Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Kalk ruft! (Stellaria)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
13. Juli 2020, 23:21:43
Erweiterte Suche  
News: Der Kalk ruft! (Stellaria)

Neuigkeiten:

|17|3|Aber nicht vom Winde verweht, sondern vom Wurme zerlegt.  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)

Seiten: 1 ... 32 33 [34] 35 36 ... 83   nach unten

Autor Thema: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten  (Gelesen 81082 mal)

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19676
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #495 am: 20. April 2018, 08:11:57 »

mir sagte mal jemand die bemehlten blätter sind vom standort abhängig, darf nicht draufregnen ;D
einmal hab ich mit der gießkanne drübergossen, dann warens grüne
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19676
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #496 am: 20. April 2018, 08:15:09 »

hier war einer mit ganz hellen blüten, die cam machts viel dunkler
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19676
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #497 am: 20. April 2018, 08:18:06 »

und ein wirklich orangegelber
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19676
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #498 am: 20. April 2018, 08:22:32 »

dann wollte ich zurück, aber war nichtmehr schwindelfrei, selbst wenn ich das bild seh wird mir anders
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9848
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #499 am: 20. April 2018, 08:27:44 »

Wahnsinn  :o

Erstrebenswerter als ein Plätzchen im Himmel scheint mir das Paradies in Ö zu sein.
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19676
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #500 am: 20. April 2018, 08:27:55 »

von hier sehe ich mein haus
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 33158
    • mein Park
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #501 am: 20. April 2018, 08:29:12 »

Erstrebenswerter als ein Plätzchen im Himmel scheint mir das Paradies in Ö zu sein.

Irgendwie ist der Lord dort in der Nähe des Himmels.  ;)
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9848
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #502 am: 20. April 2018, 08:31:04 »

Absolut  :D
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19676
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #503 am: 20. April 2018, 08:33:00 »

waldschrat, dem himmel ist man hier eh näher
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9848
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #504 am: 20. April 2018, 08:34:57 »

Ja  :D
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26184
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #505 am: 20. April 2018, 08:50:44 »

von hier sehe ich mein haus
Da bekomme ich Flachlandbewohnerin Sehnsucht.
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

APO1

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2560
    • Unser Garten
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #506 am: 20. April 2018, 08:51:30 »

waldemoor, wunderbare Impressionen. Die Primeln sind der Wahnsinn, aber auch vorher schon die Vielfalt "nur" an der STraße. Danke für's zeigen / mitnehmen.  :D

Hier in der Nähe am Waldrand zum ersten Mal gesehn, das Blau fand ich überzeugend
Das Frühlings-Nabelnüsschen (Omphalodes verna) wächst bei uns auch ganz vereinzelnt. Sehr schön
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19676
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #507 am: 20. April 2018, 08:52:01 »

 :)
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Alva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3611
  • Wien, 8a
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #508 am: 20. April 2018, 08:53:08 »

Wunderschön, Lord  :D
Gespeichert
My favorite season is the fall of the patriarchy

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19676
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #509 am: 20. April 2018, 08:55:15 »

fast oben
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we
Seiten: 1 ... 32 33 [34] 35 36 ... 83   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de