Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Mahatma Gandhi)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. Oktober 2019, 10:40:51
Erweiterte Suche  
News: Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Mahatma Gandhi)

Neuigkeiten:

|19|11|schlimm sind die Bestellungen, die man zwischen Ende November und Februar tätigt: die beete sehen leer aus und man glaubt, man habe sonders viel platz :D 8) ::) (rorobonn)

Seiten: 1 ... 35 36 [37] 38 39 ... 71   nach unten

Autor Thema: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten  (Gelesen 58272 mal)

Albizia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3683
  • Rheintal, RLP, 8a, 70m üNN
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #540 am: 21. April 2018, 20:25:30 »

super schön!
Ja.  :D

Albizia, solche Lerchensporn-Wälder sind Sehnsüchte aus der Kindheit  :D. Wo ich groß geworden bin, war an so etwas schönes nicht zu denken.

lerchenzorn, ich hatte das sehr große Glück, Buchenwald hier dichtbei vor Ort zu haben und dazu noch Großeltern zu haben, die mit mir als Kind so gut wie jeden Sonntag in den Buchenwald gegangen sind, davon gibts hier in der Region sehr reichlich riesige Flächen. Ich hab das über Jahre aufgesogen wie ein Schwamm: im Winter das Licht, im Frühjahr das Salatblattgrün der austreibenden Blätter, im Sommer die gedämpften, aber lichten Farben des Waldes, die Düfte und Gerüche zu allen Jahreszeiten, die begleitenden Pflanzen und Tiere des Waldes. Meine Großeltern haben mich da also ganz nebenbei so geprägt, dass Buchenwald bis heute immer noch nach wie vor ein Ort ist, wo es mich sehr oft hinzieht und der mir "Glück" spendiert, völlig gratis!  :)

Moreno, was für eine wunderschöne Stimmung auf dem Bild!  :D

Und die Adonis leuchten so farbenfroh-fröhlich, herrlich!
« Letzte Änderung: 21. April 2018, 20:27:13 von Albizia »
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18381
  • RP, Nähe Koblenz
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #541 am: 21. April 2018, 20:45:55 »

Ein Dankeschön an den Lord, die Wanderung zu den Aurikeln gefällt mir jedes Jahr sehr.  :D

Das Corydalisband ist ebenfalls sehr schön. So ähnliche Stellen kenne ich hier auch, aber leider ohne weiße Blüten.

Jaaaaaa!
In unserer Ecke habe ich bislang auch keine weißen Corydalis gesehen.
Dafür heute jede Menge Lungenkraut und Anemone nemerosa.
Und ein paar Veilchen...
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2448
  • nördlicher Westerwald 7b
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #542 am: 10. Mai 2018, 07:44:27 »

Polygonatum (multiflorum?) ist mir seltsamerweise dies Jahr zum ersten Mal bei uns im Wald aufgefallen... Jedenalls wunderschön
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2448
  • nördlicher Westerwald 7b
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #543 am: 10. Mai 2018, 07:45:32 »

an anderer Stelle etwas näher...
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2448
  • nördlicher Westerwald 7b
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #544 am: 10. Mai 2018, 07:47:13 »

und schöne Stellaria-Ansiedlungen
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2448
  • nördlicher Westerwald 7b
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #545 am: 10. Mai 2018, 07:48:06 »

 :D
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18381
  • RP, Nähe Koblenz
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #546 am: 10. Mai 2018, 08:28:07 »

Stellaria gibt es hier auch ganz viel im Buchenwald, Polygonatum auch gelegentlich.
Ich muss dringend wieder in den Wald... ;)
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

dreichl

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 638
  • 6b, 625m üNN bei Ulm
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #547 am: 10. Mai 2018, 10:23:02 »

Ein Traum von einer Blumenwiese
Gespeichert
Gruß,
Dieter

dreichl

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 638
  • 6b, 625m üNN bei Ulm
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #548 am: 10. Mai 2018, 10:24:03 »

Daneben war es etwas monotoner
Gespeichert
Gruß,
Dieter

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8824
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #549 am: 10. Mai 2018, 10:34:23 »

Ein Traum von einer Blumenwiese

Ja  :D :D :D
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33483
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #550 am: 10. Mai 2018, 12:49:17 »

Daneben war es etwas monotoner

guter Kontrast! Tolle Bilder!

Hier wird Salvia pratensis häufig im Straßenbegleitgrün verwendet, fehlt aber an Stellen mit saurem Boden, deshalb habe ich noch keine natürlichen Bestände hier gesehen.
Gespeichert
and though it is like this, it is only that flowers, while loved, fall; and weeds while hated, flourish

Brad Warner 2007 Sit down and shut up - Punk Rock Commentaries of Buddha, God, Truth, Sex, Death & Dogen's Treasury of the Right Dharma Eye

APO1

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2024
    • Unser Garten
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #551 am: 18. Mai 2018, 10:14:17 »

Vor einigen Wochen war dieser Hang noch gelb und jetzt taucht diese Wiese ins blaue ein.

https://forum.garten-pur.de/index.php/topic,44294.msg3069445.html#msg3069445

Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16414
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #552 am: 18. Mai 2018, 12:00:58 »

hier wirds auch blau, ich mag diese kleinblütigen die auf hohen stielen im wind schauckeln
Gespeichert
irgendwas ist immer

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16414
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #553 am: 18. Mai 2018, 12:04:03 »

erstmals ein alba gesehn, von den pfirsichblättrigen sieht man sie öfters
Gespeichert
irgendwas ist immer

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16414
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #554 am: 04. Juni 2018, 09:43:44 »

manche mögen sie, deshalb paar bilder, nächste woche sind sie sicher gemäht am straßenrand
Gespeichert
irgendwas ist immer
Seiten: 1 ... 35 36 [37] 38 39 ... 71   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de