundert Euro für bereits größere Bäume sind dann wirklich nur noch Peanuts. ;)
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

soriwa

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Aldi-Obstbäume - Erfahrungen?!
« Antwort #263 am: 06. April 2019, 12:00:50 »

Das kann bei mir wachsen. Ist eh kein Garten eher so ein Waldgrundstück. Mal schauen was da raus wird :) Vor Jahren haben wir auch mal einen Baum geschenkt bekommen (wußten gar nicht mehr was das ist, bis plötzlich Äpfel dran hingen, so wenig beachtet haben wir den) und nun nach  gaaanz vielen Jahren haben wir zum erstenmal Äpfel und die sind lecker. Mehr als "Bäh" können die Früchte bei Aldi auch nicht werden:)
Gespeichert

Reka

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Aldi-Obstbäume - Erfahrungen?!
« Antwort #264 am: 07. April 2019, 11:45:48 »

Habe keine Erfahrungen mit Obstbäumen vom Discounter, kaufe meine Obstbäume bei der regionalen Baumschule, dort bevorzugt alte Sorten. Zuletzt Madame Verte.
Gespeichert

Cait

  • Gast
Re: Aldi-Obstbäume - Erfahrungen?!
« Antwort #265 am: 07. April 2019, 12:25:59 »

Mein vor einigen Jahren gekaufter Aldi-Elstar trägt seit dem letztem Jahr wirklich leckere Birnen... ::) ;D
Gespeichert

Koepi

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Aldi-Obstbäume - Erfahrungen?!
« Antwort #266 am: 09. Juni 2019, 14:21:05 »

Hallo zusammen - ich bin Neuling hier, hoffe aber, mit meiner Frage nicht unpassend zu sein.

Ich habe leider auch solche Discounter-Bäume. Da meine Frau sie von meiner Schwiegermutter bekommen hat, ist das Entsorgen so ein Thema für sich. Aus dem 2018er-Aldi-Angebot war es eine Hauszwetsche und ein Idared-Apfel. Die lagerten erst bei der Schwiegermutter und dann hier noch paar Wochen, bevor ich zum Einpflanzen während des Dürre-Sommers kam. Die Zwetsche starb schnell den Trockentod. Die musste ich dann dennoch noch vors Haus pflanzen, da trieb dann die Unterlage aus. Heute habe ich das Ding endlich rausreißen und neben den Kompost in die Insektenecke werfen können. Da hatte ich noch im vergangenen Sommer in der lokalen Baumschule zugeschlagen und eine wunderschöne Pflaume erstanden. Die hat einen eigentlich unnötigen Stützpfahl und wächst in schöner Form gut vor sich hin und trägt dieses Jahr schon Früchte (gut zu sehen im ersten Bild "Erziehung alt", vor der Hütte).

Der Apfel lebt aber (leider) noch. Ich finde ihn fürchterlich geschnitten. Wirkt irgendwie wie zweifach veredelt oder komisch abgeschnitten. Die Seitentriebe sind etwa 1m lang, bevor da die Jungtriebe/Blätter kommen. Erst hatte ich die am mittleren Trieb hochgebunden, damit die für die Früchte mehr Stabilität haben. Heute habe ich jedoch etwas über den Apfelbaumschnitt bei Jungpflanzen gelesen und das mal korrigiert, fast waagerecht nach unten verzogen. Dabei ausgelichtet, was da an den Enden an Blättern und Trieben kommt. Bei den Trieben, die keine Früchte tragen und einfach nur weit/hoch schießen, großzügiger; bei den anderen nur zaghaftes auslichten, damit mehr Licht und Luft hinkommt.

Schon letztes Jahr waren die Blätter so gekräuselt und mit diesen Verwucherungen versehen. Aufgrund der Trockenheit war der Baum noch in einer späten "Notblüte", hatte dann aber alles abgeworfen. Da hatte ich das noch auf Trockenheitseffekte geschoben. Jetzt wachsen die neuen Triebe und Blätter meist hübsch, aber einige Blätter machen auch schon genauso schlapp. Die Fruchtansätze sehen auch etwas verkrustet aus, wenn ich mich nicht täusche. Ist das eine bekannte Krankheit? Zu den Beschreibungen von Schädlingsbefall im Netz passt das irgendwie nicht richtig.

Da ich den Baum nicht einfach wegwerfen darf, frage ich mich, wie kann man den noch hübsch bekommen? Die waagerechten Äste sollten für meinen Geschmack eher nur halb so lang sein. Und da dürften auf den nackten langen drei Ästen irgendwie mehr Triebe schon ab Richtung Stamm kommen. Kann ich das beeinflussen oder begünstigen?

Danke euch schon mal,

Gruß
Koepi


Bilder:
Erziehung alt





Erziehung neu





Fruchtansätze





Kranke Blätter



« Letzte Änderung: 09. Juni 2019, 14:42:49 von Koepi »
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6812
Re: Aldi-Obstbäume - Erfahrungen?!
« Antwort #267 am: 09. Juni 2019, 14:46:49 »

Die kranken Blütter sind Frostschäden (erstes Bild links unten) und vielleicht Blattläuse (zweites Bild).

Er steht wahrscheinlich auf M9, als Baumform empfehle ich die freie Spindel wenn du noch Lust auf eine Umstellung hast. Der dünne und schnell faulende Pfahl ist auch ein Problem. Der ist nach drei Jahren durchgefault und der Baum droht dann zu kippen. Bäume auf M9 sind nicht standfest und müssen dauerhaft am Pfahl bleiben.

Wenn es wirklich Idared ist und der Baum am Standort halbwegs gesund bleibt (Idared ist Mehltau- und Schorfanfällig, aber meiner Erfahung nach immer noch hinreichend robust) hast du immerhin einen schön aussehenden Langlagerapfel. Nutzlos ist der nicht.
« Letzte Änderung: 09. Juni 2019, 18:11:23 von cydorian »
Gespeichert

Koepi

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Aldi-Obstbäume - Erfahrungen?!
« Antwort #268 am: 09. Juni 2019, 15:12:41 »

Danke cydorian,

das hilft mir weiter!

Frostschäden können gut sein, es gab im Mai noch nach den Eisheiligen ein bis zwei frostige Nächte.
Blattläuse sehe ich zur Zeit noch nirgends, aber sind nicht unrealistisch. Ok, dann sollte ich das weiter beobachten und gegebenenfalls etwas gegen Blattläuse unternehmen. Der Baum ist aber immerhin nicht "grundsätzlich krank".

Spindelform hat der Baum doch jetzt, siehe Bild "Erziehung neu", wo ich die Äste nach unten ziehe in die Waagerechte?

Wenn der wirklich dauerhaft eine Stütze braucht, muss ich da natürlich in zwei Jahren nachlegen. Das wäre dann ja doppelt ärgerlich. Als Trost bleibt dann, das definitiv noch zwei Bäume aus der Baumschule dazukommen werden. Eine Birne (vielleicht eine Naschi) und dann gerne noch einen "richtigen" Apfel.

Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16237
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Aldi-Obstbäume - Erfahrungen?!
« Antwort #269 am: 09. Juni 2019, 15:15:00 »

Die Läuse werden innerhalb der gekräuselten Blätter sein, wenn nicht schon Nützlinge ihnen den Garaus gemacht haben.
Dann sollten sie aber normal weitertreiben.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel
Seiten: 1 ... 16 17 [18] 19   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de