Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Oktober 2021, 08:37:06
Erweiterte Suche  
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|8|8|Es geht nicht nur um Marmelade. (anonymes Zitat aus der Gartenküche)

Seiten: 1 ... 9 10 [11] 12 13   nach unten

Autor Thema: hyazinthus orientalis Wildhyazinthe  (Gelesen 19239 mal)

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17093
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: hyazinthus orientalis Wildhyazinthe
« Antwort #150 am: 21. März 2020, 19:23:21 »

Die von Isatis Blau ex Griechenland. Die aus Holland habe ich gar nicht verteilt.
Die Samenstände die ich dabei hatte waren alle nur von diesen beiden Varianten. Der Holländer war nur im Schrebergarten und da hatte ich nie Samenansatz.
« Letzte Änderung: 21. März 2020, 19:25:02 von partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

APO

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3598
    • Unser Garten
Re: hyazinthus orientalis Wildhyazinthe
« Antwort #151 am: 16. April 2021, 20:36:57 »

Guten Abend,
nun hat es endlich mal geklappt und die Hyancinthus orientalis var. albulus gefunden von Axel in Frankreich hat mir ein Bild geliefert. Die Pflanze ist sehr wüchsig und bildet sehr schnell neue Zwiebeln
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten
Gruß Jörg

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17093
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: hyazinthus orientalis Wildhyazinthe
« Antwort #152 am: 16. April 2021, 22:10:45 »

Die Kamera hat wohl den Blaustich gezaubert. Ich hoffe das die Sämlinge irgendwann mal bei mir blühen. Vielleicht ist so ein Eisblau mal dabei. Ich habe ja noch drei blaue Varianten hier stehen. zwei aus dem Forum  (danke :-*) und eine aus Holland. Unterscheiden sich tatsächlich ein wenig.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28334
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: hyazinthus orientalis Wildhyazinthe
« Antwort #153 am: 16. April 2021, 22:22:09 »

Sind es diese, die ich mal von Dir bekam?
Gespeichert
Ich habe Besseres zu tun!

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

APO

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3598
    • Unser Garten
Re: hyazinthus orientalis Wildhyazinthe
« Antwort #154 am: 16. April 2021, 23:12:15 »

Die blaue sieht so aus aber sehr schwierig mit der Farbe.

Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten
Gruß Jörg

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28334
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: hyazinthus orientalis Wildhyazinthe
« Antwort #155 am: 16. April 2021, 23:19:04 »

 ???Ich habe nur die weiße.
Gespeichert
Ich habe Besseres zu tun!

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14746
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: hyazinthus orientalis Wildhyazinthe
« Antwort #156 am: 16. April 2021, 23:25:03 »

Ich habe auch nur die weißen, weil die blauen, die Axel mir gegeben hatte, von Schnecken postwendend vernichtet wurden.  :'(
Gespeichert

APO

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3598
    • Unser Garten
Re: hyazinthus orientalis Wildhyazinthe
« Antwort #157 am: 16. April 2021, 23:27:06 »

Ich habe es den Schnecken verboten an die Pflanzen von Axel zu knabbern
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten
Gruß Jörg

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7555
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: hyazinthus orientalis Wildhyazinthe
« Antwort #158 am: 16. April 2021, 23:31:42 »

Von den blauen scheint hier nur eine einzige mit magerer Blüte übrig.

Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 37909
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: hyazinthus orientalis Wildhyazinthe
« Antwort #159 am: 17. April 2021, 11:50:48 »

kennt jemand die Hyacinthus orientalis subsp. chionophilus neulich sah ich ein Bild, wie sie durch den Schnee bricht. Finde es nicht. Hyacinthus in Pacific Bulb Society.
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17093
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: hyazinthus orientalis Wildhyazinthe
« Antwort #160 am: 17. April 2021, 20:58:42 »

Meine Schnecken lassen Hyazinthen in Ruhe. Sonst sind sie nicht so zimperlich. Im Moorbeet musste ich leider mit blauen Körnern wieder mal eingreifen weil ich Deine Fähigkeiten nicht habe lieber Jörg.

Eigentlich solltest Du zwei verschiedene blaue haben.
Leider habe ich von den blauen aus Griechenland selber gerade nur zwei kleinere Horste übrig. Die von Sauertopf aus dem Handel sind anders als die, die ich aus dem Handel hatte. Davon (Sauertopf) habe ich Dir auch eine ziemlich spät weitergegeben.
Die von Isatis blau haben es sich langsam überlegt nicht mehr ganz so früh zu treiben.  Die sind auch recht vermehrungsfreudig. Sie haben von allen die am stärksten zurückgeschlagenen Blütenkronen.

Ich kann von allen nur empfehlen welche für die Vase zu pflücken. Sie sind lange nicht so intensiv wie die Kulturformen und machen regelmäßig an den Stielen in der Vase neue Zwiebeln und in der Wärme habe ich auch ohne Bestäuber immer Samenansatz, der dort auch ausreift. Also einfach in der Vase lassen.

Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17503
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: hyazinthus orientalis Wildhyazinthe
« Antwort #161 am: 17. April 2021, 21:12:36 »

...


der wahnsinn!

meine machen mir aber auch freude. :)

das flatschige laub links daneben ist übrigens von im letzten herbst nachgekauften weißen, die mitten im winter anfingen zu knospen und längst abgeblüht sind – ich hoffe ja noch auf akklimatisierung, aber das wäre schon extrem, wenn diese art/form so anders bzw. axels so viel später blühend wäre. ich suche mal ein foto von der blühenden pflanze.
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze."
hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17503
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: hyazinthus orientalis Wildhyazinthe
« Antwort #162 am: 17. April 2021, 21:20:13 »

das waren die als hyacinthus orientalis ssp. orientalis 'alba' zugekauften am 7. märz...
« Letzte Änderung: 17. April 2021, 21:26:54 von zwerggarten »
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze."
hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17503
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: hyazinthus orientalis Wildhyazinthe
« Antwort #163 am: 17. April 2021, 21:30:35 »

danach habe ich diese eher unschönen flatschen nur noch einmal an anderer stelle fotografiert, da etwas mager, am 25. märz.
« Letzte Änderung: 18. April 2021, 00:26:24 von zwerggarten »
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze."
hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17503
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: hyazinthus orientalis Wildhyazinthe
« Antwort #164 am: 17. April 2021, 21:37:13 »

die weißen von axel sind – zumindest jetzt, in diesem jahr – soooviel schöner! :-\

wer hat ggf. zuviel davon?! 8) ;)

ein paar blaue ssp. orientalis habe ich auch erstmals, die aus anderer quelle – die sehen/sahen etwas aufgeräumter aus und sind schon am abblühen, bisher nicht fotografiert. 
« Letzte Änderung: 18. April 2021, 00:26:51 von zwerggarten »
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze."
hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos
Seiten: 1 ... 9 10 [11] 12 13   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de